PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pickelchen



Schacki
14.08.2002, 11:12
Hallo,
meine Hündin hat kleine Pusteln am ganzen Körper. Sie sind nicht rot, aber wenn man drückt kommt Eiter raus. Sie scheinen sie nicht zu jucken. Ich war noch nicht beim TA weil meine Trainer gesagt hat, dass das vom welzen im Stroh sein könnte, aber es sind inzwischen mehr geworden, ohne dass sie sich weiter gewelzt hat. Außerdem habe ich gesehen, das auf jeder Noppe ein kleines orangenes Pünktchen sitz. Flöhe könne es nicht sein, sie bekommt FRONTLINE. Jemand eine Idee?
Viele Grüße:confused:

Sisi
14.08.2002, 11:51
Hallo Schacki,

wenn sie nicht mehr im Stroh war, es aber schlimmer geworden ist, kann es eine andere Ursache haben.

Es kommen verschiedene Möglichkeiten in Betracht. Futtermittel-Allergie, Hausstaub oder ähnliches. Hat sie vielleicht eine neue Schlafdecke oder anderes Futter bekommen was die Pickel ausgelöst haben könnte.

Ich würde auf jeden Fall den Tierarzt konsultieren um zu klären voran es liegt.

Das Deine Hündin sich nicht kratzt ist ein gutes Zeichen, somit hat sie wenigstens keinen Juckreiz, die Urasche sollte aber geklärt werden.

Gute Besserung, wünscht Sisi

Schacki
14.08.2002, 12:06
Hi Sisi,
ich habe tatsächlich das Futter gewechselt. Von REGAL Aktive auf Happy Dog 23, aber das ist schon etwa 4 Wochen her! Die Pusteln hat sie erst seit ca. 1 Woche. Gibt es den Parasiten (Milben etc.) die winzig, orange und oval sind?
Gruß Schacki

Sisi
14.08.2002, 13:47
Hallo Schacki,

eine allergische Reaktion kann sich durchaus erst nach mehreren Wochen des Futterwechsels einstellen.

Meine erster Hund hatte oft Grasmilben, die befallenen Stellen werden rötlich, leicht orange, und jucken ganz fürchterlich, haben aber keinen weißen Punkt also Eiter in der Mitte, konnte ich jedenfalls nie feststellen. Ob sie auch oval sind, hm, ist schon so lange her, ist weiß nicht mehr. Meine jetzigen Hunde hatten Gott sei Dank noch nie Grasmilben.

Vielleicht liegt es ja doch am Futter?

Grüße von Sisi

Dani007
14.08.2002, 14:21
Hallo,
von Frontline halte ich persönlich nicht viel.
Unser Hund hatte auch so kleine Pickelchen, waren Flöhe.
Am Anfang haben wir Expot genommen , war wesentlich besser , als Frontline.
Bei Expot hatte er nie Probleme mit Flöhen .
Dann haben wir Frontline ausprobiert, zwei Wochen später hatte er Flöhe.
Von Frontline oder Expot gehen Flöhe auch nicht weg, sondern sie sind nur dafür da , dass keine auf ihn draufgehen.
Wenn er erst mal Flöhe hat, sollte man ihn mit Bolfo baden und mit dem Puder von Bolfo zwei mal die Woche einpudert.
Beim Baden sollte mann darauf achten , dass man ihn zuerst mit einem Waschlappen den Hals rundum einschäumt, weil Flöhe zum Kopf wandern um sich zu retten.
Vielleich ein zweites Mal in der darauffolgenden Woche.
Im übrigen sollte man sich Umgebungsspray besorgen und alles was man nicht warm genug waschen kann und wo er sich aufhält , damit einnebeln.
Gruß Dani und Bobby

casper
15.08.2002, 00:21
Hallo,

meine Hündin hat auch solche Pickelchen, aber ohne orangen Punkt. Die Dinger werden mal mehr mal weniger. In der Tierklinik haben Sie gesagt es könnte durchaus sein das es eine Hormonelle Sache ist, Milben waren bei ihr auszuschliessen. Werde aber auf jeden Fall auch noch einen Bluttest auf Futtermittelallergie machen lassen.

Geh dochmal TA, ist besser.

Grüße casper

FlowerMoon
18.08.2002, 00:35
Hallo,
du solltest schnell zum TA gehen. Unsere Hündin hatte genau das gleiche. Und zwar sind es Herbstmilben (sind jetzt schon aktiv). Dein Hund reagiert, genau so wie unserer, alergisch auf die Bisse. Und die orangenen Punkte sind diese Tierchen.
Es ist nicht weiter schlimm, wir haben ein Antibiotikum und Spray bekommen. Nach ein paar Tagen war alles wieder vorbei.
Viele Grüße und alles Gute
FlowerMoon