PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie lange soll man üben?



Lea1303
06.08.2002, 11:30
Hallo liebe Hundefreunde,
unsere Boxerin ist fast 5 Monate alt und sie hört auf die Kommandos, die ich ihr gebe. Nur jetzt fängt sie an, das "HIER"zu überhören. Ich muss dann 4-5-mal rufen, bis sie dann endlich kommt. Das ist bei fremden Hunden oder Personen oft problematisch. Mein Mann meint, ich sollte mal am Stück 10-15 Minuten üben. Ich mache es dagegen so, dass ich immer während der Spaziergänge kleine Übungseinheiten einstreue, das aber mehrmals. Lea weiß auch genau wann ÜBEN angesagt ist und folgt dann sehr gut. Bloß das Kommen ist schwer.. Wie geht Ihr denn vor?
Vielen Dank .

cheroks
06.08.2002, 11:50
"Hier" kannst du eigentlich immer und überall üben. Es ist richtig, wenn du deine Übungen auf deinen Spaziergängen einbaust, denn so kommt es nicht zu einem aha, wir üben jetzt 10 Minuten. Wichtig ist auch, rufe nicht 4-5mal hier, sonst lernt sie, ich kann das Kommando auch überhören, wenn es etwas spannenderes gibt. Ich habe es so gemacht: Ich rufe nur einmal ganz verheißungsvoll Hier oder Komm. Wenn dann nichts passiert, umdrehen und weg gehen oder laufen. So erhöhst du Aufmerksamkeit auf dich, sieh sie nicht an sondern geh! Sie wird sicher folgen Und noch ganz wichtig ist, es muss sich für sie lohnen, wenn sie kommt. Du kannst auch auf deinen Spaziergängen öfter mal die Richtung wechseln und einfach mal auf ein Feld laufen und sie rufen und ein rennen mit ihr starten. So lernt sie, du sagst wo es lang geht, und wenn sie nicht kommt, bist du weg! Auch Verstecken spielen erhöht die Aufmerksamkeit. Ruf sie nicht, wenn sie mit anderen spielt, denn die Chance das sie dann kommt ist mit 5 Monaten noch recht gering. Aber ruf sie auch, wenn sie sowieso schon in deine Richtung läuft. Das Positive immer bestärken, und das Negative erst mal umgehen.

Sandy&Fido
06.08.2002, 21:22
so ähnlich mach ich es mit fido auch immer. ich rufe einmal HIER, wenn nix passiert noch ein kurzer pfiff. wenn er dann immer noch nicht des gleichen tut, drehe ich mich einfach um und gehe. dann verstecke ich mich so, dass ich ihn sehe aber er mich nicht.

tja, und wenn dann frauchen erst einmal ausser sichtweite ist, kriegt er doch schon panik und fängt an mich zu suchen. das klappt jedesmal wenn monsieur nicht hören will. dann auf jeden fall ganz viel loben, kurzes spielchen, usw.

auf keinen fall immerzu rufen. du bestimmst wo es lang geht und nicht er. wenn er beim spätestens zweiten mal immer noch nicht hört, dann hat er eben pech gehabt (auf gut deutsch).

mfg sandy und fido