PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : bindehautentzündung ansteckend???



stela
02.09.2004, 08:55
hallo...
mal ne frage zu der übertragbarkeit von unseren krankheiten auf die katzies...
ich hab mir wohl ne bindehautentzündung eingefangen. geh heut abend auch zum arzt (mit den miezies wäre ich sicher schon gestern gewesen :rolleyes: ) und laß die ursache abklären...

ist das ansteckend für meine süßen? weil unter menschen wohl schon... wie kann ich eine evtl ansteckung vermeiden???

Butterling
02.09.2004, 09:22
Ich würde vermuten, dass es auch auf die Katzen übertragbar ist und würde demnach engen Kontaktzwischen Augen und Katze vermeiden. Nach dem Augen reiben sollte man wohl auch vorsichtig sein. Habe aber leider (bzw. zum Glück!) keine Erfahrung damit.

Wünsche dir gute Besserung, und dass deine Fellnasen nix abbekommen.

s' Maja
03.09.2004, 09:19
wie's der Teufel manchmal will...

hatte ja schon in einem anderen Thread gepostet, dass mein Nemo grade so mit einer Augenentzündung kämpft...und als ich gestern den "Ansteckenden" Hintergrund erfuhr ist es mir eingefallen: ich habe das Kerlchen wohl angesteckt, denn 3-4 Tage, bevor er anfing, hatte ich eine ordentliche AUgenentzündung.

Aber: ausgleichende Gerechtigkeit: nun gehts ihm besser und seit heute ist mein Auge wieder dick...toll, oder?

Wie kann ich nun eine Rückansteckung wieder vermeiden?

Eule
04.09.2004, 17:31
Wenn der Mensch die Entzündung hat, konsequent Hände waschen, wann immer man sich im Gesicht rumgepusselt hat. Köpfchengeben mit der Katze unbedingt vermeiden. Umgekehrt, wenn die Katz krank ist, nach jedem Streicheln sofort Hände waschen. Und auch hier Köpfchengeben ist nicht, bis die Entzündung abgeheilt ist.