PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleine Emma warum durftest du nur 3 Wochen werden?



Aristocat
02.09.2004, 00:08
:0( :0( :0( Ich werde Dich nie vergessen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!

Aristocat
02.09.2004, 00:38
Und immer sind Spren ihres Lebens, Gedanken, bilder Augenblicke und Gefühle. sie werde uns immer an sie erinnern und uns nie vergessen lassen.

Das Schnulli
02.09.2004, 08:01
:( ...och sabine....ich hab soo gehofft...und nun...ich finds so schade und traurig...
die kleine süße Emma....ich hab gedacht..weil du sie Emma nanntest..und meine Emma so eine starke katze ist..das deine Emma auch stark ist und es schafft...hach..mir fehlen bei sowas immer die worte...und ich schreib auch nie hier bei Trauer & Trost, da man den schmerz den man fühlt und den trost den man geben möchte, eh kaum in worte fassen kann...

auf jeden fall wünsch ich dir, sabine, trotz des schocks und der trauer...ganz viel kraft und alles gute !
und leg der kleinen Emma auch eine blume von mir mit ans grab...

bis dann :(

catweazlecat
02.09.2004, 08:45
Hallo Aristo

tut mir sehr leid zu lesen das es Emma offenbar nicht geschafft hat :(

Es ist immer sehr schwer ein Kitten um das man so sehr kämpft zu verlieren und ich weiss wie Du Dich fühlen musst.

Was war denn der Auslöser? Es sah doch gut aus mit ihr soweit ich es verfolgt hatte.

Um auszuschliessen das so etwas nochmal passiert solltest du sie auf jeden Fall obduzieren lassen wenn du mit der Mama nochmals züchten möchtest.

Es tut mir sehr leid um die kleine Maus. In Euren Herzen wird sie weiterleben!

Gruss

Aristocat
02.09.2004, 09:31
Gestern Abend sind wir in die Tierklinik gefahren, die Kleine fiepte, als wenn sie Schmerzen hätte. Sie zitterte, es war furchtbar. Den Weg bis zur klinik hat sie es geschafft jedoch als die Ärztin die Kleine auf den Untersuchungstisch legte sackte sie zusammen. " Ich fürchte ich kann nichts mehr für die kleine tun", denn als sie das Mäulchen öffnete sackte der Kiefer schon zusammen. "Lebt Sie noch?" Fragte ich? ° Ja noch lebt sie aber es war ein Bild des Jammers. Sie horchte nochmal und dann hörte ihr kleines Herzchen auf zu schlagen. Sie lag ganz entspannt und ich weinte. " Arme Kleine Maus" sagte die Ärztin. " Ich kann ihnen nicht sagen woran es gelgen hat. Die Ärztin meinte es würde nicht unbedingt was bringen die Kleine obduzieren zu lassen, weil man es da auch nicht unbedingt feststellen kann. Mein Tierarzt hatte sie ja vorher auch untersucht, es war ja so nichts festzustellen. Ich weiß nicht, vielleicht hat die Mama ja sich auch nicht mehr darum gekümmert weil sie gemerkt hatte, daß sie es nicht schafft? Aber sie war doch erst so stark? Ich habe sie mit nach Hause genommen. Sie liegt mit einer Decke in einem Kleinen Schuhkarton. Nachher möchten wir sie im Garten begraben.:0( Wo wir mit Emma nach Hause gefahren sind hörten mein Mann und ich auf einmal nochmal fiep... Das war unheimlich und mein Mann sagte" Das kann doch nicht sein?" "Ich aber habe es doch auch gehört "sagte ich. Es war wohl noch mal ein letzer Seufzer oder ein "Auf Wiedersehen?" Ich bin immer noch soo traurig und weine weil ich sie immer noch vor mir habe.:0( In Gedanken immer bei der Kleinen:0(

Charliemoorle
02.09.2004, 11:05
:0( :0( :0( :0( :0(
ich weine mit euch, es tut so weh. Legt bitte auch von mir (in Gedanken) eine Blume auf ihr kleines Grab.
Lebe wohl, kleine Emma! :bl:
Traurige Grüße :0(

Aristocat
02.09.2004, 17:38
Emma liegt jetzt im Garten begraben, wir haben ihr einen schönen Platz ausgesucht. Sie hat in dem kleinen Schuhkarton ihre Decke und die Kinder haben ihr noch einen Brief geschrieben, dabei liegt noch die Spritze wo sie die Nahrung von beekommen hat.
Jetzt hat sie ihre letzte Ruhe gefunden. Blumen liegen auf dem Grab und habe von euch eine hinzugetan.:0( Sabine

Fritzfranz
02.09.2004, 18:04
:0( :0( :0( :0(
Alles Gute, kleine Emma, warte an der Regenbogenbrücke auf Deine Dosis und laß es Dir bis dahin gut gehen!
:0( Julia:0(

Aristocat
02.09.2004, 20:06
Meine Sternschnuppe

Meine Arme umschlingen meinen Körper
Schützend legen sich meine Hände auf mich
Der Wind weht mir leicht ins Gesicht
Langsam umgibt mich die Dämmerung
Kleine Regentropfen berühren meine Tränen

Ich konnte dich nicht schützen, nicht festhalten
Muß dich gehen lassen mit dem Wind ins Dunkel
Zwischen den Wolken schaut der Mond hervor
und lächelt mich an mit einer Träne
Ich spüre dich weinen, denn es regnet

Du wirst immer da sein...
jede Nacht, wenn der Mond lächelt
jeden Tag, wenn der Wind weht, es regnet
jedes mal wenn ich einen Regenbogen sehe

Immer wenn ich in mein Herz schaue!
Ich lass dich jetzt los...
Regentropfen, deine Tränen berühren meine Tränen
geh über den Regenbogen zum Mond
und lächle... Meine Stern!


etwas für alle denen der abschied genauso schwer fällt wie mir

Saraa
02.09.2004, 21:41
:0( :0( :0( Hab auch still mitgelesen und an den Lebenswillen der Kleinen geglaubt....Wenigstens wurde sie geliebt in ihrem viel zu kurzen Leben :0( :0(

Aristocat
03.09.2004, 21:47
Vielen lieben Dank das ihr uns soo viel Trost gespendete habt. Noch immer sind die Gedanken oft bei der kleinen Maus. Ich muss ständig daran denken wie sie das Fläschchen getrunken hatte und an die anderen schönen Sachen mit ihr:0( Aber es muss weitergehen, die anderen Tiere brauchen uns ja schließlich auch.
Liebe Grüße:love: Sabine

remap
08.09.2004, 15:23
muss immer gleich so heulen, es tut mir so leid für euch und die arme kleine emma!

bin sicher das es ihr dort gut geht wo sie jetzt ist!!!!!

ich denke das es nichts schöneres im leben gibt, als so von unseren kätzchen geliebt zu werden darum ist auch der schmerz so gross wenn wir uns für immer verabschieden müssen!

:0( :0(


ich wünsch dir alles glück der erde und viel kraft!!!
lg pamela