PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kastration



SA-Jack
25.12.2004, 11:22
Hallo zusammen,

erstmal allen frohe Weihnachten!

Wir haben am Montag einen Kastrationstermin mit unserem 11 Monate alten Kater... Meine Frage ist, ob es wohl noch zu früh ist, weil wir doch seit drei Wochen eine neue kleine Katze dazu bekommen haben? Könnte es sein , dass der Kater es als Bestrafung ansieht, oder meint die Kastration würde mit der neuen Mitbewohnerin zusammen hängen? Ansonsten verstehen die beiden sich gut.

LG

Suzanne
25.12.2004, 14:41
Hallo SA-Jack,

ich glaube nicht, daß er es als Bestrafung ansieht :p ob er es so genau nachvollziehen kann, daß er keine "Bommel" mehr hat? Das denke ich nicht :D Außerdem ist der Zuwachs ja auch schon eine Weile da.

Ich habe schon einige "entmannt" und immer den Zeitpunkt abgewartet, bis sie anfangen zu "stinken" Der Uringeruch eines Katers, der soweit ist, ist ja unüberriechbar :D und dann die Tage einen Termin beim TA gemacht.

:cu: Susanne

Suzanne
25.12.2004, 14:44
...... noch vergessen - und noch nie Verhaltensprobleme gehabt.

:cu: Susanne

JaquelineV.
25.12.2004, 19:16
Hallo SA-Jack,

ich habe Linus am 04.12.04 kastrieren lassen, da war er genau 6 Monate alt, er ist sehr groß und wog 4,85 Kg an dem Tag...
Er hatte zwar nicht richtig markiert, hat aber schon mit dem Schwanz so komisch gezuckt.
Er hat es super gemacht und war ganz fix damit durch, meine kleinen Mädchen wollten kurz vorher auch nicht mehr mit ihm toben, die haben wohl gerochen das er nun ein "Großer" werden will.
Vergiss nicht ihm ein weiches Tuch unterzulegen, wenn sie aus der Narkose erwachen pieseln die Kater meist erst mal los.
Linus wollte dann taumelnder Weise aufs Klo, schaffte es dann mit meiner Hilfe und hat dann weiter geschlafen...
Linus hat sich auch nicht verändert bisher, aber die Mädls spielen wieder mit ihm.
Frohe Weihnachten und liebe Grüße
JaquelineV.