PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich bin so fertig!



Nougat2004
15.09.2004, 17:09
Oh mann meine Kitty ist seit gestern morgen nicht mehr da!!!
Sie war noch nie so lang weg.
Ich hab keine Ahnung wo sie ist, was sie macht ob sie ÜBERHAUPT noch lebt...
Sie ist kastriert und 1 1/2 Jahre. Ach mann wo ist sie blos? Ich bin voll fertig :0(

Sima
15.09.2004, 17:57
hallo,
ich kann verstehen, was für Sorgen Du Dir machst. Es ist ganz schlimm, wenn Katzen nicht nach Hause kommen.
Aber nach einem Tag darfst Du noch nicht vom Schlimmsten ausgehen...vielleicht ist sie einfach mal auf Tour. Es kann auch sein, dass sie versehentlich irgendwo eingesperrt wurde (Gartenschuppen, Garage etc).
Hast Du schon was unternommen ?
In der Nachbarschaft rumfragen, Suchplakate aufhängen, wenn es still und dunkel ist durch die Gegend laufen und sie rufen, nach möglichen Verstecken in der Umgebung suchen...bei Tierheimen und Tierärzten nachfragen und ihre Beschreibung durchgeben...Die Straßengräben von umliegenden Straßen absuchen (auch das ist eine Möglichkeit, wenn ich sie Dir auch nicht wünsche !)

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Kitty bald wieder gesund und munter auftaucht !!

Nougat2004
15.09.2004, 19:47
Naja eig heißt meine Katze Tiger Lilly aber ich sag irgendwie immer anders zu ihr :)
Also unsre komplette Verwandtschaft weiß schon bescheit und die Nachbarschaft. Da wir auf einem Bauernhof wohnen habe ich ALLE ihre Verstecke 5x abgesucht und nach ihr gerufen!!! Also das mit dem Auto kann ich mir nicht vorstellen... Sie ist immer sehr vorsichtig mit Autos... Wenn dann entweder ein Gift oder sie hat eine Wespe oder so verschluckt.
Außerdem hat meine Oma etwas von einem freilaufenden Hund heut morgen erzählt, aber das glaub ich nich weil sie sich sicher gegen einen Hund währen könnte! Hoff ich jedenfalls
Meine kleine süße Nachbarin wollte mich schon aufmuntern : "Du kriegst dann eine Baby Katze von uns" Aber das will ich nicht! Ich will meine Tiger Lilly!!!!!!!!!!
*heul*
Julia

MB79
16.09.2004, 13:53
Du könntest auch noch einen Aufruf im Radio starten oder bei Tasso Bescheid geben oder sie bei www.katzensuchdienst.de als vermißt melden oder vielleicht schaust du da mal nach ob sie vielleicht jemand gefunden hat ode bei der Polizei kannst du auch noch Bescheid geben....
Hier drücken die alle Tigerchen die Pfoten!

Nougat2004
16.09.2004, 17:02
leider zu spät!!!
Wir haben sie heute morgen im Feld gefunden. Ich bin total fertig.
Sie war sogar noch warm...
Das ist alles so schrecklich?
Warum ausgerechnet meine Katze? Ich mein bitte nicht falsch Verstehn ich wünsch das GAR keiner Katze aber warum denn meine? warum heute? Ach mann... Das wirklich EINZIG positive ich muss mir keine Sorgen mehr machen. Ich bin heut wirklich jedes Mal wenn mich jmd angesprochen hat fast in Tränen ausgebrochen. Ich vermiss sie so. Und ich LIEBE Katzen aber ich glaub so schnell will ich keine mehr. Gerade kommen mir schon wieder die Tränen. Warum mein Tiger?

Sima
16.09.2004, 17:10
Ach mann, das ist ja schrecklich :0( :0(
Es tut mir so leid !! Weisst Du denn, woran sie gestorben ist ?
Das ist echt nicht fair ! Und ich kann Deine WARUM Gedanken gut verstehen...
Tiger Lilly ist jetzt im Regenbogenland...:0( Da geht es ihr gut und ein Teil von ihr wird immer in Deinem Herzen bleiben...
Für die nächste schwere Zeit wünsche ich Dir viel Kraft und alles Gute !
:0(

Steffi0705
16.09.2004, 17:11
Och nein .. das tut mir so leid für Dich :0( :0( :0(

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft ... es ist kein Trost, aber Deiner Kitty geht es gut .. sie tobt jetzt durchs Regenbogenland und wird in Gedanken immer bei Dir sein ..

Fühl Dich ganz fest gedrückt :hug:

Superbuff
16.09.2004, 20:11
Hallo,

es ist das erste Mal, dass ich in diesem Forum antworte. Ich kann dich gut verstehen. Obwohl mein Kater erst seit gut einem halben Jahr bei mir lebt, weiss ich jetzt schon, dass es nach ihm keinen neuen Kater geben wird.

Charliemoorle
16.09.2004, 20:47
:0( Jeder, der hier mitliest, weint auch mit, um dein geliebtes Kätzchen, um dich, die du jetzt so schlimme Schmerzen hast um dein geliebtes Tier. :0( , ja es tut fürchterlich weh - der einzige Trost (für etwas später) : Deiner Mieze geht es jetzt gut, sie hat keine Schmerzen, leidet nicht mehr.
Leiden tust du armes Menschenkind, die du Tiere, besonders deine geliebte Katze liebst. Und diese Tierliebe endet nicht...

Halo, liebe Superbuff!
Jetzt antworte ich unter Tränen:

"weiss ich jetzt schon, dass es nach ihm keinen neuen Kater geben wird."

NEIN. Meine beiden sind gerade mal 2 Jahre jung. Ich liebe sie UNENDLICH - bitte mögen sie 20 Jahre werden. SOLLTE (BITTE NEIN!!!) etwas so ganz schlimmes passieren - ich werde heulen ohne Ende, aber: Eine andere Katze wird auf mich zugehen, natürlich NICHT ZU VERGLEICHEN - aber: NIE WIEDER OHNE KATZE!

Ich umarme dich!
:hug:

sandi1
16.09.2004, 21:46
hallo liebe nougat!
das ist ja furchtbar, was da geschehen ist, und alle noch so tröstenden worte können dir jetzt nicht helfen, ich habe das leider selber erst vor 3 monaten erfahren müssen.
ich möchte auch hier keine großen worte machen, ich möchte nur, das du weißt, das du nicht alleine bist! wir sind in gedanken alle bei dir (ich denke , das ich da für alle sprechen darf) und ich hoffe, das du zu hause jemanden hast, der dich in den arm nimmt und bei dir ist in dieser schweren zeit!
laß dich ganz fest drücken
gruß sandi

Nougat2004
17.09.2004, 15:33
Erst mal dankeschön für euer Mitgefühl!
Wir schätzen Genickbruch weil sie ganz komisch mit verdrehtem Kopf dagelegen ist :0(
ich lieb / liebte ach keine Ahnung sie doch so sehr.
Sie war mein Sonnenschein und ich denk immer noch sie steht irgendwann vor unsere Tür und maunzt und will rein :0( Sie hat sich immer vor die Tür hingestellt ... :0( Hat mir immer, wenn auch nicht so tolle "Geschenke" gebracht.
Und ich hab sie total erkältet als kleines Baby gefunden. Sie war so süß :love: und mit der Spritze aufgezogen und wieder gesund gepflegt. Sie war so zutraulich und so verschmust
Bei meiner nächsten Katze werde ich sie nicht mehr nachts rauslassen und vorallem NICHT im Herbst. Meine Tiger ist nämlich gerade auf Mäusefang in einem Maisfeld gewesen...
Ich denke ich werde im Frühjahr eine Katze aus dem Tierheim holen. Is das eig egoistisch schon wieder über eine Kleine nachzudenken.
Julia

eis
17.09.2004, 21:47
Hallo Julia,

erst einmal - es tut mir leid, was passiert ist. Aber leider muß man bei Freigängern immer wieder mit Unfällen rechnen (mit Unfall meine ich nicht nur Autos). Habe selber diese sehr schmerzhaften Erfahrungen machen müssen.

Nein, es ist nicht egoistisch, jetzt über eine neue Katze nachzudenken. Bei Katzenmenschen geht es einfach nicht ohne und ich bin mir sicher, dass deine Tiger nichts dagegen hat, wenn wieder eine arme Socke bei dir einzieht. Finde es klasse, dass du an ein Tierheimkätzchen denkst.

Habe selber 7 Katzen, davon 2 Freigänger. Meine Freigänger gehen nur morgens raus und sind spätestens gegen 10 Uhr wieder da. Wenn das mal nicht der Fall ist, bin ich fast am Durchdrehen. Leider sind die beiden aber das Rausgehen so gewohnt, dass ich es ihnen nicht mehr abgewöhnen kann. Seit ein Kater von uns grausam ums Leben kam, wurde die Freiheit eh ziemlich eingeschränkt. Früher konnten sie gehen und kommen, wie sie wollten, nur nachts waren sie im Haus.

Aufmunternde Grüße
Eva und Katzerei

Nougat2004
18.09.2004, 11:51
Gerade ist es wieder ganz unerträglich!
Ich hab mir das in meinen Gedanken immer anders vorgestellt ... Ich hab mir immer gedacht : Ich zieh nächstes Jahr bei meinem Eltern aus, dann bin ich 19, und meine Tiger bleibt auf ihrem geliebtem Bauernhof zurück (es wär eine Qual für sie gewesen, sie da wegzuholen...). Und ich komm sie immer besuchen. Und sie liegt einfach da, auf ihrem Sofa und schnurrt und freut sich mich zu sehen. Schlabbert meine Joghurtbecher gar aus... Bettelt wenn wir beim Mittagessen sitzen. Hinterlässt Kratzer auf meinem Arm. Aber ist trotzdem irg vorsichtig. Sie wollte mich nie richtig verletzen. Sie war doch so vorsichtig mit mir. Sie wat vorsichtig mit Autos. Ich versteh das echt nich...
Und dass sie einmal nicht mehr da ist , so plötzlich, so unerwartet, damit hab ich einfach nicht gerechnet.

Grizabella
18.09.2004, 16:00
Hallo, Nougat,

Mit dem Tod deines geliebten Tieres rechnest du ja eigentlich nie, tu ich auch nicht bei meiner Fipsi, die ist schon 18 1/2 Jahre, denn heute lebt sie noch, also geht es ihr wahrscheinlich auch morgen noch gut und übermorgen . . .

Der Verlust ist immer ein großer Einschnitt und du mußt dir Zeit lassen, darüber hinwegzukommen. Es ist nicht verboten, ausgiebig zu trauern, was immer deine Mitmenschen davon halten - aber man lernt sie dabei kennen. Wenn man dann die eigene Trauer im Griff hat und nicht die Trauer dich, ist es schon möglich, an einen Nachfolger für das dahingegangene Tier zu denken, wenn nicht inzwischen Umstände eingetreten sind, die für einen Neuzuzug nicht so günstig sind. Jeder von uns Tierbesitzern weiß ja, dass jedes Tier seine Individualität hat, unverwechselbar, daher ist keines wirklich zu ersetzen. Aber einen Neubeginn mit derselben Liebe kann es immer wieder geben.

MB79
20.09.2004, 15:51
Hallo Nougat,
es tut mir sehr leid was dir passiert ist und ich kann sehr gut mit dir mitfühlen weil mein Gero mal gerade 2 Wochen tod ist und immer wenn ich hier im Forum bin lese ich den Beitrag den ich ihm geschrieben habe und jedes verdammt Mal weine ich wieder weil es zu weh tut.Jeden Tag steh ich am Fenster und schau áuf sein Grab und wechsel die Blumen wenn sie verblüht sind und leg die Spielmaus richtig hin damit es auch schön aussieht....und trotzdem....
als mein Schwiegervater mit dem kleinen Notfall Kätzchen Motte anrief habe ich ihr ein neues Zuhause gegeben und ich denke das Gero sie geschickt hat.Ich habe da sehr lange drüber reden müssen bis ich es so akzeptieren konnte wie es jetzt ist.Und so furchtbar es ist....Deine Katze kommt genauso wenig zurück wie mein Gero und ich denke das es für sie bestimmt schön ist wenn du nochmal dein Herz an einen armen hilflosen Wurm verschenkst der dich ganz doll braucht!
Ganz liebe Grüße!:hug:

remap
21.09.2004, 16:06
oh mann, es tut mir so leid für dich, vor allem weil auch unsere susi vor 2 tagen verschwunden war! mein vater hat sie überall gesucht und so lange war sie noch nie weg! wir dachten schon an jäger, bei uns ist auch viel feld und freie fläche hinten raus oder an einen hund, mader oder sonst was, hab schon geheult als sie plötzlich vor mir stand!
sie hat sich gar nicht ausgekannt vor lauter leckerli und zuneigung und geschmuse!

