PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spalthuf?!



Mizi
12.08.2002, 09:59
Hallo Leute!

Bei uns im Stall hat nen Pferd nen Spalthuf, aber so richtig unten eingerissen. Es war schon mal fast weg, dann wurde er kurzzeitig belastet und es war wieder so schlimm. Sollte man da nen Spezialbeschlag anbringen lassen (er war noch nie beschlagen) oder ihn einfach in Offenstall stellen, damit er sich nur so viel bewegt, wie er will und es rauswachsen lassen?

Erhoffe Antwort!

Alles Liebe

Mizi

madonnna
12.08.2002, 12:30
wir haben auch ein pferd aufm hof mit spalthuf.
ich weiß nur das der einen spezialbeschlag oben hat.
Also ich weiß nicht aber ich tät ihn nicht in den offenstall weil pferde genauso wie menschen manchmal zu viel rennen trotz einer verletzung.
wenn menschen eine verletzung haben halten sie das was der arzt sagt meist nicht ein so ist es bei vielen pferden auch.
wie bei meiner stute die zuviel auf der koppel rannte und dann wieder gelahmt hat.
ich hoff das des pferd wieder gesund wird!
bye

Berni
12.08.2002, 20:22
Ich denke das Pferd braucht einen Speziálbeschlag! Am besten ´soll sich der HUfschmied das Pferd anschauen, er wird schon wissen, was er tun soll. Das Pferd sollte nicht mehr bewegt werde (siehst eh was passiert) und vielleicht geht es dann wieder!:confused:

Mizi
13.08.2002, 10:16
Ich kann das Tier doch nicht den ganzen Tag wochenlang im Stall lassen!
Der Hufschmied meinte es soll rauswachsen!
Danke für eure Antworten!

Alles Liebe!

Mizi

eichhoernla
13.08.2002, 11:34
Hallo!
Also ich finde auch, dass man bei ihm einen Spezialbeschlag machen sollte, und ihn in einer Box mit Paddock hält. Der paddock soll halt so groß wie die Box sein, damit er auch mal nach draussen gehen kann.
Und wegen dem "die ganze zeit stehen lassen"...
Du kannst Bodenarbeit mit ihm machen, und viel mit ihm spazieren gehen, natürlich nur im schritt.

bye,
eichhoernla

Mizi
13.08.2002, 17:12
Das Tier ist nicht mein Pferd! Außerdem ist er manchmal recht heftig und hatt extreme Eigenheiten. Ich darf gar nicht an dieses Pferd ran!
Wir struktorieren gerade das Gelände um, daher haben wir keinen Paddock oder der gleichen. Momentan können wir sie gerade mal stundenweise laufen lassen, manchmal gar nicht!

Alles Liebe

Mizi

Patricia
13.08.2002, 17:53
Die Behandlung eines Spalthufes ist vielfältig. Hierfür kommt es darauf an, wie hoch und vor allem wie tief der Spalt geht. Je mehr Hornschichten betroffen sind, desto schwieriger wird es.
Normalerweise wird der Schmied in einem minderschweren Fall, und ich denke, hierbei handelt es sich um so einen, den Huf so kürzen, dass die Trachten entlastet werden, der Huf also nicht weiter auseinanderklappen kann aufgrund physikalischer Einwirkung. Desweiteren wird er das Spaltende querfeilen oder klammern, damit eine Verlängerung der Spalte Richtung Kronrand vermieden wird.
Gruss
Patricia

madonnna
13.08.2002, 19:07
mir is noch was eingefallen!
Von meinem Hufschmied das Pferd hatte auch einen SPalthuf und das hätte er allein mit einem Spezialbeschlag nicht mehr
gut machen können.
Er hat den huf mit Kitt stabilisiert.
Kitt ist eine MAsse welche wie Hufhorn wird.
Das kostet aber!!! Und das pferd muss geduld habn beim beschlagen.
Also ich weiß ja nicht wie schlimm das ist aber kitt könnte vielleicht helfn. kanst ja mal vorschlagen

Bye ;)

Mizi
14.08.2002, 10:10
Wenn der Bock einen mal an die Hinterbeine lassen würde. Da ist er sehr entfindlich, da wird meistens gleich zugehauen.
Der Huf wurde nach deiner Beschreibung ausgeschnitten, das ist mir aber jetzt erst aufgefallen!

Alles Liebe

Mizi

P.S.: Ich glaub, das mit dem Kitt ist nichts für normal Sterbliche:D