PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleine Wunde



Charliemoorle
10.10.2004, 14:15
Ich habe heute bei Moorle eine kleine verschorfte Wunde entdeckt, befindet sich zwischen Ohr und Auge, ist etwa so groß wie zwei Stecknadelköpfe. Nix vereitert oder so, ganz normales erhalten und Futtern.
Trotzdem war ich mächtig erschrocken: War Charlie ein solcher Brutaliker? Was könnte es sonst sein? Was sollte ich/sollten wir tun - manne, um Fünf fahre ich doch zur OP, und dann müssen Petra und Sascha mit allem fertig werden,:mad:
Ich werde sie bitten, das weiter zu beobachten, wann wäre Tierarzt angesagt?
Liebe Grüße, hoffentlich liest das hier noch jemand, bevor ich weg muss.
:0(

Blaues Bärchen
10.10.2004, 14:50
Also mein Kater ist, totz Kastration, auch ein ziemlicher Raufbold oder er ist derjenige der alles abbekommt. Er hatte diese Woche auch sehr viele Bissverletzungen und eine am Bein, begann schon wieder zum Eitern. Er hinkte. Ich fuhr gleich zum TA und er bekamm Antibiotika. Sobald die Verletzung nicht zu eitern beginnt bzw. alles rund um die Verletzung anschwillt, ist es nicht so schlimm, lt. meines TA!

Lg Andrea

Tiborus
10.10.2004, 14:57
Hallo, liebe Gitte----

Gaaaaaaaanz ruhig!!!!!!!;)

meine bekommen auch schon mal kleine "Wündchen" - so Krallen sind eben scharf, auch wenn man sie versucht einzuziehen!

Mach ein wenig "Bepanthen" drauf oder "Betaisodonna".
Solange die Stelle nicht kahl ist, kann es z.B.schon mal kein Pilz sein!
Keep cool !!!!!

Vile, viel Glück und alles, alles Gute - ich denk ganz fest an Dich !
Ich freu' mich, wenn Du wieder da bist, und uns Allen davon erzählen kannst, wie Du wieder rumhüpfen kannst!!!!!:wd:

Charliemoorle
10.10.2004, 15:04
Bloß - uiuiui, Stelle ist zwar nicht GANZ kahl, aber drumherum doch wesentlich dünner beharrt als an der gegenüberliegenden Kopfseite. Werde Petra wohl doch bitten, die Miez dem Onkel Doc vorzustellen, bloß zu meiner Beruhigung???
LG
:cu:

steph
10.10.2004, 15:57
Hallo Charliemoorle,

ich denke, Du mußt Dir keine Sorgen machen.
Das passiert machmal schon beim Kratzen, hatte Paul auch schon.
Allerdings wenn es nicht weg geht oder mehr wird, dann würde ich mal den Doc draufschaun lassen.
Alles Gute für deine OP und sorge Dich nicht zu sehr um die Miezen. Vielleicht kannst Du den "Vertretungsdosis" ja den Tipp geben im Bedarfsfall sich an das große "Zooplusforumsberatungsteam" zu wenden....
Also halt die Ohren steif.

steph
10.10.2004, 15:59
...ach ja, und zu den wenig behaarten Stellen:
Sind die immer kahler als der Rest oder nur jetzt???
Bei meinen vieren sieht es an diesen Stellen immer ein bischen kahler aus, das ist aber normal.

Katzenmammi
10.10.2004, 16:12
Hallo liebe Gitte,

laß das lieber mit dem Bepanthen, das enthält Paraffin und das läßt keine Luft an die Wunde dran.

Gruß

sabine136
11.10.2004, 01:40
abpulen + kucken, was drunter ist. bei eiter: pen-pulver/oder salbe.

ansonsten: panikmütze einmotten!!!!!!!!!!!

Kalline
11.10.2004, 11:23
Hallo Gitte!

Hatte Dir schon in Deinem Pilz-thread geantwortet, nun auch hier, auch wenn Du das jetzt wohl kaum lesen kannst... (ich drück Dir weiter die Daumen, dass Du schnell wieder fit bist "wie ein junger Hüpfer" :tu: ).

Ich würde gaaanz vorsichtig auch eine Futter-Allergie ins Auge fassen.
Klar, vermutlich war es nur eine kleine Rauferei zwischen Charlie und Moorle, aber vielleicht steckt auch eine Allergie dahinter.

Hast Du irgenwas verändert? Neue Futtersorte? Hat sich vielleicht die Zusammensetzung des Futters verändert, ohne dass es Dir aufgefallen wäre (wenn möglich, alte Packung/ Dose mit neuer vergleichen).

Kann natürlich auch an neuem Waschmittel, Katzenstreu, Putzmittel etc. liegen.

Bei meinem Azrael ist es eindeutig Futter. Wenn ich was "falsches" füttere, hat er nach 2 Tagen kahle Stellen zwischen Ohren und Augen und kleine Verschorfungen sind dann auch zu sehen.

Aber mach Dir mal "kein` Kopp"!!! :) :bl:

Es wird schon alles in Ordnung sein!!!

Liebe Grüße

Kalline