bin mir aber durchaus bewusst das eine freigänger katze immer ein erhöhtes risiko hat!
aber mal ehrlich deine maus hat das rausgehen wahrscheinlich genauso geliebt wie meine susi und ich kann auch leider nicht verhindern dass sie manchmal über nacht draussen ist!! sie liebt es so sehr im garten herumzutollen!

denk immer daran du hast deiner süssen liebe und freiheit gegeben sie wird dir auch noch im regenbogenland dafür dankbar sein!!!

mach dir keine vorwürfe denn es kann immer was passieren, meine lisa hat sich erst kürzlich im vorhang verheddert und wäre ich nicht dabei gewesen keine ahnung was passiert wäre, der vorhang is zwar jetzt weg aber, naja die angst ist immer da!!

ich weiss aus erfahrung das die trauerzeit echt nötig ist, einige werden es nicht verstehen doch wir katzen liebhaber wissen worums geht und nur das zählt!
und ich bin mir sicher das auch du wieder ein neues kätzchen glücklich machen wirst und das kätzchen auch dich!

meine sarah im regenbogen land sieht noch immer auf uns herunter und beschützt jetzt all die lieben die noch lustig herumhüpfen!!

fühl dich feste gedrückt und ganz lieb geknutsch von
meinen 3 mäusen!!

lg pamela

lady-dane
22.09.2004, 11:32
Hallo Nougat,
es tut mir unendlich leid für dich und deine Tiger. Als im März erst mein alter Kater Othello und dann aus Trauer drei Wochen danach meine 8 Jahre alte Doggendame Xenia ins Regenbogenland gegangen sind, da hat es mich echt fast mit umgebracht. Ich bin Geschäftsfrau und muß mich in meinem Beruf stets beherrschen und kompetent sein. Aber das war mir wirklich piepsegal.

lady-dane
22.09.2004, 11:40
Versteck dich nicht mit deiner Trauer. Du hast deine Mieze geliebt und da unsere Hausgenossen sowieso die besseren "Menschen" sind haben wir auch das Recht, richtig um sie zu trauern. Ganz egal was irgendwelche vom Leben benachteiligten Menschen sagen. Wer einen Hund hat, der weiß, wie sehr Hunde ihr Frauchen lieben. Aber wenn man eine Katze hat und es geschafft hat, daß sie einen wirklich liebt dann ist der Verlust so schlimm, daß man auch trauern soll.

Ich habe mir gleich nachdem meine beiden Mäuse gegangen sind zwei schwerkranke Kitten aus dem Tierheim geholt. Jetzt ist Plato fast 6kilo schwer und riesengroß und Cassiopeia ist ein pumperlgsundes, wunderschönes kleines Monster. Jedesmal wenn ich die beiden ansehe habe ich das Gefühl als ob meine zwei mir von oben zulächeln und sagen. Prima gemacht,

Hol dir wieder einen Stubentiger und gib deine ganze Liebe an dieses kleine Wesen. Deine Tiger hat in deinem Herzen immer einen Platz, den ihr niemals jemand streitig machen kann.
Im Herzen eines Katzenmenschen gibt es so viel Platz. Kopf hoch. Sie ist sowieso immer bei Dir und hält ihre Pfote über dich.;)

Alla
23.09.2004, 13:45
Was Dir da passiert ist, tut mir in der Seele weh! Es ist mit das schlimmste was einem wiederfahren kann.
Mir ist es auch schon mit zwei Katzen so gegangen. Sie kamen einfach nicht wieder. :0(
Nun habe ich wieder drei und von denen lass ich keine raus! :sn: