PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auslauf?



Enya
14.08.2002, 20:08
Hallo an alle Meeri Experten.
Habe ein süßes Meeri in Pflege genommen. Der kleine frißt auch und ist relativ zutraulich. Der käfig kommt mir allerdings sehr klein vor.( 40x80) Außerdem ist er sehr niedrig. Das Meeri kann sich noch nicht mal auf die hinterbeine setzen. Die Besitzer sagten, das er abends schon mal aufs Sofa darf. Das kann doch nicht reichen oder? Muß dazu sagen, das ich mit Meeris noch gar keine Erfahrung habe, bin eher ein Katzentyp. Darf ich dem Meeri im gesicherten Rahmen freilauf geben und wielange ist denn angemessen. Ich möchte ja, das es sich sehr wohl fühlt, solange die Besitzeer in Urlaub sind. Ich weiß auch, das Einzelhaltung nicht gut für so ein Tier ist. Aber da kann ich ja nichts machen.
PS: Hatte daran gedacht in der Küche einen kleine Freilauf zu gestalten, mit einer Abtrennung so wie sie Hundezüchter schon mal benutzen. Aber Meeris können wohl auch gut klettern oder?
Über viele Zuschriften würde ich mich sehr freuen.

http://www.meinemonster.de

Viele Grüße Enya

Leonie13HU
14.08.2002, 20:42
80x40 ist absoluter horror für das meerschweinchen, und wenn es noch nicht mal männchen machen kann,
ist das tierquälerei,

am besten gibst du ihm in der zeit, wo die besitzer sind, viel auslauf, das wird ihm gut tun.

und am besten redest du mal ganz in ruhe mit ihnen,
das können die dem tier doch nicht zumuten....


"abends mal aufs sofa" reicht auf keinen fall !

tut mir leid, das ich michso aufrege, aber das ist wirklich nicht gut !


Viel erfolg noch ;)
Leonie

Leonie13HU
14.08.2002, 20:43
sorry, ich meinte "....in der zeit, wo die besitzer im urlaub sind, viel auslauf...."

Enya
14.08.2002, 20:50
Hallo Leonie, auch in meinen Augen ist es Tierqälerei. Meinen Katzen würde ich so etwas nicht zumuten!!! Aber es soll ihm wenigstens bei mir gut gehen. Wenn die Besitzer wieder da sind werde ich auch ein sehr ernstes Wort mit ihnen reden. Deswegen bitte ich ja auch um Hilfe! Der Freigang kann allerdingds nur gesichert sein, da ich Katzen mein eigen nenne.
Bin wirklich für jeden Tip dankbar, auch im Namen des Meeris.
http://www.meinemonster.de

Leonie13HU
14.08.2002, 21:16
ja is klar, das der auslauf gesichert sein soll,
aber ich glaube der kleine is für jeden auslauf, ob nun mit begrenzung oder ohne, dankbar. und das er mal männchen machen kann, was eigentlich selbstverständlich sein sollte....
die können ein meerschweinchen doch net halten wie nen regenwurm :o

Enya
14.08.2002, 22:05
Hallo Leonie,
könnte von einer kollegin( züchtet Dackel) ein Aufzuchtgehege bekommen. Kann man selber zusammenstecken. Oben allerdings offen. Käme dann in die küche( Katzen hätten dann keinen Zutritt) Wollte dieses mit Stroh auslegen und den Untergrund vom käfig plus Haus zum verstecken reinstellen. Ich weiß allerdings nicht ob Meeris gut im klettern sind?! Außerdem wollte ich ihm noch Röhren zur Verfügung stellen. So zum krabbeln und so. Auch wollte ich etwas Futter verstecken, das er suchen muß. Meinst du das ist eine gute Idee? Am liebsten würde ich denen das Tier nicht mehr wieder geben. Solltest du noch weitere gute Tips auf Lager haben, so mail mich doch unter meiner Adresse an. Könnte hier sonst den Rahmen sprengen. Ich bin leider nur drei Wochen für das Tier verantwortlich. Aber ich möchte alles richtig machen!!!
Ach ja könnte ihm 10qm Auslauf zur Verfügung stellen. In diesem Gehege könnte er auch Männchen machen. Kann ihm allerdings nicht einfach einen Gesellen dazu holen. Denn wenn der Besitzer nicht zugänglich für meine Worte ist, dann habe ich plötzlich ein einsames Meeri!
Also her mit den Tips!!

Stecky
15.08.2002, 09:00
10 m² ist ne Super Grösse, nur schade,dass der kleine so alleine ist. Am besten du beschäftigst dich sehr viel mit ihm. das kann zwar keinen Artgenossen zu 100% ersetzen ist aber immer noch besser als gar nichts.
Die Meeris meiner Eltern lieben es auch mal durch Röhren zu kriechen, oder sichdarin zu verstecken. Ich empfehle dir da (unbenutzte) Abflussrohre, wie sie normalerweise für die Toilette beutzt werde, die sind auf jedenfall Gross genug, auch für dicke Meerschweinchen Ansonsten klettern Meerschweinchen schon gerne aber nicht an Gitter hoch (haben unsere jedenfalls nie gemacht) lieber mal über eine Rampe oder ein Treppchen auf ihr Häuschen, oder so ähnlich. Für richtiges Klettern sind sie dann doch eher ein wenig zu Plump.
Wenn du gefallen an der Meerschweinchenhaltung findest kannst du dir ja 2 dazu Holen dann hast du auch Später kein
einsames zuhause sitzen. :p
Mit deinen Bekannten würde ich aber mal ein ernstes Wort reden. So geht das nun wirklich nicht. Aber aus eigener Erfahrung weis ich, dass so´lche Tierhalter sich meistens keiner Schuld bewusst sind und und ändern dann meistens auch dementsprechend wenig an der Situation.
Meerschweinchen kann man übrigens auch gut draussen halten, muss dann allerdings überdacht und im Winter sollte das Häuschen gut Isoliert sein (wir hatten mal mit einer Bettdecke überm Haus (eine Ausrangierte Spielzeugkiste mit "Tür")und sechs Meeris drinnen Zimmertemperatur im Häuschen erreicht. obwohl draussen -8°C waren)

