PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : frisch operierte Tiere mit im Behandlungszimmer



kuschelsam
11.08.2002, 23:43
Hallo!

Ich habe jetzt doch mal eine Frage. Während Sams Krankheit bin ich auf Empfehlung einer Freundin hin mal zu einer TÄ gegangen.
Bei dieser TÄ hat mich der Schlag getroffen, weil ich im Behandlungszimmer auf frisch operierte Katzen (4) gestoßen bin :eek: . In diesem Behandlungszimmer sollte Sam dann auf den Behandlungstisch. Dann sollte er (wegen dem Problem mit dem Schlechtlaufen) auf dem Boden vorlaufen. Natürlich ist Sam direkt zu den Katzen und hat sie angefaucht etc. :eek: .
Ich habe nun zu meiner Freundin gesagt, dass ich zu dieser TÄ sicher nicht mehr gehen werde, weil ich da auch das Risiko, dass sich meine Katzen im Behandlungszimmer duch die dort mitanwesenden operierten Katzen mit Fip, Fiv, Leukose und was weiß ich noch alles anstecken, zu hoch finde.
Meine Freundin behauptet nun, dass das Risiko in einem Behandlungszimmer, dass zuvor desinfiziert wurde und in dem KEINE anderen Katzen sind, gleich hoch ist.
Diese Aussage kann ich jedoch nicht glauben. Was sagt ihr?

Danke + Liebe Grüße
Franca :confused:

Diana
11.08.2002, 23:54
Hallo kuschelsam

bist du auch in diesem Forum das ist schön! :) Ich finde das eine sauerrei von der Tä! Meine hat 5 Behandlungsräume und 2Ops und 2 Zimmer wo die frisch operierten Tiere zum Aufwachen hinkommen und alle sind durch Türen abgetrennt.

kuschelsam
12.08.2002, 00:02
Original geschrieben von Diana
Hallo kuschelsam
bist du auch in diesem Forum das ist schön! :) Ich finde das eine sauerrei von der Tä! Meine hat 5 Behandlungsräume und 2Ops und 2 Zimmer wo die frisch operierten Tiere zum Aufwachen hinkommen und alle sind durch Türen abgetrennt.


Hallo!

Ja, ich bin HIER und sogar erwünscht :D :D :D , aber ich gehe auch mal "fremd" - muß ich leider beichten ;) .
Mein eigentlicher TA hat 4 Behandlungsräume und einen OP und 2 Zimmer unten (Aufwachraum + Raum für statiönäre Patienten).
Daher kannte ich sowas gar nicht und finde das INDISSKUTABEL. Aber mich interessiert doch sehr, ob nur ich dass so eng sehe oder auch andere :confused: . Daher hoffe ich mal auf viele Meinungen + Äußerungen ;) .

Liebe Grüße

Diana
12.08.2002, 00:11
Hallo

ich finde es nicht schlimm das du in zwei Foren unterwegs bist! :D Nein du siehst das genau richtig mit dem Ta. Die Ansteckungsgefahr ist dabei zu gross! Weil wenn mir als Menschen zum Arzt gehen wollen wir auch nicht das noch andere Patienten mit uns im Behandlungszimmer sind, oder!?!

Burgfräulein
12.08.2002, 06:14
Hallo,
meine TÄ hat auch mehrere Behandlungsräume, Aufwachzimmer und stationäre Zimmer.
Und es ist auch immer genug Personal da, die sich um die frisch operierten Tiere kümmern.
Ich denke, deine TÄ hat die Katzen deswegen im Behandlungszimmer, weil sie sie da besser im Auge behalten kann, wenn es zu irgendwelchen Problemen kommt.
Aber gut finde ich das auch nicht.
Vor allem sind ja auch die frisch operierten Katzen extrem anfällig für Ansteckungen durch die Operation und Narkose.
Wenn du weiter zu dieser TÄ gehen willst, würde ich diese darauf ansprechen und ihr sagen, das mir das Risiko zu groß erscheint.
LG, Burgfräulein

Tina 2
12.08.2002, 09:39
Hi Franca,
ich finde das auch nicht gut, mein TA hat die Katzen zum Aufwachen auch nicht im Behandlungszimmer.
Da wäre mir die Gefahr von Ansteckungen zu groß.
Kann ich verstehen, daß zu dieser Ärztin nicht gehen willst.
Wie geht es Samm und den Kleinen Mäusen???
Grüße Tina

kuschelsam
12.08.2002, 09:45
Hallo,

Sam ist auf dem Wege der Besserung. Er schläft zwar noch viel und ist noch nicht ganz der Alte, aber es wird. Er bekommt halt nur noch TroFu mit möglichst wenig Fett und das hilft soweit. Ich hoffe, dass das stabil bleibt.
Den Minis geht es super, sind jetzt auch schon siebeneinhalb Wochen... , wie die Zeit vergeht.

Liebe Grüße :D

Tina 2
12.08.2002, 09:49
Hi Franca,
das ist schön, daß es ihm so gut geht, ich wünsche ihm natürlich , daß es so bleibt.
Die sind bestimmt total süß :D
Liebe Grüße Tina

Enya
12.08.2002, 21:30
Hallo Franca,
meine TÄ hat auch ein Aufwachzimmer. Ich persönlich finde es nicht gut, wenn die frisch operierten im Behandlungszimmer sind. Allerdings gab uns mein früherer TA die Tiere immer in Narkose mit. War noch viel schlimmer!!! Hat auch sonst nicht mehr so gearbeitet wie ich es von ihm amAnfang gewohnt war.
Konsequenz? TA sehr schnell gewechselt.

http://www.meinemonster.de

Tina 2
13.08.2002, 07:30
Hallo Birgit,
ich finde es nicht so schlimm die Tiere inNarkose mit nach Hause zu nehemn je nachdem was gemacht wurde.
Als mein Ramses kastriert wudre. bekam er die Narkose auf ,meinem Arm und wir nahmen ihn nach der Kastration mit nach Hause wo er auf meinem Bauch liegend aufwachte und das würde ich persönlcih nie mehr anders machen.
Als Francis jetzt operiert wurde behielt mein TAihn auch noch da bis zum aufwachen, weil er es besser fand.
Ich muß auch sagen, daß mein TA nicht weit von uns entfernt ist , ein paar Minuten und immer erreichbar, falls doch etwas sein sollte.
Grüße Tina

Tiggerbaby
14.08.2002, 13:21
Hallo Franca,

also ich finde nicht, dass Du die Sache zu eng siehst! Was ist das denn für eine TÄ?:mad: Sowas ist einfach unverantwortlich und ich würde da genauso wenig wieder hin gehen wie Du!
Unsere TÄ hat drei Behandlungszimmer im Untergeschoss sind die OP´s und separat die Aufwachräume. Wenn ich mir vorstelle die hohe Gefahr der Infizierung
:eek:

Liebe Grüße

Steffi