PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : rescue-tropfen für silvester



micky80
19.12.2004, 14:08
hallo ihr lieben!

ich möchte meinem hund den silvesterstress ersparen und überlege ob ich das mal mit den rescue-tropfen probieren soll.
hier ein paar fragen dazu:

welche erfahrungen habt ihr damit gemacht?
wie verabreiche ich die tropfen meiner kleinen?
wieviel geb ich nem 5kg hund? möchte sie ja nicht in dauerschlaf versetzen!


vorab schonmal ein dankeschön!:)

AnjaK
20.12.2004, 19:45
Hallo, in meinem schlauen Buch "Bachblüten für Hunde! steht, das man einem kleinen Hund 3x4 Tropfen geben soll. Ich hab mir grad heute auch welche besorgt und probiere es an Silvester aus.
Sie werden aber nur an diesem Tag gegeben, sind also für Notfälle gedacht.

Ich drück uns die Daumen, das es hilft.

LG:cu:

micky80
20.12.2004, 23:47
danke für die antwort.
werd mir dann diese woche auch welche holen. wünsche euch ein frohes fest und nen guten rutsch!:santa01:

black&white
22.12.2004, 00:11
kann man die tropfen auch über mehrere tage geben??
bei uns wird ja schon ab und an vorher geknallt und auch am ersten januar verballern die verrückten noch ihre reste.
roy zieht ab dem ca 3 knaller in folge sein pipi hoch und gekäckert wird dann auch nur noch wenns gar nicht anders geht und gassi gehen ist ab dem 29 eh nur noch mit leine drin, sonst gibt der arme fersengeld und ist wech...

mfg

maureen
22.12.2004, 11:03
Rescue tropfen KANN man schon über meherer tage geben,aber sie sind wie der name schon sagt eher für den akuten notfall gedacht. Man kann für behandlungen über mehrere tage aber in der apotheke andere bachblüten in passender Konzentration kaufen. Übrigens kann ich an meinen hunden dadruch keine wirkung feststellen, aber da reagiert ja auch jedes tier anders...
Gruß, suse

Zaubamausii
22.12.2004, 19:40
Wollt Ihr die Tropfen schon vorher/vorbeugend geben? Oder erst wenn sich Eure Hunde erschrecken sollten?

Ich dachte nämlich, man soll die nur geben, wenn sie sich erschrocken haben/in einem Schockzustand sind.

Mein kleiner (5,5 kg) kriegt die, wenn er sich z. B. mal wieder über irgendwas zu sehr aufgeregt oder erschrocken hat. Also nur im Notfall. Und ich meine schon, dass das hilft. Früher hat er sonst immer ewig gezittert und sich in der Ecke verkrochen. Jetzt tröpfeln wir uns 1-2 Tropfen auf den Handrücken, die er dann ableckt und meistens beruhigt er sich dann echt überraschend schnell.

LG, Zaubamausii

black&white
22.12.2004, 21:48
ich habe leider keine ahnung wie und wieviel und wann man die gibt.
werde morgen aber mal zur apotheke fahren und mich schlau machen.
ich will roy ja nicht drei tage abschießen...aber es muß doch was geben, damit er wenigstens sich in den tagen vor die tür traut.
mfg

AnjaK
23.12.2004, 18:40
Hallo,
Bachblüten gibt man wie folgt:
bis ca 7 kg 3 Tropfen
bis ca 25 kg 5 Tropfen
ab 25 kg 10 Tropfen
jeweils 3mal täglich. Am besten 10 min vor dem Fressen auf die Mundschleimhaut.
Rescuetropfen wirklich nur für den Notfall, wobei ich abwäge wie die Knallerei hier ist. Aber an Silvester ab morgens auf jeden Fall.
Mich würde interessieren, ob es bei euch geklappt hat.

LG und FROHE WEIHNACHTEN!:santa02: :tree: :snow:

leomio
29.12.2004, 15:24
ich hab's letztes jahr bei meinem goldie mit rescue-tropfen versucht, hat aber leider nix genutzt.
ich bin dann wie eine verrückte durchs ganze haus gelaufen und hab schinkenstücke verstreut. das war das einzige, was er gefressen hat (selbst sein geliebtes schweineohr hat er ignoriert) und ihn ein wenig abgelenkt hat.
heuer hab ich überlegt, dass ich mich mit ihm ins auto setzen und herumfahren werde. ich denke, die geräusche sind im auto gedämpfter ...

Briga
29.12.2004, 16:58
Hallo,

kann man Bachblüten auch einem herzkranken Hund geben?
Ich brauch es nicht für Silvester - Briga hört ja nichts, deshalb sind ihr die Knaller völlig wurscht! Im Sinne des Wortes. Sie glaubt immer es will jemand mit ihr spielen wenn so ein ##Jugendlicher einen Böller in ihre Richtung wirft. Aber da kann man ja doch ganz gut aufpassen. Durch die OPs ist Briga immer sehr aufgeregt wenn es zum TA geht. Das wär doch vielleicht ne gute Idee?!

Liebe Grüße und G U T E N R U T S C H!!!!
Steffie u. Briga:bd:

Maltesergirl
30.12.2004, 17:46
Hallo Steffie,

ich denke schon, daß Du die Rescue-Tropfen bzw. Bachblüten generell auch einem herzkranken Hund geben kannst - die Tropfen haben ja keinerlei Nebenwirkungen, es kann höchstens sein, daß sie nicht wirken. Mehr kann aber nicht passieren.

Du kannst die Bachblüten übrigens auch auf den Kopf des Hundes geben, wenn Du sie nicht oral verabreichen möchtest. Das hilft oft auch schon sehr gut.

Du gibst einfach 3 bis 5 Tropfen (je nach Gewicht des Hundes) auf den Kopf und massierst sie etwas in die Kopfhaut ein.

Die Rescue-Bachblütenmischung gibt es übrigens auch als Spray, das man sehr gut im Zimmer oder auch im Auto (wenn man z. B. auf dem Weg zum Tierarzt ist) versprühen kann.

Ich hab' für Benny dieses Jahr auch mal die Rescue-Tropfen gekauft - ich bin gespannt, ob's hilft...

micky80
03.01.2005, 01:03
ups, hab sina drei mal drei tropfen gegeben und sie ist jetzt noch immer fast den ganzen tag am pennen! naja, silvester hat sie auf jeden fall gut überstanden!