PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verkaufe Bitles Briddle



Heike+Lina
10.12.2004, 12:15
Hallo,

hiermit möchte ich ein Bitles Bridle variabel +++ Plus verkaufen, da ich bereits zwei habe. (eins selbst gekauft und eins geschenkt vom meinem Freund alles zur selben zeit )

Dieses Bridle ist von der Firma Fischer Orgon Technik und die dickere Variante mit 25 mm Gurtband:

Ich kopiere einfach den Text des Herstellers rein:

Das "Bitles Bridle VARIABEL +++PLUS" ist gegenüber dem "Bitless Bridle VARIABEL" in einigen Details verbessert:

12 mm starkes weiches Geolon-Nackenseil oder alternativ 6 m lange Geolon-Zügel (=ein Zügel, der vom Bitless Bridle über den Nacken geführt wird, d.h. die einfachste und funktionllste Lösung)
völlig rostfrei und daher 100% waschbar durch Verwendung von Schnallen und Ringen aus rostfreiem Edelstahl und anderen rostfreien Materialien.
hochwertigeres und dennoch sehr weiches 25 mm breites Halftergurtband (weicher als beim "Bitless Bridle VARIABEL")
verschiedene Farben lieferbar: zur Zeit schwarz, silbergrau, bordeaux (weinrot), pink
auf Wunsch Herstellung nach Maß ohne Aufpreis, dann entfallen die Schnallen auf der Stirn und auf der Nase.

Die Farbe ist schwarz, ohne Zügel, Kosten neu betragen 64,90 €.
So gut wie neuwertig (habe es nur ein paar mal verliehen) also keinerlei Abnutzungserscheinungen. Ich dachte so an 40,-- € ohne Porto.

LG
Heike

PS: Hab noch was vergessen, es paßt jedem Pferd! Von Pony bis Kaltblut durch variabel verstellbare Schnallen.

Sandra1980
12.12.2004, 16:42
Hallo Heike!
Welche Farbe hat das Ding?
Gibt es irgendwo Fotos?
Gruß,
Sandra

Heike+Lina
13.12.2004, 11:57
Hi Sandra,

die Farbe ist schwarz. Leider kann ich Dir keine Fotos von dem Teil zeigen was ich hier habe (keine Digicam) ABER schau mal bei www.gebisslos-reiten.de dann unter Gurtband. Es ist die breitere Version.

LG
Heike

Sandra1980
13.12.2004, 22:22
Hallo Heike!

Danke für die Nennung der Seite!
Ist ja auch so eine interessante Seite...
Leider muss ich Dir absagen, das entspricht nämlich genau dem "Ding" das ich auf der letzten messe gekauft habe! (Nur hatte ich da das "Rope" gekauft)
Freu mich schon darauf es probieren zu können. Wie bist Du denn damit zufireden? Verwendest Du es?

Liebe Grüße,
Sandra

Heike+Lina
14.12.2004, 12:38
Ich war damit eigentlich sehr zufrieden.

Tipp: Wenn Du dich gerne weiter informieren möchtest kauf Dir das Buch von Cook und Straßer Name: Eisen im Pferdemaul. Gibt´s bei Amazon, super Interessant!

Ich möchte mir aber nächstes Jahr ein neues holen allerdings von Herrn Cook persönlich vertriebenes. Meine Freundin hat das und ich bin noch begeisterter!! Allerdings Kostenpunkt 150€!!!! Uuuuurghs:eek: da muß ich schon noch sparen!

LG
Heike

knoepfle2003
26.09.2005, 17:58
Hallo Heike+Lina!
Hast Du das bitless bridle schon verkauft?
Ist ja schon ziemlich lange her.
Wenn nicht, wäre ich sehr daran interessiert.
Viele Grüße
knoepfle2003

Heike+Lina
28.09.2005, 15:18
Hallo Knoepfle2003,

sorry, beide Bitless Bridle habe ich schon verkauft. In 5 Tagen kommt endlich mein neues Original Dr. Cook Bitless Briddle.
Bin schon ganz aufgeregt:bd:

LG
Heike

knoepfle2003
29.09.2005, 11:11
Hallo Heike+Lina!
Schade, aber nicht zu ändern.
Da wünsche ich Dir viel Freude mit dem neuen BB.
Sind denn die Unterschiede so groß, weil Du schreibst,
Du bekommst das Original?

Viele Grüße
knoepfle2003

Heike+Lina
30.09.2005, 15:44
Hallo,

ja, es hat einen Unterschied.

Das Seil das über den Nacken geht und sich unten überkreutzt ist oben am Nacken nicht fixiert. Es ist also möglich wenn man eine schärfere einseitige Parade gibt das das Seil einfach durchrutscht. So hat man dann einen längeren Zügel aber keine Einwirkung. Z.b. das reinholen wenn´s Pferd meint er müsse losbrettern.

Das Original von Cook ist oben geschlossen bzw. es ist ein Riemen der sich aufteilt. Da kann sowas wie ein durchrutschen des Riemens nicht passieren und man behält die Kontrolle.

Verstehst Du was ich meine?

Es hat noch einen Vorteil, die Verarbeitung ist viel besser als die von der Deutschen Firma da alles genäht und nicht genietet ist. Das Leder hat eine top Qualität.

LG
Heike

knoepfle2003
30.09.2005, 16:22
Hqallo Heike!
Danke für Deine prompte Antwort.
Deine Ausführungen sind durchaus einleuchtend.
Ich möchte mir auch eines für meine Norwegerstute
zulegen und denke, daß
ich lieber gleich ein qualitativ hochwertiges nehme,
als mich später darüber zu ärgern. Ich will es ja auch
über mehrere Jahre hinweg nutzen. Da wird Leder
sicher am sinnvollsten sein,oder nicht?
Falls jemand eines zu verkaufen hat, bitte meldet Euch bei mir.
Viele Grüße
knoepfle2003