PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alles Nur Geldmacherei!!!



Iris
10.08.2002, 06:52
Hallo zusammen !! Werde jetzt zwar ziemlich viel Kritik auf mich ziehen, aber muß endlich mal was los werden.

Füttere meine beiden Miezen seit ich Sie habe ausschließlich mit PREMIUM-FUTTER Trockenfutter(alles amerikanisches D******-Zeugs). Mein neuer TA hat mich mal ein wenig aufgeklärt. Er sagte mir das hier ebenfalls, wie in allen anderen Futtersorten Lockstoffe drin sind und die Katzen später nichts anderes mehr fressen (wenn seine stat. Patienten nichts mehr fressen, hilft nur noch das Ami-Zeugs). Auf der anderen Seite hat es aber genausoviel andere Stoffe drin, die eben nicht gerade gesunheitsfördernd sind. Mein Liebling hat daher Harnsteine, deren Zusammensetzung nicht den "gängigen Steinen" entspricht. Da ich keiner Futtermarke schaden will (habe die besten, lt div. Themen hier im Forum gefüttert), werde ich auch keine nennen. Ich mußte nur mal wieder die Erfahrung machen, das alle Lügenbolde sind, in dem was Sie auf die Packungen schreiben. Muß momentan die Waltham Diät füttern und glaubt mir, wer als Premium-Fütterer die Zusammensetzung liest, dem dreht sich der Magen um, wenn man sich vorstellt, was ich meinem Liebling zumuten muß, aber leben tut Sie bis jetzt immer noch.

Fazit: Habe hieraus gelernt, daß es auch bei der Futtermittelindustrie wie überall nur um die Kohle und Marktanteile geht! Finde daher die Talks in der sich einige über div. Marken auslassen total überzogen, den irgend ein S***** scheint wohl in allen drin zu sein !!!

So nun geht es mir besser !!! Hoffe ich werde nicht allzuviel Zorn auf mich ziehen!!!

Winni
10.08.2002, 11:20
Vermutlich ist wirklich kaum ein Futter besser als die anderen, aber es gibt wirklich welche die sind noch schlechter.
Mag hier keine Namen nennen, aber ich meine nicht das Aldifutter. Vielleicht ist es ganz gut wenn einem ab und zu der Kopf zurechtgerückt wird, ich war auch schon auf der Premiumfutterschiene festgefahren. Hatte dann eine ernährungssensible Katze und mußte Sensitivfutter vom TA füttern - da steht auch viel drauf was angeblich nicht ins Futter gehört, und meine Katze verträgts prima.
Seitdem gucke ich nur noch ob kein Zucker im Futter ist und damit gut.

schummel
10.08.2002, 11:41
DANKE!!!!!!!
endlich mal jemand, der nicht nur lobend über die sogenannten premiumfutter redet! habe seit kurzer zeit 2 kätzchen und vorher keine ahnung gehabt, was man so füttern kann! habe tagelang im internet verbracht und nur verwirrter geworden! bin seit ein paar tagen der meinung, daß vieles nur geldschneiderei ist und jetzt habe ich auch den beweis! tut mir trotzdem leid für deine katze!!!!!!!!!!!!!!!! schlimm finde ich hier nur, daß man gleich angegriffen wird, wenn man nicht das teuerste futter kauft! ich habe mich auf animonda ( nur die sorten ohne zucker- wenn die angaben stimmen! ) es ist wirklich trauig zu hören, daß man jahrelang meint gutes futter zu füttern und es der katze doch schadet! ich möchte, daß es meinen beiden auch gut geht, aber nicht zu diesen preisen!
schummel!

Tina 2
10.08.2002, 13:24
Hi Iris,
tut mir leid, daß dein süßer Harnsteine hat.
Zum Futter muß ich sagen, daß ich nie mehr Supermarktsorten füttern würde da mein Kater darauf schlimme Ausschläge bekam, seit wir Premium füttern kann er auch wieder Dosen essen.
Es ist aber nicht so ,daß sie nur einnSorte essen und nie mehr etwas andres , denn Nutro und Precept verschmähen meine beiden im Moment während sie es anfangs geliebt haben,nun gut ,wurde eben gesucht was sie mögen und das ist im Moment IAMS TroFu und Miamor Feine Filets und selbstgekochtes. Das Precept werde ich wohl verschenken müssen.
Zu den Preisen muß sagen, ich finde es nicht so extrem teuer, und ich gebe für mein Essen auch genug aus warum , dann nicht für meine Jungs. ich möchte einfach, daß es ihnen gut geht gleich was es kostet.
Grüße Tina

