PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : meine mausi ist für immer weg



Sad CAT
10.11.2004, 14:17
Hallo ihr, ich bin 13 und komme aus maintal bei ffm. Vor 2 tagen haben wir eine kleine katze aus dem stall gerettet, die keine mutter mehr hatte.In der Zeit von Montag bis Mittwoch morgen war sie dann bei meiner freundin, da ich kein tier darf... :-( gestern abend war sie schon sehr schwach und heute morgen beim TA is sie dann eingeschläfert worden... :0( ich bin so schrecklich unglücklich sie war doch noch so klein und hatte ihr ganzes leben noch vor sich und jetzt musste sie gehn... das ist so schrecklich :( :( :( :( :( :( :( Das war die einzige chance für mich, ein tier zu versorgen und jetzt.....

was soll ich nur machen???

eure cally

chaoscats
10.11.2004, 15:39
Cally ich weiss gar nicht was ich da schreiben soll:0( :0( :0(
Wisst ihr wie lange die Kleine schon ohne Mutter war?? Vielleicht war sie einfach schon zu schwach und ausgehungert?:(

Aber ihr habt sie gerettet und sie zu euch genommen. Euch war sie nicht egal, die Kleine, und das wird sie gemerkt haben.
Das Wissen, dass da Mädels sind, die ein Herz für eine kleine Herrenlose und um sie gekämpft haben, wird sie mit zu den Sternen nehmen...:0( :0( :0(

Ich drück dich mal:hug:

Nikkimaus
11.11.2004, 14:22
für Dich...

"Kleine Seele ich lass Dich geh´n,
denn ich weiß wir werden uns wiederseh´n
Dein Leben hier auf Erden war viel zu schnell vorbei.
Ich liebe Dich, deshalb gebe ich Dich frei.
Dein Leiden hat jetzt ein Ende,
ich übergebe Dich in mächtigere Hände.
Kleine Seele, es tut sehr weh,
doch ich hoffe dass Du gut über den Regenbogen gehst...
Kleine Seele,ich lass Dich geh´n,
denn ich weiss wir werden uns wiederseh´n !"

(Autor unbekannt)

lillywolke
11.11.2004, 21:47
Liebe Cally,

tut mir sehr leid für Dich.

Du fragst was Du tun kannst. Bei uns im Tierheim gibt es eine Jugendgruppe die trifft sich regelmäßig und geht mit den Hunden spazieren oder gibt im Katzenzimmer Streichelstunden.

Erkundige Dich doch mal, vielleicht gibt es auch sowas bei Dir.

Es ist zwar keine eigenes Tier, aber es kommt dem schon ganz schön nahe.

Kopf hoch und liebe Grüße
Lilly

kruemelhase
15.11.2004, 20:13
Hallo Cally,

ich verstehe, daß Du sehr, sehr traurig bist! Aber Du hast Dich noch um das kleine Kätzchen gekümmert und es nicht seinem Schicksal überlassen. So hat sie wenigstens noch ein bißchen Liebe erfahren!

Das mit dem Tierheim ist eine prima Idee! Ich bin auch ehrenamtlich für unser Tierheim tätig und dort freut man sich über jede helfende Hand! Und die Tiere sind für jede Streicheleinheit und Zuwendung dankbar, denn leider fehlt es den Mitarbeitern dort an Zeit!

Wäre schön, wenn Du Dich auch dazu entschließen könntest. Es macht auch wirklich unheimlich viel Spaß!

Liebe Grüße

Krümelhase