PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schäferhundmix Guy wird vermisst



Nero
03.09.2004, 14:08
Hallo.

Bitte auch weiterleiten.
Seit dem 01.09.2004 wird Schäferhundmischling Guy vermisst.Er kommt aus Kreta und ist noch ängstlich gegenüber Menschen.Er ist in 59519 Möhnesee entlaufen. Wurde zuletzt auf einer Landstraßen gesehen als er von einem Auto angefahren wurde..ob er verletzt ist weiß niemand.

Bitte die Augen offen halten. Und noch eine große Bitte. Die ehemalige Pflegestelle sucht einen Suchhund der Guy aufspüren könnte. Besitzer und Hund werden gern zu Hause abgeholt und zum Suchort gefahren und auch zurück.Also bitte melden.

Besonderes Kennzeichen ist eine verkürzte Route.Ausserdem leidet er an Demodex und hat an manchen Stellen noch weniger Fell.

Bilder: http://www.tierschutz-soest.de/wir_werden_vermisst.htm

Kontakt der alten Pflegestelle: susanne.frank.babiel@t-online.de

katrin-und-zoo
04.09.2004, 08:39
hallo,

seit ihr mal an die rettungshundestaffel rangetreten?

katrin

Nero
04.09.2004, 23:26
Heute wurde er in Richtung Bad Sassendorf / Soest gesehen.

Wäre nett, wenn ihr es weiterleiten könntet, falls ihr noch in anderen Foren seid, da weder Brumsum, noch Sandra gerade ins Internet kommen.

Gruß

Alexander (im Auftrag von Sandra)

Brumsum
05.09.2004, 22:56
--------------------------------------------------------------------------------

Hallo
Waren heute den ganzen Tag im Sauerland am Möhnesee und umgebung.
Leider fehl anzeige ,haben ihn nicht gefunden.Geben die suche aber nicht so schnell auf.Versuchen es Samstag nochmal,wenn er bist dahin nicht gefunden wurde.
Wäre schön wenn mehrere Leute mit helfen könnten zu suchen.Wer lust und zeit hat Samstag mit zu suchen .Schickt bitte eine e-mail.Wer natürlich gut wenn ihr mit eigenen PKW fahren könntet.Da mein Auto schon voll ist.Wäre nicht schlecht wenn ihr eure Hunde mitbringen würdet.
Liebe Grüße die Pflegemama von Guy


Wir haben jetzt ausgemacht, falls Guy bis Samstag nicht gefunden ist , eine große Suche zu starten, wir treffen uns in Dortmund, an der alten Kaserne um 11 Uhr.Von dort aus geht die Suche weiter Richtung Soest/ Möhnesse

Bitte helft uns alle und kommt zahlreich mit euren Hunden.

KatharinaHH
10.09.2004, 18:15
Wurder der arme Kerl denn inzwischen gefunden?
Katharina

Nero
10.09.2004, 19:36
Nein,leider nicht.

Er soll morgen mit ko mittel betäubt werden:-(

KatharinaHH
10.09.2004, 19:42
Wie kann man das denn machen, wenn man gar nicht weiß, wo er ist??? *wunder*

Nero
10.09.2004, 20:49
es wird wohl ins futter gegeben.

naja..und dann mal hoffen das das der kreislauf mitmacht..:-(((

KatharinaHH
10.09.2004, 23:35
Also weiß man doch, wo er sich aufhält? Oh oh... dann drücke ich ihm ganz doll die Daumen.

Im Grunde bin ich gegen diese ganzen Importgeschichten von Hunden, die aus dem Mittelmeerraum kommen, weil ich der Meinung bin, dass wir hier schon genug Hunde haben. Diese Geschichte beweist mir wieder einmal, dass mein Denken wohl richtig ist. Ein Hund in dem Alter, der schon länger "on the road" gelebt hat, kann mit unserem geregelten Hundeleben nichts anfangen und schon gar nichts mit verschlossenen Türen und Leinen...

Armer Kerl... Hoffentlich geht alles gut aus für ihn... :confused:

Gruß

Katharina

Nero
11.09.2004, 10:35
*weiterleit*


Hallo zusammen,

Guy ist gefunden.
Er ist nun zusammen mit dem Halter und der Pflegefamilie auf dem Weg zum Tierarzt.


@Katharina: Guy hat sein voriges Leben im TH verbracht..nix mit on the Road..erst informieren,dann schreiben...

katrin-und-zoo
11.09.2004, 11:06
ohh, das freut mich für euch!

wie gehts ihm? soweit alles ok? was hat der tierarzt gesagt?

katrin

KatharinaHH
11.09.2004, 17:30
Trotzdem behaupte ich weiterhin, dass es ein ganz anderes Leben ist im Süden als hier... und unser THe sind voll bis zum bersten...

Egal, ich freue mich sehr, dass Ihr Guy gefunden habt und hoffe, dass es ihm bald wieder gut gehen wird.

Gruß

Katharina

Nero
14.09.2004, 09:44
*weiterleit*

Hallo Kerstin!

Heute morgen haben wir ihn halbwegs wohlbehalten wiedergefunden.
Er ist war von den ko-Tropfen nicht eingeschlafen, wurde aber träge und dann in einem Wohngebiet 2 Min von zu Hause gesehen und lies sich dann auch ohne Probleme einfangen!
Er hat ne leichte Verletzung am Bein hinten rechts, die aber von alleine kuriert! Alles wohl auf!
Er hat echt keinen seelischen Stress und das wundert mich total:
Er ist wesentlich zutraulicher als am Anfang!
Er spielt schon wieder und tobt mit unseren Kindern! Trotz der nur drei Beine, die er benutzen kann.
Das einzige, was nicht klappt, sind spaziergänge und Trepp-Auf. Aber das kommt.
Im Moment kommt er nur bei uns in den Garten zum Geschäft erledigen. Das geht vorläufig erstmal.
Fressen und trinken tut er wie ein Scheunendrescher und schlafen wie ein Baby. Aber auch so viel.
Ich denke so ca. 5 Stunden des Tages verschläft er.

Mal schauen, was der Tierarzt heute sagt!
Vielen Dank nocheinmal für Deine klasse Hilfe!

Gruß
Thomas

@Katharina: warst du mal in einem TH??Schonmal daran gedacht das es bestimmte ,,Hunderassen" oder ,,Mischlinge" in unseren Th nicht gibt??Ganz ehrlich lieber nen Spanier als zum nächsten Händler etc. weil kein passender Hund gefunden wurde.
Ich war letztens mit Brumsum im TH Essen.Brumsum sucht einen ;;schäfermix" bzw. einen großen schwarzen Hund. Im TH Essen waren bis auf einen Kangal udn zwei alte Schäfer..etc. leider nur ,,Listenhunde"....ich habe nix gegen die Hunde, nicht falsch verstehen .Ich möchte damit nur sagen..das unsere TH nunmal nicht immer das haben was man sucht..auch wenns der erste anlaufpunkt sein sollte;-)

KatharinaHH
14.09.2004, 15:03
Oh ja, ich war schon mehrfach in diversen Tierheimen und habe auch immer gefunden, was ich suchte. Allerdings wollte ich auch nie einen bestimmten Rassehund oder Mischling und ich hatte es nie eilig. Man muß sich schon ein wenig Zeit lassen und auch mal abwarten können...
Wenn ich mir einen Hund anschaffen möchte, rechne ich damit, dass er ca. 15 Jahre alt wird - also kommt es meiner Meinung nach auch nicht auf ein halbes Jahr mehr oder weniger an, wenn man einen Hund sucht.
Und zu irgendeinem Händler, da gebe ich Dir völlig Recht, würde ich sowieso NIEMALS gehen.
Ist wohl 'ne Ansichtssache mit den ausländischen Hunden. Ich habe vor einiger Zeit mal ein Programm im Fernsehen gesehen. Es ging um die Hunde in Portugal, die ein stilles Abkommen mit den Fischern dort haben. Sie "vernichten" die Fischreste, die von den Fischern weggeworfen werden und dürfen dafür auf den Netzen schlafen, die am Strand zum Trocknen liegen. Es wurde gesagt, dass diese Hunde nur von drei wirklichen Gefahren bedroht sind. 1. Krankheit (kommt natürlich vor bei wilden Tieren), 2. Strassenverkehr (traurig, aber wohl kaum vermeidbar unter den Umständen) und 3. die deutschen Touris, die meinen diese Hunde "retten" zu müssen und sie mit nach Deutschland nehmen... Auch wenn es sicherlich Leute gibt, die anderer Meinung sind, MIR leuchtete das ein...

Gruß
Katharina

Nero
14.09.2004, 22:08
Ich rede aber nicht von Touristen sondern von Tierschutzvereinen die mit dort ansässigen Tierheimen zusammen arbeiten.

Ohne das er nach deutschland gekonnt hätte, hätte er dort vermutlich sein leben lang sitzen müssen.Und er ist grad etwas um ein jahr alt!

Man bedenke das nicht alle Hunde die dort unten leben es so gut haben und frei in rudeln laufen können und genug zu fressen haben.

Es gibt auch Orte da werden sie als Plage angesehen und getötet.

KatharinaHH
15.09.2004, 12:29
Laß uns das Thema beenden. Ich denke, Du hast Deine Meinung und ich habe meine...

Auf alle Fälle freue ich mich, dass Guy wieder da ist und es ihm schon besser geht! :wd:

Liebe Grüsse

Katharina

Nero
15.09.2004, 13:47
ja, das ist auch das wichtigste.

Lg
Sandra