Nina
10.08.2002, 18:59
Hallo, Iris! Zuerst mal: es tut mir echt leid, das dein Tiger krank ist. Und Premiumfutter ist garantiert nicht das Allheilmittel oder Vorbeugemittel gegen Krankheiten. Ich habe trotzdem auf hochwertiges Futter umgestellt. Zum einen habe ich eine sehr ernährungssensible Katze. Und damit meine ich nicht, das sie mäkelig ist sondern vielmehr, das sie auf Supermarktfutter verstärkt mit Juckreiz und Hautschuppen reagiert. Ich habe insgesamt drei Katzen und auch, wenn nur die eine wie eben beschrieben reagiert, ist es doch für mich eine Tatsache, das meine Futterkosten für hochwertiges Futter wesentlich geringer sind, als sie bei jeglicher Art von Supermarktfutter sind. Und damit komme ich zum zweiten Punkt: durch die Fütterung mit hochwertigem Futter sind die ausgeschiedenen Kotmengen erheblich geringer, also kann ich auch an Streu sparen. Aber, was mich tatsächlich überzeugt hat ist folgendes: meine sämtlichen Katzen haben keine Blähungen mehr und furzen sich nicht mehr halbtot!!! Außerdem sind alle drei viel länger satt und betteln sich nicht blöd.... Also bin ich aus eigener Erfahrung davon überzeugt, das das hochwertige Futter auch besser sein muss!!! Ich gebe dir recht, wenn du sagst, das das sogenannte Premiumfutter (sogenannt deshalb, weil der Begriff Premium nicht geschützt ist und deshalb als Attribut auch auf dem miesesten Futter stehen darf!) keine garantierte Vorbeugung gegen evtl auftretende Krankheiten ist. Und das deine Katze jetzt so schlimm erkrankt ist tut mir sehr leid. Ich möchte dich auch keinesfalls angreifen, wegen deiner Meinung zu, nennen wir es mal, handelsüblichem Futter;) Ich hab da aber mal eine Frage an dich und zwar schreibst du, das du deinen Miezen von Anfang an Trockenfutter gefüttert hast. Nun neigen aber gerade Kater, die ausschließlich oder eben überwiegend mit Trockenfutter gefüttert werden und von sich aus nicht genügend trinken, zu Harnsteinen jeglicher Art. Bei meinen Dreien sieht es so aus: unser dickes Mädchen liebt Trockenfutter über alles und ist auch eine "Säuferin". Die beiden Kater hingegen (einer ist 15 Monate und kastriert; der andere nicht ganz 7 Monate und noch nicht kastriert), stürzen sich eher aufs NaFu. TroFu verschlingen sie als Leckerchen zwischendurch. Und trinken mögen beide auch nicht soooo sehr gerne. Und wenn ich die beiden Kater überwiegend oder ausschließlich mit TroFu füttern würde, wären Harnsteine vorprogrammiert. Aber nicht, weil im hochwertigen Futter derselbe Sch..ß wie im Supermarktfutter drin ist, sondern deshalb, weil die Herren Kater keinen Bock darauf haben, ausreichend Wasser zu trinken. Und weil die meisten Katzen (von Ausnahmen mal abgesehen) keine große Neigung zeigen, viel zu trinken, hat mir mein Tierarzt davon abgeraten, meinen Katern überwiegend TroFu zu geben. So, nach diesem Roman jetzt meine Frage an dich: Könnte es sein, das dein Tiger (egal ob Männlein oder Weiblein) an Harnsteinen erkrankt ist, weil er nicht genügend Wasser getrunken hat??? Das soll ganz bestimmt keine vorwurfsvolle Frage sein. Bei meinen Katern krieg ich auch nur mit, das die mal trinken, weil die Herren fast ausschließlich fließendes Wasser aus dem Badezimmerwaschbecken trinken und ich bin ja diejenige, die den Wasserhahn aufdrehen darf[:p
Auf jeden Fall hoffe ich doch sehr, das es deinem Liebling bald wieder gut geht:)
Ich würde mich auch sehr über eine Antwort von dir freuen.
Liebe Grüße, Nina

adeline
10.08.2002, 20:38
hallo iris!!

erstmal tut es mir wegen deinem samtpfoti echt leid, aber, ohne irgendjemanden anzugreifen, woher weiss dein TA das alles??
einfach aus erfahrung, das das ami-zeugs den tieren halt besser schmeckt (weil die inhaltsstoffe,wenn man der deklaration trauen darf , besser sind)
und deshalb könnten halt lockstoffen drin sein?
oder hat er mal das futter ins labor geschickt und
hat dann das rausgekriegt.
und müssen diese stoffen nicht auch deklariert sein?? bei nutro(falls es sich u.a darum handelt) kann ich zumindest nichts finden was sich irgendwie nach lockstoff oder chemie anhört

wie gesagt ich möchte hiermit dich und deinen TA nicht angreifen, sondern nur mal prüfend nachhaken

lieben gruß

adeline

phoebe
11.08.2002, 09:30
Hallo alle zusammen,

Ich möchte auch in punkto Futter nichts verallgemeinern. Die wenigsten von uns stehen daneben, wenn eine Dose Futter hergestellt wird und können sehen, welche Inhaltsstoffe sich tatsächlich im Futter befinden.

Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich allerdings sagen, dass Premiumfutter nicht nur Geldmacherei ist. Sowohl meine Kater als auch meine Katze litten - als ich unwissenderweise Supermaktfutter fütterte - unter ständigen Durchfällen für die es definitiv keine physische Ursache gab. Als ich schließlich auf Premiumnahrung umstellte, waren diese Durchfälle innerhalb weniger Tage wie weggeblasen und waren seitdem nie wieder ein Thema. Das ist für mich persönlich Beweis genug für die hohe Qualität von Premiumfutter, die übrigens mein TA voll und ganz bestätigt.

Zum Thema Harnsteine muss ich auch noch was sagen bzw. schreiben. Premiumtrockenfutter beugt aufgrund seiner Harnansäuernden Wirkung nur einer Art von Harnsteinen vor, nämlich Struvitsteinen, die bei einer Fütterung mit Supermarkttrochenfutter beinahe an der Tagesordnung sind. Allerdings bilden sich in saurem Medium andere Harnsteine, die sog. Oxalatsteine. Es ist also nach neuesten Erkenntnissen unverantwortlich, einem Kater, der nicht sehr viel trinkt, ausschließlich Trockenfutter zu füttern.

Liebe Grüße

Dine
11.08.2002, 09:41
Hallo Iris,

ich kann verstehen, dass du sauer bist. Ich habe auch Unmengen von Berichten und Tests gelesen um wirklich gutes Futter für meinen Merlin(hat vom Vorbesitzer nur Whiskas bekommen) zu finden. Da er aber nur Nassfutter frißt war das gar nicht so einfach. Hatte es mit Precept versucht, das ist ihm aber nicht bekommen. Der Tierarzt hat gemeint auch Whiskas wäre ein gutes Futter. Whiskas gehört angeblich zu Waltham. Das Aldifutter (angeblich Premiumfutter, vielleicht Animonda?) Lux enthält ca. 60 Prozent Fleisch, Taurin und Vitamine und ist ohne Zucker, Farb- und Konzervierungsstoffe. Ich bin immer noch verunsichert. Aber mein Merlin frißt es zur Zeit (gemischt mit Whiskas) gerne und es bekommt ihm gut. Wenn er älter wird, kann es sein, das ich das Futter wieder wechsele, da sich seine Ansprüche oder Bedürfnisse vielleicht auch verändern.
Deinem Schnurri wünsche ich alles Gute und baldige Besserung.
Dine

adeline
11.08.2002, 14:14
das aldifutter (lux bzw. shah) enthält tatsächlich 60% richtiges fleisch und wird meines wissens auch von animonda hergestellt, was eigentlich für das futter spricht, ABER es enthält keinerlei pflanzliche stoffe:reis,mais, vollkorn,o.ä. die für die katze wichtig sind
deswegen ist es gut das du es mit whiskas mischst, damit er wenigstens n bisschen was davon kriegt

übrigens: Mein TA hat gesagt seit whiskas dieses
"lifecare" hat ist es stark übervitaminisiert (die machen sogar noch werbung damit "3x mehr vitamine garantierten ein längeres gesunderes leben...blablabla"
Zu viel vitamine schädigen aber auch den körper deswegen ist es eine gute lösung shah whiskas zu mischen weil dann von allem n bisschen rein kommt, und wenn dein kater es besser verträgt als precept sprich ja nichts dagegen

Oxalatsteinen werden nur bei RC persian, mature und senior vorgebeugt

Christiane
11.08.2002, 14:15
Also, meine bekommen NUR NOCH hochwertiges Futter! Habe auch mit Whiskas, Kitekat und diesem Zeug angefangen, daher kenn´ich den Unterschied.

Der Gestank, die Menge, das Furzen , die Haar-und Hautprobleme, das kenn´ich alles. Hab´mich sehr damit befaßt und daher weiß ich, daß das Quatsch ist mit den "Lockstoffen". Die sollen ja angeblich auch in Whiskas sein. ...
Was stimmt, daß gerade die gängigen Hersteller Geschmacksverstärker, Aromen usw. beimischen (wie bei unserem Essen im übrigen auch).

TAs werden auch im übrigen von den Vertretern, sagen wir mal " belohnt", um für ein bestimmtes Futter zu sein, nur mal so beiläufig. Das weiß ich von meinem Onkel, der TA ist.
Das ist auch im Humanbereich Gang und Gäbe.
Das beste ist, wenn man auf unabhängige Tests achtet und sich per Buch über die Bestandteile informiert. Dann darf es natürlich kein Buch von Futtermittelherstellern sein, wäre sonst dumm!
Was Geldschneiderei angeht: Ich gebe bei weitem weniger für Futter aus, seitdem ich gute Nahrung füttere! Und Kein Kotzen, Durchfall, schuppiges Fell oder Haarausfall, schlechte Zähne etc. mehr!

Mein alter Kater ist jetzt auch krank und ich muß Diät füttern. Hab´ihn zwar ewrst 2,5 Jahre , aber krank kann ein Tier IMMER werden! Aber deshalb muß man nicht irgendeinen Dreck füttern, selbst wenn es die Tiere auf den ersten Blick vertragen!

Ein guter Vergleich ist das Kind, daß nur "Mc Doof" essen mag und Süßigkeiten.Das lebt auch! Fragt sich nur wie lange und wie gesund....
Oft kann ein Tier eine Fehl-oder Mangelernährung im Alter NICHT mehr ausgleichen.
Jeder muß das natürlich selbst wissen, aber kein Mensch, der an seinen Tieren hängt, wird nach Aufklärung der Inhaltsstoffe (die sehr wohl wesentliche Unterschiede aufweisen!) bestimmte Futterarten für "bedenkenlos gut" einstufen können.....
(Unser Hund hat im übrigen auch das "Futter, von Züchtern empfohlen"-den Züchter möcht´ich sehen...., nicht vertragen. Haarausfall, Juckreiz etc.Nach Umstellung auf hochwertiges Futter war alles weg) . Gestorben ist er an Krebs, das kann man jetzt auch wieder so und so auslegen......

berlibaerchen
11.08.2002, 19:23
Hallo,

das mit der Geldschneiderei stimmt so nicht. Ein kleines Beispiel: Ich füttere Sanabelle und da kosten 10 Kg 33,49 Euro. Das hört sich erstmal viel an, wenn man den Preis aber auf den Tag umrechnet wirst Du merken, daß es preiswert ist. Der Vorteil bei Premiumfutter ist, daß Du ja wesendlich weniger füttern mußt. In meinem Fall sind das 50 g / Katze am Tag. Der Sack reicht also 200 Tage bei einer Katze und das sind dann ca. 17 cent am Tag ;)

Sicher kann es auch sein, daß auch bei Premiummarken nicht alles ganz sauber läuft, ich denke aber, daß das Risiko wesendlich geringer ist wie bei gängigen Supermarktfutter. Da steht halt nicht genau drauf was drin ist, das Problem habe ich bei Premium nicht.

Iris
11.08.2002, 19:53
@nina Danke für die nette antwort:D Leider säuft meine Lilly genug, das ist ja das komische an der ganzen Sache. habe übrigens vergessen zu erwähnen, daß meine beiden Spatzl ab und zu Nassfutter erhalten (ebenfalls nur die Pre.-Sorten) um den Wasserhaushalt zu sichern.
@carsten Leider hast du meinen bericht nicht ganz verstanden, mir geht es nicht um die anschaffungskosten des Futters (meine Mieze hat bis heute € 250,00 an TA-Rg. gekostet, mußte ja TA letzte Woche wechseln, weil mein alter nicht in der Lage war die Harnsteine zu erkennen, vom neuen fehlt die Rg.-noch (Behandlung ist auch noch nicht abgeschlossen). Möchte doch nur erwähnen, daß es nichts bringt, wenn alle?? Zusatzstoffe auf dem Futter stehen, es angeblich eines der "besten" ist und die Mieze dann kuriose Steine davon bekommt, die man mit normalen Auflösungsfuttern (Waltham,Royal Canin....) weg bekommt. Genau dieses Problem habe ich nämlich jetzt, mein TA hat den Urin zum Auswerten ins Labor geschickt (mußte ihm auch die genaue Bezeichnung usw. des bisher gefütterten TroFu mitteilen). Er sagte mir klipp u. klar, daß das Ami-Futter noch zu neu bei uns ist und daher logischerweise die Erfahrungen bzw. auftretendenen Mangelerscheinungen mit diesem Futter noch fehlen. Mein Fall wird auf jeden Fall in eine Statistik eingetragen.

BIN ÜBRINGES SEEEEEEEHR POSITIV ÜBERRASCHT; WIE VIELE NETTE LEUTE ES IM FORUM GIBT; DACHTE EHER AN EIN "AN DEN PRANGER GESTELLT WERDEN".

Werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten, am Di. gehen wir wieder zum TA, vielleicht kann ich euch dann näheres über die Steine sagen.

A propos, füttere momentan ja die Waltham-Diat, gemischt mit Hills (Diät solo frißt meine Mieze nämlich nicht) und es geht Ihr gegenüber den letzten Wochen prächtig. Wenn alles vorüber ist, werde ich vermutlich auf Hills, IAMS oder Royal Canin komplett umsteigen (die lila + grünen Tüten mag ich nicht, weil da beide offensichtlich nur auf den Gesmack aus sind, wie wir auf Pommes u. Hamburger, ab und zu wirds die aber auch geben).

Sarah_41
11.08.2002, 21:25
@Iris, die ersten drei Monate fütterten wir unserem älteren Kater aus dem TH aus Unkenntnis Whiskas und Kitekat. Er bekam Unmengen von Schuppen, die bei dem schwarzen Fell hervorragend zu erkennen waren. Der TA, den wir aufsuchten, fragte als erstes, was wir denn fütterten und riet uns dringend zu einer Futterumstellung auf hochwertiges Futter. Seitdem füttern wir amerikanische Produkte. In USA muß das Futter mit allen seinen Inhaltsstoffen deklariert sein, in D ist das nicht der Fall. Lange Rede - kurzer Sinn: die Schuppen verschwanden nach einigen Wochen der anderen Fütterung, sein Fell ist glänzend und gesund - wie der ganze Kater (wenn ich von FIV einmal absehe).

Ökotest hat übrigens herausgefunden, daß entgegen immer wieder anderslautenden Meldungen in KEINEM Futter sowas wie Lockstoffe vorhanden sind ...

Gruß
Sarah_41

Nina
12.08.2002, 00:04
Hallo, Iris!
Freut mich doch sehr zu hören, das es deinem Tiger inzwischen wieder besser geht!!!:D Und ich bin auch schon sehr gespannt, was dein TA dann am Dienstag sagt! Das deine
Lilly trotz aller Bemühungen (füttern mit hochwertigem Futter zum Beispiel) so schlimm erkrankt ist, ist auf jeden Fall eine Tragödie!!! (Naja, im wirklichen Leben hätte ich das jetzt anders ausgedrückt;) , aber zooplus reagiert ja sooooo empfindlich...Andererseits ist das auch gut so, weil im alten Forum übelste Beschimpfungen an der Tagesordnung waren und es wirklich gar keinen Spaß mehr gemacht hat, da auch nur noch reinzuschauen:p )
Ich hab mich jetzt am Wochenende mit Freunden darüber unterhalten, die ebenfalls Katzen haben. Dabei ist dann der Verdacht aufgekommen, das deine Lilly vielleicht zu Harnsteinen neigen könnte:confused: Ich habe eine Freundin in den Staaten ( u.a. selbst Dosi für zwei Katzen) und die hat mir sehr glaubhaft versichert, das es in kürzester Zeit Millionenklagen hageln würde, wenn die Inhaltsstoffe nicht wahrheitsgemäß deklariert werden und auch nur eine einzige Katze vom Futter krank wird oder wenn auch nur der Verdacht aufkeimen würde, das die Ursache für die Erkrankung am Futter liegen könnte!!! Und in den USA ist so eine Klage kinderleicht:D
Meine Katzen und ich haben sehr positive Erfahrungen mit dem US-Futter gemacht. Und das Aldi-Futter ist bestimmt nicht das schlechteste (ich arbeite beim Aldi und weiß, das Artikel ganze drei Wochen Zeit haben, sich zu etablieren. Sind sie nicht gut genug, fliegen sie ersatzlos aus dem Sortiment!!! Shah und Co. halten sich schon seit langer Zeit, also ist das kein schlechtes Futter!) Meine Katzen haben sich aber doofgefurzt, hatten üblen Mundgeruch, schuppiges und struppiges Fell, waren ewig hungrig und haben die Klos regelrecht vollgesch....!!! Deshalb hab ich gewechselt! Wäre dieses Futter genauso gut vertragen worden, wie ihr aktuelles Futter, hätte ich keinen Grund gesehen, zu wechseln!

Ich finde es auch schön, das du nicht an einen wie auch immer gearteten Pranger gestellt worden bist, sondern nette und ernstgemeinte Antworten bekommen hast!!!

Es freut mich auf jeden Fall, das deine Lilly auf dem Weg der Besserung ist!!! Welches Futter ihr dabei hilft, ist Nebensache! Hauptsache ist, das es ihr inzwischen wieder besser geht!!!
Und ich freu mich schon darauf, das du nach eurem nächsten Tierarztbesuch (hoffentlich) berichten kannst, das dein Schmusetiger wieder ganz gesund wird!!!! Wir drücken euch alle zwei Daumen und 12 Pfoten:):):):):)
Liebe Grüße, Nina

berlibaerchen
12.08.2002, 00:14
Hi Iris,

ich habe mein Kater erst seit ein paar Wochen und mich auch in diversen Foren "Schlau" gemacht was das Futter betrifft. Wenn im Premiumfutter auch schädliche Stoffe drin sind, welche sind das denn lt. Deinem TA?

Das würde aber auch bedeuten, daß diese Stoffe auch im Supermarktfutter zu finden sind :confused: Was empfielt denn Dein TA, welches Futter ist denn wirklich frei von "Müll" ?

Ist schon eine Wissenschaft für sich und ich habe Stunden im Internet verbracht um erstmal die ganzen Infos über Futter zu bekommen, dachte mit Prämium würde ich meiner Katze was gutes tun. Ich denke aber, daß Pämium immer noch besser ist wie W**kas & Co. Einige Firmen werben ja damit, daß ihr Prämiumfutter in Zusammenarbeit mit TA's entwickelt wird - alles nur Ver**schung :confused:

Gruß
Carsten

TineX
12.08.2002, 19:15
Hallo an alle,
Iris hat gut daran getan -finde ich- folgendes mal wieder in unser Bewusstsein zu rücken:
1) auch in der "Premium"Futterindustrie aus den USA geht es nur um Marktanteile und Kohle (wie in jedem anderen marktorientierten Unternehmen auch - und in den USA ist der Markt noch um einiges härter, d.h. die Erwartungen an Gewinne entsprechend höher)
2) es muss nicht alles fraglos gut sein was "Premium" heisst und/oder aus den USA kommt.
Was heisst das nun für uns? Wie bei anderen Themen können wir als "Verbaucher" bei der Kaufentscheidung uns nicht auf die Werbung verlassen, sondern müssen uns in mühseliger Kleinarbeit informieren :confused:
Aber dazu haben wir zum Glück ja schliesslich im modernen Zeitalter Kommunikatiosnmittel wie die Foren in denen wir unsere Erfahrungen austauschen können :cool:
Mein Fazit: solange wir Dosis zusammenhalten, Infos austauschen und uns nicht von Marketingsprüchen einlullen lassen, werden wir unsere Interessen, nämlich das Beste für unsere Samtpfoten, auch gut vertreten.

Schönen Gruss
Tine

P.S. und auch noch von mir ein Kompliment an alle Teilnehmer für die netten Beiträge - stimmt schon, dass ein bisschen Netiquette einfach allen mehr Spass bringt! :D

teffito
13.08.2002, 16:59
Hallo,

Iris, es tut mir leid, dass Deine Katze Harnsteine bekommen hat.

Ich füttere, seit ich meiene kleine habe, auch nur noch hochwertiges Futter. Meine frisst nur Trofu, und da bin ich doch sehr wählerisch.

Welche Stoffe vermutet denn Dein TA in den Futtersorten, und was bietet er als Alternative?
Ich will Deinem TA wirklich nichts unterstellen, aber bedenke bitte, das die TÄ mit dem Spezialfutter-Verkauf ein gutes Zubrot verdienen. Bei meinem alten TA ist das sogar soweit gegangen, dass er eine Nierenisuffizienz diagnostiziert hat, die keine war und uns fleißig das teure Diätfutter verkauft hat. Lt. seiner Aussage gäbe es keine andere Möglichkeit den Kater zu retten.

Wie gesagt, ich will niemandem etwas unterstellen, aber man muss alle Aussage kritisch prüfen. Ich finde es aber gut, das diese Diskussion mal wieder aufgeweckt wurde. Man sollte immer die Augen und Ohren offenhalten.

Gruß,
Steffi:)

Cleopatra25
17.08.2002, 14:40
Hi Zusammen !!

Also eigentlich würde es mich wirklich mal interessieren welches futter ihr nun genau meint .
Ich füttere meinen beiden zur zeit IAMS kitten oder Royal Karnin kitten (kätzin ist 1,3 jahre und sehr klein und kater ist 6 mon.) Ich hoffe doch das ihr nicht diese futtermarken meint , wäre wirklich dankbar für ne antwort .

LG Cleo

Nina
17.08.2002, 18:31
Hi, Cleo!
Also ich meine mit hochwertigem Futter z.Bsp. folgende Sorten, die abwechselnd von mir verfüttert werden:
TroFu: Solid Gold, Wild Thing, Innova, Royal Canin (Indoor und Fit 32 sind am beliebtesten!) und jetzt hab ich zum ersten Mal Precept TroFu bestellt, ist aber noch nicht von meiner Stiftung Katzentest geprüft worden; sprich: der Sack ist noch nicht angebrochen.
NaFu: Miamor Feine Filets (gibts in vier Sorten: Hühnchen mit Thunfisch, Hühnchen mit Shrimps, Hühnchen mit Hühnerherz und Hühnchen mit Schinken. Die ersten drei werden heiß geliebt und verschlungen, bei der vierten Sorte wird der fiese Schinken fein säuberlich vom leckeren Hühnerfleisch getrennt! Ordnung muß sein, denn Schinken ist ja etwas, was Katze sich hoffentlich mal abends vom Eßtisch klauen kann. "Erlaubter Schinken" ist soooo langweilig und schmeckt auch gar nicht ;) ), Nutro Minis Stückchen in Soße und Paté (nach dem Genuß der Feinen Filets eher nur gefressen, weil die Hoheiten Hunger hatten), Precept Mixed Grill Formula und zwei Sorten Iams (zwei Sorten deshalb, weil das die einzigen ohne tierische Nebenerzeugnisse waren. Ich glaube das waren die Sorten mit Fisch und Rinderleber; bin mir aber da nicht sooo sehr sicher! Auf der einen Dose ist jedenfalls die Sorte auf dem Etikett mit Blau unterlegt und auf der anderen mit Rot.) und Animonda Integra Sensitive Pute mit Kartoffeln, Pute mit Reis und Lamm mit Reis. Stiftung Katzentest tendiert aber eher zu Miamor Feine Filets als ausschließlichem NaFu.;) ;)
Es gibt mit Sicherheit noch sehr viel mehr hochwertige Marken, aber die von mir genannten sind eben die, die meine Tiger am liebsten haben.
Übrigens mochten meine drei alle kein Kittenfutter: Katze (mittlerweile drei Jahre; bekamen wir abgemagert und klein mit 1 Jahr aus dem Tierheim) und die "Herren" Kater (den älteren bekamen wir, als er 16 Wochen alt war und den kleineren mit 12 Wochen) wollten von Anfang an "richtiges" Futter. Am Kittenfutter haben sie nur verächtlich geschnüffelt und mich dann angeschaut, als ob sie sagen wollten:" Kannste alleine essen! Gibts jetzt was richtiges?!?" Alle drei sind prächtige "Große" geworden und abgesehen von vielleicht mal ´ner Erkältung sind alle kerngesund. Deshalb bleib ich meinen oben genannten Futtersorten.:)
Viele Grüße, Nina

Cleopatra25
17.08.2002, 23:22
Hi Nina !!

Vielen Dank für die info .
Also kann ich beruigt das futter weiter füttern ohne angst haben zu müßen das meine beiden "monster" davon krank werden .
Sie fressen beide das kitten futter gern und haben bis jetzt auch noch nix anderes bekommen . Meine Kätzin ist halt eine sehr kleine und zierliche persönlichkeit und deshalb denke ich das ihr das kittenfutter ganz gut tut . Unser Kater ist jetzt schon etwas größer wie sie und er ist 9 mon. jünger wie sie . Also werd ich einfach weiterhin iams und royal canin für kitten weiter füttern . Auf jeden fall erstmal solange bis unser kater über ein jahr ist .

LG Cleo

Hund und Katz
19.08.2002, 16:08
Du mußt richtig lesen was unter Inhaltsstoffen aufgeführt ist.Erst bei richti. Vergleich zeigt sich meiner Erfahrung nach der Unterschied von normalen& Premiumfutter.Zu dem sind TA auch
keine Heiligen in weißen Kitteln.Oft wird deren Ausbildung doch von Fa. wie Hills und Masterfood bezahlt! Manche Sorten bzw.Hersteller haben auch schon unverschämte Preise.
Aber irgendwie müßen d. riesen Bürogebäude & Messe
stände ja bezahlt werden. Bei vielen Herstellern ist d. Verpackung teurer als d. wichtige Inhalt d. meine Katzen doch fressen. Ich habe festgestellt je mehr Getreide im Futter ist
desto mehr Blähungen haben meine Tiger. Geflügelfleischmehl
ist nicht das gleiche wie gemahl.Hühnerfleisch bzw. die Bezeichnung Huhn.Die Schadstoffe im Futter sind doch sogn.Lockstoffe oder etwa nicht ,die sind doch Salzhaltig.Habe früher immer Iams gefüttert, aber die Inhaltsstoffe sind nicht mehr die gleichen wie früher.Also meines Wissens ist reines
Hühnerfleisch & Hühnerfett das nährreichste für unsere Katzen.
Die meisten füttern auch zu viel von dem hochwertigen Premiumfutter,das bekommt der Katze nicht gut & d. Geldbeutel auch nicht.

Cleopatra25
19.08.2002, 21:02
Hi !!

