PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2Katzen neu zuhaus'



HeikeK
13.09.2004, 19:23
Hallo,
ich hoffe ich schreibe ins "richtige" Thema :sn:

Ich habe Fragen sowie Probleme... seit 3 tagen habe ich zwei Racker bei mir aus dem Tierheim.... zwei süße Mädels...
Mir ist klar das sie schüchtern und ein wenig Ängstlich sind....

Wir haben eine Wohnung über zwei Geschoss wo unten ein großer raum ist (gefiest) und das Bad, oben sind Wohn/küche und Schlafzimmer.... Sie sind hier unten und seit gestern ist die Tür nach oben auch auf (wenn ich auch zuhause bin).... die schüchternere (LILLY) hatt mir gestern Abend einen FAST Herzinfakt beigebracht... ich schaute nach Ihnen und sie lag ganz "benommen" im Körbchen ... seit dem Morgen hatte sie Durchfall ... ich habe erstmal den NOT-Tierarzt angerufen und bin dann wie ne irre zu ihm... er hat ihr antibotika gegeben, eine aufbauspritze und "Flüssigkeit" (o.ä.) Er sagte ich solls beobachten und wenns sich nicht bessert nochmal ko9mmen..... sie ist sofort zuhause wieder rumgesprungen ... quitschfidel.... Heute musste ich zur Arbeit und bin fast gestorben um Sorge... binmittags zu ihnen und es ging ihr auch gut ... allerding hat sie immernoch "leichten" DuRchfall (hellbraun, nicht ganz flüssig) Der Tierarzt gab mir Iams "Diatfuttert" mit .... Das Tierheim sagte mir ich soll bei Durchfall ein paar Tage Hüttenkäse mit Futter mischen (hab ich gemacht)... Irgendwie bessert sich nichts (ausser der gemütszustand:wd: ):0(

Jetzt habe ich mich gestern Abend und heute durch alle möglichen Foren gelesen und bin keinen Schritt weiter ... Mal Futter wechseln (sie bekamen im Tierheim Wiskas und Co.)
... dann hieß es zuviel Futter ... Futter mischen ... jetzt hab ich was gehört von Huhn kochen ... Echt ich bin MEHR ALS VERWIRRT :confused: :confused: :confused: :confused:

ich mache mir sosehr sorgen das ich fast heulen könnte...... :0(
Ich bin zuallem bereit (ich zahle auch gerne mehr für das Futter - wenns gut ist) ich frage mich nur warum meine Ma und auch wir "früher" bei den katzen ganz normals Futter genommen haben und -> die waren auch kerngesund und sind alt geworden ....

Das Ding ist auch "bei weniger Futter" wenn sie dann was bekommen dann stürzen sie sich drüber her als gäbs morgen nichts mehr ....

Kurz zu den Daten:

die zwei sind 9 Wochen alt, mädels, gebe ihnen im moment wiskas gemischt mit Hüttenkäse

Ich würde gerne Eure Meinung dazu hören ...

Vielen Dank an Euch alle (@admin: fals das falsche Thema -> bitte verschieben - danke )

HeikeK
13.09.2004, 19:38
sie haben nach dem Fressen auch immer ein so aufgeblähtes Bäuchlein... und ab und zu "scharren" sie vor dem fressnapf (auch wennnoch was drinne ist)

Danke nochmal

Saraa
13.09.2004, 20:05
Hallo Heike!
Der Tipp mit dem Huhn ist gar nicht schlecht. Am besten kochst du etwas Huhn ohne Salz und Gewürze und etwas Reis dazu. Das kanst du dann der kranken katze anbieten, das schon den Darm und hilft. Ein Klecks Quark oder Hüttenkäse hilft auch bei der Darmregenration. Wenn der Kot wieder fester wird, kannst du nach und nach katzenfutter untermischen. Welches du da nimmst, sit deine Entscheidung, informieren kannst du dich im Unterforum Ernährung. Du solltest aber darauf achetn, dass kein Zucker oder Karamell drin ist!

Alles Gute für deine Katzen!

shelly79
13.09.2004, 20:10
Ich hbae Cosima damals auch immer pro Tag ein Löffelchen LC1 Joghurt gegeben, dass sol die Darmflora regenerieren. Aber erst habe ich auch mit Huhn und Reis angefangen.

HeikeK
13.09.2004, 20:13
meint ihr das ich das "pur" geben soll (den Hüttenkäse z.Bsp.) ??

