PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rescue Globuli als "Vorbeugung" für Silvester?



Nikicatwoman
29.12.2004, 19:49
N'Abend allerseits :)

Ich habe mir kürzlich mal Rescue-Globuli besorgt und würde nun gern wissen, ob ich die auch "vorbeugend" in der Silvesternacht geben kann. Da ich aushäusig feiern werde und wohl erst weit nach Mitternacht heimkomme, werden meine beiden Rübennasen ab ca. 19 h alleine zuhause sein. Natürlich werde ich alles verdunkeln und ihnen genügend Rückzugmöglichkeiten anbieten (Kleiderschrank...), aber schalldicht kann ich meine Wohnung leider nicht machen :rolleyes:

In den letzten Jahren ging diese verdammte Böllerei schon gegen frühen Nachmittag los und die beiden haben sich immer ziemlich erschreckt. Kann ich also nachmittags schon mit der Gabe der Globuli beginnen, oder sind diese wirklich nur für den absoluten Notfall gedacht?

Ich hasse diese Knallerei. Stattdessen sollten die Leute lieber spenden. Aber ich glaub, ob Joschka Fischer das nun sagt oder plopp... das wird die meisten Leute leider nicht tangieren :mad:

Wünsche Euch und Euren Fellnasen einen guten Rutsch ins neue Jahr, bleibt gesund :cu:

RotFuchs
29.12.2004, 21:43
Hallo Nicole,

ich denke schon, das die Globulie Deinen beiden helfen werden

Ich habe Sie mal über 5 Tage jeden Morgen verabreicht, als ich umgezogen bin.
Und ich muß sagen, es ging Baccardi ziemlich gut und Sie hat sich recht gut und auch schnell eingelebt.

Ich würde Deinen beiden kurz bevor Du gehst 5 Globulie geben, achte aber dann auch drauf, das Sie alle 5 aufnehmen.

Mehr denke ich, mußt Du nicht machen.

Wenn Du heim kommst schau direkt nach den beiden und wenn Du dann siehst, das Sie verängst sind, kannst Du nochmal welche geben, dann würde ich aber nicht wieder die "volle Dröhnung" geben, sondern nur 3 Stück.

Kommt alle drei gut ins nächste Jahr!

Puky
03.01.2005, 21:04
Liebe Nicole,


Meine Antwort kommt zwar etwas spät, aber dann ist es halt für das nächste Silvester :D
Ich habe meiner Puky nachmittags Rescue Remedy Tropfen unter das Essen gemischt (ausnahmsweise gab es 4 ganz kleine Mahlzeiten verteilt bis 21 Uhr :p )
Als das Geballere los ging, war sie super entspannt und hat sich nicht vom Platz bewegt! Die Tropfen haben echte Wunder bewirkt! :wd:

MickeyIM
03.01.2005, 23:35
Hi,

hab mir das mit den Rescue Globulis schon mal für unseren Umzug jetzt dann im März vorgemerkt. Hoffe, sie wirken bei meinen vier Fellies genau so gut und es fällt ihnen leichter, den stressigen Umzugstag zu überstehen und sich dann in die neue Umgebung einzugewöhnen.

Liebe Grüße, Sylvia

Puky
04.01.2005, 09:12
Liebe Sylvia,


Ich denke, dass Rescue Tropfen/Globuli auch ideal für einen Umzug sind! Dann steht dem ja nichts mehr im Wege ;)

Viel Spass dabei und

Nikicatwoman
04.01.2005, 09:26
Hallo Ihr Lieben :)

Ich glaube, ich habe etwas zu spät angefangen mit den Globuli (ca. 18 h), so dass leider bei beiden keine Wirkung zu bemerken war. Besonders WiIIi hatte den totalen Stress. Er ist wie eine Flunder durch die Gegend geschlichen, mit riesigen Augen.

Was jetzt aber das merkwürdige ist: seit Neujahr hat er eine eitrige Entzündung rund um die Schnauze, deswegen war ich gestern abend mit ihm (und auch seiner Schwester, aber "nur" zum Krallenkürzen) beim TA. Die TÄ ist leider zur Zeit auch etwas ratlos, sie meinte, es könnte evtl. vom Stress kommen mit dem Ausschlag (er hat sich das wohl aufgekratzt). Er kriegt jetzt erstmal 5 Tage lang AB; außerdem schmiere ich ihm eine Salbe namens "Panolog" aufs Schnäuzchen. Leider leckt seine Schwester ihm das immer wieder ab, es ist zum Mäusemelken.

Hat von Euch schon mal jemand davon gehört, dass Katzen auf homöopathische Globuli auch allergisch reagieren können? Etwas merkwürdig ist es schon: Silvesterabend habe ich sie ihm gegeben, und einen Tag später kommt er mir mit der kaputtten Schnauze entgegen :rolleyes:

Naja, ich mache jetzt erstmal weiter mit den AB. Danach ist eine Entwurmung fällig, denn zu allem Übel haben beide seit der letzten TÄ-Untersuchung im Juli auch stark abgenommen: WiIIi fast 1 kg, Maja 0,5 kg. Ich muß dazu erwähnen, dass ich von 50/50 Nafu/Trofu auf fast ausschl. Nafu umgestellt habe, und dieses leider allesamt Sorten mit sehr wenig Fett sind (Almo, Feline Porta usw.), da sie an die "gehaltvolleren" Nafus wie Precept, Felidae etc. nicht rangehen, denn diese Matschepampe finden sie bäh...

Habe also zur Zeit auch zwei Sorgenkinder daheim und versuche natürlich grad zu päppeln, indem ich doch wieder mehr Trofu gebe (allerdings mit viiiiel Wasser, da ich Angst vor Steinen/Kristallen habe) und auch ein paar mehr Leckerlies.

Seufz... ich hoffe, diese blöde Entzündung geht bald weg. Außerdem dürften beide gern wieder etwas runder werden...

Andreag
04.01.2005, 09:43
:( Ach Nicole, da habt Ihr ja gleich Anfang des Jahres Pech. Mh, Allergie gegen Globuli habe ich noch nicht gehört, aber ausschließen kann man es wohl nie. Ich hoffe, das AB hilft bald, so daß es Deinem Süßen bald wieder gut geht. Ich drücke ihm ganz feste die Daumen, daß sein Schnäuzchen bald wieder heile ist. :tu: :cu:

Puky
04.01.2005, 11:46
Liebe Nicole,


Ich glaube nicht, dass die Entzündung vom Globuli kommt. Homöopathische Mittel haben eigentlich keine Nebenwirkungen. Ich bin auch der Meinung, dass das vom Stress kommen kann. Oder hat er sich irgendwo durch die ganze Silvester-Aufregung verletzt?

> Leider leckt seine Schwester ihm das immer wieder ab, es ist zum Mäusemelken.
:D :D

Ich wünsche dir alles Gute für deine zwei Sorgenkinder!