Danke für die antwort . Nur leider bin ich jetzt noch nicht schlauer .
Ist das kittenfutter von iams und royal canin nun gut oder nicht ???
Ich hab die erfahrung gemacht das meine beiden von jeder anderen sorte (kitte kat , wiskas usw. ) durchfall bekommen . Von den anderen beiden sorten aber nicht .
Diese futtersorten wurden mir auch von meinem TA empfohlen und ich hab eigentlich vertrauen zu ihm , da er noch das Tier sieht und nicht das geld .
Von den anderen futtersorten (die nina nannte) habe ich um ehrlich zu sein noch nie was gehört .
LG Cleo

Renate W.
19.08.2002, 22:23
Hi Cleo,

die beiden Futtersorten sind gut, wobei meine Reihung RC und dann IAMS ist.

Ich füttere meine Katzen trocken und nass. Man muss es nicht, das ist klar, aber ich würde es an deiner Stelle einmal probieren. Es gibt hier im Forum schon sehr viele Beiträge, wo "gutes Nassfutter" genannt wird.

Cleopatra25
20.08.2002, 10:12
Hi Renate !!

Vielen Dank für die antwort ,genauso hatte ich mir ne antwort erhoft . Jetzt bin ich beruigt das ich meinen beiden das richtige füttere .
Wir haben schon öffter das nassfutter von iams gefüttert nur leider kostet es um ein vielfaches mehr als das trockenfutter so bleibt das mit dem nassfutter ebend ne ausnahme , aber sie lieben diese ausnahmen sehr ;) . Aber von RC gibt es kein nassfutter oder ist das nur bei uns so ?? Auf jeden fall hab ich bis jetzt nur nassfutter von iams entdeckt .

LG Cleo

Renate W.
20.08.2002, 10:23
Liebe Cleo,

von RC gibt es leider kein Nassfutter.

Wenn deine Kleinen das Nassfutter von IAMS mögen, dann würde ich ihnen das auch geben, auch wenn es nur vielleicht jeden 2.Tag ist.

(Meine schüttelten sich vor Grauen, wenn ich ihnen IAMS-Nassfutter vorsetzte - wie verschieden doch die Geschmäcker bei unseren Katzen sind:D ).

Wheatenmummy39
20.08.2002, 12:26
Hallo,

möchte mich nicht ein mischen. Aber dazu kann ich auch nur sagen das meine das IAMS auch nicht sonderlich mögen, meine Kater gehen nur mit langen Zähnen ran. Ausserdem bekommen sie ständig vom IAMS Durchfall.
Habe supergute Erfahrungen mit Nutro gemacht Nass sowie Trofu.


Seid lieb gegrüsst

Anja und ihre Fellmonster Dizzy und Lucky

schummel
20.08.2002, 12:35
hallo ihr alle!!!!!!!!
hat jemand von euch schon mal felidae probiert! soll wohl momentan eines der besten futtersorten sein! ? will jetzt meine katzen nun doch umstellen;) ! wollte nutro und precept füttern, welches ja eines der besten sein soll! nur das die beiden sich nicht weiterentwickelt haben und halt felidae zur zeit eines der besten sein soll! will das richtige machen, da die umstellung ja lange dauert!
DANKE

Susanne B.
20.08.2002, 13:23
Hallo Schummel,

ich hatte auch den Eindruck, dass Felidae ein sehr gutes Futter ist, und da meine Zwei Nutro im Moment nicht mehr so richtig mögen, habe ich mir Felidae bestellt. Bin ja mal gespannt...!

Müßte heute oder morgen eigentlich da sein, aber ich habe noch was Nutro, das müssen sie erst noch auffressen...:D

schummel
20.08.2002, 13:50
hallo susanne!
wo hast du felidae bestellt! komme ja aus münchen und habe es einfach! bin aber sooooooooooooo faul was die schlepperei betrifft! zooplus hat es ja leider nicht! finde ich erschreckend, daß nutro bei dir nicht mehr so gern gefressen wird! hab keine lust ständig was neues zu suchen! hab aber gehört, daß katzen manchmal eine ganze woche nur shr wenig bis gar nichts fressen! liegt woht nicht am futter, sondern weil sie in der freien wildbahn auch nicht immer was zu fressen bekommen! obwohl ich mir das bei meinen beiden bisher nicht vorstellen kann!
liebe grüße schummel, auch von sunny und
mingo!

Susanne B.
20.08.2002, 15:01
Hallo Schummel,

schreib mir mal eine email, dann kann ich Dir antworten, wo ich Felidae bestellt habe! Zooplus löscht Beiträge, die Werbung für andere machen...

Ich finde es (noch) nicht so schlimm, dass sie Nutro nicht mehr so gerne fressen, noch gibt es ja auch was anderes. Und danach bestelle ich einfach wieder Nutro, sie werdens schon fressen...:D