PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist das beste für unsere Stubentiger??



Flatley1977
05.10.2004, 19:48
Hallo an alle!

Wir haben 2 Katzen, beide 4 bzw. 4,5 Jahre alt. Ich habe mal eine Frage zum Thema Futter.

Es ist so, dass wir beiden Katzen morgens und abends je einen Frischebeutel von Whiskas geben (also beide einen halben), und es steht permanent Trockenfutter zur Verfügung. Es steht ein Spender neben den Fressnäpfen, und sie fressen auch sehr viel Trockenfutter.

Da sie so viel TroFu futtern, möchte ich nun mal hochwertigeres Futter kaufen, doch da gibt es sooooo viele, dass man gar nicht weiß welches gut ist. Man hört viel von Eukanuba oder Rojal Canin. Kann mir jemand sagen wie das Futter ist? Ist es das Geld wert??? Oder kann mir jemand Tipps geben bzw. Alternativen nennen ???

Eine Katze hat z.B. EXTREMEN Haarausfall. Die verliert Haare im ganzen Jahr über, nicht nur beim Fellwechsel. Wir haben ihr schon Vitamine zugeführt, und hatten den Anschein das es auch was besser wurde, aber es ist immer noch schlimm. Hat dazu vielleicht auch jemand nen tipp für mich?

Bin über jeden Tipp dankbar und freue mich auch zahlreiche Antworten. Vielen Dank und lieben Gruß

Sandra :)

Katzenmammi
05.10.2004, 20:06
Hallo Sandra,

extremes Fusseln ist in der Regel ein Zeichen für Proteinmangel. Leider ist in Whiskas & Co. nicht unbedingt das an Proteinen drin, was eine Katze auch verwerten kann. So sind z.B. Hühnerfedern zwar Proteine, aber die Katze kann diese nicht verwerten. (Ja, leider sind nicht nur Hühnerfedern in Billigfutter enthalten...)

In der Vergangenheit sind recht oft Fragen zum Thema Futter gestellt worden. Schau am besten einfach mal die älteren Einträge durch. Manches wiederholt sich, aber es gibt viele interessante Infos!

Hier noch etwas zum Lesen:
http://www.orientalische-katzen.de/futter.htm
http://mitglied.lycos.de/angelaskatzenseiten/ernaehrung.htm

Viele Grüße

Jolly
06.10.2004, 10:25
Hallo Sandra,

ich denke auch, daß sich die Fellprobleme mit besserem Futter vielleicht lösen :)
Royal Canin ist sicher nicht schlecht, ebenso Eukanuba. Allerdings finde ich gerade Royal Canin einfach überteuert. Für denselben Preis (oder sogar bischen weniger?) bekommst Du z.B. Hill`s, das halte ich persönlich sogar für etwas besser. Für weniger gibt es auch Sanabelle, ebenfalls nicht schlecht. Schau Dich einfach mal um und probier was Deinen Tigern schmeckt :p

:cu:

tharamea
06.10.2004, 14:04
Ich würde vor allem überlegen, nicht nur das Trofu zu wechseln, sondern ganz besonders auch das Nafu! Immerhin ist ja eigentlich das Nafu die Hauptmahlzeit, und Trofu läuft so als Zwischendurch nebenher.....

meju
07.10.2004, 04:20
hallo!
wie hier schon mehrmals im forum erwähnt wurde, enthält whiskas zucker und zwar jede menge... wäre schon mal ein grund das futter zu wechseln. füttere seit kurzem yarrah und meine katzen sind wie jeck danach, vor allem beim trockenfutter (kenn ich von denen gar nicht, das wird sonst nur gefressen, weil grad nix anderes da is...). was ich am nassfutter toll fand ist, dass es nicht so extrem riecht. ich mag meine katzen inzwischen sogar knuddeln wenn sie grade vom fressnapf kommen. ausserdem ist es biologisch, steh ich ja total drauf. endlich mal was vernünftiges für meine zwei. so teuer ist es ausserdem (zumindest hier) auch nicht.
vielleicht hilft dir das ja weiter.
lieben gruss,
meju