PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Futter mit grösseren Stückchen



ceddo
13.09.2004, 15:26
Hallo ihr,

Da unsere Katzen gerne Stücke kauen und diese im Katzenfutter immer so klein sind und wenig bissfest und ich habe den Eindruck deswegen oft liegen bleibt und dann lieber TroFu gefressen wird, habe ich mir vor ein paar Tagen, als Test, eine Dose Hundefutter (Chappi mit Rind) von unserer Nachbarin geliehen, um zu testen wie das ankommt. (nur TroFu möchte ich wegen der Nieren nicht füttern). Die Näpfe waren lange nicht mehr so schnell leer. Verdauungstechnisch hat sich die Umstellung nicht ausgewirkt. Es scheint auch sättigender zu sein, denn es wurde an dem einen Tag viel weniger TroFu gefressen als sonst.
Ernährungstechnisch ist Hundefutter keine Alternative, da es weniger Protein enthält als Katzenfutter. Als Abwechslung schmeckt ein Futter mit hohemKohlenhydratanteil den Katzen mal gut. Eine regelmäßig Fütterung ist wegen des unterschiedlichen Verdauungstraktes von Katzen, der Kohlenhydrate nur unzureichend verstoffwechseln kann.(diese Infos habe ich auf meine Frage vom Tierarzt Team hier erhalten, an dieser Stelle noch mal Herzlichen Dank dafür).

Nun aber meine konkrete Frage:
Welches Futter hat die grössten Bröckchen ? Habt ihr Tipps ? Welches kommt bei Euren Katzen am besten an ???
Bin für jeden Hinweis dankbar.

Vielen Dank und Viele Grüsse

Annette

Katzenmammi
13.09.2004, 15:32
Hallo Annette,

Die Beuel von Miamor haben größere Stücke in Gelee. Meist wird erst das Glibberzeug abgeschleckt und dann geht es an die Brocken!

Gruß :cu:

Katzenmammi
13.09.2004, 15:32
..äh , ich meinte natürlich nicht Beuel, sondern Beutel - ich kaufe ein T...

mk75
13.09.2004, 15:34
Hallo Annette,

die grössten Stückchen hab ich bisher in Yarrah (Schälchen) gesehen.
Das ist ein biologisches Futter, gibts hier bei ZP oder auch im FN zu kaufen.
Ich selbst habe es lange gefüttert, bis die Madam es nicht mehr wollte.
Wobei die Stücke natürlich nicht so gross sind wie im Hundefutter aber die haben auch die Sorte Rind....:) :)

Vielleicht ist es etwas für deine Katzen

Viele Grüße
Micha
Jeanie und Aladin

Anschla
13.09.2004, 15:37
Miamor Royal Ragout (das sind die Beutel) kann ich von der Aktzeptanz auch empfehlen,
wenns teurer sein darf auch die Nutro Beutel, die Stücke sind recht flach, aber etwas größer...

Was ich demnächst mal teste, sind die Nutro Döschen zu 85g, das sind auch Stücke, hab aber noch keine geöffnet ;-)))

mk75
13.09.2004, 15:40
mhm, die Stückchen von Yarrah sind um einiges grösser als bei Nutro....

Anschla
13.09.2004, 15:45
@mk75:
ich hab auch nix von Yarrah geschriebn:D

Zu den Nutro 85g Döschen:
die Sorten sind alle stückig in Sauce, nur Achtung: Kalb ist als einzige Sorte Pate!

Anschla
13.09.2004, 15:55
Ach ja, was mir noch einfällt: das hier im Shop relativ neue (?) Animonda Carny, z.Z. im Angebot, hatte mal eine Probe davon, Stücke waren recht "fleischig"....
Hab mir aber die Qualität noch nicht genau angeschaut, tippe auf ordentliche Mittelklasse wie auch bei Miamor RR, vielleicht etwas hochwertiger noch??? Schau Dir die doch mal an...

Saraa
13.09.2004, 15:59
Ja, Animonda Carny hat seit neustem grössere indentifizierbare Fleischstückchen drin.
Ich fütter auch die Leckere Fischmahlzeit von Animonda (156g Dosen), da sind Riesenfischstücke drin auf denen mein Tiger auch sehr gerne rumkaut!

mk75
13.09.2004, 16:09
@anschla

ich war nur etwas verwirrt als ich deine Antwort mit Nutro Beutel gelesen habe, Nutro hat meiner Meinung nach recht kleine Stückchen.... die hat mein Kater in einem runtergeschluckt und hatte danach Schluck-auf.....

bei Yarrah musst er wenigsten einmal kauen :D :D

ceddo
13.09.2004, 16:10
Vielen Dank für Eure vielen Antworten. Das Carny haben die Herrschaften jetzt gerade getestet und es war ziemlich lecker, aber für die Raubkatzenzähne doch eher klein. Yarrah wird dann als nächstes an der Reihe sein.
Im Moment gibt es gerade Schmusy, das ist okay. Aber der Renner wie eben das "Hundefutter" ist es halt leider nicht. Meint ihr denn man könnte mischen ? Also einen Teil hochwertiges Futter und einen Teil Hundefutter ? Irgendwie ist an dem Vermutung SIamkatzen wären wir Hund wohl auch futtertechnisch was dran.

Bevor sich die Katzen über das laufende Stück Fleisch (unseren Hamster Schnucki) hermachen muß ich mir was einfallen lassen. Der arme Kerl steht schon ganz hoch und noch auf dem Balkon trotzdem hat Sterni gestern (sie ist jetzt ja doch auch schon seit einigen Monatne da) halsbrecherische Manöver gefahren. Gott sei Dank zeigt sich der Junge nur abends wenn wir auch anwesend sind.

@ Katzenmammi: Wohnst Du rechtsrheinisch ??? Dann kann man ja Beutel und Beuel schon aus Gewohnheit verwechseln

Viele Grüsse

Annette

Itchy
13.09.2004, 18:10
Ich gebe meiner Katze auch noch einmal die Woche rohes Fleisch. Am Samstag gab es Kalb, ich kaufe immer ein kleines Stück und schneide es in Würfel. Da muss die Mietz gut rumkauen und es schmeckt ihr. Bei einer Rohfleischernährung von unter 1/3 muss man auch nicht die ganzen Zusätze geben. Manchmal ist es auch roher Fisch, manchmal auch Gehacktes.

Vielleicht ist das auch noch eine Alternative für euch, bevor der Hamster dran glauben muss.

Katzenmammi
13.09.2004, 20:37
Hallo Annette,

ich wohne zwar rechtsrheinisch, hab mich aber wirklich nur vertippert. Besondere Beziehung zu Beuel habe ich nicht :) .

Gruß

Anschla
14.09.2004, 09:42
Ich würd es definitiv NOCHT mit Hundefutter mischen, Hundefutter ist einfach nix für die Miezen.
Vielleicht stehen Deine wirklich auf ein Stückchen rohes Fleisch ab und zu? meine leider nicht...;-((
Bitte, bitte, kein Hundefutter mehr:rolleyes:
Probier Dich einfach durch die stückigen Sorten durch.

Wenn Du ihnen ab und zu was zu knaupern gönnen willst: viele Katzen mögen auch die Trockenfische hier im Shop, ein feines Leckerli zum kauen ab und zu!

ceddo
14.09.2004, 15:22
Keine Sorge, den Hamster beschützen wir schon, war auch nicht ganz ernst gemeint.

Das ich da nicht von selber drauf gekommen bin....
Ich denke die Alternative mit dem frischen Fleisch, vielen Dank für die Anregung, könnte eine gute Lösung sein und das werde ich jetzt in Angriff nehmen, vor allem Geflügel, aber auch Lamm lieben die Miezen, aber wie ist es denn eigentlich mit der Gefahr von Salmonellen (oder sind die nicht in dem Fleisch ??) oder so ?

Viele Grüsse

Annette

Itchy
14.09.2004, 15:30
So weit ich im Kopf habe, können Katzen besser mit Salmonellen umgehen als Menschen (weil der Verdauungsapparat kürzer oder länger war???). Aber man soll wohl kein rohes Schweinefleisch geben.

Anschla
14.09.2004, 15:34
Generell kein Schwein, das ist richtig....

ceddo
14.09.2004, 15:45
Schwein gibt es bei auch bei uns Dosis sowieso fast nie.....aber da war mir das wegen der Trichinen (schreibt man die so ??) schon eh klar.
Ich lebe meistens nach der Devidse: Schwein hat man aber dafür braucht man es nicht zu essen
Geflügel dagegen kann man sich dann ja auch teilen, :wd: :wd:

Viele Grüsse

Annette

Anni25
14.09.2004, 16:12
Hi,

ich habe auch so sämtlich sorten drch, da meine Momo nur Futter mit Stückchen isst.
Yarrah hat wirklich sehr große brocken, allerdings nur das in der 400gramm dose. Meine fand sie schon zu groß,wie Hundefuter.Das Yarrah in den schälchen ist wesentlich kleiner.

Liebe grüße
Anika

Saraa
14.09.2004, 16:21
Gekochtes Schwein ist unproblematisch. Aber wenn man sich sicher sicherer fühlt kann man es ganz weglassen! Beim Metzger auch bitte darauf achten, dass zB Rinderhack nicht mit dem gleichen Löffel rausgeholt wird wie Schweinehack ;)