PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tränendes Auge



Normi210402
25.10.2004, 08:18
Guten Morgen Ihr Lieben!

Mein Kater , 1 1/2 Jahre, hat ein tränendes Auge.
Wenn die Flüssigkeit angetrocknet ist, sieht sie rot aus.

Er kneift das Auge auch immer zusammen.

Habt ihr ne Ahnung was das sein könnte????

Ich wünsch euch noch einen schönen Tag.
:cu:

Anschla
25.10.2004, 08:44
Es kann u.a. eine Bindehautentzündung sein oder aber auch ein Fremdkörper etc...
Da ihn das Problem offenbar stört (zukneifen) solltest Du schon möglichst bald beim TA reinschauen.

Katzenmammi
25.10.2004, 08:47
Hallo Jana,

das könnte ein verstopfter Tränenkanal sein, das kann nur per OP gemacht werden. Unsere Katze hat das auf dem einen Auge auch und ich werde, wenn mal was ansteht, wo sie narkotisiert werden muß, das mitmachen lassen.

Bei uns hilft es, wenn ich täglich das Auge saubermache, manchmal hängt an dem "Schlaf in den Augen" noch Glibber dran, der sich am ganzen unteren inneren Augenlid langzieht. Aber ich habe das Gefühl, daß es insgesamt besser geworden ist, seit ich das regelmäßig mache.

Bei akut entzündeten Augen kannst Du Tropfen "Euphrasie" von Wala geben, das hilft.

Gruß

esc
25.10.2004, 21:04
wenn es wirklich ein verstopfter trännenkanal sein sollte heißt es nicht gleich op hatte das auch mal habe vom TA ein paar tropfen bekommen und in einer woche war es vorbei leider schreibts du nicht welcher rasse es ist denn perser neigen leider sehr dazu
viel glück und grüße

Bonzo
26.10.2004, 12:06
Mein Moritz hat das gleiche....das habe ich erst in einem anderen thread geschrieben. Ich habe Moritz seit einem Monat und seitdem hat er es auch mit dem Auge. Kann das chronisch sein?
Die Augen k neift er nicht zu. Manchmal ist der Tränenkanal entzündet. :(

Astrid1982
26.10.2004, 12:49
Juhu,
unser Jojo hat das selbe seitdem wir ihn haben...
er kommt aus spanien aber das tut nichts zur sache.
bei ihm wurde bei der kastra der tränenkanal gespült und dabei
konnte man das auge genau untersuchen (weil er sonst zum kampfkater wird) er hat einen Hieb aufs AUge bekommen und hatte einen fiesen kratzer drauf...
der tat ihm weh und brannte (deshalb das kneifen und tränen) mit einer salbe haben wir es in den griff bekommen und jetzt ist das auge das vorher auch ganz klein war wieder recht groß und alle paar tage putze ich die tränen ab die aber nur noch wenig kommen...vielleicht ein tip...

lieben gruß

Gabi
26.10.2004, 14:07
Hallo Jana,

ich würde mit dem Katerchen zum TA gehen, denn da er das Auge zusammenkneift, wird es ihm wehtun, entweder durch einen Ratscher oder einen Fremdkörper.

Dass die angetrocknete Flüssigkeit rot ist, macht nix, das ist kein Blut o.ä., das ist nur ein Farbstoff, der in der Augenflüssigkeit enthalten ist.

Gute Besserung für Deinen Kater

Bonzo
26.10.2004, 15:00
Original geschrieben von Astrid1982
Juhu,
unser Jojo hat das selbe seitdem wir ihn haben...
er kommt aus spanien aber das tut nichts zur sache.
bei ihm wurde bei der kastra der tränenkanal gespült und dabei
konnte man das auge genau untersuchen (weil er sonst zum kampfkater wird) er hat einen Hieb aufs AUge bekommen und hatte einen fiesen kratzer drauf...
der tat ihm weh und brannte (deshalb das kneifen und tränen) mit einer salbe haben wir es in den griff bekommen und jetzt ist das auge das vorher auch ganz klein war wieder recht groß und alle paar tage putze ich die tränen ab die aber nur noch wenig kommen...vielleicht ein tip...

lieben gruß
Hi das könnte bei Moritz auch so sein. Da er mit Bonzo immer rumtollt...und da wird schonmal ganz schön kräftig gepautzt.
Wa war das für eine Salbe?

Astrid1982
26.10.2004, 19:44
Juhu,

er war sehr schwer zu erkennen der kratzer deshalb haben wir zuerst die falsche gegeben, weil er auch erkältet war.
Unsre drei toben auch immer wie verrückt hab manchmal echt angst...
wenn ich so darüber nachdenke haben wir zuerst eine salbe gegeben (weiß den namen nicht mehr, weiße tube mit rotem streifen) und danach tropfen (tobramaxin)
3x am tag...ohje ganz schöner kampf....
Bin mir nicht mehr sicher ob die salbe damals das richtige mittel war oder ob wir da noch auf dem holzweg waren...aber danach kamen die tropfen und heute ist Jojo ein hübscher 6kg leichter siamese mit großen blauen augen :)
viel glück
P.S. das die Augenflüssigkeit rot wird ist normal, sie oxidiert an der luft.

lieben gruß

doris
26.10.2004, 20:07
Hallo,

kennt jemand die TÄin Dr. Glittenberg in Bonn? Sie hat die Zusatzbezeichnung Augenheilkunde.

Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen?

Danke und Gruß
Doris

Bonzo
26.10.2004, 20:20
Original geschrieben von Bonzo

Hi das könnte bei Moritz auch so sein. Da er mit Bonzo immer rumtollt...und da wird schonmal ganz schön kräftig gepautzt.
Wa war das für eine Salbe?
Wie heißen denn die Augentropfen???

Frommi
26.10.2004, 20:55
@ Doris

Hallo Doris, Frau Dr. Glittenberg praktiziert schon seit ein paar Jahren nicht mehr. Ist meines Wissens in die Schweiz gezogen. Leider hat Sie bzw. ihr Nachfolger (zu dem ich Dir leider nichts sagen kann, sind jetzt ganz woanders) aber nie die Tierarztsuche hier aktualisiert :sn:

Liebe Grüße
Petra

Grizabella
26.10.2004, 23:45
Ich habe für meine Tiere (auch für das Ninchen) die Salbe Refobacin von der Tierärztin bekommen, aber sicherheitshalber würde ich das erst abklären lassen.

Kann ja sein, dass die Salbe bei euch unter anderem Namen erhältlich ist. Es handelt sich um ein Breitbandantibiotikum. 1 g enthält 5,0 mg Gentamicinsulfat entspr. 3 mg Gentamicin.

doris
27.10.2004, 00:51
Danke Petra! Schade, denn die anderen Tierärte mit Augenheilkunde sind ziemlich weit weg. :(

Die nächsten von mir aus sind in Höhr-Grenzhausen und in Düsseldorf. Klar, Köln wäre näher, aber ich wohne da nicht mehr und diese Ärzte kenne ich auch schon.

Die Klinik in Düsseldorf ist ja sehr teuer eingerichtet, CT, sogar Kernspinn, Endoskopie.... beeindruckend. Und ich finde das auchgut, wenn mal wirklich etwas sehr kompliziertes ist, dass es immer noch Möglichkeiten gibt.

Danke für die Antwort und liebe Grüße
Doris

Bonzo
27.10.2004, 07:51
:wd: