PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund noch mehr krank



Martje
02.09.2004, 17:53
Hallo....

es soll ja nicht langweilig werden mit dem Hund :( Wahoos Hodensackentzündung wird nicht besser, sondern schlimmer. Nun sind es zwei Entzündungen. TA sagt: "Eier ab", weil Wahoo viel draußen ist, wird sich die Enzündung nicht bessern. Er liegt am liebsten im Sand unter den Bäumen und das scheuert die Wunden immer mehr auf. Vorerst hat er noch eine Spritze und Tabletten bekommen. Außerdem immer wieder eincremen. Ich würde Wahoo ungerne kastrieren lassen. Aber das nützt wohl nichts.... :0(
Aber das soll es ja nicht gewesen sein. Nun hat Wahoo auch noch eine Magen-Darm-Grippe :0( und das bedeutet: Schonkost (Kartoffelpüree mit gekochtem Geflügel, sagt TA)....

Hat jemand Tipps, wie ich die Entzündung auf Dauer und für immer heilen kann??? TA sagt, dass gerade Hunde die viel draußen sind, sich oft eine Entzüngen am Hodensack zuziehen und dass es oft auf eine Kastration hinausläuft.

Gruß, Martje :(

dalmatiner007
02.09.2004, 21:10
Hallo!
Also, ich hab ja da auch nicht so viel Ahnung, aber zieh ihm doch ein Höschen an oder sowas. Auch wenn das vielleicht doof aussieht, aber dann kommt da doch nicht so viel Dreck ran. Ist die Entzündung denn offen?

LoveofLabs
03.09.2004, 11:33
Hallo Martje,
ich habe eben erst erst gelesen, dass Wahoo krank ist - der arme Kerl!

Ich habe morgens im Wald immer einen älteren Herren mit seinem Hund getroffen. Der Hund war schon zwölf aber eigentlich noch recht fit. Und der hatte in den letzten Wochen das gleiche Problem. Der Hodensack war total entzündet. Der Tierarzt hat wohl eine Salbe verschrieben, die der Besitzer auch immer fleißig draufgeschmiert hat. Aber es hat augenscheinlich nicht viel geholfen. Der Mann erzählte immer, der Hund habe höllische Schmerzen und würde die ganze Nacht schreien. Zudem hat er sich dann noch sämtliches Fell samt Unterwolle im Hodenbereich ausgerissen - wohl, weil er vor Schmerzen nicht wußte, wohin. Ich habe ihn dann mal gefragt, ob denn nicht eine Kastration die Lösung wäre. Aber er meinte, dafür sei der Hund zu alt und er müsse dann wohl eingeschläfert werden. Seitdem habe ich die beiden nicht mehr gesehen... Die Geschichte tat mir furchtbar leid.

Ich habe das jetzt nicht erzählt, um Dir Angst zu machen, aber eine Hodensackentzündung scheint wohl für die Hunde sehr schmerzhaft zu sein, also wenn Wahoo auch so leidet, und Dir der Tierarzt rät, ihn zu kastrieren, dann würde ich, glaube ich, nicht zögern, sofern sich überhaupt keine Besserung einstellt.

Ich drücke Euch ganz doll die Daumen!
Liebe Grüße, Sabine

Martje
03.09.2004, 20:52
@ dalmatiner007

Ja, die Wunde ist offen, bzw. verkrustet.... Die Sache mit dem Höschen werden wir wohl in Angriff nehmen. Habe aber das Problem, dass Wahoo als Rüde immer mal das Bein hebt, um zu pinkeln. Er würde sich ja immer in die Hose machen :( ...

@ Sabine,

Ich glaube auch, dass wir Wahoo kastrieren werden... Eigentlich sollte er noch mal Vater werden, aber das wird wohl nichts :o
Ansonsten ist Wahoo eigentlich fit. Er spielt und verhält sich nicht anders als sonst auch.
Die Geschichte mit dem 12jährige Rüden ist echt traurig. Ich hoffe, Du triffst sie bald wieder im Wald. Und zwar gesund und munter.

Martje

black&white
03.09.2004, 22:13
hallo,
der berni-rüde meiner freundin hatte das gleiche.
versuche es mit rivanol-lösung.(in verbindung mit antibiothiker)
dann frag in der apotheke nach einem ""sackhalter"...klingt zwar blöde...aber egal.
das ist ein stoffsäckchen, welches mit bändern hinten am hund befestigt werden kann...kann das nicht so richtig beschreiben....funktioniert aber.
dann dem hund wenn er unbeobachtet ist immer einen kragen um machen, damit er nicht ständig dann lecken kann.
der arme stand auch kurz vor der kastration und das mit 9 jahren!!
aber innerhalb von zwei wochen war alles ok


mfg

black&white
03.09.2004, 22:21
hab noch was vergessen...*g*

das ding brachte man bei männern die einen hodenbruch haben...so...nun ist es mir einfallen.
die hunde können damit auch ohne probleme beinchen heben ohne das ding voll zu pieseln...

mfg

Martje
06.09.2004, 21:21
Hallo black&white,

das ist eine tolle Idee :wd: Habe Wahoo zwar schon zur Kastration am Donnerstag angemeldet aber den Termin kann ich bestimmt wieder abmelden.

Juhuu :wd: :wd: :wd: :wd:

Ich hoffe, es heilt so gut wie bei dem Berni-Rüden. Allerdings ist der Berner(diener ?, -Sennen?) stärker hehaart als Wahoo... Er ist ein Kurzhaar. Aber ich werde morgen in die Apotheke flitzten und eine Sackhalter kaufen :wd:

Danke, danke, danke

black&white
07.09.2004, 11:17
schön das ich dir und deinem hundy helfen konnte....hoffentlich.
kannst ja mal bescheid sagen ob es geholfen hat.

mfg

Martje
07.09.2004, 19:01
@ black&white

Leider hat der Sackhalter nicht funktioniert. Er war zum einen zu klein und zum anderern hielt er nicht. Das kann aber auch daran liegen, dass er zu klein war :confused: Die Idee ist aber nach wie vor gut. Trotz alle dem werden wir Wahoo Donnerstag kastrieren lassen. Der TA sagte ja, dass sich der Hodensack immer wieder entzünden wird... Deshalb diese Entscheidung, die mir sehr weh tut. Aber soll der Hund immer mit einer Entzündung rumlaufen??? Ne, haben mein Freund und ich entschieden... :(

Trotzdem vielen, vielen Dank für den Tipp :wd:

Gruß Martje :cu:

LoveofLabs
08.09.2004, 10:54
Hallo Martje,
ich drücke Euch und Wahoo für Donnerstag alle Daumen! Ich finde, Ihr habt die richtige Entscheidung getroffen, so erspart ihr dem armen Kerl bestimmt eine Menge Schmerzen. Aber ich kann auch gut verstehen, dass Euch diese Entscheidung nicht leicht gefallen ist. Caro ist auch nicht kastriert, weil es bislang keinen Grund gab. Aber sollte er einmal gesundheitliche Probleme bekommen, die sich durch eine Kastration verbessern oder heilen ließen - würde ich keinen Moment zögern.

Liebe Grüße, Sabine :cu:

PS: Berichte doch mal, wie es Wahoo geht!

Martje
10.09.2004, 10:10
Hallo Sabine,

man war das gestern ein Tag.... Hast Du schon mal ein Tier nach der Nakrose erlebt? Die sind nicht sie selbst und stehen total neben sich... Wahoo hat Sachen gemacht, die er vorher NIE gemacht hat. Aber gestern hatte er Narrenfreiheit... Er ist z.B. ins Wohnzimmer gegangen. Das darf er nicht und das weiß er auch und er macht es normalerweise nicht. Aber gestern.... Heute geht es ihm schon wesentlich besser (im Vergleich zu gestern) :D

Der TA sagte nach der OP, dass es höchste Zeit gewesen ist, da die Entzündung schon in den Hoden reingezogen ist. Er hat ja den gesamten Hodensack entfernt und nun hat Wahoo eine ca. 10cm große Schnittstelle. Der Hund darf sich nach Möglichkeit nicht bewegen, da die Wunde im Schritt ist (da ist immer Bewegung). Das erzähle mal dem Hund. Wahoo ist eigentlich nicht soooo bewegungsfreudig aber wenn er nur rumliegen soll, dann gefällt ihm das auch nicht :D

Ich bin nichts desto trotz guter Dinge. Es war die richtige Entscheidung Wahoo zu kastrieren.

