PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bin mir unsicher



Lord Gizmo
01.09.2004, 09:42
Liebe Leute,

gestern abend hat mein NG das Katzenklo frisch gemacht und seit dem ist Gizmo ständig dort am rummachen. Er scharrt wie ein wilder, setzt sich auch immer, als wenn er mal muß, aber es kommt nichts raus. Er ist gestern abend alle 5 Minuten zum Klo. Das kam mir dann doch etwas komisch vor und ich habe ihm zugeschaut. Es kommt nichts raus. Danach scharrt er wieder und geht seiner Wege. Wir haben kurz gespielt und er ist dann gleich wieder aufs Klo mit dem selben Resultat. Heute morgen das gleiche Spiel. Er ist munter wie immer. Hat auch Hunger und frißt. Das einzige was mir aufgefallen ist, ist das er gestern abend bei zwei Klogängen einmal miaut hat. Heute morgen habe ich ihn an den Bauch gefaßt, aber es ist keine Verhärtung zu spüren. Habt ihr soetwas schon mal erlebt? Vielleicht ist ja gar nichts. Bin mir aber trotzdem unsicher. Könnte er verstopft sein? Am Montag abend gab es seit langem mal wieder gekochte Leber für ihn. Kann das verstopfen? Blöd, dass ich hier auf Arbeit rumsitzen muß und mein Kleiner zu Hause alle 5 Minuten aufs Klo rennt:( Bin für jeden Tip dankbar

"hibbelige Grüße"

Gabi
01.09.2004, 10:06
Ach Mensch, armer Gizmo.

Verstehe ich das jetzt richtig - pullern kann er, nur nicht pupen?

Du hast Recht, gekochte Leber stopft, während rohe Leber abführend wirkt. Ich weiß allerdings nicht die Futtermengen, die das auslösen können. Wenn heute Abend noch nichts im Klo ist, würde ich etwas Öl über das Futter geben, das wird eigentlich gut angenommen und macht 'es' auch wieder flutschig.

Anna G.
01.09.2004, 10:38
... und wenn er kein Pipi machen kann, dann schnell zum TA. Es könnten Harnsteine sein, die zu einem Harnstau führen können.

Drücke die Daumen,
Anna

Lord Gizmo
01.09.2004, 10:42
Danke, Gabi, für den Tip mit dem Öl. Sollte er bis heute nachmittag tatsächlich nicht gepupt haben, werde ich dies ausprobieren.

Ich will doch mal hoffen, dass er pipi gemacht hat. Nachdem was ich gestern abend und heute früh gesehen habe, hat er kein Pipi und kein Pupu abgesetzt.
Sowas macht einen ganz schön alle. Würde am liebsten nach Hause fahren und sein Klo durchwühlen...

"immernochhibbeligbin"

Katzenmammi
01.09.2004, 10:45
Hi Lord Gizmo,

wir drücken mal vorsorglich die Daumen, daß es nur an der Leber liegt.

Mal 'ne ganz andere Frage: wenn Du in Erfurt wohnst - wie sieht es denn mit einem Stammtisch aus? Schau mal unter Kontakte, da hatte ich mal angefragt, wer aus Thüringen kommt. Bis jetzt hat sich leider noch niemand gemeldet - außer Charliemoorle bei mir privat.

Gruß

Lord Gizmo
01.09.2004, 11:10
Hi Katzenmammi,
habe grad unter Kontakte geantwortet.

Gruß
Naddel

Charliemoorle
01.09.2004, 13:49
Hoffentlich hilft der Tipp mit dem Öl...:tu:

Zur Stammtischfrage: Es gibt noch eine Thüringer Dosi, "Schnuckchen" aus Schmalkalden. Die haben aber seit gut 14 Tagen ier nichts mehr geschrieben, vielleicht sind sie ja im Urlaub. Ich schicke denen nachher mal ne mail, falls sie ja doch da sind :D
LG
:wd: :cu: :wd:

catweazlecat
01.09.2004, 15:14
Hallo

also ich würde mal auf eine akute Blaseninfektion o.ä. tippen.

Wir hatten das gleiche mit unserem Kater und ich bin dann sofort mit ihm zum Arzt. Ergebnis: Akute Blaseninfektion die auch sehr schmerzhaft ist und zusätzlich wurden Oxalatkristalle festgestellt weswegen er nun lebenslang spezielles Futter bekommen muss.

Bitte geh dringend mit dem Kater zum Arzt denn er fühlt sich sichtlich unwohl und wie schmerzhaft das ist, kannst du als Mensch nicht beurteilen.

Gute Besserung

Lord Gizmo
01.09.2004, 15:32
Ja ich mach gleich Feierabend und werde dann zum Klodurchwühlen nach Hause fahren. Meinen NG habe ich heute Mittag mal schnell zum gucken geschickt. Er sagt, Gizmo geht es gut. Er schläft. Ins Klo hat er natürlich nicht geguckt. Hach Männer:mad:

@Charliemoorle
Wäre ja schön, wenn man sich mal treffen könnte. Bin gespannt wies hier weitergeht.

Melde mich bezüglich Gizmo morgen noch mal.
Danke an alle daumendrücker:cu:

Steffi0705
01.09.2004, 15:40
Ich drück Dir auch die Daumen .. irgendwie hört sich das aber wirklich nach einer Blasenentzündung an ... zumal er ja immer auf's Klo geht und dann nichts macht ...

