PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die wandelnde Beule



supakaya
02.12.2004, 06:35
Guten Morgen,

Normalerweise schreibe ich eher im Katzenforum, aber diese Geschichte wollte ich einfach mal kurz erzählen. Ich war gestern bei meinen Eltern. Wir haben einen Labrador-Collie-Schäferhund-Mischling, inzwischen 5 Jahre alt, der aussieht wie ein Bonsai Schäferhund und Whisky heißt.

Meine Mutter wollte den Müll rausbringen, das ist ein absolutes Highlight für Whisky. Draußen ist es schon dunkel, deshalb kommt er immer mit (zum Beschützen).
Gestern wollte er nun seine Frisbee mit nach draußen nehmen. Diese lag aber so auf dem Boden (Kork) dass er sie nicht einfach so aufnehmen konnte. Meine Mutter hatte schon Schuhe angezogen (ein deutliches Zeichen dafür, dass es jetzt losgeht.) Whisky hat alles versucht, um seine Frisbee hochzukriegen. Er war ganz klar in einem Interessenkonflikt. Einerseits wollte er Mama nicht alleine lassen, aber die Frisbee wollte er schon mitnehmen!

Er hat also die Frisbee wie blöde über den ganzen Boden geschoben und dabei ist sie unter den Teppich gekommen. Der Hund ist ja nicht blöd, also hinterher. Mit der Schnauze voran geht es unter den Teppich. Immer auf der Suche nach der Frisbee.
Nun lässt sich eine Frisbee auch unter dem Teppich nicht unbedingt besser hochheben, wir hatten also sozusagen eine wandelnde Beule unter dem Teppich, die verzweifelt versucht hat, diese blöde Frisbee ins Maul zu kriegen.
Wir lagen am Boden vor Lachen.
Nach ca 10 Minuten (meine Mutter war längst wieder da) hat Whisky es dann tatsächlich geschafft, die Frisbee aufzuheben. Er wuselte sich unter dem Teppich hervor, schüttelte sich kurz und stellte sich dann a la „jetzt kanns losgehen“ freudig mit dem Schwanz wedelnd vor die Tür.

Das ist Whisky !

billymoppel
02.12.2004, 08:38
:D :D :D :D

meine drei würden da eine ganz andere taktik verfolgen: billy würde sich auf uns verlassen: er würde das objekt der begierde unterm teppich anschmachten und dann uns, dan wieder das objekt, dann wieder uns...
moppel würde versuchen, sich von oben durchzugraben.
vielleicht wäre lisa dierjenige welche...
aber für einen frisbee würde sich eh keiner der drei die pfoten schmutzig machen :D

gruß
bettina, mit seit monaten herrenlosem gelben frisbee.

LoveofLabs
03.12.2004, 13:19
billy würde sich auf uns verlassen: er würde das objekt der begierde unterm teppich anschmachten und dann uns, dan wieder das objekt, dann wieder uns...

:D :D :D Caro auch: Wenn er das macht, dann sage ich immer zum meinem Männe: "Guck´ mal, Lassie erzählt uns gerade, dass Timmi in der alten Mine verschüttet liegt, sich den rechten Fuß gebrochen hat und unbedingt ganz schnell Hilfe braucht" :D :D :D Nur so schön bellen wir Lassie kann Caro nicht, aber der Blick kommt dem Film-Promi schön gewaltig nahe:D

Liebe Grüße
Sabine

2Setter
06.12.2004, 20:06
*schieflach* eine beule unterm teppich, ich kanns mir vorstellen, aber meine beiden würden eher probieren, den teppich von oben zu zerkratzen *G*

Briga
08.01.2005, 23:04
Die Beule unterm Teppich ist echt gut. Meiner Briga würde das allerdings nicht passieren - es sei den man könnte das versteckte Objekt fressen. Da würde sie sich natürlich zu absoluten Glanzleistungen des Spitzensports aufraffen. Ist schon erstaunlich wie schnell so ein kleiner Hund laufen kann sobald es was leckeres gibt! Aber für ein Spielzeug? Nee!!
Liebe Grüße
Steffie :D

Martje
11.01.2005, 12:27
:D :D :D :D :D :D :D :D :D

So viel Ehrgeiz hat Wahoo nicht. Tolle Geschichte. :D :D :D


Martje:D

Schade, dass ihr keine Videokamera dabei hattet :D

Sandra1980
01.02.2005, 15:20
:D :D :D

Oh, das ist ja echt genial!

Was hudnedoch manchmal für ihre Lieblingssachen machen...

supakaya
31.08.2006, 06:33
Hallo,

heute ist Whisky "Tier des Tages". Wenn ihr also sehen wollt, wie die wandelnde Beule in natura aussieht, könnt ihr dort nachsehen.

Liebe Grüße

Kaya