Also viel Glück bei dem Gespräch mit den Besitzern

Gruß Stefi

Enya
15.08.2002, 19:40
Hallo Steffi, habe heute den ersten Versuch gestartet. Mußte ja den Käfig sauber machen. Habe den kleinen samt Haus in die Küche gestellt. Soviel Freiheit hat ihn wohl verwirrt. Kam nicht aus seinem Haus raus. Allerdings mag er ganz gern gekrault werden. Am Wochenende bekomme ich den Auslauf. Dann kann er sich den ganzen Tag frei bewegen. Bin mal gespannt, was die Besitzer sagen, wenn ihr Meeri Auslauf hat.
Da ich ja auch die Meerisprache (noch) nicht beherrsche noch eine FRage. Er knurzt zwischendurch. Heißt das vielleicht, Laß mich in Ruhe oder beschäftige dich mit mir. Habe allerdings auch noch die Meerihilfe angemailt. Die wollen mir eine ausführliche Broschüre zukommen lassen.
Danke für deine Tips

Stecky
16.08.2002, 07:39
Hallo,
Dass dr kleine sich erst einmal im Haus verkriecht ist ganz normal, ist ja eine völlig neue Umgebung für Ihn. so kann er sich das ganze dann erst einmal aus seinem gewohnten Häuschen betrachten. Die Neugier kommt dann schon ganz von alleine.
Ich weis leider nicht ganz genau, was du mit "Er knurzt zwischendurch" meinst.
Aber hierfür empfehle ich dir die Seite:
http://www.cavias.de/
Unter "Musik" kannst du dir verschiedene Meerschweinchenlaute anhören und dann mal vergleichen.
Die Seite hat auch sehr viele Tipps rund um die Meerschweinchenhaltung und Pflege.
Kann ich dir auf jedenfall empfehlen.


Schönen Gruß
Stefi

Akascha
16.08.2002, 10:22
Hallo
Wegen dem Auslauf, stelle viele Kartons rein, damit das Schweinchen Unterschlüpfe hat. Schweinchen haben nämlich Angst vor offenen Flächen.
Meine zwei hatten auch nie Auslauf als ich sie bekommen habe, und haben sich anfangs nicht rausgetraut. Deshalb habe ich einen kleinen Teil meiner Küche mit Kartons abgetrennt und Kartons als Unterschlüpfe reingestellt. Als sie dann in diesem Teil sicher rumgelaufen sind, habe ich das "Gehege" immer mehr vergößert. Mittlerweile rennen sie in der ganzen Küche rum. Versuche es doch mal so :).
Mehr Tipps zur Meeriehaltung findest du auch auf meiner HP (Link in Signatur). Wenn du noch Fragen hast, dann darfst du mir auch gerne mailen akascha@gmx.at
Liebe Grüße Tina

Leonie13HU
16.08.2002, 15:44
ich versteh acuh nich genau, was du mit
"knurtzen" meinst..... *g*
so ein "gluckern" ist total normal, meine haben das gemacht, wenn ich sie gekrault hab ;o)

muss leider los ....

Viel glück noch,
Leonie

P.S. ich find das klasse, wie du dich für das meerli einsetzt !!

Philipp&Hamster
16.08.2002, 18:26
hallo
40x80cm??????
Das ist ja extreme Tierquälerei. Mein Goldhamster hat sogar viel viel mehr. Er hat sogar 4 Etagen, und auf jeder könnte er 1,5 mal das Männchen machen.
Da musst du wirklich einmal mit den Besitzern reden.
Oder du könntest dem kleinen Meeri doch einen Gefallen machen, indem du ihm doch einfach einen angemessenen Käfig kaufst.

MFG Philipp und mein Hamster Bruno

Enya
16.08.2002, 18:29
Hallo erst mal danke für die Anregungen. Aber es ist nicht so einfach , wenn man sich mit dieser Tierart noch nicht beschäftigt hat.
Mit knurzen meine ich wahrscheinlich gluckern. Heute hat er mich schon mit dem berühmten Meeri Qiucken begrüßt. Habe ihn dann vorsichtig gestreichelt. Schien ihm zu gefallen.
Morgen bekommt er seinen Auslauf. Habe schon viele Tips bekommen, wie ihn Interessanter gestalte. Im Auslauf könnte er den ganzen Tag bleiben.
Ich muß mich ja vernünftig um den Kleinen Kerl kümmern. Mit der Urlaubsbetreuung habe ich ja auch die Verantwortung übernommen. Ich bin der meinung, wenn der Besitzer sieht, wie gut es ihm geht wird er auch einiges übernehmen. Hoffe ich jedenfalls.
Also noch mal vielen herzlichen Dank und wenn ich noch Fragen habe, weiß ich das ich mich jederzeit an euch Wenden kann.
Viele Grüße Enya

Enya
16.08.2002, 18:31
@ Pfilipp, wenn es meines wäre, dann wäre es erstens nicht alleine und ich würde ihm einen Riesenkäfig bauen. Aber ich will alles tun, damit es sich bei mir "Sauwohl" fühlt.