PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FIV-Ansteckung



Bina
09.09.2004, 22:10
Hallo!
Habe eine wichtige Frage:
Wenn ein FIV infiziertres Tier für ein paar Tage mit anderen (Jungtieren) zusammenlebt, wie wahrscheinlich ist eine Ansteckung? Ich meine, wenn die Tiere zwar auf engem Raum zusammen waren aber sich nicht geprügelt, gebissen oder gepaart haben??

Bina
18.09.2004, 00:07
Schubs nochmal nach oben- in der Hoffnung auf Antworten!!

Spiro
18.09.2004, 08:25
Hallo Bina!
Hab mit dem Thema (Gott sei Dank) keine persönlichen Erfahrungen. Folgendes aus dem Netz (Google FIV Ansteckung):
Ansteckung
"Im Vordergrund steht die Übertragung durch Bissverletzungen. Aber auch andere, friedliche, Sozialkontakte unter Katzen können in Ausnahmefällen zur Infektion führen. Die Ansteckung der Welpen durch die Mutter kann schon intrauterin, während der Geburt oder durch die Muttermilch erfolgen.
Die Ansteckung beim friedlichen Zusammenleben mehrerer Katzen scheint eher selten zu sein. Ideal ist sicher eine Abgabe oder Isolation der Virusträger. Findest das nicht statt, ist das Risiko der Ansteckung trotzdem gering, immer vorausgesetzt, es finden keinerlei Beissereien statt.
Ausserhalb der Katze ist der Virus recht instabil und kann unter normalen Bedingungen nur wenige Stunden überleben. Eine Wartezeit nach dem Ableben einer FIV-Katze bis zur Neubesetzung ist deshalb eigentlich unnötig. Andererseits haben FIV-Katzen in der Regel noch weitere Infektionen. Näpfe, WCs, Spielzeug und Käfige sind deshalb zu entsorgen oder mit HIV-wirksamem Desinfektionsmittel zu behandeln."
Gefunden in:

http://www.dr-von-rhein.de/Gesundheit/FIV/fiv.html





:cu: :cu: :cu:

Tiborus
18.09.2004, 13:06
Heute war ein Artkel in der zeitung zu disem Thema drin, der genau das bestätigt, was Spiro schon gepostet hat.

FIV ist nur durch Bisse, aber nicht durch z.B. Kratzer übertragbar!
Also sind die Jungtiere mit 99% iger Sicherheit nicht angesteckt.
Liebe Grüße von Tiborus:cu: