PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Komische Zucht



Bölli
06.11.2004, 18:43
Hi erstmal!
Also ich habe heute Abend vier neue Papageien-Platie-Weibchen bekommen. So und ich habe ein Goldmolly-Männchen, dass sich jetz sofort auf die Platie-Weibchen gestürzt hat.

Jetz sind die Weibchen wahrscheinlich von dem Molly schwanger. Macht das was aus?

LG Bölli

silke27
06.11.2004, 19:41
Hi Bölli,

bist du dir wirklich sicher, daß es ein Molly ist???? (der Kerl)

Es gibt viele verschiedene Zuchtformen bei Platies - vielleicht hast du einen Platy-Mann, und hast das gar nicht gewußt (weil unter falschen Voraussetzungen gekauft). Wenn du wirklich Nachwuchs kriegst - von diesem Männchen MUSS es eigentlich ein Platy sein. Oder die Weibchen wurden schon trächtig gekauft.

Daß sich ein Molly mit einem Platy paart, hab ich jedenfalls noch nie gesehen.... :(

LG

:cu:

Silke

Bölli
07.11.2004, 16:31
hi Silke!
Also ich bin mir so 99% sicher dass er ein Molly ist, weil er ja so einen leichten Gabelschwanz bekommt, wenn du weißt was ich mein:D ! Und wenn ich die PLaties schon schwanger gekauft hab und er sie doch...naja du weißt schon ;) was kommt dann raus? hab auf jeden Fall heute noch ein Papageienplaty-Männchen gekauft.

Aber es kann schon sein dass es Platies sind, weil das Molly-Weibchen+Männchen immer mit den Platies im "Schwarm" rumschwimmen:?: komisch oder?

Keine Sorge du bekommst das Bild 100%-ig!:p

LG Bölli

silke27
07.11.2004, 19:37
Hi,

Platies und Mollies sind beides lebendgebärende Zahnkärpflinge.

Wenn du die Platies schon trächtig gekauft hast, werden es auch Platies :D , egal ob dein Molly-Männchen (???) sich nochmal mit denen vergnügt hat.....

Daß sie zusammen schwimmen ist nicht ungewöhnlich, das machen die bei mir auch. Allerdings bleibt es bei mir beim schwimmen....;)

Mußt halt mal abwarten, irgendwann kriegst du ja die Babies (bzw. der Fisch)

LG

:cu:

Silke

Bölli
07.11.2004, 20:51
Hi silke!
ja irgendwann kommen dann diese kleine Fischlies...:bd:
Wieso werden es dann PLaties und keine molly-Platies *liebfrag*:rolleyes: ???

Zum thema Sauerstoff-ich weiß das passt jetz nicht dazu abba egal-du hast doch gesagt die Fischlies würden nicht sterben ohne des Sprudler bei dir nicht? hast du dann eine CO2-Anlage?
Und noch ne frage: ich hab meinen Sprudler tagsüber nun nicht mehr laufen und es bringt wirklich was, also heute z.B. ist eine Pfalnze bestimmt 3-4 cm höher gewachsen(sieht man an der Farbidensität) aber du hast auch noch gesagt, dass nachts CO2 produziert wird und tagsüber Sauerstoff. jetz hab ich nacht als meinen Sprudler an ist das falsch, weil ja dann irgendwie schon wieder CO2 verdrängt wird oder?

LG Bölli:cool:

silke27
08.11.2004, 18:44
Hi Bölli,

ich hab keine Ahnung, ob es Mischlinge zwischen Platies und Mollies gibt.... :( . Vorstellen kann ich mir das eigentlich nicht so richtig.

Stimmt, die Fischies sterben nicht, wenn du keinen Sprudler hast. Ich hab auch keine CO2-Anlage, sondern regel den CO2-Bedarf über spezielle Düngetabletten. Die heißen Sanoplant CO2. Alle 14 Tage 1 Tablette pro 50l Wasser, das wars. Die reichern das Wasser nicht nur mit CO2 an, sondern auch noch mit vielen anderen Stoffen, z.B. Eisen, die du für gutes Pflanzwachstum brauchst. Und sie sind absolut unschädlich für Fische. Was man von einer CO2-Anlage nicht unbedingt behaupten kann. Meiner Schwester ist vor ca. 2 Monaten der gesamte Fischbestand eines 1,50m Beckens eingegangen, weil die CO2-Anlage während der Nach aus Versehen eingeschalten war, und eine Funktionsstörung hatte. Ergo: alles tot. Auch die seltenen L-Welse, die mein Schwager hält. Da sind ganz locker etliche hundert Euro in die Mülltonne gewandert.....

