PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie hygienisch seid ihr mit der Trennung Katze- Mensch ?



Seiten : [1] 2

Tiborus
31.08.2004, 16:35
Hallo, alle Miteinander! Neulich habe ich die Katzen- und Hundeschüsseln mit heissem Wasser und Spüli in meiner normalen Küchenspüle abgewaschen, mit einem eigenen Schwammtuch für die Tiere.
Eigentlich habe ich gedacht, daß damit der Hygiene genüge getan sei, doch eine tierlose Freundin, die zu Besuch war, war superangeekelt!
Sie meinte, man müsse die Sachen in einer seperaten Schüssel abwaschen, das sei ja eklig, wenn ich nachher meine Kaffebecher quasi in eingeweichtem Katzenfutter spülen würde.( Also, ich lasse das Wassser natürlich ab, und spüle meine Becher nicht in dem "Tierwasser"!)
Das Kaklo wienere ich immer in der Badewanne und spüle dann gut durch. Jedesmal, bevor ich bade oder so, putze ich die Wanne nochmal frisch mit Viss.
Ist das auch unhygienisch?
Meine Katzen schlafen bei mir im Bett, dshalb beziehe ich aber auch nicht öfters als sonst das Bett.
Ich streichel meine Katzies , und esse mit der anderen Hand ein Leberwurstbrot.
Bin ich ein altes Schwein????:o

Wie macht ihr das denn so ?????????

Das Schnulli
31.08.2004, 16:44
lol...nee bist kein altes schwein....im gegensatz zu mir sogar noch sehr hygienischer..:o

ich ess auch ein brot weiter wo meine katzen durch unachtsamkeit durch mich, schon mal dran geleckt haben..ich hab mich da nich so...

weisst was ich viel ekliger find...die angegatschen kekse von kindern weiter zu essen...wie manche mütter es so schön machen...also ich denke wenn deine freundin selber tiere hätte...würde sie das nich so eng sehn...:cu:

Tiborus
31.08.2004, 16:49
Puuuuuuh - schon bin ich ein wenig erleichert !

Áls mein Sohn noch ganz klein war, bin ich oft vor lauter Babystress und Unerfahrenheit nicht zum Essen gekommen.
Wenn da mal so eine zertretene Banane im Teppichboden klebte, habe ich die vor lauter Hunger auch rausgekratzt und in den Mund geschoben :o :o :o .
Oder man füttert das Baby mit Brei : 1 Löffel für Baby, 2 Löffel für Mami, 1 Löffel für Baby, 3 Löffel für Mami, 1 Löffel fürs Baby, 5 Löffel für Mami - ooooooch, schon alle????

Katzenmammi
31.08.2004, 16:50
Hi Angela,

wir haben auch separate Wischtücher für die Katzennäpfe bzw. das Klöchen, wenn wir das in der Badewanne saubermachen. Ich finde, Katzen machen auch nichts Ekligeres als wir Menschen, ob man nun das Fressen nimmt oder das Klöchen. Ich würde zwar keine Butter auf den Tisch stellen, wenn Besuch da ist, an der grad zwei rosa Katzenzungen geschlabbert haben, aber ansonsten bin ich der Meinung: die haben nichts Giftiges an sich. Bei Freigängern wäre ich vielleicht was pingeliger, aber nicht bei reinen Hauskatzen.

Und was angekatschte Kekse angeht - ganz meine Meinung :D :D !

Gruß

Das Schnulli
31.08.2004, 16:50
lach...:D

Anschla
31.08.2004, 16:52
Hmmm, kommt drauf an, ich sach mal so: meine örtlichen Gegebenheiten machen mir die Trennung recht einfach: neben dem Katzenräumchen (Besenkammer) wo die Kaklos sind, ist mein ebenerdiger Kellerraum, da ist ein Waschbecken. Das gehört allein den Katezn (und einer Schüssle, wo verfärbte Wäsche von Zeit zu Zeit eingeweicht wird...)
Da spüle ich auch täglich alle Näpfe...Eine eigene Gabel fürs Futter aus der Dose holen haben sie auch.

Einmal die Woche wandern zusätzlich zum Handspülen alle Näpfe in die Spülmaschine. Die ist dann eh voll mit Katzennäpfen, da kommen meine Sachen also so oder so nicht rein...

Im Napf/Klobereich ist die Trennung also perfekt. Aber vielleicht auch nur, weil es sich anbietet.

Die Dicke hatte als Kitten die Angewohnheit, mit der Pfote in mein Essen zu hauen, wäre ich zu empfindlich gewesen, wäre ich in der Hinsicht verhungert...

Demletzt haben die drei Damen allerdings mal die Butterdose erwischt...und zur Hälfte leergeschleckt...da habe ich dann die andere Hälfte doch lieber weggeschmissen:D

Katzenmammi
31.08.2004, 16:53
Stimmt - wir haben auch eigene Löffelchen für das Katzenfutter ....

Tiborus
31.08.2004, 16:54
Hi, Anschla !

Mit der Napfhygiene bist du ja vorbildlich!!!!!!:wd:
Die Gabel vom Katzenfutter kommt bei mir immer ganz normal aus der allgemeinen Besteckschublade - und diese Gabel kommt auch zusammen mit den Hundenäpfen und meinen Tellern gemeinsam in die Spülmaschine. Ich dachte immer, wenn so heiß gespült wird, dann geht das schon noch...

Tiborus
31.08.2004, 16:55
ich bin doch ein altes Schwein...:0( :sn: :sn: :sn:

Das Schnulli
31.08.2004, 16:57
jaa genauso mach ich das auch...gabel raus ausm besteckkasten..und rein inne spülmaschine...
auch die näpfe..kommen in die selbe spülmaschine in der ich auch mein anderes geschirr reinmach...

und die katzn werden auch mal geknutscht...wobei ich allerdings auch oft vergess..das die selbe schnute sich den popo saubermacht...:o
aber hilft nix..muss ICH durch :D ...

Das Schnulli
31.08.2004, 16:58
Original geschrieben von Tiborus
ich bin doch ein altes Schwein...:0( :sn: :sn: :sn:

grunz grunz...dann bin ich auch eins ;)

Katzenmammi
31.08.2004, 16:59
Nöffnöff!

Tiborus
31.08.2004, 16:59
Genau, knutschen tue ich meine Fellies auch noch....

Katzenmammi
31.08.2004, 17:01
Weiß Deine Freundin das???!!!! :D

Tiborus
31.08.2004, 17:02
Liebe Mit-Schweinchen - ich bin, bis auf den Hygiene-Ausrutscher durch Anschla- schon durchaus etwas beruhigt!

Tiborus
31.08.2004, 17:04
@ Katzenmammi : da meine Freundin nicht meine FREUNDIN ist, war ihr das mit dem Knutschen egaler als das mit dem Kaffeebecher....:D

Tiborus
31.08.2004, 17:06
MIST - ich muss ganz schnell wech - aber morgen schaue ich wieder rein - mal sehen, ob's hier im forum noch mehr Schweinchen gibt???? Oder haben wir uns zu früh geoutet, und das wird uns noch ganz furchtbar peinlich werden.....bis morgen!

Katzenmammi
31.08.2004, 17:06
:D :D :D :D :D :D Es lebe der feine Unterschied!

Tiborus
31.08.2004, 17:07
zum 4. und für heute letzen Mal ich -

schaut mal :



ich BIN FREAK! ICH BIN FREAK! ICH BIN FEAK!:bd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd:

mk75
31.08.2004, 17:08
da fällt mir doch ganz schnell das Lied ein

Du mußt ein Schwein sein, in dieser Welt..... Schwein sein

:D :D :D

Quatsch bei seite, ich hab keine seperaten Löffel oder Gabel, aber seperate Putzlumpen, ich mach auch das KK in der Badewanne sauber, geht danach mit dem Putzlappen noch mal drüber und dusche am nächsten Tag wieder darin, die Fressnäpfe werde auch im Waschbecken sauber gemacht.....

Warum soll das eklig sein????? Wer ein Kind hat reinigst das Tellerchen ja auch im normalen Waschbecken und wenn ich mir so anschaue was meine 8 Monat altes Patenkind so isst ..... :D :D :D
Da schaut das Katzenfutter meist recht appetitlich dagegen aus.....:) :)
Ist vielleicht nicht der beste Vergleich aber bei reinen Hauskatzen denk ich geht das ok, bei Freigängerkatzen die vielleicht regelmässig Parasiten anbringen wäre ich eventuell ein bischen vorsichtiger.

Lizzymaus
31.08.2004, 17:16
Bei uns fliegt auch alles in eine Geschirrspülmaschine, bi auch der Meinung, daß das Katzenfutter doch nicht unhygiensischer ist als unser Essen. Nur riechen tut es nicht so toll.
Und es ist doch nett, wenn nachts die Kätzchen neben einem gemütlich im Bett schnurren

Frommi
31.08.2004, 17:17
Hallo zusammen,

dann reihe ich mich mal in die "Schweinchen-Fraktion" ein :D

Also mindestens zwei bis drei von meinen fünf Fellnasen schlafen nachts bei mir im Bett. Baby Leo sogar auf dem Kopfkissen und ich werde zwischendurch auch mal liebevoll übers Gesicht geschleckt. Küsschen werden auch meinerseits verteilt, bevorzugt auf die Nase :p Das kurz vorher eventuell gewissen Körperregionen geputzt wurden vergesse ich lieber ganz schnell :?:

Die Gabel fürs Katzenfutter kommt aus der Besteckschublade und fliegt danach in die Spülmaschine und die Näpfe spüle ich ganz normal im Spülbecken. Habe die letzten 27 Jahre keine ansteckenden Krankheiten gehabt oder bekommen, meine Jungs sind in den letzten 17 Jahre groß geworden und hatten auch ncihts. Meine Göttergatte hält sich auch leidlich (für seinen kaputten Rücken können die Fellnasen ja nichts).

Ich glaube, die Gefahr dass wir unsere Katzen mit irgend etwas anstecken ist größer als das unsere reinen Wohnungstiger uns etwas übertragen.

Liebe Grüße
Petra :cu:

teddy&lucy
31.08.2004, 18:50
Okay bin auch ein Schwein Gabel kommt aus der Schublade wie unser auch Napfe werden auch normal mitgespült.Aber wenn ein Löffel mit Quark abgeschleckt wurde würde ich nicht den Rest abschlecken ist er aber gespült ist es für mich okay:p :p

Gelaschnegge
31.08.2004, 19:35
Oink - Bin auch ein Schwein! :D

Die Näpfe werden mit unserem Geschirr abgespült. D.h. Wir spülen unser Zeug ab, dann kommen die Näpfe und trocknen tun sie an der Luft! Der Napf wird mit nem ganz normalen Löffel befüllt und kommt danach (gewaschen) auch wieder zum normalen Besteck!
Das Klo mach ich immer mit Küchenrollepapier sauber, die Kacke mag ich nämlich nich :p Aber so bin ich nicht nur bei den Katzen! Aber nachm Klo sauber machen desinfizier ich mir nich die Hände oder son Quatsch...

Aber warum sollte ich da so penibel sein, wenn die Katzen bei uns im Bett schlafen, ich sie durchkuschel und abknutsche und sie mich auch mal ablecken! Danach renn ich ja auch nich gleich zum Händewaschen!

Allerdings, wenn sie an meinem Essen geleckt haben, werd ich sicher um die Stelle rum essen - Das wär mir dann doch zu eklig - Obwohls wahrscheinlich egal wäre, aber is halt so bei mir :)

Katzenmammi
31.08.2004, 19:37
Na Angela, da hast Du aber was losgetreten :D :D :D !!! Gut, daß Deine Freundin, die ja gar nicht Deine Freundin ist, hier nicht mitliest....

Gruß :cu: :cu:

turtles
31.08.2004, 19:39
hallo ihr,

also ich hab keinen extra schwamm für die futternäpfe. gespült werden die meist schon getrennt - nämlich immer vor dem füttern ggg - und entweder haben die katzen oder ich grad keien lust auf grossabwasch bevor sie was kriegen gg.

ich wass die also mit dem normalen schwamm - den wäscht man danach ja eh aus - wie bei meinem geschirr auch.

fürs kaklo nehm ich natürlich einen anderen. ist aber manchmal auch derselbe den ich für mein klo nehme.

fürs futter gibts ne extra gabel. und wenn sie joghurt vom löffel schlabbern ess ich den rest dann auch nicht - aber meist geb ich ihnen den löffel joghurt halt auf den joghurtdeckel oder so.

noa tappt auch mal in mein essen (wir kämfen da grade wieder mal ums nein beim essen - das hatte sie scho ndrauf gg) - im prinzip sitzen die beim essen oft neben mir und die kriegen dann auch zum schluss wenn sie brav waren ein stück kartoffel oder dürfen die sosse schlecken. ich wasch den teller doch sowieso ab bevor ich ihn wiederbenutze.

zum austrocknen vom kaklo wenn ich es geputzt hab nehm ich meist toilettenpapier. ich würde mit dem tuch nicht grade geschirr abtrocknen danach gg. möchte aber auch nicht das bodenwischtuch ins kaklo geben (denke auch katzen haben da ihre rechte gg) - und dewegen ein geschirrtuch oder so extra waschen - da mach ich das lieber mit toipapier gg.

futternäpfe trockne ich meistens nicht mal ab. hab so keramikteile - die werden ausgewaschen, gut gespült und dann kommt das nafu rein - da ich so manchesmal eh wasser draufpacke lohnt sich da abtrocknen nicht - unten wird es vom teppich trocken gg.

trofubehälter trockne ich auch nicht gross aus - entweder ich lass ihn stehen und selber trocknen oder auch da nehm ich dann küchenpapier oder so (je nachdem wie schnell ich ihn brauche)

und die katzen kriegen auch ihr küsschen von mir und umgekehrt - wobei ich da auch manchmal wenn sie sich nach einem toigang grad putze denke - gott sei dank fällt mir das nie ein wenn sie küsschen geben gg.

ich denke man kann es auch übertreiben.

ich hab aber auch mal bei einer familie gewohnt, wo katz und hund die torte angefressen haben und der rest wurde dann der familie serviert - das würd ich auch nicht.

wenn tiger mal an der butter schleckt, dann schneid ich das teil ab und verfütter es offiziell den katzen - die kriegen ja eh ab und an ein stück butter zum futter. wenn sie aber über die ganze butter herfällt würd ich sie auch nicht mehr essen.

als vor einigen monaten tiger und tobo über eine schüssel sahne hergefallen sind (der briefträger hat geklingelt und ich hab sie unbeaufsichtigt gelassen) - da hab ich die sahne auch weggekippt (die katzen hatten schon mehr als genug und haben wirklich eine sahnemassaker veranstaltet). wenn tiger mir ans brot geht - kriegt sie das eck und ich ess dann weiter. wenn sie nur dran geshcnuppert hat (weil das könnte ja was leckeres sein und dosi war wieder mal abgelenkt) -ess ich es auch. ein entführtes schnitzel dass durch die wohnung und unters bett gezerrt wurde - tja das ess ich nicht mehr - weniger wegen den katzen - als dass es eben über den boden gezerrt war gg.

