PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neurotisch oder etwa krank?



Enya
06.08.2002, 23:07
Hallo an alle, im September zieht ein neuer Kuscheltiger bei uns ein. Er ist dann 12 Wochen. Meine beiden " alten " bekommen nur noch Premiumfutter das ihrem alter entsprechend ist. Nun sagt mir die Besitzerin von dem Kitten, das ich meine kleine total verhätschele, weil ich schon Premium kittenfutter besorgt habe?!Sie würfde später bestimmt neurotisch und auch anfällig für Krankheiten werden!!! Bei ihr würden die kittn das Futter fressen müssen, das die mutterkatze frißt. Bin ich wirklich so überbesorgt? Was ist denn daran verkehrt, wenn ein Baby ein gutes Futter bekommt. Hoffe auf viele Antworten, die ich vorweisen kann. Sie meint, das ich dann nicht geeignet bin ein Baby zu nehmen bzw. von ihr zu bekommen!!???
PS: bin schon völlig in dieses Baby verliebt.
Kann man so jemanden eines besseren belehen?

http://www.meinemonster.de

Virgilswelt
06.08.2002, 23:24
Hallo,

die Besitzerin hat schon recht, daß gefressen wird, was auf den Tisch kommt. Und das bestimmst du. Du hast dich eben für Premiumfutter zum Wohle deiner Katzen entschieden, also muß die/der Kleine auch das fressen (nach langsamer Umstellung). Wobei wird denn hier verhätschelt?

Und von Kittenfutter wird doch kein Katzenbaby krank oder neurotisch. Da hat wohl die Besitzerin von beiden was. Tschuldigung, ich verstehe einfach nicht wieso du nicht geeignet bist, wenn du dem kleinen Kitten, das Beste zukommen läst, was es für ihn gibt. Normalerweise würde ich sagen, "such dir lieber eine andere Züchterin". Aber dazu ist es ja schon zu spät, das Baby hat dich schon eingewickelt. Dann kannst du eigentlich nur eines tun: dich einsichtig zeigen und der Besitzerin zustimmen. Was du dann zu hause fütterst ist ja letztendlich dir überlassen.

arethusa
07.08.2002, 01:33
Hi Birgit!
Ich fnde es toll, dass Du Dich so gut auf den 4-beinigen Familien-Nachwuchs vorbereitest! Bestimmt hat die Züchterin (? bekommst Du etwas "rassiges"? ) gemeint, dass die Kleinen auch das Premiumfutter der Mama naschen dürfen, weil die eben ein Futter für 'Kitten & Queens' bekommt ;-)) - für Nicht-Engländer: säugende Muttertiere 8-) Klar: weil eine säugende Mutterkatze viel Energie und Nähstoffe auffüllen muss und die Kleinen durch ihr schnelles Wachstum ebenso mehr Energie und Nährstoffe benötigen, können sie dasselbe Futter fressen. Kann doch jedes Kind auf der Packung ablesen, nicht wahr?
Die von der Züchterin beschriebenen Mangelsymptome kann ein Kitten dann entwickeln, wenn es NICHT mit Premiumfutter ernährt wird!
Liebe Grüsse besonders an Herrn Bilbo ( ich dachte mein Linus guckt mich an, aber die Socken stimmen nicht, ein Glück ;-) )

Winni
07.08.2002, 10:21
... und zuhause dann Füttern was du für richtig befindest.
Natürlich langsam umstellen. Aber wieso einem Katzenkind von Katzenkinderfutter Nachteile entstehen sollen ist mir schleierhaft.
Grüßle

kako
07.08.2002, 11:11
Hallo Enya,

das finde ich totalen Schwachsinn, was die Züchterin sagt.
Es ist doch völlig normal, dass ein Baby Kittenfutter bekommt.
Beim Kittenfutter ist der Energiegehalt größer, als beim "normalen" Futter, weil das Baby ja viel wachsen muss.
Und das Trofu ist kleiner, wie das "normale", dass das Baby es auch fressen kann.
Was bekommen den die Katzen bei der Züchterin? Denn von Premiumfutter - ich verwende lieber den Begriff hochwertiges Futter (Premiumfutter kann jeder Hersteller verwenden) - hat die Züchterin anscheinend keine Ahnung.
Denn wenn sie Ahnung hätte, wüsste sie, dass hochwertiges Futter auf jeden Fall gesünder ist und Krankheiten sogar vorbeugen kann (z.B. Niereninsuffizienz)!
Wie kommt sie eigentlich auf die Idee, dass das Baby vom hochwertigen Futter neurotisch und anfällig für Krankheiten wird?

Ich finde nicht, dass du überbesorgt bist. Und verkehrt ist es auch nicht, wenn das Baby gutes Futter bekommt.
Je früher das Baby hochwertiges Futter bekommt, desto besser ist es. Die Umstellung auf hochwertiges Futter kann sehr schwierig bis unmöglich werden.

Ich würde eher sagen, dass sie nicht geeignet ist ein Baby zu halten.
Denn im Gegensatz zu ihr machst du dir Gedanken, dass es dem Baby bei dir gut geht.

Liebe Grüße,
kako

tomahawk
07.08.2002, 11:34
Hallo,

ich kann Dir nur raten, Dich nicht mit der Dame anzulegen. Du schreibst ja, Du hättest Dich schon restlos in den/die Kleine verliebt. Wenn Du jetzt "Händel" mit der anfängst, gibt die Dir letzten Endes den kleinen Zwerg nicht. Im Moment sitzt die einfach noch am längeren Hebel. Zeige Dich einsichtig und frage nach, was Du für Futter kaufen sollst, wenn die/der Kleine von Dir übernommen wird.

Wenn er erstmal bei Dir ist, stelle ihn ganz langsam auf ein hochwertiges Futter um. Du machst nämlich genau richtig, nur das Beste für den Neuankömmling zu wollen. Das mache aber erst, wenn er wirklich Dir gehört.

Meine Züchterin hatte damals hochwertiges Futter gegeben, IAMS Feucht und RC Fit 32 Trocken, jedoch habe ich auch umgestellt, da die Racker an die IAMS-Paste nicht ranzubekommen waren und sie die mit Wiskas??? gemischt hatte. Da habe ich doch gleich komplett auf Yarrah, Animonda und Miamor Feine Filets als Feuchtfutter umgestellt. Das finden die jetzt sehr gut. Bei Trockenfutter bekommen sie jetzt Hills Hair Controll Abdult Light, weil einer der Katerchen von RC laufend gek.... hat.

Also mache bitte noch gute Miene zum bösen Spiel bis der Lütte bei Dir ist und dann entscheidest Du was für ihn/sie das beste ist;)

Enya
07.08.2002, 20:08
Hallo an alle, erstmal vielen Dank für euren positiven Zuspruch.
Aber ich glaube ich muß was richtig stellen. Ich bekomme keine Rassekatze sonder habe mich in einen wunderschönen Hauskater verliebt. Die Dame züchtet auch keine Katzen, sondern war der Meinung das ihre einmal Werfen muß bevor sie kastriert wird?Hängt halt noch dem alten Glauben an. Werde ihn wenn er bei uns ist langsam umstellen und verwöhnen, so wie auch meine beiden anderen verwöhnt werden. Die sind nämlich auch nicht neurotisch, sondern ängstlich, da sie es vorher nicht gut hatten.
Der Dame werde ich jetzt nach dem Mund reden und das wars.

http://www.meinemonster.de

Virgilswelt
07.08.2002, 21:06
Hallo,

das mit der Züchterin/Besitzerin war ja hier nicht Thema. man konnte es zwar nicht richtig herauslesen, aber das war ja auch nicht wichtig.

ich wünsche dir jedenfalls viel Freude mit dem Kleinen.