PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : weiße tückische Mini-Zecke ???



Jela
08.08.2002, 12:44
Hallo!

Möchte mal fragen, ob das jemand kennt:

Folgendes Unheimliches ist mir gestern Abend passiert. Auf meiner Dalmatinerhündin waren Zecken in letzter Zeit immer gut zu erkennen (außer sie sitzen auf einem schwarzen Fleck ;o)), vor allem mit Spot on, weil sie dann noch auf ihr rumkrabbeln und ich konnte sie immer leicht wegschnicksen oder sie sonstwie vernichten. In diesem Jahr habe ich noch keine einzige aus ihr rausholen müssen.

Nun, gestern Abend krabbel ich sie am Ohr und mir fällt ein Mini-Etwas auf, kaum zu bemerken eigentlich, so klein ist es. Es war tatsächlich eine Zecke, weiß und super klein, an jedem Ohr eine! Habe sowas noch nie gesehen. Heute morgen habe ich ihr noch eine aus der Unterseite des Halses geholt.

Unheimlich ist, dass diese Zecken die 'ideale' Variante für weißes, kurzes, dichtes Fell darstellen: Klein, weiß, praktisch kaum zu sehen.

Und es handelt sich auf jeden Fall um eine, mein Freund und ich haben die Viecher erst einmal von allen Seiten untersucht und inspiziert.

Nun kam ich auch schon auf die Idee, es könnten Baby-Zecken sein, aber lassen die sich nicht erst auf Lebewesen fallen, wenn sie erwachesen sind? Und wie hätte das auch von statten gehen sollen: Vollgesogene Zecken legen Eier, aber die werden bis Erbsen-groß - wie hätte das auf meinem Hund passieren können, ohne dass ich das merke? Obwohl, irgendwie ist ja alles denkbar...

Jetzt hoffe ich, es findet sich hier jeman, der vielleicht die gleichen Erfahrungen gemacht hat, der weiß, um was für eine Sorte dieser fiesen Biester es sich da handelt oder so.

Vielen Dank im Voraus, ich freu mich über jeden Hinweis!!!:confused:

Herbert
08.08.2002, 15:15
Hallo Jela,

die von Dir beschriebene Zeckenart gibt es in unseren Regionen nicht
Ich bin mir fast sicher, daß es sich um Milben ,Läuse oder Jungflöhe handelt

Gruß Herbert.

Jela
08.08.2002, 16:16
Hallo!

Dafür scheinen die Viecher wieder zu groß: Schließlich kann man sie deutlich sehen, ertasten und mit der Zeckenzange entfernen. Körperform und Festbeißen ist nach Art einer Zecke. Jetzt hoffe ich, dass ich noch eine finde, damit ich mit dem Ding zum Tierarzt gehen kann!

Danke auf jeden Fall für die Antwort!

Gruß, Jela

Herbert
08.08.2002, 16:28
Hallo Jela,

ein Floh tut genau das gleiche.
Eine Grasmilbe versucht sogar einen Kanal in die Haut zu treiben.
Auch eine Laus beist sich fest.
Sind die Viecher weiß, oder durchsichtig?

Gruß Herbert

Jela
08.08.2002, 18:21
Hallo nochmal!

Sie sind fest und weiß (nicht durchsichtig) mit rötlich-braunem Kopf und Füßchen, sehen vorne ganz genauso aus wie eine Zecke.

Aber jetzt, wenn Sie das so sagen, vielleicht ist es doch ein anderer Parasit? Ich dachte nur, Milben, Flöhe usw. wären nicht so groß, dass man sie nicht sofort mit bloßem Auge sehen kann. Sie saßen ja (bis jetzt alle) in Kopfnähe ... vielleicht sind es ja Grasmilben? Vielleicht muss Maxi mit irgendeinem Mittelchen (Shampoo o.ä.) gg. Parasiten behandelt werden?

Vielen Dank auch für Ihr Interesse!

Dara
08.08.2002, 19:34
Hallo Jela,
zu Deiner Frage kann ich Dir nur sagen, daß es keinesfalls Grasmilben sind, denn die kommen gehäuft vor und sind rot. Sie bilden im Fell richtige Nester und durch ihre Exkremente sind im Fell richtige Krusten, die wie Flohkot aussehen, nur eine größere Menge. Außerdem führen die zu einem ziemlichen Juckreiz.
Zecken machen ja mehrere Stadien der Entwicklung durch und es gibt da die sogenannten Nymphen. Vielleicht war es so etwas. Wenn sie sich richtig in die Haut eingebohrt haben, waren es ja auch keine Flöhe, denn die sind doch ganz schnell auf und davon.
Werden schon Zecken in irgendeiner Form gewesen sein.
Grüße Dara.

Jela
08.08.2002, 20:33
Dank dir, ich habe schon ein bisschen an mir selbst gezweifelt. Ich hab mir ja nun auch schon die ein oder andere Zecke genauer angesehen und die sahen schon verdammt danach aus.

Wer weiß, vielleicht find ich ja noch eine, zeig sie meiner Tierärztin und dann meld ich mich hier noch mal... . Hab sowas ja auch noch nie gesehen, dachte, einer hat die Viecher vielleicht auch schon mal in diesem Stadium / in dieser Art erlebt?

Danke für die Rückmeldungen!

Liebe Grüße,
Jela

Chaostruppe
09.08.2002, 16:14
wir haben hier gerade auch eine Invasion mit Mini-Zecken! Einer meiner Rüden hat sogar gerade eine weiße winzige Zecke in der Nase stecken. Ich kann sie noch nicht rausziehen, weil er immer so zappelt, und das Ding viel zu klein für die Zeckenzange ist. Außerdem haben wir jede Menge kleine Zecken, die vollgesaugt ganz schwarz sind. Die sehen dann aus, wie winzige glänzend schwarze Kügelchen.

Anscheinend macht eine Zecke mehrere Entwicklungsstadien durch, und muß immer wieder Blut trinken, um sich weiterzuentwickeln. Ich hab mal so ein Infoblatt beim Tierarzt gesehen, auf dem alle Stadien genau beschrieben waren. Leider konnte ich nicht alles lesen, weil wir gleich dran waren. Nur komisch, daß mir diese winzigen Zecken früher nie aufgefallen sind. Erst dieses Jahr!
Liebe Grüße,
Andrea

Herbert
09.08.2002, 17:01
Hallo Chaostruppe,

es gibt keine weißen Minizecken!

Die Entwiklung der Zecke hat drei Stufen.
Sie schlüpfen als kaum mit dem Auge sichtbare Larven, und nehmen ihre erste Blutmahlzeit bei Kleintieren.(Mäuse)
Bei der nächsten Blutmahlzeit sind die Tiere größer.(Hasen,Eichhörnchen)
Jetzt entwickelt sich erst die Zecke als solche. Sie sitzt im hohen Gras und in Sträuern.(Etwas größer als ein Stecknadelkof)Mit Ihren feinen Sensoren spürt sie Warmblüter auf größere Distanz.
sobald Hund, Katze und andere Tiere vorbeistreifen läßt sich die Zecke fallen und sucht sich den geeigneten Platz zum saugen.
Ist sie vollgesogen fällt sie ab, legt bis zu 3000 (DREITAUSEND) Eier und stirbt.
Das Spiel beginnt von Neuem.

Schwarze Zecken sind männlich, rote, etwas größer, Weibchen.
Weiße Zecken mit rotem Kopf gibt es bei uns nicht!

Gruß Herbert

Chaostruppe
09.08.2002, 18:02
so, jetzt hab ich gerade mal meinen Kleinen in den Schwitzkasten genommen, und ihm die Zecke gezogen. Glaub mir, es IST eine Zecke! Das Mini-Ding ist eigentlich hellgrau, nicht weiß, und hat einen winzigen schwarzen Kopf und Beine um den Rüssel. Halt alles was eine Zecke hat, nur in Miniatur.

Die Zecken, die Du erwähnst kenne ich zur Genüge! Die Männchen knacken so schön beim zerdrücken, nicht? :) Aber diese kleinen schwarzen "Kügelchen" sind auch vollgesaugte Zecken! Wenn ich eine erwische, verbrenne ich sie. Nur bin ich vor kurzem auf eine draufgetreten, und alles war voll Blut. Zecke eben! Wer kennt das nicht.

Ich weiß auch nicht, wo diese Viecher auf einmal herkommen, vielleicht über den Rhein/Main Flughafen eingeschleppt, aber es sind definitiv Zecken!!!
Liebe Grüße,
Andrea

Chaostruppe
09.08.2002, 18:36
gerade habe ich genau solche Viecher auch auf seinem Kopf, in Wilma´s Augelid und auf ihren Bauch entdeckt. Kleine hellgraue Blutsauger, die fest in der Haut stecken, einen schwarzen Kopf, einen Rüssel und drumherum Beine haben! Bin mal gespannt, wieviele ich heute noch finde.

Jela
09.08.2002, 21:04
Hallihallo Leute!

Das ist der Wahnsinn: Es sind ZECKEN! Heute habe ich die vierte bei Maxi rausgeholt. Das witzige: diesmal war sie nicht weiß, sondern stahlgrau - und winzig (und saß in einem schwarzen Fleck). Wahrscheinlich, weil sie voll Blut gesogen war. (Ich schwöre, gestern waren sie noch weiß!) Und das, obwohl ich Maxi gestern dieses Spot-Zeugs draufgeknallt habe. Naja, diese Zecke war nicht so quirlig wie die von gestern...

Und es scheint wirklich eine Invasion zu sein, ich habe dieses Jahr wie gesagt noch keine aus meinem Hund rausgeholt!

Könnte ja wirklich von irgendwo eingeschleppt sein... dann hätte ich nur Angst, dass diese aggressiver sind im Krankheitserreger übertragen. Nun, diese wurde beschlagnahmt und wird Montag dem Tierarzt vorgeführt. Wenn ich noch was rauskriege, melde ich mich!

Viele Grüße an alle,
Jela ;)

Tanja
10.08.2002, 16:59
Hi!
Mein Hund hatte gestern trotz seinen Bio Halstuch seit langen wieder eine Zecke . sie war weiss und hatte rötliche Füsse und einen rötlichen kopf. Ich hab schon haufenweise Zecken entfernt und bin mir 100prozentig sicher das es eine Zecke war!

Hab im INternet gelesen dass mänliche Zecken weiss sind und weibliche Stahlgrau!Wenn dass aber stimmen sollte dann hätte ich bis jetzt nur weibliche Zecken gesehen!Und was sind dann braune Zecken?:confused:

Bye Tanja und ivan

Sunflower
16.08.2002, 16:45
Hi!
Mein Hund (weißer Hund)hat auch öfter mal weiße ZECKEN!
Ich wusste auch erst nicht, was das sein sollte.
Dachte, es wäre vielleicht ein Pickel oder so.
Dann untersuchte ich sie genauer .
Also ich kann nur bestätigen, das es Zecken sind!:(

Viel Spaß bei der Zecken Suche! ;)
Viele, liebe Grüße
Sunflower

igelchen
18.08.2002, 23:15
Hallo!

Meine hunde haben regelmäßig braune UND graue Zecken, allerdings sind die etwa gleich groß. Meine TA hat mir mal erklärt, dass es zwei Sorten Zecken gibt: die Braune Hundezecke (genau, die ist braun) und den Holzbock (der ist hellgrau). Die Braune Zecke legt Unmengen Eier, wenn sie vollgesogen abfällt, und kann zu ner mittelmäßigen Invasion in der Wohnung führen. Warum sollte das beim Holzbock dann anders sein?!

Liebe Grüße
Claudia

baghira226
22.08.2002, 13:31
Hallöchen...

auch wir haben dieses Jahr schon 2x Bekanntschaft mit diesen "weißen" Zecken gemacht. Ja es gibt sie wirklich, auch hier bei uns. Leider:(

Liebe Grüße Baghira & Balu