PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Khira ist gestorben



MarionT
23.10.2004, 13:38
und wir wollen sie gerne unter dem Apfelbaum im Garten begraben. Weiß jemand, ob man sie auch im freien Feld begraben dürfte.

In schrecklichem Schmerz
Marion

Sima
23.10.2004, 17:25
Liebe Marion,

es tut mir sehr leid, dass Khira Euch verlassen musste...ich habe Deinen Thread in "Gesundheit" mitgelesen und habe auch gehofft, dass sie es schafft....
Dort wo sie jetzt ist, hat sie keine Schmerzen mehr, muss nicht mehr um Luft kämpfen...sie ist erlöst. Eurer Schmerz ist momentan noch ganz groß, aber ich wünsche Euch sehr, dass er bald einer liebevollen Erinnerung weichen wird und ihr mit einem Lächeln an Eure kleine Maus zurückdenken könnt.

Einen Platz unter dem Apfelbaum finde ich wunderschön ! So habt ihr auch immer eine friedliche Stellen, wo ihr sie besuchen könnt.
Offiziell ist es nicht erlaubt, Tiere auf freien Feld zu begraben, soweit ich weiss.....ich habe es aber früher auch schon gemacht, als ich keinen eigenen Garten hatte. In eine Tierkörperbeseitigungsanstalt würde ich nie im Leben ein Tier geben...wir sind damals nachts an den Waldrand und haben dort ein schönes Plätzchen gesucht. Man muss nur sehr tief graben, damit keine wilden Tiere das tote Tier wieder ausbuddeln...

Ich wünsche Euch alles Gute !!

sandi1
23.10.2004, 17:32
Liebe Marion!
Ich habe auch deine berichte im thema "gesundheit" gelesen und dir ja auch schon dort etwas geschrieben!

aber nun hier noch einmal zu deiner frage: also so viel wie ich weiß darf man die tiere nur im eigenen garten begraben!
Ich würde es an deiner stelle auch tun wenn du die möglichkeit hast, meine freundin hat auch ihre katze im wald vergraben, und irgendwelche leute haben sie einfach wieder ausgegraben, ich weiß nicht was in solchen menschen vorgeht, aber sie scheinen spaß daran zu haben!
Und das kann dir in deinem garten einfach nicht passieren!

Bluecat
25.10.2004, 10:49
Liebe Marion,

auch ich möchte Dir mein Beileid aussprechen und wünsche Dir viel Kraft für diese schwere Zeit....

Auch wenn der Schmerz im Augenblick so tief in Dir ist und Worte nicht wirklich trösten können - ich glaube fest daran, daß Ihr Euch eines Tages auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke wiedersehen werdet....

Traurige, aber

Grizabella
25.10.2004, 15:27
Liebe Marion,

Leider habe ich das Ende von Khira hier im Forum nicht verfolgt. Klar ist, dass das Dahinscheiden unserer Lieblinge ein schweres, einschneidendes Erlebnis ist, und es wird eine Zeitlang dauern, bis du das verkraftet hast. Dafür wünsche ich dir alles Liebe.

Unter dem Apfelbaum, das finde ich schön, und so hast du Khira irgendwie doch immer bei dir in der Nähe. Im November-Heft "Ein Herz für Tiere" wird auf Seite 37 auf die Frage geantwortet, wie die rechtliche Lage ist, wenn man Tiere im Garten begraben will - vorab: es ist erlaubt, einzelne Tiere im Garten zu beerdigen. Der antwortende Rechtsanwalt bezieht sich auf § 5 Tierkörperbeseitigungsgesetz. Ich weiß, das klingt im Moment schrecklich, weil man seinen Kopf ja ganz woanders hat, aber es beantwortet wenigstens einen Teil deiner Frage.

Vergönne dir ein bißchen Ruhe und Nachdenklichkeit, damit du die Trauer allmählich durch freundliche Erinnerungen austauschen kannst.

Sei umarmt.

MarionT
26.10.2004, 11:05
@ alle, die mir zugesprochen haben: DANKE !

Mein Mann und ich, wir sind immer noch paralysiert. Immer wieder fangen wir an, zu weinen. Es kam so plötzlich. Sie war zwar krank, aber sie hätte unserer Meinung nach nicht sterben müssen. Aber Schuldzuweisungen bringen uns unseren Liebling nicht zurück. Es tut alles nur so schrecklich weh...

Unser Kater Charly sucht Khira immer wieder und schaut uns zwischendurch fragend an. Wir werden heute schweren Herzens alles saubermachen, Deckchen waschen und putzen, damit der Geruch langsam vergeht und Charly wenigstens vergessen kann...

Außerdem haben wir uns was den Apfelbaum betrifft, anders entschieden - vor allen Dingen, weil wir nur zur Miete wohnen. Ich hatte mal eine Sendung gesehen ("hundkatzemaus" auf VOX), in der ein Tierkrematorium vorgestellt wurde. Wir haben Khira gestern dort einäschern lassen und werden ihre Asche in einer kleinen Urne aufheben, die noch graviert und dann in unserer Vitrine im Wohnzimmer ihren Platz finden wird.

Eure todtraurige
Marion

chaoscats
26.10.2004, 15:05
:0( :0( :0(
:hug:

BineXX
26.10.2004, 21:12
:0( :0( :0( :0( :0( :0( :0(
Die arme Kleine, nun hat sie es aber überstanden und keine Schmerzen mehr.
:0( :0( :0( :0( :0( :0(

Nachtgewächs
31.10.2004, 15:57
Ich drück Dich auch ganz lieb, Marion, Du Arme. Ich weine noch immer wegen Paul. Zuerst kann man sich überhaupt nicht vorstellen, daß es jemals besser wird. Ich wünsche Euch ganz viel Kraft.
Ariane mit Fritti