Vielen Dank für Dein Interesse. Liebe Grüße, Martje:cu:

KatharinaHH
10.09.2004, 15:52
Hallo Martje,

leider habe ich heute erst Eure Geschichte gelesen. Aber macht ja nix - ich hätte Euch sowieso zur Kastration geraten! :rolleyes:

Ich hoffe sehr, dass es Eurem Hund heute schon besser geht?

Übrigens, als kleiner Tip: Wenn Euer Hund mal wieder irgendeine Entzündung oder eine andere Verletzung hat, gebt ihm Traumeel-Tabletten. Die sind auf pflanzlicher Basis und heilen Verletzungen, Entzündungen hervorragend von innen! Meine Hündin bekommt sie öfers mal, wenn sie sich wieder mal geschnitten hat oder irgendwo hängen geblieben ist.

Nun wünschen wir Euch ein schönes Wochenende!

Gruß

Katharina + Vesta

http://img25.exs.cx/img25/9835/VestaBottichAvatar.gif

Martje
11.09.2004, 10:35
hallo Katharina,

Wahoo geht es heute schon ganz gut. Er ist in bisschen frustriert, dass er nicht raus darf. Normalerweise steht bei uns immer die Tür auf und er kann rein und rausgehen wie er möchte. Das darf er nun nicht, weil die Wunde ganz frisch ist.

Den Tipp mit den Tabletten nehme ich gerne an. Danke

Liebe Grüße, Martje

black&white
13.09.2004, 23:37
hallo,

schade das es nicht anders gegangen ist bei deinem hund...
hoffe er übersteht alles gut und knuddel ihn mal ganz lieb unbekannter weise...
mien rüde hats auch überlebt...*g*...war am ersten tag todsterbenskrank...und am nächsten tag ging es ihm schon wesendlich besser...

winke

Martje
14.09.2004, 16:16
Hi Winke,

dann werde ich Wahoo gleich mal knuddeln.... Und einen schönen Gruß aussprechen.

Danke, Martje :D

LoveofLabs
18.09.2004, 12:12
Hallo Martje,
wir sind heute Nacht wieder aus dem Urlaub gekommen - und es ist schön, jetzt zu lesen, dass Wahoo alles gut überstanden hat. Ich wünsche "Euch" weiter gute Besserung!!! Aber inzwischen ist er bestimmt schon wieder ganz der alte...

Liebe Grüße, Sabine:cu:

PS: Darf ich mal fragen, was die Kastration gekostet hat? Man hört immer so unterschiedliche Preise:?:

Martje
18.09.2004, 13:06
Hi Sabine,

habe Dir im Pferdeforum eine Mail geschrieben. Unter Pferde A-Z... Hast Du wohl noch nicht gelesen. Ist aber nicht schlimm:D Wollte Dir nur mitteilen, dass auf dem Basselthof (?) an diesem Wochende ein Isi-Tunier stattfindet. Der war doch bei Dir in der Nähe, oder??? Näheres findest Du unter www.ipzv.de

Die Kastration hat 122€ gekostet. Wahoo ist in der Tat wieder der Alte :wd: Nur mußte ich am letzten Sonntag alleine zur Hundeschule. An diesem Tag war die Leinenführigkeit dran und das wollte ich mir theoretisch schon mal angucken ;) Diesen Sonntag ist Wahoo dann dran :D

Ich hoffe, Du hattest einen schönen Urlaub.

Liebe Grüße von Wahoo, Joki und Martje