Mir fällt einfach nur auf das Lilly besonders "scharf aufs essen ist ... der Bauch ist deutlich dicker als bei der Schwester ....

Gibt es eigentlich soetwas wie einen Bandwurm auch bei Katzen ?? Das sie Fresssüchtig ist ?

LG

Saraa
13.09.2004, 20:21
Huch, klar gibt es Würmer bei Katzen. Sind die 2 nicht entwurmt? Dann solltest du beide dringend mal entwurmen! Die Symptome sind nämlich auch geblähte Bäuche und übermässiger Hunger gepaart mit Durchfall!

HeikeK
13.09.2004, 20:27
Du, ich kanns nicht sagen (das Tierheim hat kein Wort dazu gesagt) und ichhabe einen Impfass wo die "grundimpfung drinne sind und in drei wochen gibts ne "nachimpfung" das ist alles was ich weiß ?? Wie findet mand as denn raus ?

Was soll ich tun ? Nix mehr zu essen geben ?... sie sind beide Putzmunter im Moment (raufen sich ganz starck)

renschwein
13.09.2004, 20:27
Hallo
Ich dachte auch gleich an Würmer.
Gruß Manuela

shelly79
13.09.2004, 20:31
Würmer können auf jeden Fall durch den Tierarzt anhand von Kotproben nachgewiesen werden.

HeikeK
13.09.2004, 20:34
können sie davon sterben :0( oder halten sie es bis morgen abend aus ????????????????????:confused: :confused:

HeikeK
13.09.2004, 20:37
lacht bitte nicht :o aber ich weiß es nicht ........

shelly79
13.09.2004, 20:40
Ich denke das beste wird sein, Du gehst Morgen mal zum Tierarzt. Der kann auf jeden Fall eine Diagnose stellen. Und ich denke, dass da Morgen ausreicht. Aber länger würde ich das nicht mehr afschieben, damit sie schnell wieder gesund werden.

Saraa
13.09.2004, 20:49
Hallo Heike!
Bis morgen halten sie es schon aus, dann sollte der TA aber mal schauen, damit du dann zügig entwurmen kannst, falls sie Würmer haben!

Charliemoorle
13.09.2004, 22:01
"..... in Kurzform:
Koche auf kleiner Flamme eine Hühnerbrust, püriere diese ganz fein, gib etwas von der Kochbrühe dazu, so daß eine schöne Matschpampe entsteht, in diesen Brei 1 Esslöffel HIPP Möhren / Frühkarotten unterrühren ------> das ganze dann lauwarm in kleinen Portionen über den Tag verteilt füttern. Den Rest der Kochbrühe mit Wasser verdünnen und zu trinken geben.
Alles Gute,
Suse

P.S. Wenn der Durchfall nicht innerhalb von einem Tag wesentlich besser wird, bitte sofort zum TA gehen - in diesem Alter kann man nicht zuwarten.
Wenn die Mieze die Möhren mag, kannst Du die Menge auch erhöhen - dann sch ..... sie bald Briketts "


:D Ich hatte deinen Hilfeschrei gleich nochmal unter "Ernährung" geposted, kriegte Schelte, na und :D , ein Rezept von dort habe ich jetzt hierhin kopiert, vielleicht kannste was mit anfangen..

Denke auch bis morgen wirds gehen, und dann aber zum TA!

Hallo, Heike! Keine Panik!

(Hach ihr Zooplussis! Küsschen auf euch :hug: )
:D
:wd: :cu: :wd:

HeikeK
14.09.2004, 08:50
Hallo Ihr und Moin, Moin......

also, kurzer Zwischenbericht (ich schreibe jetzt in beide Themen, und danke nochmal für das "extra" posten)

Heute morgen sah es schon ein wenig besser aus.... Hüttenkäse hat anscheinend ein wenig geholfen :wd:

Jetzt scharrt sie es zumindest zu und es ist nicht mehr so "hell" .... Vorher (bei Breiig und hell) hat sie nur oben drauf gemacht und ist dann weg ....

Ich hab nochmal ne Frage zu dem Huhn mit Mören :confused: Kann man den Hipp Möhren Brei auch wie z.B. den Hüttenkäse unter das Futter mengen ???? Wenn die Möhrchen helfen ??


Auf jeden Fall werde ich gleich mal den TA anrufen (welcher den Impfpass ausgestellt und die erste Impfung gemacht hat) und fragen ob sie schon entwurmt sind - oder eben nicht !!

Ich wollte mich schonmal "vorab" (bevor ichs vergess')

GANZ LIEB bei allen "zooplussis" bedanken !! Für eure super schnelle Hilfe und Ratschläge... ich hatte bisher nur erfahrungen mit "großen" Miezies

Ich melde mich auf jeden Fall und sag euch noch bescheid... erstmal also :cu: :cu: :cu:

Saraa
14.09.2004, 09:24
Also die Möhrchen kannst du auch unter das Futter Mengen. Natürlich immer nur ein bisschen, nicht dass sie dann noch Verstopfung haben :D

Kamikatze
14.09.2004, 11:48
Hallo Heike,

Durchfall bei Katzen kenne ich nur zu gut! :eek:
Von 4 Katzen habe ich zwei sehr Ernährungsempfindliche: D.H., die Eine (Lillie, 4 jahre alt) hat seid ihrer Geburt Probleme mit ganz schlimmem Durchfall und unsere Frida (15 Monate) erbricht schnell.

Also, meine Lillie war ebenfalls 10 Monate alt als sie bekam und sie ist eine enorm empfindliche und stressanfällige Katze! :( Sie hatte bei ihrer Ankunft Blut im Kot und teils Schmerzen beim Stuhlgang machen. :0( Ich war bei unendlich vielen Tierärzten unhd verzweifelte schon ...

Ein TA konnte helfen: Der Tipp mit Hühnchenfleisch und Reis hat erstmal den Durchfall am ca. 2.ten Tag gestoppt.
Hierfür Hühnchenfleisch 1-2 Std. kochen und dann mit gekochtem Reis füttern. Ta meinte damals, keinerlei anderes Futter dazumischen! Der Darm muss sich erholen!
Aber die Schonkost aus Huhn + Reis darf nicht länger als 1 - 1 1/2 Wochen gegeben werden. Denn das Hühnchenfleisch enthält zu viel Phosphate und nach langer Fütterung kann es zu einer Mangelerscheinung (gerade bei Kitten) kommen!
Wichtig: Wenn du das Futter umstellst, dann ganz langsam! D.h., nach ca. 5 Tagen zum Huhn etwas normales Futter untermischen. Grundsätzlich weiß ich aus eigener Erfahrung, dass unsere Lillie keinerlei Futterumstellung verträgt.
Ich empfehle dir Trofu- Futtersorten wie Hill's Feline Sensitive Stomach Adult oder Royal Canin Sensible 33 :wd: Es hilft wirklich und unsere Lillie verträgt absolut kein NaFu! Das Futter erscheint in der Anschaffung teuer, aber die Katzen brauchen nur wenig davon (50-60g pro Tag). Bei 4 Katzen komme ich mit einem 5 Kg Beutel fast einen Monat aus! Es hat wirklich geholfen!!! :wd: :cu: Aber auch hier nur langsam unstellen.
Ach ja, das entwurmen ist auch sehr wichtig! Wurde vom TA ebenfalls angeraten und gerade wohl bei Katzenwelpen regelmäßig alle 3 Monate wiederholen.

Alles Gute und vor allem Gute Besserung! :bl:

Kamikatze
14.09.2004, 11:55
mir fällt gerade ein, dass ich unserer Lillie als Katzenbaby sogenannte Milchflocken und Vitaminflocken als Nahrungsergänzung gab. Es stellte sich dann heraus, dass diese Präparate Durchfall erzeugen können, gerade bei Katzenwelpen und empfindlichen Katzen. Falls du sowas fütterst, würde ich die weglassen !!!

Ach ja, ich hatte vor ca. 3-4 Wochen Probleme bzgl. argem Erbrechen zwei meiner Katzen und der TA gab mir dann in der 2.ten Woche (nachdem ich schon 1 Woche Huhn+Reis gefüttert hatte!) sog. SCHONKOST von Royal Canin (TroFu Fertigfutter) mit (gibt es nicht im Handel!). So konnte es nicht zu Mangelerscheinungen kommen und Huhn + Reis konnte ich dann weglassen. Aber auch nach 2 Wo. habe ich dieses Schonkostfutter wieder nur ganz langsam mit Science Hill gemischt.

Nochmals alles Gute :cu:

HeikeK
15.09.2004, 09:53
Hallo an Alle !!
Ich war dann gestern Abend beim TA, habe auch eine Kotprobe mitgenommen (die hat gestunken durch die Dose - bäh) ...

Die "kranke" Maus hat eine Antibiotia bekommen (wie Sonntag auch schon :0( aua ) da tut sie mir immer leid... dann gabs noch was in Spritzenform für den darm zur Beruhigung ...
Die "gesunde" hat auch gleich eine Antibiotika mitbekommen ... die kleine Maus tat mir dann erstrecht leid... ist doch eigentlich nur zur selischen Unterstützung mit :mad:

Er hat ihnen auch gleich zeug fürs entwurmen ins mäulchen gespritzt - bäh - haben beide bestimmt gedacht... aber trotz den spritzen und dem ganzen stress sind dann beide fröhlich während wir gesprochen haben auf dem doctor tisch rumspaziert :wd:

ich bin ja extra zu dem TA gefahren der sie kannte aus dem Tierheim... er hat mich ziemlich beruhigt und gesagt das ich mir nicht soviel Gedanken machen soll, sie sehen gut aus und das was sie im Tierheim hinter sich haben sei auch nicht so "ohne"... die wurden ja dort geboren und sowas wie aufmerksamkeit hatten sie auch nicht wirklich in dem kleinen kapuff :D ..

Er sagte auch (nichts gegen einige von euch) das das Futter Wiskas & Co nicht schlecht sei und das ich zwar mal langsam versuchen sollte ob sie z.b. kitekat o.ä. vielleicht besser verträgt weil es ja sein könnte das sie gerade DAS nicht so verträgt !?!? aber grundsätzlich soll ich weiter den Hüttenkäse und/oder Reis darunter michen und beobachten und am Freitag sehen wir uns wieder - nur zum schauen !!
In seiner Praxis standen Werbe-Dinger von Hills und Royal Canin ..... er hätte mr das ja auch "aufschwätzen" können
:confused: ... deswegen denke ich werde ich es erstmal so probieren ...

Das schönste Geschenk bekam ich allersings gestern Abend ... da hatte ich zum ersten mal eine auf dem Schoß die sich voller GENUSS hat streicheln lassen... die andere war zwar auch sehr neugierig ... aber traut sich noch nicht ganz... sie liebt es im Moment mehr mir in die Finger zu knabbern und mit ihnen zu spielen :p

Ich wollte euch mal ein Foto zeigen ... aber ich wei snicht ob man sowas hier anhängen kann ??

Ich danke euch von ganzem Herzen (und hoffe sie werden bald groß und stark :wd: )

Ganz liebe Grüße Heike :cu:

Und ich :bd: heut'

Saraa
15.09.2004, 10:34
Kitekat würde ich nicht füttern, denn da ist in allen Sorten Zucker drin. Und bei Whiskas müsstest du schauen, dass du die Sorten ohne Zucker erwischt! Ausserdem ist da halt auch immer Getreide als Füllstoff mit drin, was ein katzendarm gar nicht verwerten kann...das hesist sie muss vorne wie blöd reinschaufeln und hinten kommt das meiste raus :D Ich könnte dir Animonda empfehlen, das ist gute Mittelklasse und vom Preis her nicht höher als Whiskas ;) Und die Häufis stinken dann nciht so dolle *puh* :D

HeikeK
15.09.2004, 14:26
:rolleyes: ich hab da noch mal ne frage zu... steht da richtig ZUCKER bzw. KARAMEL drauf ?? bin gerade im Büro (und hab natürlich keine Dose hier )
wenn ich bei Whiskas direkt nachschaue ... steht da ->
Produktinformation:

Das Whiskas KatzenKinder-Sortiment ist auf die besonderen
Ernährungsbedarfe von Katzenkindern von 1 bis 12 Monaten abgestimmt. Whiskas für Katzenkinder enthält alle wichtigen Nährstoffe.

Zusammensetzung:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Geflügel: mind. 4%),
Mineralstoffe

Inhaltsstoffe (%):
Rohprotein: 10,0
Rohfett: 7,0
Rohasche: 2,0
Rohfaser: 0,3
Feuchtigkeit: 80,0

Zusatzstoffe:
Vitamin B1: 0,9 mg/kg
Vitamin E: 25 mg/kg

Oder ist das "versteckt" bzw steht auf dem Döschen mehr ???

danke, danke, danke

Saraa
15.09.2004, 17:40
Nein, es steht immer direkt Zucker und karamle drauf. Auch hier bei Zooplus steht es MEISTENS dran. Da Wiskas und Felix aber häufiger mal ändern kommt Zooplus nicht immer nach. Aber auf den Dosen im Supermarkt steht es auf jedenfall!