muss ich mich jetzt in die schweinchen liga einreihen? ;)

liebe grüsse
luka ilana, tiger und noa

Katzenmammi
31.08.2004, 19:47
"entführtes Schnitzel" - hihi! :D :D :D Ich hatte mal Blutwurst am Stück, diverse Wurstsorten und Mettwurst eingekauft, meinen Schlüssel aus der Tasche geholt (die war dann auf) und dann ging gleich das Telefon, als ich drin war. Tasche auf den Boden in der Küche. Telefonat geführt im Wohnzimmer. Und dann sah ich was rot-weiß-pelziges mit 4 Pfoten, das sich mit was Plastikähnlichem fürchterlich abmühte und das durch den Flur bis hinter unter Katzenpappis Bett schleppte. Da hatte Sammy die ganze Wursttüte aus meiner Tasche geangelt (die war ganz schön schwer!) und seine Beute stolz wie Oskar durch die Wohnung gezogen. Tja, was soll ich sagen: die Katzenmammi hat sich leider durchgesetzt und Sammy davon überzeugt, daß weder Blut- noch Mettwurst was für kleine verfressene Kater sind :D :D :D .

jacky-manu
31.08.2004, 19:52
.. ich reihe mich auch mit ein.
Näpfe + Gabeln werden in der Spüle mit separater Katzen-Spül-Bürste (rot für Katzis - blau für Homo Sapiens :D ) sauber gemacht.
Gabeln haben Katzis Ihre eigenen(ist Bequemlichkeit meinerseits), da nicht in der Küche gefüttert wird.
Klöchen werden mit "Katzenspültuch + Katzenschwamm" in der Dusche saubergemacht. Das mach ich meistens an dem Tag, an dem ich die Dusche sowieso mal wieder richtig schrubben wollte.
Wir Dosis bekommen auch einen Platz im Bett :confused: :eek:
Für uns sind unsere Fellis unsere Mitbewohner und gehören zur Familie. Ist eine von den beiden krank, werden hier auch Krankenbesuche (Patenonkel, Schwiema+pa) gemacht.
Und natürlich werden die auch geknutscht :wd:

Charliemoorle
31.08.2004, 19:53
Danke, Tiborus!!! :bl:
Das waren jetzt mal wieder so ein paar Minuten, wo ich nur geprustet und gelachschrien habe :hug:

Oute mich: Bin Oberschwein. Wozu habe ich mir denn den Geschirrspüler gekauft - Parties, wo sichs dann lohnen würde, sind nicht sooo oft, aber Katzerlgeschirr allemal, und was dann vom "Menschengeschirr" es auch nötig hat, kommt halt hinzu. (Man beachte den feinen Unterschied: Erst Katzerl-, dann Menschengeschirr :D ). So, unne nune kommts, rot anlauf: Löffel aus Schublade nehme + Näpfchen, zum KK schleich, gelbe Pipihäufchen aus KK entnehme (Mit Menschenlöffel!), in Näpfchen fülle und ab in Restmülltüte, Löffel in Geschirrspüler, heißes Wasser richtets... Habe so machches Mal leicht grinsend gedacht: Oh, wenn das jetzt meine Nicht - Dosis sehen könnten :?:

Ernsthaft: Im ersten halben Jahr meines Lebens als Dosi hatte ich seeehr oft schlechtes Gewissen ob meines "liederlichen " Haushalts, weil Katzenhaare einfach an den unmöglichsten Stellen sich anfanden (Ich habe bis heute keinen Trick gefunden, sie von irgendwelchen heiklen Stellen fernzuhalten, z.B. Teller, Tassen für Besucher - ich kann doch nicht jedesmal, wenn mich wer besucht, das gesamte Geschirr vorher auswaschen :confused: ).

Mittlerweile habe ich zu einem GESUNDEN (=glücklichen) Selbstbewusstsein gefunden: Gäste werden lächelnd gebeten, alles auf "Katzenhaarfreiheit" zu überprüfen - und siehe da: Ehemalige Skeptiker, was Katzen anbelangt, mutieren zu Katzenumwerbern (my little sister :D )

Natürlich schlafen meine Miezen in unserem Bett (Charlie hat es auch schon viele Monate nicht mehr :rain: ), natürlich gibt's Küsschen gegenseitig -

Zusammenfassung: :Seit meine beiden Katzen bei und mit mir leben, geht es mir rundum gut!!!
:wd: :cu: :wd:

Katzenmammi
31.08.2004, 20:01
Charliemoorle, hast Du denn keine Schaufel fürs KK????? Da, wo das Streu so schön durchfällt, alles andere aber draufbleibt? Ist doch viel einfache als mit Löffelchen...:?:

astrid219
31.08.2004, 20:07
Ich bin auch ein Schwein :D
Keine extra Gabel fürs Futter und auch keinen extra Spülschwamm und schon gar keine extra Geschirrspülmaschine.:D

Charliemoorle
31.08.2004, 20:18
KLAR habe ich, aber das ist doch für die "Würste". Unser Katzenstreu ist doch Granulat (Meine LIEBEN es :confused: ), und det zeugs fällt durchs Schäufele, also musste ich mir was anderes einfallen lassen - ja, grauset's euch jetzt??? :D
:o :rolleyes: ;) :eek: :?:

Katzenmammi
31.08.2004, 20:19
... ach sooooooooo :rolleyes: .

Katzenmammi
31.08.2004, 20:20
Huhu - wo ist eigentlich Tiborus??????

Kalline
31.08.2004, 20:47
Hallo!

Ich bin auch ein kleines Schweinchen!:D

Also:
Die Näpfe werden mit einem Extra-Katzenschwamm gespült und mit einem Katzen-Geschirrtuch abgetrocknet.
Wenn ich die Spülmaschine für uns Dosis anwerfe und es ist noch etwas Platz darin, kommen auch Näpfe dazu.

Das Katzenklo wird mit einem Extra-Schwamm in der Badewanne ausgewaschen und mit Küchentüchern abgetrocknet (Geschirrtücher fände ich eklig...).

Das Futter wird inzwischen mit Löffel oder Gabel aus der Besteckschublade eingefüllt. Löffel bzw. Gabel kommen danach direkt in die Minna.
Früher hatte ich einen Extra-Dosenlöffel, aber das war mir irgendwann zu umständlich.

Alle (inzwischen) 3 Kater werden geknutscht und dürfen mit ins Bett (ganz schön eng manchmal: 2 Dosis, 3 Kater auf 1,40 x 2,00 m...:D ).

Ich habe meine Jungs noch nie dabei erwischt, dass sie an mein Essen gegangen wären.
QUATSCH, stimmt gar nicht! Azrael hat mal über Nacht einen sahnelosen, trockenen Birnenkuchen halb aufgefressen...
Wir haben dann den übrigen Teil begutachtet, etwas abgeschnitten und dann doch gegessen.:p
War zu schade zum Wegwerfen!;) :D :p

Katzenhaare finden sich bei uns auch überall, sehr zum Leidwesen meiner "lieben" katzenlosen Verwandtschaft (und dabei gebe ich mir immer besonders viel Mühe, bevor die anrücken...)


Zum Schluss:
Ich glaube, dass ich bei Freigängern pingeliger wäre, wegen Würmern und so, aber wer weiß...
:?:


Noch was vergessen:

Seit ich Katzen habe, bin ich viiiiiiel seltener krank!
Früher war ich alle 2 Wochen erkältet... (naja, war ziemlich extrem). Jetzt beschränke ich mich auf 1 bis 2 Erkältungen im Jahr.
Tiere halten macht gesund!!! :wd:

Liebe Grüße

Kalline

Nikicatwoman
31.08.2004, 21:14
*auchschweinchenbin* grunz grunz :D

Ich hab noch nich ma ne Spülmaschine (das ändert sich aber mit Anschaffung einer neuen Küche Ende Oktober :wd: ). Spüle die Katzennäpfchen (Keramik) nach Benutzung mit derselben Spülbürste, die ich auch für mein Geschirr benutze. Mach das Kaklo auch in der Badewanne sauber, die wird hinterher heiß ausgespült und mit Scheuermilch gesäubert - fertig ist der Lack. Im Bett schlafen die Katzen auch, logischerweise findet man da viel Haare....

Hihi Charliemoorle, das mit dem Geschirr kenn ich auch, die Haare finden einfach überall hin ihren Weg :D

Geknutscht und gekuschelt wird auch mit den Katzen - auch wenn die sich an den entlegensten Stellen putzen.

Suse
31.08.2004, 21:50
Also ich bin da ja überpenipel .........
Wir haben 2 Kühlschränke - einen fürs Katzenfutter einen fürs Menschenfutter - 2 Geschirrspülmaschinen ...... 2 Schlafzimmer ..... eine eigene Waschküche um die Katzenklos sauberzumachen ....... eine tierfreundliche Desinfektionsanlage für die Miezen - die funktioniert mit einer Lichtschranke - wenn die Miezen von draussen reinkommen, werden sie kurz besprüht - klar schlecken sie sich das Mittel beim putzen ab, aber dafür müssen sie dann auch nicht so oft entwurmt werden.

SCHÄÄÄÄÄÄÄRRRRRRRZZZZZZ ZZ :D :D :D

Neeeeeee unsere Miezen werden ganz normal gefüttert, ihre Näpfe wandern jeden Tag in die gemeinsame!! Spülmaschine, sie schlafen bei uns im Bett und das Katzenklo habe ich vor 1/2 Jahr zum letzten Mal sauber gemacht (weil es kaum benutzt wird).

Also, ich sehe das alles auch nicht so eng. ;)

:cu: Suse oink oink

Charliemoorle
31.08.2004, 22:06
jetzt standen mir aber vor Schreck doch ein paar Haare quer

"2 Kühlschränke - einen fürs Katzenfutter einen fürs Menschenfutter - 2 Geschirrspülmaschinen ...... 2 Schlafzimmer ..... eine eigene Waschküche um die Katzenklos "

unne ich Schweineigel:?: ,
Schweiß wegwisch:
"SCHÄÄÄÄÄÄÄRRRRRRRZZZZZZ ZZ "

Wie schön. nun kann ich doch noch beruhigt schlafen gehen -
falls Charlie es sich bequemt vom Compi runter zu gehen. OK , er ist mauzend runterr, nee, rauf auf seeehr hohes Regal - aber ICH will jetzt betti gehn, mal sehn, was die Katzies tun :D
:wd: :cu: :wd:

Enya
31.08.2004, 22:41
Darf ich dem Schweineclub beitreten??

Meine Mullies dürfen alle im Bett schlafen. Wenn mir die Haare im Gesicht zuviel werden, dann wird die Wäsche gewechselt.:eek:

Die Schweißfüße vom Ng sind allerdings schlimmer.:D

Meine Katzen haben eigene Gabeln. Da besteht das NG drauf. Ist halt was empfindlicher.:?:
Ansonsten wird erst dan Menschengeschirr und dann die Näpfe gespült. Alles im selben Becken.

Die Klos werden in der Wanne gereinigt. Mit Schwamm und anschließend mit einem Handtuch getrocknet.

Wäsche von uns und den Mullies landet gemeinsam in der Maschiene.
Mich störts auch nicht, wenn sie an meinem Brot genascht haben.
Besucher werden daruf hingewiesen, das sie ihr Geschirr noch einmal zu prüfen haben, ob ein Haar drauf ist.
PS: Habe keinerlei Allergien oder mir bisher irgendetwas bei meinen Mullies eingefangen.
Außerdem zuviel Hygiene macht nur krank!!!!:sporty:

Butterling
31.08.2004, 23:20
eine tierfreundliche Desinfektionsanlage für die Miezen - die funktioniert mit einer Lichtschranke - wenn die Miezen von draussen reinkommen, werden sie kurz besprüht - klar schlecken sie sich das Mittel beim putzen ab, aber dafür müssen sie dann auch nicht so oft entwurmt werden
*rofl* Ich hab mich weggelacht! :wd:

Bei uns ist das auch alles recht flexibel. Die Näpfe kommen mit in die Spülmaschine, Sonntags morgens dürfen die Katzis ins Bett.

Fürs Klo hab ich aber ne extra Wurzelbürste und Löffel haben sie auch eigene (Eislöffel bzw. Eierlöffel aus Plastik). Aber eigentlich nur weil ich fand, dass sie ruhig eigenes Besteck haben können. ;) Wenn die Löffel mal alle dreckig sind gibt's halt einen von uns.

Bin da schon mit aufgewachsen: unser Hund durfte auch immer mal Töpfe auslecken. Ich denke vor allem mit Spülmaschine ist das kein Ding.

Und ganz ehrlich: bei angenuckelten Keksen oder Schnullern wird mir viel eher ganz grün um die Nase! :eek:

Gabi
01.09.2004, 07:04
Na, ganz schön versaut hier :D aber dann bin ich ja richtig :p

Die Katzennäpfe werden kurz eingweicht im Spülbecken und kommen dann in die Spülmaschine, extra Besteck gibt es nicht und die KaKlo schrubbe ich in der Badewanne (die bei uns eigentlich auch gar nicht genutzt wird, nur von mir zum Haarewaschen), fürs KaKloschrubben gibt es einen extra Lappen und auch ein extra Handtuch.

Ansonsten ist es mir ziemlich egal, ob eine der Katzen an meinem Käsebrot abgebissen hat. Wenn wir Joghurt essen, wollen die Miezen auch etwas abhaben, das dürfen sie dann auch vom Löffel schlecken. Das mach ich nun schon bald 12 Jahre so und...ich lebe noch ;)

susemihl
01.09.2004, 07:19
Ich bin auch eine Wutz, mir macht es noch nichtmal was aus, wenn Zouzou oder Petie mit ihren süßen Mäulchen an meinem "Futter" waren, ich ess´ das einfach weiter....

Wenn´s Euch jetzt vor mir graust, well, damit kann ich gut leben!!

Habe auch keine extra-Löffel oder so für´s Futter, die kommen sowieso gleich in die Spüli... Lappen für Näpfe wird eh´ täglich gewechselt (und dann gewaschen), der wird auch mal für das Spülbecken genommen... (Pfui, bäh).

Und geknutscht wird auch, allerdings ziert sich Petie etwas, Zouzou ist schmusiger!!

Sandra1980
01.09.2004, 08:03
Ich reih mich auch ein...

Gabel kommt aus der BEsteckschublade und dann in den Geschirrspüler, Näpfe werden entweder mit heißem Wasser und per Hand saubergemacht, oder kommen mit in die Spülmaschine.
KaKlo wird allerdings draussen mit Wasserschlauch gesäubert und danach erst in der Dusche mit heißem Wasser. Weiß auch nicht wieso...
Wäsche wird getrennt gewaschen.
Und der Hammer:
abgeschleckte Löffel (bei Joghurt= werden vor allem von NG weiterbenutzt. Ich verscuhe eher sie davon abzuhalten sie abzuschlecken, aber wenn es passiert ist macht es auch nichts. Sind ja Wohnungskaten! Und dass sie sich ihren Po abschlecken - nun - da denkt man einfach nicht dran!

Seit ich die Katzen habe sind meine Allergien besser geworden (war früher sogar leicht gegen Katzen allergisch - jetzt gar nciht mehr!:wd: ), ich war kaum noch krank und insgesamt wird man eher abgehärtet...

aphrodite
01.09.2004, 08:08
Bin auch so ein kleines Schweinchen, aber ehrlich, hab mir noch nie was bei gedacht. Die Näpfe von Erik und dem Hasenvolk wandern auch mit in den Geschirrspüler, Löffel stammt aus dem Besteckkasten ... Kater darf mit in Bett (der zweite dann auch - kann nicht endlich Ende Oktober sein???) Wurde heute früh auch durch Küßchen und Gesicht abschlappern geweckt (mal ehrlich: es gibt nichts schöneres :D )
Bei meiner Freundin haben mir die Katzen auch schon so oft was vom Teller geklaut oder runtergeschleckt (die beherrschen das Spiel: ich-lenke-ab-und-du-schlägst-zu einfach perfekt ;) ), hat mich noch nie gestört, wird es auch nie.
Meine Mom ist aber auch so pingelig - Was, du tust das Katzenzeugs mit in den Geschirrspüler? Das ist doch ekelig!!! Du bist wie Brunni! (ihre Freundin, auch mir Kater der überall hin darf, alles abschlecken darf) Mom hat schon agedroht nieeee mehr zu kommen, naja, jetzt fahren wir am WE hin, im Oktober kommt sie, trotz Katzenhaare :D So schlimm kann's dann doch nicht sein...

s' Maja
01.09.2004, 08:51
ja, ich bin auch eine Miss Piggy.

Mangelns Spülmaschine wird Besteckschubklade geöffnet, Löffel/Gable raus, Kafu angerichtet, Besteck mit den "menschlichen" Schmutzteilen abgespült.

Kaklo mache ich meist nur einmal in der Woche komplett sauber (also neben dem Wechseln des verschmutzen Streu, net das das jetzt falsh verstanden wird) passiert in der Badewanne mit dem normalen Putzschwamm, den ich auch zum Badreinigen nehme.

Bettzeugs und Handtücher wird nicht seperat gewaschen, auch wenn die Katzies drin waren. (Nur die Handtücher, mit denen ich nasse Miezen (nach den "KLounglücken") trockebngerubbelt habe, benutze ich selbst nicht mehr, sonder wasche sie erst - dann ist hoffentlich alles wech.)

Und an unser "Futter" ist gott sei dank noch kein Katzie gegangen, aber hätte ich auch nicht das Problem mit. Ich finde sabbernde, schleckende Kleinkindmundgeteste Gegenstände auch "eckliger", aber das ist ein generelles Problem.

Und wenn mein Bailey (der ist im Zahnwechsel) meine Hand als Beissring verwendet und mich dabei vorllsabbert, renne ich auch nicht jedesmal zum Händewaschen danach *schäm*...

AriellePino
01.09.2004, 09:24
So dann oute ich mich hier auch mal als kleines Schwein

Gabel zum Futter aus Dose holen kommt aus der normalen Besteckschublade, Näpfe und Teller werden mit dem ganz normalen Abwaschschwamm abgewaschen, Arielle darf an meinen Doppelkeksen (Prinzenrolle) lecken, weil sie die doch so liebt, und küsschen gibts auch.

Liebe Grüße

Lord Gizmo
01.09.2004, 09:31
Mein NG meinte vor ein paar Jährchen auch noch: "Du gib dem Gizmo mal sein eigenes Besteck". Aber die Zeiten sind lange vorbei. Viel zu umständlich. Alles in allem darf Gizmo alles was er will, außer auf den Herd. Beim Frühstücksbroteschmieren sitzt er immer daneben und guckt was ich so schönes drauf tue (da hat man wenigstens am Tag noch was von ihm, wenn man Katzenhärchen im Brot findet). Er muß auch prinzipiell an allem riechen, was wir essen, nur um dann festzustellen, dass es nix für ihn ist. Aber riechen muß sein. Gestern hat er auch wieder im Kartoffeltopf rumgepfötelt und geknutscht wird er selbstverständlich auch. Wir haben ihn lieb und krank war ich seit über einem Jahr nicht mehr toi toi toi "DreimalaufHolzklopf"

cynthi
01.09.2004, 09:59
Hallo allerseits,

na ihr seid ja Schweine :sn:

Nein im Ernst, da können wir uns wohl im Club begrüßen. Also Karlchen hat neben Napf für Nassfutter noch eine Schale für Wasser und wenn er mal Leckerchen bekommt (ein Stück Wurst oder Schinken - nicht meckern jetzt aber er liebt das so) dann bekommt er einen kleinen Teller von uns. Den benutzen wir nach dem Spülmaschinengang auch wieder.
Er hat auch eigene Gabeln, aber alles auch Näpfe gehen in die Spülmaschine.

Freunde von uns war auch mal ganz entsetzt über den kleinen Teller, obwohl sie einen Hund haben und die sabbern doch noch mehr - oder ? Wir hatten uns damals auch richtig geschämt, aber heute ist es mir egal.

Ich glaube Katzen sind auch die saubersten Tiere oder habt ihr schon mal andere gesehen,die sich so oft putzen ?

Schöne Grüße Cynthia

chaoscats
01.09.2004, 10:16
Jau hier bin ich richtig!!! :wd: :D

Bei uns wird auch nicht alles getrennt, unser Geschirr und Katzennäpfe bunt durcheinander in der Spülmaschine, Katzis im Bett (wo denn sonst?!?) und unsre Teller wandern nach dem Essen nach unten, wo schon gierige Katzenmäulchen geschleckt werden vor Vorfreude auf Soßen- und andere (bekömmliche) Reste auf dem Teller...
UND???
Seitdem mein Pappa als Streifenpolizist mal nachts mit Kollegen ein Edelrestaurant besuchen musste zwecks Einbruchverdacht und sie allesamt in der Küche auf der Fettschicht am Boden ausrutschten :eek: :rolleyes: ;) :D und so nette angegammelte Nahrungsmittel- zum Verbrauch bestimmt!!! - zu besichtigen waren, bin ich in DER Hinsicht mit den Katzen im guten Gewissen.
Ausserdem hab ich in meiner Arzthelferinnen-Ausbildung Sachen erlebt, dagegen sind die Sünden hier ein Klacks...:( :mad: :eek:

Also Leuts, habt euch weiterhin nicht so!!!:cu:

Anna G.
01.09.2004, 10:31
Hi all!

Wieder mal ein spaaanendes Thema. :D

Also: unsere KaKlos stehen im Keller (wir haben halt Glück, das wir einen haben). :cool:
Der Futterplatz ist auch im Keller (ist glücklicherweise groß genug), auch der Schrank mit dem KaFutter. Unten haben wir auch ein Badezimmer mit Dusche. Dort liegt ein Löffel (aus dem "normalen" Besteck), den ich jedesmal mit heißem Wasser abspüle. Ab und an kommt er in die Geschirrspülmaschine.

Mit den Klos machen ich es mir einfacher: Streu raus. Neben die Dusche stellen, mit der Brause (heiß!) spülen, Wasser ins (Menschen)Klo abgießen, mit Papier-Tüchern (Küchentüchern) ausputzen. Papiertürcher wegschmeißen, schon hat man keien Lappen, die man noch waschen muss.

Mit dem Ablecken von Löffeln bin ich vorsichtig. Katzen haben eine sehr agressive Magen-Darmflora (weil sie die Beute schnell verdauen müssen und z.B. keine Salmonellenvergiftung bekommen müssen). Gelangen Bestandteile davon in den mneschlichen Körper, kann es im schlimmsten Falle zu Magengeschwüren führen. Vor einigen Jahren ging ein Bericht durch die Presse über einen schweizer Arzt, dessen Kinder die Katzen geknuddelt und dann Papa Küsschen gegeben haben, der dann eben am Magengeschwür erkrankte.

Aber sonst kann ich mir schon vorstellen, das die Leute, die keine Tiere haben, unser Haus nicht gerade als Hygiene-Vorbild betrachten. Haare sind leider in einem Mehrkatzenhaushalt nicht ganz wegzubekommen... Erst kürzlich kam ein Spruch von einer Bekannten: ... gerade jetzt, wo sie Kinder hat, findet sie Tierhaare in der Wohnung unhygienisch ...
:rolleyes: :rolleyes:

Uns ist mal was passiert: wir hatten Besuch. Nelson kommt ins Zimmer, stürmt zum Besuch und übergibt sich ihm vor die Füße. :sn: Gott sei Dank war der Besuch abgehärtet, weil die beiden auch Katzen haben... Aber ich stelle mir mal die Freundin von Tiborus vor, wenn ihr das passiert wäre. ;) Die wäre mit Sicherheit schreiend rausgelaufen und am nächsten Tag zu Arzt, vorsorglich impfen...

... und ins Bett dürfen unsere drei auch, die Bettwäsche wird halt oft gewechselt ...


Viele Grüße,
Anna

Katzenmammi
01.09.2004, 10:37
Uns ist mal was passiert: wir hatten Besuch. Nelson kommt ins Zimmer, stürmt zum Besuch und übergibt sich ihm vor die Füße. Gott sei Dank war der Besuch abgehärtet, weil die beiden auch Katzen haben... Aber ich stelle mir mal die Freundin von Tiborus vor, wenn ihr das passiert wäre. Die wäre mit Sicherheit schreiend rausgelaufen und am nächsten Tag zu Arzt, vorsorglich impfen...

*LOL* - :D :D :D

Anna G.
01.09.2004, 10:41
@Ina: gelle? Aber ich fand das erstmal gar nicht lustig. Vor allem normalerweise übergeben sich unsere Katzen unten im Keller auf den Fliesen (haben sich irgendwie angewöhnt) .

Ich habe mit Nelson aber auch nicht geschimpft, ich war sogar ein bißchen schuld: er hatte ein paar Grissini-Stücke bekommen, obwohl ich eigentlich weiß, dass er sie nicht so gut verträgt...

Anna

Butterling
01.09.2004, 10:41
Vor einigen Jahren ging ein Bericht durch die Presse über einen schweizer Arzt, dessen Kinder die Katzen geknuddelt und dann Papa Küsschen gegeben haben, der dann eben am Magengeschwür erkrankte.
:confused: Und womit ist belegt, dass das an den Katzen lag?! Ich hab viel öfter gehört, dass man Magengeschwüre durch Stress bekommt. Das ist bei einem Arzt irgendwie wahrscheinlicher, oder?
Vor allem wenn man sich schon so einen Stress wegen Katzen-Knutschern macht..... Also "Kinder knutschen Katzen und dann den Papa der davon ein Magengeschwür bekommt" find ich irgendwie nicht logisch....:?: Oder hab ich jetzt was verpasst....?! Ich halte vor allem die Menge an Magensäure(!), die bei Katzenknuddlern ausgetauscht wird für ziemlich unerheblich.

Anna G.
01.09.2004, 10:46
Hi Vanessa,

weiß leider nicht mehr, wo ich das gelesen habe (auf jeden Fall NICHT Bildzeitung).

@ Frau Doc: kennen Sie den Fall aus der Presse? Oder ist das eines der Katzen-Märchen?

VG,
Anna

stela
01.09.2004, 10:51
hallo.
auch ich gehöre zum club der kleinen schweinchen..
unsere kratzingers kriegen ihr futter mit menschengabeln, schlafen im bett und spazieren (leider :rolleyes: ) auch auf dem esstisch rum. und manchmal beissen sie auch in mein essen... hamlet hat auch schonmal in einem unbeachteten moment meine einkäufe äh getestet. ich wußte gar nicht, daß katzen auf brötchen, spargelspitzen und zucchini stehen. naja, soll ich dann alles wegwerfen? nö, wird glattgeschnitten und weitergemampft...
und das klöchen: da sammel ich die brocken raus, entweder mit der schippe oder mit kleinen frühstücksbeuteln. und ausspülen tu ich es draußen mit dem schlauch. aber nur, weil meine dusche keinen druck hat....

admin
01.09.2004, 10:54
@Anna G.,
kenne den Fall nicht.
Was denkbar wäre, ist, dass es um Helicobacter pylori, ein Darmbakterium ging, das zu Magengeschwüren führen kann.
Es wird diskutiert ob Helicobacter pylori auch bei Tieren pathogen ist.
Hier giibt es widersprüchliche Veröffentlichungen. ;)

Sonnige Grüße :cu:
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

Tiborus
01.09.2004, 11:05
HUHU !

Da bin ich wieder da - hab' erst mal Alles von gestern bis heute gelesen, mich über die riesige Resonanz gefreut und mich echt kringelig gelacht - am Besten war wirklich der Beitrag von Nelson, der dem Besuch vor die Füße gekotzt hat : das war jedenfalls mal ein angemessenes Begrüßungsritual !!!!!:D

Ich glaube wir können den "Club der Schweinchen" gründen - und ihr glaubt gar nicht wie froh ich bin, daß wir so viele Mitglieder zu uns zählen können!!!!!:wd:

Und über noch etwas bin ich froh - ich habe heute die Erebnisse von Josephines Stuhlprobe bekommen, alles war 100% ig in Ordnung!!!!!:wd: :wd: :wd: Keine Giardien- keine Bakterien- kein NIX!!!!:wd: :wd: :wd:

Wenn ich wolte, könnte ich meine Katze sogar jetzt ablutschen!!!!!!!:wd:

cynthi
01.09.2004, 11:10
aber nur ablutschen, nicht aufessen :sn: :sn: :sn:

Saraa
01.09.2004, 11:11
Bin ein Schweinchen...hatte zwar am Anfang extra Katzenlöffel aber das war mir zu blöd. Hab acuh kein Extra-katzennapf-schwamm, denn würde ich eh verwechseln....Linus isst nix, was nicht aus der Dose kommt, also geht er nicht an mein Essen, aber da bin ich nicht so pingelig....früher hab ich mich vom hund meiner Oma abschelcken lassen, und de rfrass auf der Strasse Hundekacka....was solls....bin immer noch gesund, hatte noch nei was ernsten mit Magen und Darm :D

Anna G.
01.09.2004, 11:13
Original geschrieben von Tiborus

Wenn ich wolte, könnte ich meine Katze sogar jetzt ablutschen!!!!!!!:wd:

Bitte den NG Fotos von der Lutsch-Orgie machen lassen ... :D :D :D

Anna

Anna G.
01.09.2004, 11:13
@ Frau Doc: danke schön! :bl:

A.G.

Tiborus
01.09.2004, 11:14
Nachher kommt's noch so weit, daß meine Kinder beim Essen mäkeln:"IIIIIh, das mag ich nicht, da sind ja gar keine Tierhaare drin!"

admin
01.09.2004, 11:20
@Anna G.,
gerne! ;)

und P.S.
Sehe das Thema Hygiene auch nicht so eng, sofern es Futternäpfe meiner Katzen respektive "indoor" Miezen angeht.

Bei eigenen Freiläufern bin ich schon etwas penibler. Bei Streunernäpfen ist das etwas ganz anderes, denn da haben wir doch immer die "große Unbekannte" was die Tiere an Parasiten und latenten Erkrankungen mit sich herumschleppen und vor denen ich mich und meine Miezen schützen möchte.
;)


:cu:
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

Saraa
01.09.2004, 11:25
Stimmt, ich hab auch eine reine Wohnungskatze!

Bei Streunern würde ich auch nicht so leicht mit der Hygiene umgehen, denn das sind ja irgendwie auch nicht die "eigenen" Katzen, die liegen nicht im Bett und man sieht sie nicht täglich und merkt nciht sofort wenn sie eine Krankheit mit rumschleppen!

Anna G.
01.09.2004, 11:36
Hier ein Link:
http://www.dr-schoenherr.at/krankheiten/helicobakter/ (ganz unten steht was zu Katzen / Hunden).

Aber seien wir mal ehrlich: wenn man in einem medizinischen Lexikon schaut und sich die ganzen Krankheiten vor Augen führt, die man theoretisch bekommen kann...Was soll's, das Leben ist halt gefährlich. :D

... und wenn selbst Frau Doc keine Einwände hat, können wir uns doch alle entspannen ... :cool:

Anna

Suse
01.09.2004, 11:41
Original geschrieben von admin


Bei eigenen Freiläufern bin ich schon etwas penibler.

:cu:
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

....... inwiefern? Wo ziehen Sie die Grenze? Da ich selber 2 Freigänger habe würde mich das sehr interessieren.

Ich spüle die Katzennäpfe mit unserem Geschirr zusammen in der Spülmaschine - aber sie dürfen keinen Löffel abschlecken, mit dem ich gerade meinen Joghurt esse. Da gibts dann eben einen Klecks Joghurt auf einem Extrateller.
Ins Bett dürfen beide und Mickey meint auch immer, mein Kinn hätte eine besondere Wäsche nötig.
KaKlo ist kein Thema, da es 1x / Vierteljahr nur benutzt wird.

:cu: auch sonnige Grüsse,
Suse

admin
01.09.2004, 11:44
P.S.
zum Thema allgemeine Hygiene:

es ist nicht sinnvoll sich selbst und vor allem auch Kinder "pathogenfrei" halten zu wollen. Das Immunsystem lebt davon Antikörper gegen Antigene zu entwickeln. Diese bekommt man meist in kleinen Dosen aus der Umwelt "verabreicht". Das Immunsystem reagiert und ist bei einer "Großattacke" gerüstet.
Wer dagegen ständig in einem "keimfreien" Umfeld lebt, ist weit gefährdeter bei einer solchen "Großattacke" ernsthaft zu erkranken, weil das Immunsystem überfordert ist.

Deshalb trifft der alte Mediziner-gag durchaus zu...wem gehören die schmutzogsten Kinder auf dem Speilplatz?!....dem Kinderarzt!.....;)


:)
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

Tiborus
01.09.2004, 11:44
stimmt, ich muss auch erst mal schlucken, wenn der Kater meiner Schwester eine Taube oder Ähnliches anschleppt!
Da würde ich mir das mit den Küsschen nochmal überlegen!

Als meine Chiquita damals Pilz ,Giardien und FIP hatte - da war ich schon irgendwie etwas zurückhaltender.
Aber ich muss gestehen, als es mit ihr zu Ende ging, und sie meine Nähe und meinen Trost gebraucht hat, kam sie trotzdem Nachts unter meine Bettdecke und wurde bekuschelt!
Ich hatte dann auch einen Pilzfleck auf der Hand, aber nach ein - 2 Wochen eincremen war das dann auch weg.

Die ganze Hygiene hat wohl auch ganz einfach sehr viel mit der Liebe zu tun, die Katzen sind für uns Familienmitglieder!
Psychologie spielt da auch eine immense Rolle beim Krankwerden!
Das beste Beispiel ist mein Sohn, er ist Allergiker und Asthmatiker. Wenn er bei Freunden mit Katzen übernachtet hate, musste er zum Teil mitten in der Nacht nach Hause, weil er keine Luft mehr bekam!:( .
Als uns Tibor zugelaufen ist, war natürlich auch erst mal die Frage, was passiert jetzt mit meinem Sohn? Können wir die Katze überhaupt behalten?
Ich war absolut im Zwiespalt - auf der einen Seite mein Sohn, der schon röchelte, auf der anderen Seite meine Tochter und der Kater mit Kullertränen in den Augen und "Bitte,Bitte" im Blick.

Dann stellte sich heraus, daß mein Sohn gar nicht vom Kater Asthma bekam, sondern - weil er heimlich das Rauchen angefangen hatte !!!!!!!:eek: :eek: :eek: :eek:

Nunmehr aben wir ja 3 Katzen - und nix ist mit Asthma!
Die Tiere sind Familienmitglieder, mein Sohn liebt sie, deshalb
geht wohl alles gut.
Ausserdem weiß er, wenn er Allergien von den Katzen bekommt, muss wahrscheinlich eher er ausziehen, als die Katzen ;)

admin
01.09.2004, 11:51
@Suse,
in etwa wie Sie.....
meine Löffel dürfen die Katzen gerne ablecken...aber vice versa...lieber nicht....;)

Näpfe von Freiläufern und Futtergästen weiche ich ein und spüle sie mit kochend heißem Wasser in der Spüle und mit einem getrennten Lappen.

Eigene Freiläufer dürfen ins Bett....sofern sie Wurm-, Zecken- udn Flohfrei sind...das heißt also tgl. "Gesichtskontrolle".
Habe derzeit keine Freiläufer, aber Muttern - und die findet in der "Saison" tgl. mind. eine Zecke in ihrem Bett, sie hatte auch schon zweimal Borreliose...das ist also nicht zu unterschätzen.

Mir hat in Jugendtagen meine alte Suse (Mieze :D ) mal Sarcoptes Milben "angehängt" und da hörte der Spaß dann wirklich auf.

Ich kann heute mit jedem Tier, das darunter leidet und sich schier die Haut vom Leib reißt mitfühlen....:mad:

Nun muss ich aber wieder in meinen TA-Service "verschwinden"...es gibt viel zu tun....:cu:
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

Tiborus
01.09.2004, 11:55
Tschüss, Doc! War total nett, daß Sie mitgeplaudert haben!

Nun sind wir vom "Club der Schweinchen" wenigsten auch tierärztlich abgecheckt und abgesegnet!:D

Steffi0705
01.09.2004, 12:01
Ach Tiborus .. mal wieder ein wunderbares Thema! :)

Jau dann reih ich mich auch mal in den Schweine-Club ein :)

Bei mir werden die Näpfe auch im normalen Spülwasser gespült .. immer zum Schluss .. erst mein Geschirr und zum Schluss die Näpfe .. mit dem selben Lappen ... die würde ich eh nach ner Zeit durcheinander bringen.

Katzenklo wird auch in der Wanne geduscht .. das allerdings mit einem extra Katzenklo-Lappen .. und abgetrockent mit nem Geschirrtuch, was danach in die Wäsche fliegt ...

Mein Merlin frisst so ziemlich garnichts .. er riecht zwar an allem ... aber fressen tut er nur Maiskörner aus der Dose .. da könnte ich zwanzig Leberwurstbrote auf dem Tisch liegen haben .. ich hätte höchstens ein Nasenhaar von Merlin dran .. aber rumkauen oder dran lecken ist nicht ... Emily ist da etwas anders .. mein kleiner Lebensmittel-Staubsauger ... vor ihr ist nichts sicher ... einmal wollte ich Müsli mit Milch essen ... hatte aber den Löffel in der Küche vergessen .. ich also in die Küche .. garnicht an mein Müsli denkend .. ausserdem wusste ich ja von Merlin, dass er da niemals dran gehen würde .. und dann sind natürlich ALLE Katzen so .. dachte ich zumindest :D .. als ich zurück kam, hing Emily mit dem Kopf in meiner Müsli Schale und schleckerte die Milch weg :eek: .. DAS Müsli habe ich dann aber weggeworfen und mir neues gemacht ... aber ansonsten bin ich auch so wie die meisten hier .. wenn an einer Ecke vom Brot was abgeleckt wird, dann wird das abgebrochen und der Rest wird weitergegessen ...

Geknutscht und geknuddelt wird natürlich auch wie Hupe ... meine Kleinen riechen aber wirklich sowas von gut .. da muss man einfach seine Nase ganz weit reinstecken. Und ins Bett dürfen sie natürlich auch .. bin ja froh wenn sich da mal einer ausser mir hinverirrt :D

Viel schlimmer fand ich letzte Woche den Besuch von meiner Freundin mit ihrem sabbernden einjährigen Sohn ... der Lütte ist durch mein ganzes Wohnzimmer gekrabbelt und hinter ihm zog sich eine wunderbare Schleimschicht die aus seinem Mund tropfte ... Wohnzimmertisch, Couch, Teppiche, Kissen und Schränke wurden auch erstmal angekaut und mit einer akuraten Sabberschicht überzogen ... einziger Kommentar meiner Freundin: Er bekommt Zähne .. einziger Kommentar von mir: Aha! ... soviel zum Thema Hygiene ..

Ich denke auch, ausserhalb von unserer Wohnung .. fernab unserer Katzen treffen wir täglich auf viel schlimmere Hygiene-Katastrophen :)

Mit ferkeligen Grüssen *oink oink*
Steffi :cu:

Jolly
01.09.2004, 12:25
... dann werde ich mir wohl doch eine separate Katzennapf-Spülbürste zulegen... *räusper* *rotwerd* :D

Ich hab das Thema grad erst entdeckt und finde es sehr interessant!

Ich handhabe es auch so wie die meisten hier, nur daß ich eben eine Spülbürste für alle habe :cool: Aber das werd ich nu ändern :p

Katzenmammi
01.09.2004, 12:35
@Frau Doc: wenn meine Katzen meine Löffel ablecken, mit denen ich grad Yoghurt gegessen habe - übertrage ich dann nicht auch Kariesbakterien :confused: :confused: :confused: ???? Man sagt ja auch, daß Mammis keine Nuckel abschlecken sollen, wenn die mal außerhalb des Kinderwagens zu Boden gehen - aus eben diesem Grund.

Viele Grübel-Grüße

Anschla
01.09.2004, 12:52
...stimmt, denke da auch noch an Herpes.....
Ganz ehrlich: ich finde es nicht schlimm, wenn jemand Katzen und Menschen Geschirr nicht trennt....ist eine persönliche Gewohnheit auch...
Aber ich mag es nicht. Wenn es mal was zum abschlecken gibt oder ein Häppchen zum probieren (z.B. vom Hähnchen) kommt das auf einkleines Katzentellerchen....
Ich selbst hätte nicht so das Problem damit, finde es aber auch meinem zwar tierlieben aber älteren Besuch (meine Eltern ;-)) gegenüber netter, wenn ich ihnen reines Menschengeschirr vorsetze...Das ich den Kaklo Lappen nicht für mien Klo verwende finde ich selbstverständlich, aber auch weil ich ja meine Bakterien so ins Kaklo schleppen könnte.
Für Streunerkatzen habe ich draussen einen Wassernapf, der bleibt aber auch nur draussen. wird halt per Gartenschlauch gereinigt.
Ach ja, von meinen Katzen geputzt zu werden empfinde ich als Ehre, auch dürfen sie ins Bett...

Was mir alt immer Grenzen zeigt: es sind mindestens (wenn nicht sogar mehr) soviele Krankheiten vom Mensch zum Tier übertragbar wie anders herum...ich möchte es eben auch weitestgehend vermeiden, meinen Katzis meine Magen Darm Grippe, mein Herpes, meinen Schnupfen etc. anzuhängen...

Aber wie ganz oben schon gesagt, ich habe nie irgendwelche Regeln dazu mir erdacht, sondern es hat sich so ergeben....:rolleyes:

bea_z
01.09.2004, 13:44
Hallo ihr Schweinchen :)

Ich grunze mal mit....

Für die Fellknäuel habe ich 10 Dessertschüsseln als Katzenschüsseln gekauft mit passender Unterlage - farblich passend zu meiner Küche.
10 sind es deshalb, weil die beiden mindestens 3mal täglich Futter bekommen, meist viermal, und die Schüsseln anschließend in der Spülmaschine landen - zusammen mit unserem Geschirr. Einen extra Katzenlöffel habe ich nicht. Irgendeiner aus der Besteckschublade tuts genauso ;)

Es darf allerdings keiner von den beiden von unseren Tellern oder Tassen schlabbern. Esstisch und Küchenarbeitsplatte sind Tabu-Zonen. Couchtisch auch, weil wir auch dort manchmal essen. Alle anderen Tische und Plätze im Haus sind erlaubt.

Wenn's von unserem Essen mal was für die Katzis abgibt, dann in ihrer Schüssel und nur in der Küche am Futterplatz. Damit möchte ich verhindern, dass sie das Betteln anfangen. Tiere, die am Tisch betteln, das möchte ich nicht. Es geht mir da weniger um die Hygiene.
Außerdem koche ich selten katzengerecht. Ich habe fast immer Zwiebeln und/oder Knoblauch im Braten. Eigentlich gibts nur von Hühnchen was ab.

Bei Joghurt, Quark und Eis bekommen sie die leere Packung zum auslecken (ja, mit Zucker....). Andere Leckerlies gibts aus der Hand (Nüsse, Salzstangen, Rosinen, Cracker, Ein Eckchen vom Leberwurstbrot, Käse vom Käsbrot .......)

Das KaKlo steht im Keller. Dort ist auch eine Spüle, die ausschließlich für Schmuddelarbeiten verwendet wird. Sie ist in der Werkstatt von meinem Mann. Dort wird das KaKlo ausgewaschen. Mit eigener Bürste. Zum Abtrocknen nehme ich einen Lumpen, den ich anschließend wegwerfe. Diese Lumpen nehme ich für alles mögliche. Dafür werden alle alten T-Shirts, alte Bettwäsche, alte Handtücher, Sweatshirts, Unterhosen usw. noch ein letztes Mal gewaschen und dann in handliche Teile geschnitten. (Auch super zum Autofelgen putzen o.ä.)

Die Katzen dürfen im Bett schlafen (wo denn sonst?). Und ich betrachte es als Ehre, abgeleckt zu werden. Meine Nase, Hals, Kinn und die Arme bekommen regelmäßig ein Katzenpeeling. Nur am Mund mag ich nicht abgeleckt werden, das habe ich Tequila mit viel Mühe abgewöhnt, Gino macht es eh nicht.

Grüßle, die Bea

Eule
01.09.2004, 15:43
Ach Gott. Naja, so reagieren halt Leute, die keine Tiere haben. Oder Kinder. Was habe ich mir während der Schwangerschaft Gedanken gemacht über das Windelwechseln. Lästig, stinkig, ähhh. Nachher war’s Routine, über die ich nicht nachgedacht habe. Und solange ich meine Tochter gestillt habe, fand ich’s auch nicht ekelig. Ich habe dieses Kind mit meiner reinen Muttersahne abgefüllt, wie kann ich mich dann vor dem, was hinten rauskommt, ekeln????? Als sie dann nach vielen Monaten zugefüttert wurde, hatte ich mir das Ekeln abgewöhnt.

Im Umgang mit meinen Viechern bin ich auch ein Schwein. Den Text von Turtles hätte ich schreiben können. Wer also wissen will, wie ich heute, wo meine Tochter seit über einem Jahrzehnt aus den Windeln raus ist, rumsaue, der lese bitte dort nach.

Ich habe nur eine Grenze: Ich lasse mich weder von Hund noch von Katz im Gesicht abschlabbern und ich schlabbere auch nicht zurück. Für diese Zwecke habe ich meine Hände und die wasche ich mir hinterher gründlich (wenn ich dran denke:D )

BineXX
01.09.2004, 20:37
Ach , es ist so schön ein Schwein zu sein .........:D :D :D :D :D :D :D

Ich habe auch nur eine Spülbürste für Katzennäpfe und Menschennäpfe. :D Dafür hab ich aber noch ne Spülmaschine. Da kommts dann nach der Vorreinigung rein. Auch beides zusammen :D

Und die Bettwäsche sollte ich langsam auch mal wieder waschen, da mehr Katzenhaare drin sind als auf beiden Katzen zusammen :p :p :p :p :p

Übrigens meine Fastschwiegereltern mögen gar nicht gerne zu uns kommen zum Essen, da bei uns ja eklige Katzenhaare rumfliegen, iiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhhh...... .........
Tja, Glück gehabt, so geht man Pflichtterminen aus dem Wege
:D :D :D :D :D :D :D

Charliemoorle
01.09.2004, 21:07
"es ist so schön ein Schwein zu sein ......... " :hug:

Aber ein bissel frustriert bin ich schon, dass ihr mir das gestern so (fast) ohne Protest abgenommen habt: 's Löffele zum Pippi - Granulat entfernen aus der Schublade. Also hier hatte ich schon nen mittleren Aufschrei erwartet :D . Zur Ergänzung: Ich habe in meiner Küche diverse Fächer und Schubladen, teils fürs Menschenzeug, teils für meine Katzies, grins. Und wenn ich also schreibe "Schublade öffne, Löffel nehme und mir vorstelle..." na da wollte ich doch sagen: Ist KATZENSCHUBLADE/-FACH, ! Nee, also beim besten Willen, ich bin verschmust und katzenverrückt - ABER MIT MEINEM MENSCHENLÖFFEL KATZENPIPPI RAUSSCHAUFELN UND DANN WIEDER DAVON ESSEN????? Näääää, bäääähhh!!!

