PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kennt das jemand?



Tigermama
15.09.2004, 09:11
Hallo,
ich habe nun seit 3 Monaten eine Mietze (ca. 3 Jahre alt) aus dem Tierheim. Sie hat immer großen Hunger (ist auch sehr klein und dünn). Was mir aber Sorgen macht, mindestens einmal in der Woche frisst sie und bricht alles sofort wieder raus. Ansonsten, auch nach dem brechen, ist sie sehr fit. Am Futter dürfte es nicht liegen, sie bekommt immer die gleiche Sorte. Kann einer helfen?
Bis bald Tigermama

Renate W.
15.09.2004, 09:34
Hallo Tigermama,

es wäre möglich, dass die Katze, eben weil sie recht klein ist, im Tierheim in der Rangordnung weit hinten stand - und deshalb erst zum Futter kam, als alle anderen satt waren. Das wäre für mich eine Erklärung, warum sie jetzt gierig frisst, und das Futter zeitweise wieder erbricht.

ABER es könnte auch eine organische Ursache vorliegen. Eine Blutuntersuchung (großes Blutbild - auch Bauchspeicheldrüse, Fructosaminwert - wegen Diabetes, und Schilddrüsenwert) würde dir Sicherheit geben, dass keine Erkrankung vorliegt.
:cu:

Pikephish
15.09.2004, 11:08
Hallo,

neben dem was Renate schon gesagt hat, ist die Kleine denn auch schon von Dir entwurmt worden? Oft ist das nämlich das Problem, gerade wenn die Tiere aus dem Heim kommen, die sehr viele Tiere beherbergen. Auch wichtig beim Entwurmen, immer mal wieder ein anderes Mittel verwenden. Denn nicht jedes Mittel wirkt gegen alle Wurmarten. Und es können auch Resistenzen gegen ein bestimmtes Mittel entstehen.
Grüße

schlumpfine04
15.09.2004, 11:14
Hallöchen,

bei meiner kleinen Coonie-Dame ist das auch. Sie ist ziemlich winzig für eine Main Coon, nur knapp 3 kg. Sie spuckt mir auch regelmäßig ihren kompletten Mageninhalt mit frisch verzehrtem Futter wieder auf den Boden, meist unmittelbar nach dem Fressen.
Früher war das öfter, fast täglich. Ich hatte damals Hills Adult gefüttert, jetzt nehme ich Royal Canin (Indoor, weil meine beiden Kater etwas moppelig sind) seitdem ist es wesentlich weniger geworden. Würmer hat sie keine.

Aber das mit der Entwurmung ist troztdem ein guter Tipp, würd ich zuerst probieren.

Tigermama
15.09.2004, 12:46
Hallo und Danke für die schnellen Antworten,
also entwurmt ist die Dame, daran kann es also nicht liegen. Wahrscheinlich werde ich, wenn das so weiter geht, doch mal zum TA gehen müssen. Was kostet denn so ein Bluttest? Ich habe nämlich 3 Tierheimkatzen und das ist manchmal doch sehr kostenintensiv. Übrigens hat unsere Mietze zwar großen Hunger, frisst aber sehr langsam und bedächtig. Allerdings biete ich nicht so "teures" Futter an, ich nehme Kitekat. Ich dachte eigentlich, dass auch diese Großmarkt Futtersorten qualitätsgeprüft sind?! Meine anderen Katzen vertragen es auch sehr gut und es scheint ihnen auch zu schmecken.
Tigermama

Katzenmammi
15.09.2004, 14:46
Hallo Tigermamma,

manchmal muß mal mehrmals entwurmen, das war bei uns auch so. Und ich würde die Mimi auch beim TA durchchecken lassen. Gibst Du Nafu aus dem Kühlschrank? Das könnte nämlich auch ein Grund sein, Katzenmägen sind sehr empfindlich auf zu kaltes Fressen.

Viele Grüße

Tigermama
16.09.2004, 12:36
Hallo,
nein, das Katzenfutter kommt nicht aus dem Kühlschrank. Es ist Zimmerwarm und immer frisch aus dem Portionsbeutel.
das dumme ist nur, meine "Schnecke" ist eine ganz ängstliche und ich bin froh, dass ich sie jetzt so zutraulich bekommen habe. Nach einem TA-Besuch ist das sicherlich erst mal wieder vorbei. Na ja, lässt sich wahrscheinlich nicht ändern.
Bis bald Tigermama

ceddo
16.09.2004, 14:04
Wir hatten das Problem mit Charlie (auch einer unserer TH Kater) auch.
So schnell wie das Futter drin war, kam esauch wieder raus. Das gleiche galt auch für diese Catsticks Leckerlies.
Der Tierarzt hat festgestellt, daß es an den Zähnen lag und der gute alles mehr oder weniger unzerkaut runtergeschluckt hat. Wenn das dann noch verbunden ist mit Hektik, die ja entstehen kann, wenn man meint nicht genug zu bekommen, dann kann es eben zu einem Berchreiz kommen.
Er hat dann ein paar Zähnchen gezogen bekommen und seither geht es besser. Ab und an, wenn er so super gierig ist kann es nochmal geschehen, aber die organischen Ursachen konnten zumindest ausgeräumt werden.

Viele Grüsse
Annette