PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nierenwerte



Steffi0705
14.10.2004, 20:00
Hallo liebe Zooplusi's
und ein ganz besonderes Hallo an meine liebe Renate!

Viele kennen ja die Geschichte meiner kleinen Emily ... und da ihr alle immer mitleidet, möchte ich Euch auch nun die neusten Blutwerte mitteilen ... liebe Renate ... ich kann Dir ja leider keine Emails mehr auf dem normalen Weg schicken .. darum stelle ich auch gerade für Dich die Nierenwerte hier rein. Ich würde mich ganz doll freuen, wenn Du gleich mal ein Auge darauf werfen könntest. Sie sind tatsächlich besser geworden .. und dafür möchte ich mich an dieser Stelle bei Dir von ganzem Herzen bedanken!!!!!! Ich denke es liegt sehr viel an den Medikamenten die Du mir empfohlen hast ... und Dank Deiner Hilfe wird Emily ganz bestimmt 20 Jahre alt :) ... da glaub ich jetzt einfach mal ganz feste dran! ... vielen vielen vielen lieben Dank an Dich!!!! :hug: ...

Liebe Frau Doc Thorstensen .. ich weiss .. ich weiss .. man soll Fragen direkt über das TA-Formular stellen .. aber ich würde mich freuen, wenn auch Sie noch mal ausnahmsweise hier einen klitze kleinen Blick auf die Werte werfen könnten ... vielen Dank!!!! :bl:

Das Labor diesmal war wenigstens so hilfreich und hat die Referenzwerte gleich in Klammern daneben gesetzt.

Niere
Harnstoff-N 57 (10-33) mg/dl
Kreatin 1,5 (< 2,0) mg/dl
Natrium 154 (146-165) mol/l
Chlorid 114 (100-124) mol/l
Kalium 3,7 (3,0-5,0) mol/l
anorg. Phosphat 2,8 (0,8-1,9) mol/l

Leber
Bilirubin < 0,10 (<0,3) mg/dl
ALT (GPT) 64 (<175) U/l
Alk. Phosphatase 107 (<105) U/l
y-GT <1 (<5) U/l
AST (GOT) 15 (<120) U/l
GLDH 1,8 (<9) U/l
Gesamteiweiß 6,7 (5,7-9,4) g/dl
Albumin in Serum 3,72 (2,5-5,6) g/dl
Globulin 2,98 (komischerweise ohne Referenzwertangabe!?)
Albumin-Globulin-Quotient 1,5 (>0,76) g/dl

Pankreas
Glucose 87 (54-100) mg/dl
a-Amylase 984 (<3510) U/l
Lipase 16 (<250) U/l
Cholesterin 196 (70-150) mg/dl
Fruktosanin 219 (<390) unol/l

Muskel
CK 170 (<475) U/l
LDH 88 (<260) U/l
Calcium 2,86 (2,3-3,0) nnol/l
Magnesium 0,70 (0,60-2,0) nnl/l
Triglyceride gesamt 79 (50-100) ng/dl

Blutbild
Leukozyten 6,8 (6-11) G/l
Erythrcyten 9,00 (5-10) T/l
Hämoglobin 12,4 (9-15) g/dl
Hämatokrit 37 (28-45) %
MCV 41 (40-55) fl
HbE 14 (13-17) qg
MCHC 34 (31-35) g/dl
Thrombocyten 193 (150-550) G/l

Differential-Blutbild
Basophile Gr. 0 (0-1) %
Eosinophile Gr. 6 (0-6) %
Stabkernige 0 (0-3) %
Segmentkernige 56 (50-75) %
Lymphocyten 38 (15-50) %
Monocyten 0 (0-4) %
Basophile Gr. (absolut) 0 (0-40) /ul
Eosinophle Gr. (absolut) 407 (0-600) /ul
Stabkernige (absolut) 0 (0-300) /ul
Segmentkernige (absolut) 3802 (3000-11000) /ul
Lymphocyten (absolut) 2580 (1000-6000) /ul
Monocyten (absolut) 0 (0-500) /ul
atypische Zellen 0 (negativ)
Anisocytose 0 (negativ)
Polychromasie 0 (negativ)

Der Harnstoff und die anorg. Phosphate sind immer noch erhöht. Aber zum Vergleich ... der Harnstoff lag bei der Untersuchung am 09.August bei 123 mg/dl (jetzt 57) und die anorg. Phosphate bei 3,40 mmol/l (jetzt 2,8).

Ich finde das ist eine wirkliche Verbesserung für den kurzen Zeitraum. Eine Anämie liegt auch nicht mehr vor. Die Werte sind alle im Norm-Bereich.

