PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Magnetfeld Halsband/Decke?



Puma
25.12.2004, 22:56
Hallo!
Ich bin mit meiner Hündin so langsam am Verzweifeln... So etwa alle zwei Monate bekommt sie Probleme im Halswirbelsäulenbereich, sie kann dann den Kopf nicht mehr nach rechts bewegen- falls sie nicht daran denkt und es doch versucht jault sie auf. Also kein Hundekontakt, da sie die Schmerzen auf den anderen Hund bezieht, kein Toben, kein Training- einfach kein Spaß für den Powerhund.
Wir haben sie schon komplett durchchecken lassen: Röntgen,CT,MRT,Myelographie. Kein Befund, was ja erst mal positiv ist!
Sie bekommt dann Schmerztabletten(Rimadyl), die den Schmerz aber nicht komplett ausschalten, nur etwas lindern. (Haben ihr als Kur auch schon Luposan bzw. VMP-Mobil verpaßt, außerdem wird sie mit TTouch behandelt und massiert.) Ab und an bewegt sie sich falsch, legt sich falsch ab etc. und jault auf. Das geht dann einige Tage so, und verschwindet wieder.
Jetzt haben wir mit Akupunktur und Lasertherapie begonnen.
Zusätzlich würde ich gerne alles Erdenkliche zur Verbesserung tun: Hat jemand schon einmal Erfahrungen mit einem Magnetfeldhalsband oder einer Magnetfelddecke für Hunde gemacht? Bin etwas skeptisch, ob so 0-8-15-Magnetstreifen etwas bewirken, denn die Magnetfeldtherapiegeräte sind alle sehr teuer und benötigen Strom. Würde das Geld sonst lieber in Zusatzfutter (Bewegungsapparat) investieren.
Wäre wirklich dankbar, wenn mir jemand seine Erfahrungen schildern könnte, und ich so meiner Maus helfen kann.
Andrea:confused:

Cornelia
26.12.2004, 07:15
Eine Kollegin in der Hundestaffel hatte immer wieder Schwierigkeiten mit ihrem Labbi. Ständig humpelte er, Röntgen usw. brachte kein wirkliches Ergebnis, der Grund blieb unklar.
Sie hat von ihrer Züchterin ein Magnethalsband bekommen und hat es ihm nach dem Motto "schaden kann's ja nicht" umgebunden.
Sie war (und ist eigentlich immer noch) genau wie Du ziemlich überzeugt davon, dass so banale Metallstreifen wohl kaum eine Wirkung ausüben können.
Aber - der Hund humpelt seit dem nicht mehr.... bzw. nur noch bei wirklich langer Beanspruchung der Gelenke.
Also ich würd sagen. Versuch macht klug - und: Schaden kanns ja nicht...

Puma
26.12.2004, 12:03
Danke, Cornelia!
Also dann bestell ich mal, werde das Zeug schon irgendwo im Internet finden. Oder wüßte deine Bekannte eine Bezugsadresse?
So ein Halsband wäre perfekt, könnte es problemlos tragen, da wir die Maus eh nur mit Brustgeschirr führen.
Sie tut mir so leid, seit fast einer Woche geht es nun schon... morgen wieder zur Akupunktur. "Piuma" ist doch erst 3!!! Die will rumfetzen mit Hundekumpels, mit uns UO trainieren, Tricks üben, Menschen finden, am Pferd mitlaufen, Fahradfahren... Jetzt darf sie nur ruhig Gassi gehen-die kapiert gar nichts mehr!

Cornelia
27.12.2004, 06:52
Musst mal bei Ebay schauen, unter "Hunde" und da unter "Pflege & Gesundheit".
Da hab ich schon sowas gesehen....
Meine Kollegin hat ihr Halsband auf einem Treffen bei der Züchterin bekommen, aber die wohnt ziemlich weit weg und ich weiß nicht, wo die die herbekommt.

HSV
29.12.2004, 11:48
Hi Andrea,

habe damals meine Magnetfeldprodukte bei

Michael Reich
Feldbergstraße 14b
D-61279 Grävenwiesbach 2
Tel. +49 (0) 6086 / 3303
Fax +49 (0) 6086 / 971004
DrMReich@aol.com

bezogen. Ist problemlos machbar!

Kosten waren damals so:

Hundehalsband von Bioflow
groß bis 65 cm Halsumfang
klein bis 45 cm Halsumfang
52 Euro/Stück
Porto 5,50 EURO

Hier auch dei englische Seite dazu.
http://www.ecomagnets.com/index.html

oder ein Shop
http://www.h-h-c.de/hhc/shops/commerce/product_info.php?products_id=3 8

Dann vile Glück damit

Grüße