PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mähnenpflege



Budjonnyfan
07.09.2004, 11:59
Hallo!

Also, ich habe einen Friesenhengst Lieme. Und na ja ich mein es ist ja bei Friesen bekannt das sie eine ziemlich volle, lange Mähne kriegen. Nur mein Friese ist erst ein Jahr alt, hat aber bereits eine ziemlich volle Mähne sowie Schweif. Liemes Mähne und Schweif wird immer lockiger und auch länger. Da er ja in einem Offenstall in einer Youngsterherde lebt, würde es sich ja nicht lohnen ihn täglich einzuflechten, ich mein die Kleinen sind den ganzen Tag am Galoppieren und Raufen. Letztens hab ich ihn wieder mal geputzt und habe einige Verfilzungen in seiner Mähne entdeckt. Ich bin mir nicht so ganz sicher ob es richtig wäre wenn ich seine Mähne jetzt schon durchkämme und jetzt schon mit der richtigen Pflege anfange. Ich mein die anderen Pferde seiner Herde sind zwar alles bayrische Warmblüter und die haben total verfilzte Mähnen. Der Aufzieher meines Pferdes meint das wenn sie in Ausbildung kommen die Mähnen dann kurzgeschnitten werden und bis dahin nichts damit gemacht wird. Nur mein Pferd ist ja ein Friese und ich glaub kaum das man Friesen die Mähne kurz schneidet wenn sie in Ausbildung kommen, schließlich kriegen die ja mal einen wahnsinns-Behang. Kann ich mir wirklich schwer vorstellen. Liemes Abstammung nach zu urteilen soll er sowieso einen gewaltigen Behang kriegen. Ich will wirklich nichts falsch machen und bin sehr unsicher ob ich ihm die Mähne kämmen soll, Schweifpflege betreiben soll....

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Lg
Steffi

gudrun
07.09.2004, 13:45
ob du die mähne mal scheren lassen willst oder nicht liegt bei dir .ich würde es nicht tun .es hat schon einen sinn nähmlich schutz vor fliegen und schmutz .meine hat auch lange und dichte mähne und ich hab sie von anfang an (1 jahr alt )gepflegt und gebürstet .ich schneide immer die spitzen da wächst die mähne ,schweif dicker nach wie bei menschen .las dich nicht verunsichern.tu was du für richtig hälst.
gudrun

Budjonnyfan
07.09.2004, 14:08
Ok, danke für deine Antwort Gudrun, ich werd deinen Rat beherzigen, und wie hast du so schön gesagt tu was du für richtig hältst...und genau das werd ich jetzt auch.

Vielen Dank!

Lg

Steffi

Sandra1980
07.09.2004, 19:43
Und, was ist das? *neugierig frag*

Ich tippe mal auf Mähne und Schweif pflegen, oder?;)

Heike+Lina
08.09.2004, 14:44
Hallo Budjonnyfan,

wenn du die Mähne und den Schweif pflegst (was ich an deiner Stelle machen würde) kannst du ja Mähnenspray verwenden. Das mach den Schweif und die Mähne super leicht kämmbar und sie verfilzen nicht so schnell.

Bekannte von mir haben auch 3 Friesen die benutzen immer das Foxfire (gibt´s bei Loesdau) und sind damit super zufrieden.

LG
Heike

Budjonnyfan
08.09.2004, 17:21
Hi!

Ja von diesem Schweifspray hab ich auch schon gehört.
Ich war nur unsicher ob ich jetzt bei so einem jungen Pferd schon Schweif- und Mähnenpflege betreiben soll, denn wie gesagt, der Aufzieher meines Pferdes hat eben gemeint, dass es nichts ausmacht wenn den Pferden die Mähne verfilzt (sie wachsen sozusagen wild auf...), die wird ihnen dann später eh zurechtgeschnitten wenn sie in Ausbildung kommen. Das ist ja schön und gut so nur ich habe eben einen Friesen und der hat eine etwas andere Mähne als ein anderes Warmblut, ich glaub das würde nicht so gut kommen wenn ich ihn als Dreijährigen die Mähen kurz schneide, denn die Mähne ist ja auch dieses rassetypische bei einem Friesen und außerdem würde das auf der Körung mit Sicherheit auch nicht grad gut kommen!...

Lg
Steffi