PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bindehautentzündung



GinaGlückskatze
24.10.2004, 17:07
Hallo zusammen,

unser armer Merlin hat sich leider eine Bindehautentzündung eingefangen. Im Moment gebe ich Pulsatilla dagegen.

Ich möchte ihm das Auge gerne ein bischen säubern - Kamille geht bei Katzen ja nicht - was kann ich stattdessen nehmen ? :?:

Tiborus
24.10.2004, 17:21
Hallo!

Ich würde abgekochtes Wasser nehmen, daß auf lauwarm runtergekühlt ist.
Eventuell hilft auch eine medizinische Kochsalzlösung: die kann man selber herstellen mit einem Liter Wasser und einem gestrichenenem Teelöffel Salz -muss Du auch abkochen!
Hoffrnltich wird es bald besser!

Ach ja - und sei vorsichitg, daß Du oder eventuell andere Haustiere sich nicht anstecken. Wasch' Dir immer gut die Hände nach dem Behandeln und wechsele die Lieblingsschlafdecken im Moment häufiger aus



:cu: Tiborus

Anschla
25.10.2004, 08:50
Äusserlich hilft auch Euphrasia Augentrost Augentropfen(Einzelportionen) sehr gut...
Sollte aber innerhalb weniger Tage besser sein, sonst muss doch der TA ran...;-(

Mir wurde übrigens auch mal zum Reinigen Fencheltee empfohlen (selbstaufgebrüht, nicht die Fertigmischung).
Zar auch nicht zur dauerhaften Anwendung, aber zur Reinigung für einige Tage ganz gut geeignet.

GinaGlückskatze
25.10.2004, 10:00
na, dann werd ich das heute gleich mal in der Apo besorgen...

Das Pulsatilla hilft auch ganz gut - das Auge ist schon deutlich besser - lange nicht mehr so viel grüner und gelber Schleim wie am Samstag. Er zwickt es zwar noch ein bischen zusammen und tränt auch noch, aber ich denke, mit etwas Glück sind wir in 2-3 Tagen wieder OK :cu:

ema
25.10.2004, 10:32
Oculo-Heel Augentropfen (homöopathisch) von Firma Heel haben meinen Katzen bei Augenproblemen stets gut geholfen!
ema

kleinerZoo
25.10.2004, 13:48
@Glückskatze: wie geht es den dem Auge jetzt?
Drei unserer Katzen hatten auch erst einen verdacht auf Bindehautentzündung und es wurde nicht besser. Die Entzündung kam ständig wieder!
Wir haben sie dann auf Clamydien(schreibt man das so?) behandelt und nach 2 Wochen waren alle entzündeten Augen verschwunden und sind bis jetzt noch nicht wieder gekommen*toitoitoi*

Gereinigt haben wir die Augen mit einem feuchten Wattepat.

Lia & Timmi
25.10.2004, 14:39
Hallo alle zusammen,

bin neu hier und immer wieder froh etwas dazu zu lernen, deshalb hier mal eine Frage meinerseits. Warum darf ich die Augen meiner Katze nicht mit Kamillentee säubern??? Hab ich schon ein paar mal gemacht und mir war nix aufgefallen :confused:

Grüße
Mandy

GinaGlückskatze
27.10.2004, 17:51
:wd: :wd: :wd:

wir sind entzündungsfrei ! Bereits am Montag abend war´s schon deutlich besser und seit gestern abend ist nun alles gut.

Angefangen hatte es ja am Samstag - und da hab ich dann gleich mit Pulsatilla behandelt - ich bin immer wieder begeistert, was man mit Homöopathie alles erreichen kann.

Ich nutze da dieses Buch von Dr. Wolf und einen Homöopathie-Taschenführer für Menschen als Cross-Check. Da sind die Symptome meist so gut beschrieben, daß man kaum daneben langen kann.

Vielen Dank nochmal für eure Hilfe :cu: :cu: :cu:

s' Maja
28.10.2004, 12:36
Original geschrieben von Lia & Timmi
Hallo alle zusammen,

bin neu hier und immer wieder froh etwas dazu zu lernen, deshalb hier mal eine Frage meinerseits. Warum darf ich die Augen meiner Katze nicht mit Kamillentee säubern??? Hab ich schon ein paar mal gemacht und mir war nix aufgefallen :confused:

Grüße
Mandy

Die Frage habe ich meinem TA auch gestellt, als ich die letzt eine Bindehautentzündung bei Nemo hatte - auch wenn Kamille sonst bei vielen Verletzungen/Entzündungen hilfreich ist, sind anscheinden Wirkstoffe darin, die am Katzenauge reizfördernd und nicht lindernd wirken.

Sie hat mir auch empfohlen, einfach nur warmes Wasser zu nehmen

Anschla
28.10.2004, 12:43
Kamille kann bei häufiger Anwendung (Reinigung am Auge) wohl auch zu Haarausfall führen, und tatsächlich die Haut reizen.

Ist auch wie beim Menschen zum Beispiel der Pfefferminztee. ein bischen trinken hilft, aber wenn man das Zeug dauernd trinkt, musste ich erfahren, dass man damit tatsächlich den Magen schädigt...
Ich liebe Tees, aber wenn man Kräutertee trinkt, sollte man immer daran denken: jedes Kraut hat durchaus eine Wirkung und kann auch schaden!

Zurück zur Kamille bei Katzen, es gab da schon mal mehr Threads drüber, such hier doch mal!:cu: