PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aquarium und Heimkino



Katalin
23.09.2004, 22:20
Hallo!

Mein Freund und ich möchten uns ein Aquarium ins Wohnzimmer stellen.

Meine Bedenken sind jedoch folgende:
Wir haben eine Heimkinoanlage im Wohnzimmer und gucken abends ab und zu einen Film. Dabei ist die Lautstärke nicht ganz leise.

Ist das für die Fische gesundheitsgefährdend (Stress) oder gewöhnen sie sich an den gelegentlich höheren Geräuschpegel??
Hat jemand erfahrung mit sowas?

LG Kati :?:

silke27
24.09.2004, 19:30
Hallo,

hmmm... darüber hab ich ehrlich gesagt, noch nie so richtig nachgedacht..... Unser kleineres AQ steht auch bei uns im Wohnzimmer - und bei richtig guten Filmen lassen wir den Ton auch immer über die Anlage laufen, genauso wie bei dir: nicht grad leise. Allerdings hab ich bei meinen Fischies und Garnelen auch noch nie beobachtet, daß sie irgendwie hektischer durchs AQ schwimmen.... Haben sich sicherlich dran gewöhnt :D

LG

:cu:

Silke

Timo 2
24.09.2004, 20:15
Hallo!

Ich denke auch nicht, dass es den Fischen direkt schadet.
Bei mir müssen dir Boxen auch ab und zu mal schuften,
die Fische zeigen keine Reaktionen.
Solange ihr die Anlage nicht so laut aufdreht, dass dermaßen
dröhnende Bässe entstehen, die man selbst schon in der
Magegegend spürt, sollte das wirklich kein Problem sein.
Auch bei solchen Bässen schrecken meine Fische nicht zusammen,
ich kann mir allerdings vorstellen dass das in einigen
Fällen anders sein kann,
wenn die Beleuchtung im Becken aus ist
und solche Töne nicht ständig
sondern ganz plötzlich auftreten.
Aber wirklich allerhöchstens in solch einer Situation,
eigentlich eher nicht.
MfG, Timo