Das is mir nix. Da bin ich mit den Tabletten auf der sicheren Seite.

Wenn du deinen Sprudler anmachen willst, dann mach es tagsüber. Dann hast du was davon (sieht gut aus) und nachts können deine Pflanzen das CO2 vom Tag verbrauchen.

Du brauchst wirklich keine Angst zu haben, deine Fische ersticken nicht. Setze deinen Filter so ins Becken, daß er an der Wasseroberfläche austritt, und diese leicht bewegt wird. Das ist vollkommen ausreichend.

LG

:cu:

Silke

Bölli
08.11.2004, 20:58
hi silke!
Oh jee das ist aber schade für deine Schwetser und die Fischlies und dann auch noch selten Welse! WoW! das kann ich dann gut verstehn. Das ist dann nämlich auch ein argument für mich mir keins zu kaufen:p !

Ja also ich habe beschlossen, dass ich den Sprudler so gegen mittag laufen lasse ein paar stunden, weil in letzter zeit kommen dir Fischlies oft an die Wasseroberfläche und stecken das Maul so aufgeregt aus dem Wasser. Das Problem hatte ich aber schon einmal, als meine Membranpumbe durch ein seltsames, kaum zu entdeckendes Teilchen, "verstopft" war und nur ein blübberchen nach dem anderm kam (jetz Sprudelts ja so richtig) da sind die Fischlies auch immer nach oben und haben nach Luft geschnappt. Dann wär das mit den paar stündchen doch keine schlechte idde oder?:?:

LG Bölli

P.S nochmals Danke für den guten Tip mit dem SPrudler! :wd:
Meine Pflanzen sind wirklich schon innnerhalb von zwei tagen bestimmt 6-7 cm gewachsen und haben eine viel bessere Farbe (aber dies auch wiederrum ohne Dünger!!!)! Wirklich!

silke27
09.11.2004, 19:58
Hi Bölli,

um Gottes Willen!!! Ich wollte dir auf keinen Fall eine CO2-Anlage vermiesen.... :( , sondern nur darauf hinweisen, daß es auch immense Probleme damit geben kann.

Selbstverständlich kannst du den Sprudler einige Stunden laufen lassen, da spricht ga nix dagegen. Ist halt alles nur ne Einstellungssache - wenn du siehst, deine Pflanzen kümmern, verkürz einfach die Dauer des Sprudlers.

LG

:cu:

Silke

silke27
09.11.2004, 20:06
ich noch mal........

das "Stehen" der Fische unter der Wasseroberfläche, verbunden mit heftiger Atmung muß nicht unbedingt ein Anzeichen für Sauerstoffmangel im Wasser sein - da kommen noch viele andere Möglichkeiten in Frage.....

Einfach mal das Wasser testen. Das kann schon eine Menge der Ursachen ausschließen.

LG

:cu:

Silke

Bölli
09.11.2004, 21:06
Hi silke!
Neinein, kein Angst. du hast mir die Sache mit einer CO2-Anlage nicht vermiest, bei mir ist es eher diePreisfrage weist du? und außerdem bei mir klappts auch so, warum brauch ich dann überhaupt so ein ding?!;)

Hey tut mir echt leid dass du das Bild noch nicht hast:( abba mein daddy-wie se halt sind-:rolleyes: vergisst se dauernd! das ärgert mich voll!

Abba naja
LG Bölli

silke27
10.11.2004, 19:36
Hi Bölli,

ich hatte neulich auch ne Diskussion mit nem Verkäufer. Der war wohl nicht so erbaut von den Tabletten, und wollte mir auch unbedingt eine CO2-Anlage aufdrehen. Zuckersüß erklärte er mir, daß das mit den Tabletten auf Dauer doch viiiieeel teurer sein, als eine Anlage......

Ich habs ihm dann vorgerechnet: (der is immer kleiner geworden :D )

Anschaffungskosten: mindestens 200,00 Euro für meine AQ-Größe
Ständiges Nachkaufen der CO2-Flaschen
Zusätzliche Düngegaben mit Eisen usw. (brauchen die Pflanzen ja auch)
außerdem meine Panik nach dem Massensterben bei meiner Schwester......

Für den Preis kann ich mich für mind. 4 Jahre mit Tabletten versorgen. Kein Sterben - nix. Und schöne Pflanzen.

Ich halt nix von den Dingern..... Aber ist halt jedem seine eigene Entscheidung.

LG

:cu:

Silke