PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An alle steingeplagte Dosis (Urinprobe leicht gemacht)!



Anna G.
12.10.2004, 15:44
Hi all,

wie Ihr wisst, hatte unser großer Kater vor ca. 1,5 Jahren Struvutsteine. Seitdem schleiche ich ihm oft hinterher und schaue nach, ob er richtig pi**** oder nicht. :D

Nun möchte ich dem Kater eine Urin-Probe abluchsen, um zu wissen, ob Steine vorhanden sind oder nicht. Heute beim TA angerufen und einen (für mich jedenfalls neuen) Tipp bekommen. Es gibt Plastikstreu, was angeblich von Katzen gut angenommen wird. Man macht das Klo sauber, füllt es mit dem Zeug und wartet, bis die Katze draufgeht. Die Kügelchen sind nicht saugfähig, also liegt dem Streupäckchen eine Pippette und ein Röhrchen bei. Aufziehen, abfüllen, ab zum TA. Die "Streu" kann man mit heißem Wasser abspülen (wir dadurch keimfrei - laut Aussage der TA-Helferin) und mehrfach verwenden.

Ich werde es mal ausprobieren und dann berichten, ob's geklappt hat.

Gruss,
Anna

Sima
12.10.2004, 17:44
Das hört sich ja echt gut an !
Ja bitte, berichte uns mal von Deinen Erfahrungen, wenn Du es probiert hast...ich brech mir da nämlich auch immer einen ab...:(

Suse
12.10.2004, 20:05
Guckt mal hier:

http://www.katkor.com/german/indexg.html



:cu: Suse

Sima
12.10.2004, 20:31
Danke, Suse :bl:

...das hört sich ja echt hochinteressant an, muss ich mir merken...:cu:

Suse
12.10.2004, 20:47
Original geschrieben von Sima
Danke, Suse :bl:

...das hört sich ja echt hochinteressant an, muss ich mir merken...:cu:

Hatte ich anfang des Jahres mal gesehen und habs mir gemerkt :D

:cu: Suse

Steffi0705
13.10.2004, 08:40
Na das ist ja wirklich mal was Nützliches! :)

Ich bin nämlich Emily auch mit nem Unterteller hinterher gerannt um Urin aufzufangen :D ... war natürlich ein Satz mit Nix ... allerdings war ich erstaunt, wie sie bei Emily in der TiHo Urin abgenommen haben .. sie haben VON AUSSEN mit einer Spritze in den Bauch gestochen und so Urin aus der Blase entnommen ... meine kleine Motte hat mir richtig leid getan .. :( .. sie hat zwar keinen Piep von sich gegeben .. war aber bestimmt trotzdem unangenehm für meine kleine Flocke ..

Sima
13.10.2004, 09:16
...das haben sie bei meinem Harold auch mal gemacht...der war auch ganz brav...aber wie der danach aussah :(
Rasierter Bauch mit lauter roten Punkten vom Reinstechen.... ! Voll schlimm ! Sie mussten wohl ein paar mal stechen, bevor sie was rausbekommen haben :confused:
Mein armes Männeken, das machen wir nie mehr !!

Suse
13.10.2004, 09:19
Original geschrieben von Steffi0705
Na das ist ja wirklich mal was Nützliches! :)

Ich bin nämlich Emily auch mit nem Unterteller hinterher gerannt um Urin aufzufangen :D ... war natürlich ein Satz mit Nix ... allerdings war ich erstaunt, wie sie bei Emily in der TiHo Urin abgenommen haben .. sie haben VON AUSSEN mit einer Spritze in den Bauch gestochen und so Urin aus der Blase entnommen ... meine kleine Motte hat mir richtig leid getan .. :( .. sie hat zwar keinen Piep von sich gegeben .. war aber bestimmt trotzdem unangenehm für meine kleine Flocke ..

So wird das beim Menschen aber auch gemacht, wenn man absolut sterilen Urin gewinnen möchte.
Wenn es jemand macht, der darin Routine hat (wovon ich in einer TK ausgehe) tut das nicht mehr weh, wie der Pieks einer Spritze. Das drumherum ist halt sehr unangenehm.
:cu: Suse

Steffi0705
13.10.2004, 09:23
Ach was .. das wird bei Menschen echt auch so gemacht??? Oh je .. ich fand das bei Emily schon total furchtbar ... obwohl ich halt auch nicht den Eindruck hatte, das ihr das weh getan hat .. aber meine Kleine ist sowieso immer total tapfer und nicht so eine Mimose wie mein Kater Merlin :D

Na Sima .. Harold und Emily machen schon was mit ... immer unsere beiden "Sorgenkinder" ;) :-*

Suse
13.10.2004, 10:00
Naja, es gibt 3 Methoden: bei den Katzen wird die Blase ausgedrückt / wir pinkeln in einen Becher (da ist die Gefahr, daß von aussen Bakterien dazukommen am grössten -----> Ergebnis wird verfälscht), der Urin wird mittels Katheter aus der Blase gelassen (Katze / Mensch, kein Unterschied) der Urin ist gut brauchbar, aber durch den Katheter können auch Bakterien von aussen in die Blase "geschoben" werden. Das passiert aber nur sehr sehr selten - und eben die Punktion, die aber eben nur in erfahrene Hände gehört.
Wer es ganz genau wissen möchte guckt hier:

http://www.vetlabor.unizh.ch/labor_pdf/labordiag_ws_2003_4.pdf

:cu: Suse

Steffi0705
13.10.2004, 10:06
Hallo Suse!

Geht zwar jetzt ein wenig am Thema vorbei .. aber vielen Dank für den nützlichen Link!!!! Meine Kleine hat es ja leider mit den Nieren und in der PDF Datei wird auch das Thema sehr gut erläutert ... das werde ich mir gleich mal alles ausdrucken ... echt ein super Link! Danke! :)

Suse
13.10.2004, 10:09
Original geschrieben von Steffi0705
Hallo Suse!

Geht zwar jetzt ein wenig am Thema vorbei .. aber vielen Dank für den nützlichen Link!!!! Meine Kleine hat es ja leider mit den Nieren und in der PDF Datei wird auch das Thema sehr gut erläutert ... das werde ich mir gleich mal alles ausdrucken ... echt ein super Link! Danke! :)

;) Suse

Sima
13.10.2004, 13:12
Original geschrieben von Steffi0705

Na Sima .. Harold und Emily machen schon was mit ... immer unsere beiden "Sorgenkinder" ;) :-*

...aber echt !! Da wird's nicht langweilig :D

Ich hatte auch nicht den Eindruck, dass es ihm wehtut...aber die ganze Prozedur ist halt sehr unangenehm...und für die Miezis noch mehr, die verstehen das ja nicht...

Ach Suse, unsere medizinische Allround-Fachfrau, wenn wir Dich nicht hätten :hug: Danke nochmal !

catweazlecat
13.10.2004, 17:49
Hallo

der Tip mit dem Streu ist klasse. Hatte schonmal davon gehört. Weiss jemand von Euch was das Streu kostet?

Gruss

Suse
13.10.2004, 18:14
Original geschrieben von catweazlecat
Hallo

der Tip mit dem Streu ist klasse. Hatte schonmal davon gehört. Weiss jemand von Euch was das Streu kostet?

Gruss

Mail denen doch einfach mal ;)

info@katkor.com

:cu: Suse