PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Husten



tina81
24.09.2004, 08:23
Hallo!!

Mein Hund und ich haben ein riesen Problem!
Vor einem Jahr haben wir unseren Hund aus einem Tierheim geholt. (Fundhund) d.h. wir wussten so gut wie nichts über Ihn.
Auf jeden fall hatte er damals schon Atemprobleme.
Mit der Zeit wurde das ganze aber immer schlimmer, wir waren bei sämtlichen TA jeder sagt mir etwas anderes.
(Wenn unser Hund Hustet hört sich das eher an als würde ein kleines Schweinchen grunzen).
Die meistens TA bei denen wir waren sprechen von einem Trachealkollaps!!!!!!!!!!!!
Ein anderer sagte mir aber das es sich um einen verschlep. Zwingerhusten handeln kann, also wurde unser Hund mit Antibiotika behandelt und alles wurde mal wieder besser.
14 Tage später geht alles wieder von vorne los.

Könnt Ihr mir etwas dazu sagen?
Habt Ihr vielleicht einen Hund mit einem Trachealkollaps und wie macht sich das bemerkbar?



:confused:

LG Tina

gini_aiko
24.09.2004, 10:23
huhu tina,

wurde das herz auch untersucht?

gute besserung an den wuffel :hug:

tina81
24.09.2004, 12:06
Hallo,

Ja das Herz wurde auch untersucht und ist o.K. !!

LG

clako
25.09.2004, 20:11
Hallo,
Hat dein Hund den Husten das ganze Jahr über, oder vielleicht nur zu bestimmten Jahreszeiten? Draußen und auch drinnen? Beobachte das mal, könnte auch eine allergische Reaktion sein. Meine Hündin bekam diese "Grunz-Husten-Anfälle" wenn sie durch die Wiese rannte.

Gruß,
Claudia

tina81
27.09.2004, 08:00
Hallo Claudia,

Unser Hund bekommt die Anfälle meistens, wenn das Wetter
umschlägt. d.h. sobalt es kälter wird, oder es viel regnet aber auch wenn es etwas wärmer ist nur dann nicht so oft.
(Jetzt im moment ist es wieder schlimmer).

Gruß Tina

clako
27.09.2004, 13:43
Hallo,
also wohl nichts allergisches!
Ich arbeite beim Kinderarzt. Diese Wetterumschwungsgeschichte, oder wenn es kalt oder feucht ist, daß gibt es bei Kindern auch und nennt sich "Krupp-Anfall". Keine Ahnung ob es bei Hunden vergleichbares gibt. Jedenfalls ist es wohl virusbedingt und der Kehlkopf schwillt an, also daher die Luftnot. Von daher kann das mit dem Trachealkollaps hinhauen.
Vielleicht kann man da pflanzlich was machen, so in Richtung Immunstärkung. Gruß,
Claudia

paulchen
27.09.2004, 13:56
Hallo,
das hört sich verdammt nach Herzhusten an. Mein erster Hund hatte das auch. Ich dachte auch damals erst, er wäre erkältet. Dann stellte sich aber heraus, daß das das Herz war.
L.G.

tina81
27.09.2004, 15:19
Hallo,

Das Herz soll lt. unserem TA völlig gesund sein.
Wie musste das denn bei deinem Hund behandelt werden?
Uns fällt auch immer wieder auf , dass er die Anfälle bekommt
wenn er sich sehr freut und hektisch wird.

Gruß Tina