PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lähmung bei Berner Sennenhund



Moli
07.12.2004, 12:49
Hallo liebe Fories
Habe gestern von einem BS Hund gehört dessen hintere Extremitäten gelähmt sind.Der Hund ist auch Stuhl und Harninkontinent. Diese Lähmungserscheinungen sind verursacht worden durch Kalkablagerungen an der WS die sich gelößt haben und so den Wirbelkanal jetzt einengen.Hat von euch jemand soetwas schon mal gehört und kann mir etwas dazu schreiben?
Danke im voraus :confused: :0(

Hovi
11.12.2004, 00:26
Hallo Moli,

was Du beschreibst, ist eine Form des Cauda Equina Syndroms. Mein erster Hovi hatte das. Allerdings haben sich bei ihm keine Knochenpartikel abgelöst, sondern das Wirbeldach hat sich gesenkt. Der Effekt ist derselbe: Das Rückenmark wird gequetscht, der Hund zeigt zunächst neurologische Ausfälle (Schleifen der Hinterbeine, Koordinationsprobleme), und bleibt die Krankheit unbehandelt, kann das bis zur völligen Lähmung (incl. Inkontinenz) führen.

Wo wurde der Hund denn untersucht? Wie alt ist er? Wurde bereits ein Myelogramm und eine Computertomographie an den betroffenen Stellen durchgeführt?

LG
Claudia