PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chronische exokrine Pankreasinsuffiziens (CPI)



Anja79
01.11.2004, 09:51
Meine 5 Jahre alte Schäferhündin hat seit ihrem 2 Lebensjahr Chronische exokrine Pankreasinsuffiziens (CPI). Die Diagnose was für mich ein Schock.
Sie magerte in kurzer Zeit total ab mit Heißhunger auf allem inkl. Ihren eigenen Kot.

Welche Erfahrung habt ihr mit dieser Krankheit gemacht und welches Medikament gebt ihr euern Hunden??????

LG. Anja

Hovi
09.11.2004, 11:50
Hallo Anja,

eigene Erfahrungen mit dieser Krankheit hab ich bei meinen Hunden Gott sei Dank keine. Bei Schäferhunden scheint das aber eine sehr häufig auftretende Krankheit zu sein.

Was fütterst Du Deinem Hund denn? Gibst Du Verdauungsenzyme übers Futter, um es für ihn verwertbar zu machen?

LG
Claudia

Lila Kuh
09.11.2004, 14:50
Hallo Anja !!!!
Der Setter meiner Schwester hatte die gleiche Erkrankung wie Deine Süße.:(
Sie hat gute Erfolge damit erzielt,das sie jeden zweiten Tag sich die Mühe gemacht hat,zum Schlachthof zu fahren und dort frische Bauchspeicheldrüsen von Schlachtschweinen zu holen.Diese verfütterte sie frisch ohne sie vorher zu kochen,außerdem gab es viel selbstgekockten Reis mit frischem rohen Gemüse und Obst.Sogar frisches Gras hat sie unter den Reis gemischt.Dem Hund ging es dadurch wesentlich besser. Wurde 7Jahre alt mit dieser Erkrankung.Vielleicht ist da die ein oder andere Anregung für Dich dabei !!


LG Eure Lila Kuh

Caro2
22.11.2004, 17:33
Hallo!

Also Leon hat es seit ca. 2 Jahren, also mit ca. 3 Jahren bekommen, angefangen hat es mit Erbrechen unverdautes futter, starker Durchfall, Blähungen usw.
Dann mal 2 Tage wieder gut dann gings wieder los.
Ta vermutete erst Würmer, dann der kalte Schnee, den Leon sich wirklich pfundweise reinhaut:( , naja, dann waren es evtl. Nebenwirkungen seiner Tbl. die er wegen seiner Epilepsie bekommt, sodas der TA meinte, es muesste dringend ein Blutbild gemacht werden! Tja, und da stellte sich heraus, das er eine leichte Unterfunktion hat.
Er vertraegt sein altes Futter nicht mehr ( Eukanuba large breed) bekommt jetzt Happy dog premium light und fast gar keine Leckerlis mehr, nur noch Rinderhautkauknochen, so harte Stangen von Fressnapf und Fisch.
Er bekommt sein Futter eingeweicht mit Pankreatinplv. morgends und abends, seit dem hat er eigentlich nie wieder Probleme gehabt und seine 15 kg fast doppelt wieder zugenommen :rolleyes: , naja nicht ganz, aber jetzt ist er fast zu dick.
Liebe Grüße
caro2