Meld Dich auf jeden Fall morgen gleich mit nem "Lagebericht" :)

Gute Besserung für Gizmo! :)

Liebe Grüsse
Steffi :cu:

Lord Gizmo
02.09.2004, 08:43
Also erstmal bin ich sehr erstaunt, wie gut ihr euch doch alle auskennt:tu:

Habe gestern nachmittag nur kleine Klümpchen im Klo gefunden und daraufhin beim Tierarzt angerufen. Der meinte, ich solle sofort hinkommen. Er stellte, wie ihr bereits richtig vermutet habt, Harngrieß und eine daraus resultierende schwere Blasenentzündung fest.:(
Gizmo muß das wohl schon länger haben nur jetzt hatte sich halt so ein Grießding vor den Harnröhrenausgang gesetzt. Er muß auch schon vorher mal Schmerzen gehabt haben. Wir haben uns ganz schöne Vorwürfe gemacht, weil wir nichts gemerkt haben. Der Arzt meinte, dass Katzen den Schmerz nicht zeigen und er selbst als Arzt das auch nicht mitgekriegt hätte. Aber trotzdem...

Kastrierte Kater und Trockenfutter passen halt nicht zusammen. Ich habe schon immer hochwertiges Trockenfutter gekauft, aber leider hat es wohl auch nichts genützt. Er hat gestern eine entkrampfende Spritze bekommen und die Muskulatur weicher werden zu lassen und dann noch eine Antibiotikaspritze wegen der Entzündung. Jetzt bekommt er von uns täglich Antibiotika und eine Paste gegen Harngrieß. Der Arme, er haßt uns jetzt schon und guckt uns blöde an. Am Dienstag müssen wir wieder zum Tierarzt. Ansonsten geht es ihm augenscheinlich aber gut.

Danke noch mal an alle kompetenten Antworten von euch.

"immernochsichsorgendeNaddel"

Butterling
02.09.2004, 09:32
Der Arme! Wünsche ihm gute Besserung - das wird sicher schnell wieder!
Vorwürfe brauchst du dir bestimmt nicht machen! Katzen haben eine viel höhere Schmerztoleranz und es ist nicht verwunderlich, dass ihr erst relativ spät etwas gemerkt habt.

Er hasst euch auch bestimmt nicht! Ist halt vermutlich im Moment generell nicht gut zurcht und wenn ihr ihn jetzt mit Spritzen, Pasten und Tableten "traktiert" versteht er das ja nicht. Wenn er wieder fit ist, mag er euch bestimmt genauso wie vorher wenn nicht mehr. Katzen sind im Gegensatz zu manchen Menschen nicht nachtragend! :wd:

Anna G.
02.09.2004, 10:09
Hi!

Naja, ich kenne mich damit aus, weil unser Kater das schon mal gehabt hat. Dabei hat er NUR Nutro, Innova und Precept bekommen und kein minderwertiges Futter. Seitem habe ich auch meine Mainung "Futter wäre das Non-Plus-Ultra gegen alle Katzenkrankheiten" revidiert und es gibt für ihn nur NaFu (Nutro wegen des günstigen Magnesium-Wertes). Und für die anderen beiden auch (habe noch einen Kater und eine Katze). Seitdem ist Ruhe. Du kannst das NaFu mit etwas lauwarmen Wasser noch verdünnen, falls Dein Kater so ein Süppchen frisst. Das erhöht die Urin-Menge und schwemmt die Kristalle raus, so dass nicht so schnell Propfen bilden können. Ausserdem habe ich ihm Brühe gekocht (ohne Salz), aus Hänchenschenkeln oder Flügeln, Rind oder Pute gehen auch, abgekühlt und zum Trinken mit zerkleinertem Fleisch gegeben.

Das Thema ist auch heir schon mehrfach besprochen worden, Du brauchst nur Harngrieß oder Struvitsteine einzugeben.

Übrigens: sind es Struvit- oder Oxalat-Steine?

Wir drücken die Daumen.

Anna und die Katzen

Lord Gizmo
02.09.2004, 10:35
Das blöde ist, dass Gizmo weitestgehend nur Trockenfutter frißt. Das einzige Naßfutter, zu dem ich ihn ab und zu überreden kann ist Whiskas, aber nur das im Beutel und NUR Geflügel in Gelee. Ich habe mit ihm schon Futtertorturen durch, das war der Hammer.
Ich habe heute das Trockenfutter in Wasser eingeweicht, nicht alles aber ein bißchen. Mal sehen, was davon nachher noch übrig ist. Das mit der Brühe kochen ist ein sehr guter Tipp. Pute und Hähnchen ißt er nämlich sehr gerne. Das werde ich gleich heute abend machen.

Also auf der Paste steht gegen Struvit-Steine. Was ist denn da der Unterschied?

Vielen Dank und viele Grüße
Naddel

Anna G.
02.09.2004, 14:17
Hier ein paar Links:
http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?threadid=22724&highlight=oxalatsteine

Anna

Rebella
02.09.2004, 14:45
Hallo!!

Wenn Gizmo doch schon Pute gern isst, kannst Du ja auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, das Futter selber zu machen. Dann musst Du Dir um genügend Flüssigkeit auch keine Gedanken mehr machen!

Dazu gibt es hier im Forum auch einen tolln, aber sehr langen Beitrag: unter "barf" suchen.

Gute Besserung!
:cu: Rebella