Ein Leberwert ist noch erhöht und auch der Cholesterinwert ist leicht erhöht. Mein Doc meinte aber das wäre nicht so schlimm.

Ich freu mich so doll, weil ich nicht damit gerechnet habe, dass sich das Blutbild verändert hat. :wd: :wd: :wd:

Der Kastrationstermin von Emily ist nun am 04. November. Mein TA wird ihr dann einen zusätzlichen Tropf legen um so die Narkosemittel schnellstmöglich wieder aus dem Körper zu spülen und die Nieren so gering wie möglich zu belasten.

So das waren die Neuigkeiten von meiner kleinen Motte. Ich freu mich gerade soooo doll, dass sich das Blutbild verbessert hat :) :) :)

Wünsche Euch allen noch einen schönen Abend ... ich werde den ganz bestimmt haben ;)

Renate W.
14.10.2004, 21:23
Liebe Steffi,

das sind unbeschreiblich schöne Neuigkeiten ....... hab natürlich sofort die Blutwerte überflogen und beim Scrollen zu Hämoglobin und Hämatokrit den Atem angehalten.
:wd: :wd: aber :wd: :wd: Hb von 9,1 auf 12,4 (9-15 g/dl) :wd: :wd:
Hämatokrit von 28 % auf 37 % (28-45)
:wd: :wd:

Harnstoff-N 57 (10-33) mg/dl
anorg. Phosphat 2,8 (0,8-1,9) mol/l
Calcium 2,86 (2,3-3,0) nnol/l

Da wir (ich auch) uns nicht damit abfinden, werden wir den o.a. erhöhten Werten den Kampf ansagen.

Schreib mir bitte gleich morgen per mail exakt auf, welches Futter und welche Medis Emily derzeit bekommt. Ich mache dir dann Vorschläge bezüglich der weiteren Vorgangsweise.

Eines einmal vorweg - IPAKITINE als Phosphatbinder kommt nicht (mehr) in Frage.

Der Tropf bei der Kastration ist sehr gut.

Steffi, ich bin sehr glücklich, dass Emily's Körper soooo auf die Behandlung angesprochen hat. :hug:

Einen wunderschönen Abend wünsche ich dir. Ich habe ihn, bei solchen Nachrichten kann es gar nicht anders sein.
:cu: :cu:

Steffi0705
14.10.2004, 22:20
Liebe Renate!

Jetzt freu ich mich auch noch, dass Du Dich so freust ..ich komme aus meiner Freude heute garnicht mehr raus! ;) :D

Ich schicke Dir morgen von der Arbeit aus ne Email mit dem Futter und den Medis ...

Ich kann Dir wirklich nicht oft genug danken, weil ohne Dich hätten sich die Werte ganz sicherlich nicht so gebessert.

Im Nachhinein ärgere ich mich jetzt so über den anderen TA ... mein "neuer" alter TA hat mit mir heute nochmal ganz lange über die Blutwerte und den Gesundheitszustand gesprochen .. ich fühle mich dort so gut aufgehoben und könnt mich echt so ärgern, dass ich den TA überhaupt mal gewechselt habe! .... Er hat mir heute auch ganz doll Mut gemacht und hat gemeint, das Emilys Blutwerte überhaupt keinen frühen Tod voraussagen. Er meinte auch, dass wir halt in Zukunft regelmässige Blutuntersuchungen machen werden und somit dann auch direkt auf evt. Veränderungen reagieren können. Wenn ich auch mal sehe, was dieses Blutbild "nur" gekostet hat .. bei meinem alten TA habe ich für eine aussagelose Mini-Blutuntersuchung was er in seinem eigenen Labor gezaubert hat mehr bezahlt, als diesmal für das grosse und ausführliche (und vorallendingen durch die Referenzwerte auch für mich gut nachvollziebare!) Blutbild. Das steht jetzt im Nachhinein in überhaupt keinem Verhältnis mehr. Mal ganz davon abgesehen, dass er mir eine so riesige Packung Ipaktine verscherbelt hat, die bis zum Jahre 2517 reicht und auch total "unnütze" (in meinem Fall) NutriCal Paste. Davon das er sie auch hätte sofort eingeschläfert, wenn ich mein "OK" gegeben hätte, ganz zu schweigen! :mad: Ich habe so ne Wut auf meinen ehemaligen TA ... aber egal .. ich will mir meinen schönen heutigen Tag garnicht von so hässlichen Gedanken kaputt machen :) :) :)

Ich freu mich echt wie Hupe .. das könnte ich jetzt noch tausend mal in die Welt rausbrüllen :D

Und jetzt schnappe ich mir meine kleine weisse Flocke mit ins Bett und werde sie wundknuddeln! :hug: ...

Bis morgen Renate ... ach ich freu mich ;)

Renate W.
14.10.2004, 22:47
Liebe Steffi,

du brauchst mir nicht zu danken.

Das Schönste und Dank genug für mich ist, dass Emily voll auf die Behandlung angesprochen hat.

Bei regelmäßigen Blutuntersuchungen (du wirst sehen, ob vielleicht alle 3 Monate oder später sogar nur jedes halbe Jahr) kann sofort gegengesteuert werden, wenn ein Wert aus der Norm schlägt.

Bleibt mir für heute, Euch eine gute Nacht zu wünschen.
:z:
:cu:

stela
15.10.2004, 08:55
hallo steffi.
ach mensch, was freu ich mich für euch...
ich hab den fred immer still mitverfolgt und mitgezittert.
echt toll, das du nicht aufgegeben hast und für deine süße gekämpft hast. wirst sehen, sie dankt dir das jetzt.
alles gute euch dreien.
:wd:

Sima
15.10.2004, 08:56
Liebes Steffili...
hab ja schon bei Ena ausfühlich gepostet, aber auch hier nochmal

JUUUUHUUUUUU:wd: :bd: :wd: :bd: :wd:
Supersupersuperklasse, ich freue mich total für Dich :hug:

Pikephish
15.10.2004, 10:55
Wenn das mal nicht ein klasse Start ins kommende Wochenende ist.
Ich freu mich so für Euch! :wd:
Grüße

chaoscats
15.10.2004, 11:39
Hey, dann haben wir ja alle die süsse Emily noch laaaaaange bei uns
:wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd:

bonfrido
15.10.2004, 12:34
Oh wie schöööön!!:wd: Ich freu mich ganz doll mit dir und deinen Süßen!!!!:wd: :wd:

eule2409
15.10.2004, 12:35
:wd: :wd: :wd: :wd: :wd:
Ich freue mich so für die Kleine Maus und für Dich
:wd: :wd: :wd: :wd:

Steffi0705
15.10.2004, 13:29
DANKE

Vielen Dank Euch allen !!!! :-*

Emily und ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende ... ach und mein Merlin wünscht Euch das natürlich auch ;)

Kalline
15.10.2004, 16:36
Ich freu mich für Euch mit!!!:wd:

Das ist echt supergenial!!!

Hätte (ehrlich gesagt), nicht gedacht, dass man die Werte so toll und so schnell verbessern kann...

Werde mir das merken, falls auf uns so was mal zukommen sollte...:?:

Steffi, viel Spaß beim "Emily-Wundknuddeln"!!!;) :D

Liebe Grüße

Kalline

admin
08.11.2004, 14:47
@Steffi0705,
es tut mir leid, dass ich mich jetzt erst melde... :( ich muss gestehen, der Thread war mir völlig entglitten....

Die werte sehen ja wirklich deutlich besser aus, als die über die wir damals gesprochen hatten! Toll, dass sie sich so gut entwickelt.
Das hat Emily vor allem Ihrer unermüdlichen Recherche nach optimaler Behandlung zu verdanken.

Hoffe, dass sie auch die Narkose gut überstanden hat. Man sollte im Nachgang dazu die Nierenwerte kontrollieren!

Alles Gute weiterhin! :cu:
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

Steffi0705
10.11.2004, 13:24
Liebe Frau Doc Thorstensen!

Vielen Dank für Ihr Posting! :bl:

Is auch überhaupt nicht schlimm, dass Ihnen der Thread entglitten ist ... man soll ja auch eigentlich keine Fragen übers Forum stellen sondern das Formular nutzen (ja ja das habe ich mir eingeprägt :D ). Darum freu ich mich auch jetzt umso mehr, dass sie trotzdem hier geantwortet haben.

Die Kastration und die damit verbundende Narkose hat Emily letzte Woche erstaunlich gut überstanden. Schon zwei Tage später war sie wieder ganz die Alte. Nächste Woche muss ich dann zum Fäden ziehen und dann werde ich wohl auch nochmal ein Blutbild machen lassen.

Ich freu mich immer noch jeden Tag darüber, dass sich die Blutwerte verbessert haben und hoffe ganz fest, dass meine Motte länger bei uns bleiben wird, als es zuerst den Anschein gemacht hat.

Ihnen an dieser Stelle auch nochmal ein ganz grosses Dankeschön für Ihre Unterstützung!