(Würde aber lieber diesen Löffel auf diese Weise noch teilen als mit einem superordentlichen Tier - Nicht - Möger!)
Gaaanz lieb euch grüße!


:wd: :wd:

Saraa
01.09.2004, 21:33
*lol* ich hatte es dir abgenommen :D

Suse
01.09.2004, 21:47
Original geschrieben von Saraa
*lol* ich hatte es dir abgenommen :D

Ich auch ....... :D :D :D

:eek: Suse

wiassi
01.09.2004, 23:45
ich auch!!:D

Bei mir gibt es für das Katzenfutter extra ein Fischmesser-leicht zu reinigen. Mit dem Ergebnis, das manchmal auch das "normale "Fischbesteck " zweckentfremdet wurde und überhaupt- wer braucht denn so was? Meine Katzen verfügen defacto also über ein eigenes 12-teiliges Besteck-13 mit dem ursprüglich erwobenen Teil :D und diverse Näpfe...je ein Tablett als Unterlage dazu...
Das Katzengeschirr (Besteck, Näpfe und Tablett)wird täglich mit heißem Wasser gereinigt und einmal die Woche kommen die Näpfe und das benutzte Besteck mit in die Spülmaschine. Danach spüle ich sie aber auch immer noch mal heiß ab wegen eventueller Rückstände vom Spülmittel. Das ist auch der Hauptgrund für die eigene Spülbürste für die Kater, da ist garantiert kein Spüli dran, denn das ist ja nicht gut für Katzen.
Sie haben auch eigene Handtücher aus dem Grund (und weil sie mir von Nichtkatzenleuten wegen der schönen Katzenmotive geschenkt wurden).
Das Katzenklo wird bei der Grundreinigung in der Badewanne gesäubert mit einer alten Badewannenbürste und mit einem alten Handtuch getrocknet. Daran hat es keinen Mangel, die bekomme ich von Freunden zuhauf für den Stall, wenn sie nicht mehr schön genug sind für die Wohnung.
Auf dem Esstisch hat Kater nichts verloren (sie sind nach wie vor anderer Ansicht). Das dient schon dem Selbstschutz, denn Amadeus straft Nichtachtung dort schon mal mit gezielten Anschlägen auf Kakaobecher.
Aber ich gebe schon mal was ab, Käse, Kochschinken, Krabben, Hühnchen und Rind beim Kochen etc..dann aber nicht auf dem Tisch s.o.

Ansonsten darf ich auch mit im Bett schlafen und muss nur gelegendlich mein Kopfkissen ganz an Paco abtreten, meist lässt er mir eine Ecke.:z:
Wir knuddeln und kuscheln viel aber regelrecht knutschen- da bin ich wohl doch zu sehr das Kind wohlerzogener Eltern.

Ich bin seehr penibel, was Sachen "anderer" angeht auch bei den Katern und so kann es durchaus sein, das aus Zeitmangel 3 Tage nicht abgewaschen wurde, während der Futterplatz makellos ist, die Zeit ist immer.
Haare sind ein Problem, aber seit ich Amadeus habe ist das auch gelöst: Irgendwelche sieht man bei schwarz und weiss halt immer.:D Und sie sind einfach überall. Der Kleberoller ist mein bester Freund. Übertrieben hygienisch geht es bei mir trotzdem nicht zu: Am Wochenende ist eben Hausarbeit dran und die Betten beziehe ich dann auch neu, schon wegen leichter Hausstauballergie meinerseits.

lg

Astrid

wiassi
01.09.2004, 23:52
noch was nettes aus dem Netz dazu, während Amadeus gerade neben mir auf der frisch gewaschenen schwarzen Schabracke eingeschlafen ist:

Aus dem Leben eines Morgenmuffel-Dosis

Ich wache auf, so kurz vor acht;
sprich: praktisch mitten in der Nacht.
Steig' aus dem Bett, bin recht verdrossen,
die Augen sind noch halb geschlossen.

"In die Küche", so mein Streben,
mit Frühstück lässt sich's leichter leben.
Ein Tässchen Kaffee, Milch, ein Brot,
das rückt die Welt wieder ins Lot.

Gedacht, getan, doch welch ein Graus-
die Wirklichkeit sieht anders aus:
ich beiß so in mein Brötchen 'rein
und, wie könnt's auch anders sein:

Auf dem Belag, oh wunderbar,
liegt obendrauf ein Katzenhaar.
Schlaftrunken noch, mit NULL Geschick,
hat man für so was keinen Blick.

Eh' man's versieht hat man's erlebt:
das Haar fest auf der Zunge klebt.
Ich taste also mit den Fingern,
in meinem Mund nach diesen Dingern.

Ich fisch', ich angel' ewig lang,
das Haar klebt fest, mir wird schon bang.
Das Haar ist immer noch zu fühlen,
mit Wasser will ich's runterspülen.

Ich trinke und, oh welch ein Wandel,
das Haar hängt an der rechten Mandel.
Es würgt, es kitzelt, zum Verdrießen,
Tränen mir ins Auge schießen.

Ich sitze da und seufze leise,
da geht es wieder auf die Reise:
Grad' war es noch auf meiner Zunge,
schwupps - jetzt ist es in der Lunge.

Ich huste, röchle, pruste laut,
der Morgen, ja, der ist versaut...
Doch plötzlich, als ich tiefer schnauf',
kommt auch das Härchen wieder 'rauf...

... und legt sich, als sei nichts passiert,
am Gaumen fest - bin irritiert -
ich geb' schon auf, ohjeminee,
da kommt die rettende Idee:

Noch einmal fest ins Brötchen beißen,
das wird's schon mit hinunterreißen.
Gesagt, getan, und welch ein Hohn,
's ist weg, nach EINEM Bissen schon!

Jetzt kann ich an den Schreibtisch sitzen,
zufrieden meinen Bleistift spitzen.
Schräg von hinten schleicht zu mir,
mein heißgeliebtes Katzentier.

Sie schmiegt sich an und schnurrt ganz toll,
dass ich sie bitte streicheln soll.
Nach Knuddeln steht ihr jetzt der Sinn,
sie dreht mir keck ihr Bäuchlein hin.

Kann es denn etwas Schöneres geben,
als mit so einem Tier zu leben?
Ich lächle froh und spür' ganz klar:
im Mund ein NEUES Katzenhaar ... ;-)

UschiW
02.09.2004, 02:51
Mann ist das nett.

Als alteingesessenes Schweinchen habe ich gerade herzlich gelacht, als ich diesen Thread gelesen habe. Und dieses Gedicht trifft es auf den point.

Ich rate meinen Besuchern immer, keine schwarzen Klamotten anzuziehen, wegen Wuschel-Haaren. Hendlmaier-Haare neutralisieren sich auf fast allem :D

Bei uns kommen die Katzen-Teile auch einfach in die Spülmaschine und fertig. Und wenn mich der Sn. Wuschel in der früh wach putzt ,krieg ich bestimmt auch ein paar Bakteries mit. Aber das härtet ab. Und wenn mir der Wuschel oder die Hendlmaier den Käse vom Brot klauen, dann ess ich den Rest auch weiter. Manchmal teilen wir sogar brüderlich :D

Aber wenn ich morgends die Fusseln in der Wimperntusche habe, werde ich schon manchmal sauer :cu:

Sandra1980
02.09.2004, 07:11
Ja, wie die in die wimperntusche kommen war mir auch lange ein Rätsel...:?: Meine Vermutung: die Haare kommen überall durch! auch durch Plastik!:wd:

Das Gedicht ist ja echt süß!:)

BineXX
02.09.2004, 07:31
Das Gedicht.... Klasse !!!!! Ich lieg hier unterm Tisch vor Lachen !!!

:D :D :D :D :D


Ich find die Haare morgens immer auf meinen Kontaktlinsen. Das ist vielleicht fies................ Da hab ich denn auch schon des öfteren gemault.....:mad: :mad:

Tiborus
02.09.2004, 10:22
@ wiassi :

TOLL - das Gedicht ist SUPER! :wd: :wd: :wd: :D :D :D

Steffi0705
02.09.2004, 10:22
SUPER!!! Welch ein geniales Gedicht!!!! Habe ich eben gelacht .. vielen Dank für dieses Lachen am Morgen .. dann kann der Tag ja nur noch gut werden :)

Liebe Grüsse
Steffi :cu:

chaoscats
02.09.2004, 10:36
Ich sitz hier mit glühendem Kopf weil ich mich gestern woll arg verkühlt hab (bin gleich zuhause im Jogger ins Bett mit viel heissem Tee:( ) und musste heute wieder los, so kurz nach dem Urlaub schon wieder wegbleiben...:rolleyes: :o
Und wie gut, dass ich hier bin, was hab ich gerade schon wieder grienen (:D :D :D ) müssen, da lässts sich doch aushalten trotz Fieber in den Knochen!!!:wd: :wd: :wd:

Kuerbis
02.09.2004, 10:41
Ich bin auch ein Schweinchen *grunz*

Wir haben auch nur >eine< Spülbürste für alles, nach dem Gebrauch wird diese heiß abgekocht und fliegt zudem mindestens 2x in der Woche mit in den Geschirrspüler.
Dort befindet sich dann ein Sammelsorium von Menschen und Katzengeschirr.

Auch das mit dem Essen teilen sehe ich nicht so eng, wenn Wesley eine Kostprobe von meinem Jogurt mag, bekommt er´s von meinem Löffel. Anders wenn ich ein Stückchen Käse o.ä abbreche und dieses ausgiebig auf dem Teppich hin und her geschoben wurde und dann doch nicht als "Fressenswert" beurteilt wurde. Das würde ich nicht mehr essen...
Murphy hat damals gerne Milch aus meiner großen Tasse geschlabbert, störte mich auch nicht und ich lebe noch:D

Meinen NG dreht es dabei allerdings den Magen um und wir haben´s dann heimlich gemacht. Oder nach dem Motto: Du willst doch jetzt nicht allen Ernstes den Löffel wieder in den Mund stecken! Doch;)

Komischerweise bin ich mit dem KaKlo penibler. Das wird tatsächlich mit Sagrotan desinfiziert und anschließend mit heißem Wasser nochmal nachgespült. Getrocknet mit Küchenrolle, damit ich es gleich wegwerfen kann. Ebenso wird das PVC desinfiziert wo das KaKlo steht, dass aber auch nur, weil Ophelia ab und an nicht das Klo trifft und ein paar Brösel-Häufchen daneben liegen:rolleyes:

Letztens sorgte ich für einen "Ekelanfall" bei Freunden, die keine Tiere haben - dafür aber ein Kind.
Noch bevor wir abends das Haus verließen gab´s noch schnell Abendbrot für die Fellnasen -

zubereitet auf der Küchenanrichte!

Also ehrlich, dabei denke ich mir seit Jahren nix. Meine Freundin wurd´ ganz grün um die Nase und stammelte: Aaaaaber da stelltst Du doch später auch "Dein" Essen hin....*würg*
Herrje, worüber man sich so aufregen kann:rolleyes:
Wäre sie eine Sekunde früher in die Küche gekommen, hätte sie sogar noch live miterleben können, wie ich einen Menschenlöffel dafür verwendet habe. *scheußlich*

Nichts destotrotz aß dieses Menschenkind letztens einen Keks, er sah zumindest mal aus wie ein Keks, war komplett durchgeweicht und wabbelig, die eine Hälfte klebte an der kleinen Hand und formte sich langsam zu Brei, die andere Hälfte war am Gesicht verteilt. Und was macht Mama?
Leckt schön über´s Gesichtchen, dann die Hände und schwups war die Kleine vom Keksbrei gesäubert...

Und dabei wurd´ ich grün um die Nase!!!

Charliemoorle
02.09.2004, 10:52
@ Wiassi: Danke für das herrliche Gedicht!!! :bl:
@ Bine XX: "Ich find die Haare morgens immer auf meinen Kontaktlinsen. Das ist vielleicht fies..." Glaube ich dir gern - DESHALB bleibe ich bei meiner Brille! :D
Liebe Grüße!
:wd: :cu: :wd:

Gabi
02.09.2004, 10:55
Original geschrieben von Kuerbis

Noch bevor wir abends das Haus verließen gab´s noch schnell Abendbrot für die Fellnasen -

zubereitet auf der Küchenanrichte!



also neee...das ist ja wohl sowas von disgusting!!!! E k e l h a f t ! ! ! :D :D :D :D

Saraa
02.09.2004, 11:04
Aber wenn ich morgends die Fusseln in der Wimperntusche habe, werde ich schon manchmal sauer


Och, warum denn, wenn ordentlich Haare drin sind, verlängern die doch deine Wimpern ungemein :D

Kuerbis
02.09.2004, 11:12
Ach, ganz vergessen zu erwähnen....


Wißt Ihr wann ich weiß, dass es an der Zeit ist die Bettwäsche zu wechseln?????????

Wenn NG aufwacht und mehr als 50 Katzenhaare in seinen Bartstoppeln hängen geblieben sind *gröööl*

(Und das ist 1 x die Woche der Fall):p

Mein sogenannter Haaranalyse-Barometer, wozu NG´s doch alles gut sind:wd:

Pikephish
02.09.2004, 11:24
Oink, oink,

ich glaub, bin auch ein Schweinchen.
Und ich wüßte auch gar nicht, was genau an meinem Katzenfutter so ekelig sein sollte (ich barfe, bzw gebe hochwertiges Futter), ist ja auch nix anderes drin, was Mensch nicht auch essen würde.
Küßchen auf den Mund mach ich allerdings auch nicht, viel lieber vergrabe ich meine Nase in dieses weiche Flauschefell! :D

Grüße

Heike+Lina
02.09.2004, 11:28
Hundi und Katzi haben ihr eigenes Besteck! Eigenes Besteck deshalb weil ich manchmal einen Löffel gefunden habe wo noch Pansen dran hing :sporty:

Die Futternäpfe von beiden kommen sofort in die Spülmaschine wenn leergefuttert wurde. Katze darf mit in´s Bett, Hund darf auch manchmal (aber meistens ist es zu eng, er bleibt dann nur 10 Minuten).

Auf die Küchenanrichte darf Katze gar nicht! Im Moment hat er es aber leider verlernt:rolleyes:

Toilette wasche ich in der Badewanne aus, habe dazu einen eigenen Schwamm und trockne es mit einem gebrauchten Badetuch ab. Ich denke das geht beim waschen eh alles wieder raus.

Essen vom Tisch oder vom Teller oder sonstwoher gibt´s nicht. Ich find´s aber schon eklig wenn man erst Hund o. Katze beißen läßt und dann selber weiter ißt.

Katze ist Freigänger und trotzdem gibt´s Küschen und Knuddelei.

Das Gedicht ist echt zum schießen!!!:D

Warum habt ihr alle so viele Haare bei euch in der Wohnung rumfliegen? Salem haart kaum und Grisu hat auch kaum gehaart!?!

LG
Heike

Anschla
02.09.2004, 11:35
Off Topic zur Haarfrage:
Denke die Haare kommen in erster Linie von den Dosis mit BKH, MC und ähnlichem.....

Ach ja, an ale die eine BKH Katze unter so 1,5-2 Jahren haben und sagen, aber die haaren gar nicht so viel:
Das kimmt noch!!!!!!!!
Fing bei meinen auch so schleichend nach dem 1. Jahr an....

Wenn ich bürste, hab eich bei drei Katzen eine Einkaufstüte lose voll;-)
Staubsaugerbeutel 1xpro Woche!
Eigentlich müsste ich Nacktkatzen haben, aber was solls, dafür haben sie ien proper glänzendes, gesundes Fell (bis auf die Dicke, naja, wenn man sich nicht bürsten lässt, muss man eben wie ein Schweinchen rumlaufen...):D
Ach ja: Bettwäsche, einmal die Woche, spätestens alle 14 Tage ist ein Muss bei mir, auch allergiebedingt ;-)

Liriel
02.09.2004, 11:38
Ich bin auch ein Schweinchen!!
Fürs Katzenfutter nehme ich immer eine Kuchengabel aus dem normalen Besteckfach und reinige das Kaklo in der Dusche nur extra Schwämme haben die Katzensachen!
Das Einzige was ich wirklich ganz schrecklich finde und meinen Katzis auch nicht erlaube, ist das Rumstreunern auf der Arbeitsplatte WÄHREND der Essenszubereitung. Meine Freundin handhabt das so, dass die Katzen wirklich an Allem mal lecken dürfen und dort esse ich mitlerweile echt ungern! Es sind ja auch nicht meine Katzen und nur weil ich mir mit Hamish 'nen Joghurt teile, möchte ich dass nicht so gerne mit "fremden" Katzen. Z.B. angenagte oder angeschleckte Käsespießchen.
Joghurt teilen: Er schleckts von meinem Finger, den ich natürlich immer wieder in den Joghurt tunke!:rolleyes:

@Sarah:
Lange Wimpern??:confused: Ja, die wachsen dann, allem Anschein nach, sogar aus der Wange heraus!:eek:

@wiassi:
:cu: :tu: :D ...fürs Gedicht!

bea_z
02.09.2004, 11:46
@Wiassi:
das Gedicht ist SUUUUUPER

Haare in der Wimperntusche? Hatte ich noch nie........ Mhm... bei meinen Halblanghaar-Katzen hätte ich dann Wimpern bis zur Stirn :D

Grüßle, die Bea

Merline
02.09.2004, 15:03
Hmm, nach diesen vielen netten Outings will ich auch mal :D

Angefangen hat es so:
Eigenen Löffel/Gabel für Katzenfutter, eigenen Abwaschschwamm+extra Abtrockentuch für die Katzennäpfe.
Die Realität heute:
Löffel aus der Besteckschublade, nach Zubereitung der Katzenspeise in die Spülmaschine. Katzennäpfe nach Leerung heiss abwaschen und an der Luft trocknen lassen.

Und wenn wir jedes Essen, an die Katers mal "probiert" haben weggeworfen hätten, dann wären wir bestimmt verhungert. So schnell kann man manchmal gar nicht reagieren ;)

Natürlich kommen unsere Fellviecher auch ins Bett, es gibt nichts Schöneres, als sich den Platz auf dem Kopfkissen jede Nacht neu erobern zu müssen :D

Gelaschnegge
02.09.2004, 21:18
Das Gedicht ist echt lustig :) Ich bin froh, dass meine zwei (noch) nicht so viele Haare hinterlassen! Aber sie sind ja auch noch kleine, da kann noch nich so viel Fell dran hängen :D

Das mit den Haaren auf den Kontaktlinsen kann ich mir sehr angenehm vorstellen :p :p :p

Aber das mit der Wimperntusche is ne gute Idee, sollte ich vielleicht so einführen: Erst über Katze, dann über meine Wimpern und sie werden laaaaang :cool:

Grizabella
02.09.2004, 23:56
Ich find das, was Tiborus macht, völlig vernünftig und hygienisch, ich glaub, ich bin nicht einmal so sehr auf Sauberkeit aus. Da aber unsere Katze unendlich viel Fell auf der Bettwäsche hinterläßt, habe ich den Eindruck, dass ich schon sehr viel wechseln muß, manchmal auch alle 2 Tage (sie ist eine sehr alte Seniorin und hat schon einige Leiden, die sich nicht mehr bessern werden). Immer, wenn gerade ein Neugeborenes im Haus war, war ich natürlich auch sehr hinter der Sauberkeit her, vor allem mit dem Händewaschen. Wenn ich sehe, was meine Enkelkinder alles so appetitlich finden, lasse ich den Spruch "Jeder gesunde Mensch muß pro Jahr 1 kg Dreck fressen" raus. Ein gut gehaltenes Tier kann weder Erwachsenen noch Kindern schaden. Die meisten Allergien finden sich in tierlosen Haushalten, fällt euch das auch auf?

BineXX
03.09.2004, 07:11
Bettwäsche alle 2 Tage wechseln ????:eek: :eek: :eek: :eek:
Da käm ich ja zu nix anderem mehr. :( :(

O.K. wenn die alte Dame vielleicht ab und zu etwas undicht ist, kann ich das verstehen. Aber nur wegen der Haare ?? Nööööö.....

:D :D :D

chaoscats
03.09.2004, 09:40
Werden bei euch auch die Betten abgesaugt, wegen der verlorenen Streukrümmels???:o

Und die Haare...mei, die gehn ohne Trockner eh nicht raus. Da muss das gute alte "Striegelkarlchen" ran...

Anschla
03.09.2004, 10:17
Hmm, bei mir gibt es keine verlorenen Streukügelchen im Bett. Ganz selten wird vom Kaklo mal etwas in den Flur geschleppt, rumgesaut wird eher im Katzen"zimmerchen" wo die Klos stehen...habe sehr ordentliche Damen....

chaoscats
03.09.2004, 10:30
NEID :( :0(

Saraa
03.09.2004, 10:35
Hab auch nie Kügelchen drin, denn es ist ein weiter Weg vom KaKlo bis ins Bett :D

Anschla
03.09.2004, 10:37
Vielleicht kein Neid, wenn ich Dir folgendes schilder:
MUSS wegen der Dicken ein Nichtklumpstreu nehmen (Kampfscharrer, zerscharrt alle pipiklumpen, das wird dann sehr schnell bäh!)....somit täglich drei Kos Komplettreinigung ;-)))
Denke, das Steu was ich habe, verteilt sich nicht, weil es eben nicht klumpt und somit auch etwas "klebt"...

Wo Sonne da auch Schatten:D

BineXX
03.09.2004, 10:47
Hab auch kein Streu im Bett :D :D
Und das mit DM-Klumpstreu und sehr weit ist es auch nicht vom Klo zum Bett :o

Es reichen schliesslich die langen Cooniehaare, die hab ich dafür überall :mad: :mad:

chaoscats
03.09.2004, 11:02
Und ich hab schon vor allen Klos diese Gummimatten rumliegen...und trotzdem hat es heute nacht wieder am Pöter gepiekt...:o
Na, zum Glück sind die Krümmel vom "Ultrafeinen", da hab ich nicht diese Mineralgranaten im Bett.:rolleyes:

Tiborus
03.09.2004, 13:25
Im Bett habe ich den Streu eigentlich eher selten - und wenn doch, dann reicht ja ein eleganter Wischer mit der Hand, und schon fliegt das kleine Miststück raus !:p

Viel schlimmer finde ich de Katzenstreu in den Socken!!!!
Ich habe immer Streu innen in den Socken, was sich leider erst so richtig unangenehm bemerkbar macht, wenn man die Schuhe schon anhat und draussen unterwegs ist ....autsch!:o

chaoscats
03.09.2004, 13:30
Ach musst du auch immer deine Schuhe und Socken vorher ausschütteln??!?:eek: :cool: :D

Sandra1980
03.09.2004, 13:42
Also DAS muss ich seltsamerweise noch nciht!:D

Katzenmammi
03.09.2004, 15:34
:confused: :confused: Katzenstreu in Socken - das gibt mir jetzt aber doch zu denken... :confused: :confused: :confused: Wie geht das???????????????

Tiborus
03.09.2004, 17:06
:) das passiert, wen man die Katzenklos in DEN LUXUSBADEZIMMERN stehen hat (:D ), und sich nach dem Duschen die Füße nicht ordentlich abtrocknet...

Suse
03.09.2004, 17:08
Original geschrieben von Katzenmammi
:confused: :confused: Katzenstreu in Socken - das gibt mir jetzt aber doch zu denken... :confused: :confused: :confused: Wie geht das???????????????

ganz einfach ............ Katzenpapi hält die Socke oben schön weit auseinander - Katzenmammi nimmt Kloschaufel und schaufelt das Streu rein ...... danach müssen beide auslosen, wer die nun anziehen darf :D

:cu: Suse

Katzenmammi
03.09.2004, 18:05
Hi Suse,

das werde ich dem Katzenpappi nachher mal vorschlagen :D :D :D ! Muß man frisches oder gebrauchtes Streu für dieses Spielchen nehmen????

Gruß

Katzenmammi
03.09.2004, 18:07
Also wirklich, Angela, bei zwei Badesälen könntest Du wirklich einen Deinen Katzis überlassen! :D :D Dann gäb es auch kein Problem mehr mit Streu.

Suse
03.09.2004, 20:12
Original geschrieben von Katzenmammi
Hi Suse,

das werde ich dem Katzenpappi nachher mal vorschlagen :D :D :D ! Muß man frisches oder gebrauchtes Streu für dieses Spielchen nehmen????

Gruß

...... das weiss ich nicht so genau - bin nicht Katzenstreuerfahren - schon garnicht in Socken.
Frag` mal diejenigen, die Löcher in den Socken haben - die haben sicherlich die grösste Streumenge in ihnen :eek:

:cu: Suse

Saraa
03.09.2004, 20:20
Hab zwar Löcher in den Socken aber kein Streu drin (wie auch, fällt ja immer alles raus!) :D :D

tricia
03.09.2004, 20:32
:D ROFL! Besteck (aus der Schublade) und Näpfe wandern in die Spülmaschine, Kater schläft im Bett, Klo wird unten im Keller ausgespült, mit Dampf gereinigt und mit Papiertüchern getrocknet. Und ich habe heute den Löffel mit Grau "Lamm & Vollkornreis" abgeschleckt! Nur aus Neugier.

Suse
03.09.2004, 20:34
Lecker ...... das mache ich auch immer wenn ich neues NaFu ausprobiere - eine Löffelspitze zum vorkosten.

:o Suse

Sandra1980
03.09.2004, 20:52
:eek:
und, wie schmeckt das so?

Saraa
03.09.2004, 21:11
tja, das nenn ich FAST food :D

Gamina
03.09.2004, 21:28
Also ich werfe die SpüMa nicht extra für die Freßnäpfe an... ;)
Kommt alles in einen Wurf...

Futter wird mit Kuchengabeln portioniert (so haben die wenigstens ne Funktion).

Klo wird in der Wanne gespült und danach die Wanne gründlich abgebraust.

Katzen schlafen im Bett, Wäsche wird normal gewaschen. (Wäsche ist bis jetzt auch bei 30 °C sauber geworden)

Wasche auch nicht nach jeden mal streicheln die Hände... Dann wäre ich ja nur noch im Bad...

Katzen parken gerne mal auf frischer Wäsche (was soll ich tun,kann meine Augen nicht überall haben... :rolleyes: )

Bin am Leben, habe keine Allergien oder Herpes und meinem Besuch hat es anscheinend auch immer geschmeckt... :D

:cu:

Sandra1980
03.09.2004, 21:32
:D Aber nur solange sie es nciht sehen!:D ;)

Ich nehme übrigens auch Kuchengabeln!

bea_z
03.09.2004, 21:50
Wieso nehmt ihr alle Gabeln?:?: :?: :?: :?:
Ich nehme einen Löffel. Hat das einen Grund?

Grüßle, die Bea

Saraa
03.09.2004, 21:59
also ich nehm auch Löffel...

Sandra1980
03.09.2004, 22:02
:confused:
Tja, ähm, also, ich weiß auch nciht.

aber mit einer Gabel kann man schöner an den Wänden entlangfahren und kriegt somit mehr schneller raus?
Aber ganz ehrlich - für mcih war das schon immer klar dass ich Gabeln nehme!

Saraa
03.09.2004, 22:12
mit nem Löffel kann man auch schön in alle Ecken...besser als mit ner Gabel finde ich :D

Gabi
03.09.2004, 22:12
Hab mich auch schon die ganze Zeit über die Gabeln hier gewundert :D Auf die Idee wär ich nie gekommen...hab schon immer nur Löffel genommen

Sandra1980
03.09.2004, 22:15
3:2 für die Löffel!:D

Sandra1980
03.09.2004, 22:15
(ab Gamina gerechnet)

aphrodite
03.09.2004, 23:59
Also, ich nehm auch Löffel - also 4:2 für die Löffel :D
Damit bekommt man auch die Soße schön raus.

Heike+Lina
04.09.2004, 08:35
LÖFFEL

5.2 für die Löffel

Ist doch viel einfacher mit Löffel! Mit der Gabel hab ich immer so´n Schmodder dran gehabt den meine SpüMa nicht geschafft hat.

bessy5
04.09.2004, 09:03
5:3 , ich nehme schon immer eine Kuchengabel. Es geht schneller und besser finde ich.

bessy5

turtles
04.09.2004, 12:29
hallo,

5:4 gg nehme auch gabel.

kuchengabel deshalb, weil ich die so selten brauche - besuch krieg ich keinen und wenn ich nen kuchen esse nehm ich ne grosse - passt mehr rauf.

also sind die kuchengabeln sonst unnötig bei mir. und löffel hab ich zuwenig gg.

hab auch noch zwei plastikgabeln - so piknikbesteck - also nicht die billigteile. komischerweise sind von diesem besteck im laufe der zeit löffel und messer verschwunden - und diese gabeln nehm ich uach fürs kafu.

ist aber grad mal ein löffel griffbereit nehm ich auch den - je nachdem wie nervend die katzen schon sind gg.

ausserdem pappt das nafu auf den löffeln immer so und von den gabeln kann man es gut abstreifen - geht bei den löffeln innen nicht so.

liebe grüsse
luka ilana, tiger und noa

Gelaschnegge
04.09.2004, 13:11
6:4 für die LÖFFEL!!! :p

Tiborus
04.09.2004, 17:06
6:5 für die Gabeln!
- denn ich nehme meistens auch eine Gabel !

Und zwar deshalb, wel man damit das Katzenfutter irgendwie praktischer mundgerecht zerteilen kann.

Finde ich jedenfalls...

Oder ich bin schon so von der bestimmten Werbung beeinflusst, die nachher noch einen Petersilienstrunk neben das KaFu auf das edle Porzellantellerchen deponieren?...:confused:

Katzenmammi
04.09.2004, 17:07
7:4 - allerdings habe ich die Tage irgendwo auch einen Göffel gesehen :D :D :D - war so ein Mittelding zwischen Gabel und Löffel. Oder heißt es DIE Göffel :confused: :confused: ???

Gruß

Katzenmammi
04.09.2004, 17:08
Korrigiere 7:5

Sandra1980
04.09.2004, 17:20
Nö, wär schon DER Göffel...;)
das ganze gibt es auch noch mit nem Messer - wie heißt das dann?

Katzenmammi
04.09.2004, 17:21
Mössel?????

Gamina
04.09.2004, 17:55
Ich nehme Gabeln, weil bei meinen Löffeln immer das Futter in der Wölbung hängen bleibt und ich das dann nich so einfach auf den Teller bekomme...

:cu:

tricia
04.09.2004, 20:18
Original geschrieben von Sandra1980
:eek:
und, wie schmeckt das so?

Gar nicht schlecht - wie Lammfleisch, aber ein bisschen pampig. Almo und Miamor FF schmecken (mir) besser als Grau.

Ich stimme für Löffel.

bosso
04.09.2004, 21:24
Hallo Ihr Alle
Sehr intressantes Thema

Allso ich bin auch ein Schweinchen:D
Wasche die Näpfe in der gleichen Spüle wie meine Teller.
Aber meistens kommen unsere Teller in die Spülmaschine.
Für's Näpfe füllen nehme ich eine Kuchengabel,extra für die Katz.
Die nehme ich nur für meine Fellies.
Die Katzenklohs reinige ich im Waschbecken im Bad,danach reinige ich das Becken mit Viss oder ähnlichem.
Trockengerieben werden sie mit einem extra Tuch nur für Katzen.
Meine zwei Mietzen schlafen bei uns im Bett und bekommen Küsschen auf die schönen Katerbacken,sind ja so kuschelig weich:p und riechen so dolle:p
Manchmal könnte ich meinen Kater auf sein Mäulchen küssen,so goldig wie der ist,überhaubt wenn er schläft.Aber das lass ich dann doch lieber:D würde bisschen feucht werden:D

Charliemoorle
04.09.2004, 21:43
@ "Manchmal könnte ich meinen Kater auf sein Mäulchen küssen,so goldig wie der ist,überhaubt wenn er schläft.Aber das lass ich dann doch lieber würde bisschen feucht werden"

Also, ich kann gar nicht anders wenn Moorle an mein "Mäulchen" schnuppern kommt ("Hastn da grad Gutes gefuttert?") - da MUSS IC KÜSSCHEN GEBEN :D
LG
:wd: :cu: :wd:

Hugoletti
06.09.2004, 11:34
Hallo Tibours, lange nichts voneinander gehört!! :cu:

Ein schönes Thema, da kann ich auch noch ein bißchen was zu loswerden:

Unsere 3 bekommen zu jeder NaFu-Mahlzeit einen neuen Teller/ Schälchen (ausrangierte von uns) und danach wandert alles in die Minna, zwischen unserer ganzes Zeug.

Löffel hatten wir auch erst Katzeneigene, inzwischen nehmen wir was da ist! ;) - landen nach einmal Benutzen aber auch gleich in den Spüler.

KaKlo werden 1-2x wöchentlich geschrubbt, dazu gibt's schon einen eigenen Schwamm. Ich habe allerdings noch einen dünnen Plastikhandschuh an zum Ausscheuern.

Schlafen dürfen sie im Bett (wo sonst??) und Bett wird alle 14 Tage bezogen. Mit Vorliebe liegen unsere im Schrank auf der frischen Wäsche, na und?

Küßchen gib's auch, von beiden Seiten, meine Lippen mag ich aber nicht abschlecken lassen, aber ein Bussi auf die Nase gibt's schon häufiger mal :D .

Was ich alledings nicht mache, ist, dass ich mir von EINEM Löffel den Joghurt teile mit den Mäusen. Und Angeknabbertes können sie gleich ganz haben!! Aber da sind wir eh etwas aufmerksamer.

Unser beiden Jungs sind ja Freigänger, aber wir legen gesteigerten Wert auf den Impfschutz, von daher denke (hoffe) ich mal, das es da kein allzu großes Risiko gibt.

Was ich auch nicht mache, nach jedem Katzenkontakt zum Waschbecken zu rennen und mir die Hände zu waschen. Ich hätte nix anderes mehr zu tun ... :D Was ich bei Kontakt zu Hunde aber immer mache, ich mag es nicht, wenn meine Hände nach Hund riechen!

Also, ein bißchen Schweinchen sind wir wohl alle, aber ich steh' dazu!! :D

Ansonsten ist bei uns alles paletti, die Kleene macht uns sehr viel Freunde und die Jungs ja sowieso.

Alles Liebe für Dich,

Fritzfranz
06.09.2004, 12:58
Also ich stimme auch für Gabel. Aber nicht aus Überzeugung, sondern weil ich durch Zufall Futtergabeln bei ZP bestellt hatte. Hätt auch Löffel genommen. Zum almo zerteilen hätts wohl auch gereicht. Katze hat wie man daran sieht eigenes Besteck, was aber nur daran liegt, dass ich Vegetarierin bin, würd auch freiwillig kein Besteck benutzen (jedenfalls nicht zu Hause, wo ich es vermeiden kann), das vorher mit Fleischgerichten für Menschen in Berührung gekommen ist. Wenn Katzi am Joghurt gekostet hat, ists auch egal. Is ja Wohnungskatzi. Oink!
Julia:cu:

Fritzfranz
06.09.2004, 13:00
P.S. Natürlich schläft Katzi im Bett, wo denn sonst???:confused: :?:

Die Bettwäsche muss ich ziemlich oft wechseln, aber nicht wegen der Haare, sondern wegen des gelegentlichen "Inkontinenz-Problems" von Katzi (wozu hat das Viecherl zwei Katzenklos für sich, wenn ihm das Bett doch lieber isst???:rolleyes: )
Julia:cu:

Spiderwoman
07.09.2004, 01:39
Hallo!

Ich benutze Löffel fürs Katzenfutter. Die Katzen haben eigene Löffel, ist aber nur Zufall, sind ganz alte Dinger mit Holzgriff, die will sonst keiner benutzen... Manchmal nehme ich auch einen Menschenlöffel.
Katzen und Hundenäpfe stelle ich einfach mit dem Menschengeschirr in den Geschirrspüler. Die Katzenfutterdosen verschließe ich (im Kühlschrank) mit einem Deckel.
Das Katzenklo sowie diverse Behälter/Eimer/Terrarien reinige ich in der Badewanne mit einer eigenen Bürste für solche Dreckarbeiten. Die Badewanne wird spätestens vor einem Menschenbad gereinigt. Ach ja, die Hunde (und die Katzen, falls nötig) werden auch in Badewanne oder Dusche gewaschen und mit alten Extra-Handtüchern getrocknet.
Hunde und Katzen schlafen mit im Bett (wird oftmals etwas eng) und es wird gekuschelt. Ablecken ja, aber nicht so gerne im Gesicht.
Bettwäsche müssten wir eigentlich noch öfter wechseln, aber absaugen hilft auch ganz gut.
Da ich eine fast 6 Monate alte Tochter habe, ist das Kinderzimmer tabu für die Tiere. Also stelle ich dort (noch) auch meine frischgewaschene Wäsche hin...
Angegatschte Kekse essen oder gar dem Kind die Matsche aus dem Gesicht lecken - DAS finde ICH ekelhaft!!! Das werde ich NIEMALS machen, dafür gibts es Papiertücher oder Mullwindeln. Ich esse auch nicht mit Kind oder Tier von einem Löffel.
So, habe ich alle Schweinereien aufgelistet? Egal, bin gesund, keine Allergien oder sonstiges.

Spiro
07.09.2004, 09:58
Katzennäpfe werden im Küchenspülbecken mit dem normalen Spülschwamm gereinigt, oder in der Spülmaschine gemeinsam mit unserem übrigen Geschirr.
Die Gabel fürs Kafu kommt aus der Besteckschublade und landet dann in der Spülmaschine.
Fürs Kaklo hab ich allerdings eine Extrabürste, abgetrocknet wird mit einem Geschirrtuch das danach in die Wäsche fliegt.
Natürlich gibts bei uns Katzenhaare im Bett(vor allem in der Bettwäsche der Kinderchen,beliebter Katzenschlafplatz und diese Hochbetten sind soooo lästig beim Wäschewechseln :mad: :mad: :mad: )
Abschlabbern lass ich mich auch (macht eh nur Molly), allerdings nicht im Gesicht, da steh ich nicht so drauf:sn:


:cu: :cu: :cu:

Frauke
07.09.2004, 10:08
Huhu,

ich hab jetzt gar nicht alle Postings gelesen muss ich gestehen :?:

Aber alles in allem stelle ich fest, wir sollten uns vielleicht in "Schweineforum" umtaufen :D :D :D

Also ich bin auch ein Schwein *ggg*

Katzen dürfen alle ins Bett. Ein extra Spültusch für die Näpfe habe ich nicht. Die Reste werden halt erstmal so abgespült direkt nach dem Fressen und landen dann anschließend mit dem anderen Geschirr in der Spüle .... und hoffentlich nach meinem anstehenden Umzug in der SPÜLMASCHINE *yiipieh*

Die KaKlos werden mit Spüli und der auch von mir benutzten Toilettenbürste und heiß Wasser gereinigt. Abgetrocknet werden sie mit so kleinen Gästehandtüchern. Die landen danach direkt in der Wäsche und werden bei 90 Grad halt gewaschen .... fertig.

O.k. ich gebe zu, ich benutze auch eine eigene Gabel für das NaFu bei den Katzis. Weiß aber eigentlich nicht wirklich warum. Es gibt eigentlich keinen vernünftigen Grund. Nun gut ! Also Gabel deshalb, weil meine es einfach lieben, wenn ich das NaFu so richtig schön zermantsche und vorher etwas Wasser draufkippe, damit so richtig schön Soße entsteht. Und das geht mit nem Löffel nunmal nicht :)

Ich gestehe auch, dass meine Katzen nach unserem Essen schonmal Soßenreste von unseren Tellern schlecken dürfen .... mein Gott, das wird hinter heiß gespült und fertig ist die Kiste.

Hmm, wenn ich jetzt noch länger drüber nachdenke, fallen mir bestimmt noch mehr Schweinereien ein, aber ich denke, das reicht erstmal *gggg*

Lieben Gruß
Frauke

Gabi
07.09.2004, 10:33
Original geschrieben von Frauke
Hmm, wenn ich jetzt noch länger drüber nachdenke, fallen mir bestimmt noch mehr Schweinereien ein, aber ich denke, das reicht erstmal *gggg*


nöööö...immer raus damit...schön nachdenken *g* :D

Heike+Lina
07.09.2004, 12:17
@ Gabi, bist ja gar net neugierig!;)

Gamina
07.09.2004, 17:36
So wie ich das sehe könnten wir ohne Schwierigkeiten die Wohnungen tauschen, es würde sich NIX ändern!! :D

:cu:

Sandra1980
07.09.2004, 19:22
Du meinst so wie in "frauentausch" oder so?

Na, vielleicht würde ja irgendjemand mein NG dazu bringen auch mindestens einmal am Tag mal die Klos sauberzumachen!

bosso
07.09.2004, 19:28
Hi Sandra

Na macht das dein NG nicht:D da hab ich ja ein liebes NG,er schaut immer mal rein,ob ein Pipi drin ist:o

Sandra1980
07.09.2004, 19:36
Jaaa, schauen tut meiner auch!;)

aphrodite
07.09.2004, 19:45
Also was so was angeht, hab ich mit meinem NG echt Glück. Was meinte meine Kollegin letztens: er ist ein Dino, ein Dinosaurier eben - einer von der aussterbenden Rasse Mann, die noch lieb, nett, zuvorkommend usw. sind. Dürft mich alle mal beneiden :D

bosso
07.09.2004, 19:47
Hi Sandra

Na,mein NG holts natürlich auch raus:p

Saraa
07.09.2004, 19:52
Original geschrieben von Frauke
Abgetrocknet werden sie mit so kleinen Gästehandtüchern.

Wenn das die Gäste sehen würden :D Aber pst, ich verrat nix ;)

bea_z
08.09.2004, 10:09
Original geschrieben von Sandra1980
Du meinst so wie in "frauentausch" oder so?

Na, vielleicht würde ja irgendjemand mein NG dazu bringen auch mindestens einmal am Tag mal die Klos sauberzumachen!

Hihi, DAAAS kenn ich....

Bei uns wollt ICH die Katzen, mein Mann hält Tierhaltung für überflüssig....

Katzenklo putzen - das sind DEINE Katzen
auf den Teppich gekotzt? - das sind DEINE Katzen
Angenagte Maus im Wohnzimmer? - das sind DEINE Katzen
Tierarztbesuch fällig? - das sind DEINE Katzen

Aber, er tippt mit einem Finger am PC, weil Katz auf dem linken Arm schläft.
Ist ganz stolz, dass Katz heut bei IHM auf dem Bauch liegt und nicht bei mir.
Bürstet die Katzenhaare vom Sofa.
Baut den Kratzbaum aus, weil Katz sich an sooo nem kurzen Holm unmöglich richtig strecken kann.
Kauft einen Teppich als Kratzbaumunterlage, weil Katz beim Kratzen am Kratzbaum mit den Hinterpfoten auf dem Parkett wegrutscht.
Baut zwei Katzenklappen ein.
Füttert Leckerlies beim Fernsehgucken. (Hauptfutter in der Küche - das sind DEINE Katzen.....)

Grüßle, die Bea

katzile83
05.01.2005, 15:34
Hmmm...
Näpfe kommen in die Spülmaschine.. Gabeln aus dem Besteckkasten..
ist das denn nicht normal???
Katzen sind doch nicht giftig.
Fürs KaKlo- die ich in der Duschwanne ausspül - hab ich eine eigene Spülbürste. Irgendwas steht ja immer in der Nähe (Allesreiniger, DuschDas, Scheuermilch etc.). Danach wird die Wanne heiss ausgespült.
Und ansonsten - geknutscht wird immer.

Okay.. ich bin also ein ein Katzen-Schweinchen..

cikey
05.01.2005, 15:48
Bin auch ein bekennendes Katzenschweinchen :D Besteck kommt aus der Schublade und anschließend auch gespült wieder rein. (Kommt ja auch nur an Katzenfutter und daran kann ich nix unhygienisches finden!)

Für KK gibts separate "Lappen" und Handtücher, in die Waschmaschine kommt dann halt ein Sagrotan-Tab mit rein. Und Näpfe werden in der Spüle in der Küche gespült.

Geknutscht wird auch! Wobei Sammy mich maximal auf die Stirn küsst :love: und von Pit kriege ich abends, wenn ich im Bett liege ein Bussi, dann versucht er nochmal, ob sein Schnäuzchen mittlerweile in mein Nasenloch passt und "beatmet" mich ein bisschen... :D

schallo
05.01.2005, 16:16
hallo beisammen, :wd:
wenn mein mannilein auf mir rumturnt, kommt er schon mal mit seinem popo dicht an meine nase. ich inhaliere dann tief und bin jetzt gegen alles immun :D
ich seh es auch so : die mokels sind ja nicht anders als wir, außer, daß wir uns den popo nicht selber lecken. :D :D :D krank geworden ist durch die mokels bei uns noch niemand. besuch muß mokelhaare hinnehmen, oder vorher selbst danch forschen. das einzige tabu für die kleinen ist die küche. sie sitzen dann auch wie die hühner auf der stange davor und harren der dinge, die kommen oder auch nicht. ist mir auch zu gefährlich, wegen herd und waschmaschine und so. außerdem hat bei mir keiner in die töpfe zu gucken. :D :D ansonsten ist hier alles normal, glaub ich jedenfalls.
liebe grüße an alle mitschweinchen. geschirr benutzen wir fast dasselbe. für`s klo hab ich aber ne extra schaufel

Suzanne
05.01.2005, 17:45
Das habe ich eben erst entdeckt.:p

Also die Bürste fürs KK ist eine extra Bürste. Zum abtrocknen selbigen habe ich kleine, separate Handtücher, die mit den Hundehandtüchern separat gewaschen werden. Die Katzennäpfe fliegen mit in die Spülmarie, ist heiß genug da drinne. Das die Katzen einen festen Platz auf der Küchenanrichte haben, findet meine Schwiegermutter total eklig.:( Ich muß dazu sagen, die Küche hat min. eine Garagengröße und die Miezen fressen quasi über der Waschmaschiene und dem Trockner. Ich persönlich finde das nicht eklig. Ich mußte es vor dem Hund in Sichherheit bringen, bis jetzt konnte ich es ihm nicht abgewöhnen, dan Kafu zu gehen, oder hinter den Miezen zu "gieren". Die wollen ja auch in Ruhe fressen. Im Bett liegen sie auch teilweise rum....... Der Hund zum Glück nicht. Aber seit wir ihn haben, haben sich meine Hygienevorstellung etwas geändert. Wenn es draußen naß ist, hab ich ständig die Hunde- und Katzenpfoten auf den Fliesen. Und 10x am Tag wischen hab ich mir abgewöhnt.

:cu: Susanne

Saraa
05.01.2005, 18:23
Also ich finde das nicht eklig....muss zugeben das Gliep immer auf der Anrichte rummarschiert. Das hat er auch gemacht als er Durchfall ahtte und manchmal was am Poppes kleben hatte. Da bin ich halt immer mit Desinfektionszeugs rüber, bevor ich da was zu Essen gemacht habe....

Suzanne
05.01.2005, 18:28
Danke Sarah,

aber sie haben ein Plätzchen, das weit entfernt von allem anderen ist, weil die Küche so groß ist. Wobei das Birmli sitzt gerne da oben und, und läuft da rum......:( Aber Schwiegermam hat sich eh über alles aufgeregt, auch über die Haare. Das bleibt ja nicht aus, wenn man Tiere hat. Da finden sich immer irgendwo Haare. Seltsam, daß sie uns schon lange nicht mehr besucht hat:?:

:cu: Susanne

Sandra1980
05.01.2005, 18:48
Ich glaube meine würde sich auch tierisch aufregen, aber erstens hat sie sowas noch nie gesehen, zweitens ist es bei ihr nciht gerade sauber, und drittens (der Oberhammer!) dürfen die Katzen wenn sie sie im Urlaub hat auch über die Anrichte marschieren und sogar Zeug naschen! :sn:
Aber wehe unsere machen das bei uns in der Küche... :rolleyes:

Suzanne
05.01.2005, 18:55
Tja, viele, die sich von Tieren distanzieren, weil sie glauben, sich mit irgendwelchen "Krankheiten" zu infizieren, sind sich überhaupt nicht bewußt, welche Bakterien ihnen tagtäglich überall zufliegen.:D

:cu: Susanne

JaquelineV.
05.01.2005, 19:15
ich bin ein Schwein,ich bin ein Schwein..es ist so schön ein Schwein zu sein:D
Ich bekenne mich auch dazu ein Schwein zu sein, Gabeln und Näpfe werden mit meinem Geschirr in einer Maschine gewaschen...ihhhhh, aber.....für´s Klo habe ich eine extra Bürste, toll oder ?? Für mein Klo übrigends auch:D ;) :D
Grüße
JaquelineV.:cu:

gubbl
05.01.2005, 19:19
also ich überlege auch schon lange. ob ich ein Katzen- schwein bin... ganz offensichtlich...:D ich spüle die Näpfe in der küche und lasse sie manchmal in der spüle wenn sie nur ausgespült sind, und wasche sie dann auch (immerhin aber zum Schluss) mit auf. Meine Katze leckt ihr Bett, also mein bett mehrmals täglich ab, ich müsste es also dreimal täglich beziehen und Katzi wird geküsst... und und und ach ja und sie schläft nicht nur auf meinem bett, nein auch auf den Handtüchern usw.. ach wie eklig..:D :D :D

Und manchmal beißt sie von meinem Brot ab und ich ess weiter.. Nun ja die Reste meiner Kinder ess ich nicht igitt...:D :D :D

Charliemoorle
05.01.2005, 20:06
dazu hatte ich mich einige Seiten vorher schon geoutet :o .
Immerhin vermag ich zwei klitzekleine Besserungen zu vermelden: Küche ist katzenfrei (allerdings nur, wenn ich koche, verbliebene Katzenhaare also nicht ausgeschlossen :sn: ) und mein großer Esstisch wird bei Bedarf wirklich nur von uns Menschen benutzt und (besonders wenn so pennible Menschen zu Gast kommen wie meine Schwester) vorher gar fürchterlich geschrubbt :sporty: .

Ansonsten: Ich bin gern Schwein und genieße es, wenn neuerdings Charlie mich morgens 5.30 wecken kommt per Schnurren und Nasen / MUND!!! - Stupserei :D

Oinck, oinck,
Gitte mit Charlie&Moorle

cikey
05.01.2005, 20:34
:D *Hihihi* Jetzt gibt's hier quasi auch noch den Katzen-Schweinchen-Club! :bd: :D :bd: :wd: :bd:

Find ich guhut! :D


oink, oink, oink!

Suzanne
05.01.2005, 20:40
Ne, :sn: wat sin mir alle "Schweinderl". So wat von hygienisch:D

:cu: Susanne

Sandra1980
05.01.2005, 21:22
Oink Oink!

Na, solange es nicht aussieht und riecht wie in einem Schweinestall ist ja noch alles in Ordnung!:D

Lokasenna
05.01.2005, 22:15
Bin auch ein "Schweinchen!
Spüle die Näpfe jeden morgen nur ihm Spülbecken mit Pril und nehme natürlich einen Löffel aus der Schublade - mal klein, mal groß, was gerade noch so da ist und schmeiß den in die Spülmaschine. Die wird 60°C heiß, danach ist alles steril. Die Näpfe landen da fast nie drin, da ich die durchgängig brauche...
Das Katzenklo mache ich in der Badewanne und bevor ich die benutze (was alle Jubeljahre geschieht, da ich lieber die Duschkabine daneben nehme) wird sie geschrubbt...zum KK saubermachen nehme ich heißes Wasser und zum trocknen Küchenrolle, da mein NG das nicht so toll fände, wenn ich ein Geschirrhandtuch nähme. Er nimmt für unser Klo ja auch keines (toll, wenn der NG das Bad macht :) ).
Natürlich darf ich bei meinen Katzen im Bett schlafen und meistens sogar einen Teil des Kopfkissens haben. Geknutscht wird natürlich und geputzt worden bin ich auch schon. Meistens wasche ich mir nach so was die Hände, aber oft genug vergesse ich das mittlerweile - was mir als ehemaligem Hypochonder doch seeeehr gut tut!

Zu den Haaren kann ich nur mit Garfield antworten:
"Lieber Katzenbesitzer, irgendwo in deinen Essen ist ein Katzenhaar speziell für dich versteckt!"
Da man als Katze ja nicht überall sein kann, muss man die schon mal vorher verteilen... :D

Bin froh in der normalen Schweinchenliga zu sein!!!

Alles Liebe

Bonzo
06.01.2005, 11:34
Die katzennäpfe wasche ich immer zum Schluss ab, mit der gleichen bürste.
Das Kaklo putze ich in der Badewanne. Natürlich wird diese dann sauber gemacht. Meine Katzen haben kein extra Besteck. Sie schlafen mit im Batt. Ich knutscht die auch immer ....:D

cikey
06.01.2005, 11:56
Bin ich ein Schwein?

:D Ja! Genau wie wir! :cool: :D

sibjan
06.01.2005, 12:19
quiek,quiek,
na da bin ich aber froh,wie es bei Euch so zu geht. Ich traue es auf der Arbeit garnicht zu erzählen, daß mein Kater sich jeden Tag mehrmals das Duschhandtuch von der Stange zottelt und dann darauf erstmal schnurrend sein Schläfchen hält...deswegen kommt es nicht gleich in die Wäsche,Küßchen und geputzt werden kommt auch noch dazu,oder bin ich doch ein Schwein:confused:
tschüsssss
:wd: sibjan

eule2409
06.01.2005, 12:49
:D
Bei uns ist es ähnlich.
Nur ein extra Bürste hab ich schon, gerade wg. den Spülmittelresten.
Wascht ihr die Näpfe nur mit Wasser aus oder auch mit Spülmittel:?: ?

Suzanne
06.01.2005, 12:55
Wenn sie nicht in die Spülmarie fliegen, stelle ich sie (pfui, wie unhygienisch) in die Spüle und lasse heißes Wasser rein, ohne Spüli.

:cu: Susanne

Garvin
06.01.2005, 15:40
Hallo,

auch wir sind echte Säulis, wenn ich mir das so durchlese. Habe mir noch nie so richtig Gedanken gemacht - wozu auch, wenn es unser Kater sich als oberstes Ziel gesetzt hat, uns möglichst oft und möglichst intensiv die Nase abzuschlabbern. Vorzugsweise rülpst er dabei auch mal - das "duftet"...

Für KaKlo haben wir neben der obligatorischen Schaufel einen eigenen Schwamm und benutzen zum Trocknen Küchentücher. Aber die Dusche wird nach dem Putzen halt heiß ausgespritzt, das war es dann auch wieder. Den Napf mache ich mit der Spülbürste und heißem Wasser sauber. Für das Futter gibt es einen eigenen Löffel. Zuweilen wird die Spülbürste auch anderweitig eingesetzt. Freddie aus dem Bett rauszuhalten ist unmöglich. Er ist in erster Linie eine Hauskatze und geht nur in den Garten, also denke ich mir nichts dabei. Wir haben es bislang alle überlebt.

Vor einigen Jahren war ich bei einer Freundin. Da war noch ein anderes Mädel, dass hysterisch reagiert hat, weil die Freigänger-Katze reinkam. IIIIhhhh - Toxoplasmose!!!! Also musste die Katze für die Dauer des Besuchs draußen bleiben. Aber dass sich dann eine dicke fette Schmeißfliege auf dem Kuchen der Tante niedergelassen hat, hat sie weit weniger gestört. Nunja....

Gruß garvin

Suzanne
06.01.2005, 15:52
Vielleicht sind wir als Tierbesitzer um einiges abgehärtet.:D Ich denke mal, es gibt weitaus schlimmeres. So habe ich mir noch nie (bis jetzt, wo ich das schreibe) darüber Gedanken gemacht, ob sich mein Gegenüber, dem ich die Hand schüttele, auch diese gewaschen hat. War er vielleicht vorher auf Toilette? Völlig achtlos reiche ich ihm meine Hand und nehme mit dieser anschließend ein Käsebrötchen in den Mund.:eek: Was weis ich, was dieser vorher angefaßt hat? Oder?:D

:cu: Susanne

cikey
06.01.2005, 16:05
:eek: Susanne! Über sowas weigere ich mich nachzudenken... Ist einfacher :D :cool:

Ina-M.
06.01.2005, 18:06
Leute,
ich bin fast vom Stuhl gefallen.
Hab jetzt erst den Threat entdeckt und mich schlappgelacht.
Nehmt Ihr noch jemanden auf in den Katzen-Schweinchen-Club?
Bei uns gibt es zwar extra Besteck für`s Futter, extra Handtücher, Spülbürsten-u. Schwämme. Das Kaklo wird in der Wanne gereinigt, dird anschließend sogar geputzt. Die Näpfchen in der Spüle eingeweicht, danach meist in die Spülmaschine. Der Kater guckt jeden Tag mindestens 1mal auf der Arbeitsplatte, ob`s da was Leckeres zu holen gibt. Beide Miezen schlafen, wenn ihnen danach ist, mit im Bett und am belegten Brot wird auch schon mal probiert.
Geputzt wird dann, wenn`s schmutzig ist.
Wir haben keine Krätze bekommen und den Miezen geht es auch soweit ganz gut.
Liebe Grüße
Ich amüsier mich immer noch!

JaquelineV.
06.01.2005, 18:18
Mensch Ina......das mit dem extra Besteck geht ja nun gar nicht:D ,das reicht ja nun wirklich nur für den Ferkelclub!
Aber Du schaffst das!!! Ich glaube an Dich!!!:D :D :D

Grüße vom Oinck-Schwein
JaquelineV.:cu:

sibjan
06.01.2005, 20:26
Hi,
mmmm, das Eis hat meinem Dicken,der Mieze und mir gut geschmeckt:) Wir haben von einem Löffelchen zusammen gegessen ,habe aber wenigstens bevor ich das Eis geschleckt habe ,das Löffelchen abgewischt:wd: Schlimm???
sibjan:man:

eule2409
06.01.2005, 20:28
*gg*
Und Amy hat mir doch glatt vorhin meinen Käsedip geklaut! Dabei habe ich die Dose zugemacht:confused: Wie hat sie dass denn geschafft:confused:
*gg* Lecker war er trotzdem noch :eek:

Ina-M.
06.01.2005, 21:22
Oooohhhh, ich seh schon: da muß ich mich aber wirklich noch ein bißchen anstrengen :eek:
Aber ganz im Ernst, so wie heute mittag passiert öfter: Kater Stück vom gebratenen Fisch hingehalten; der mußte so lange dran riechen, daß ich schon dachte: warum muß der beim Riechen eigentlich immer seine Nase drin versenken. Er wollte das Stück Fisch natürlich nicht; na, da schieb ich`s mir doch selber rein und schmeiß das doch nicht weg.
Das nächste "appetitliche Geschehen" werde ich Euch sofort berichten.

Sowas hätte ich mir allerdings vor 15 Jahren bei unserer 1.Katze wirklich nicht träumen lassen.

LG Ina-M.

Sandra1980
06.01.2005, 21:42
Bezüglich Händeschütteln:

da darf man echt nciht wirklich darüber nachdenken, nicht dass man dann in einem Hygienewahn versinkt!

Ne, also da ist es mir deutlich lieber das Brot mit meinen Katzen zu teilen, als mit so manchem Bekannten!

cikey
06.01.2005, 21:44
@Ina-M.: Das klingt sehr, sehr gut!

Und das separate Besteck ist verzeihbar - finde ich. Das ist doch nur ein gaaaanz kleiner "Fehltritt" :D Und der kann ja wohl jedem mal passieren.

Also ich würde sagen: Willkommen im Club

Oink,oink!
:D

cikey
06.01.2005, 21:48
Original geschrieben von Sandra1980
Bezüglich Händeschütteln:

da darf man echt nciht wirklich darüber nachdenken, nicht dass man dann in einem Hygienewahn versinkt!

Ne, also da ist es mir deutlich lieber das Brot mit meinen Katzen zu teilen, als mit so manchem Bekannten!

Das finde ich eben auch!

Habe vor einiger Zeit einen Bericht im Fernsehen gesehen ging um Leute, die Lebensmittel verkauft haben und sich nach dem Klogang die Hände nicht gewaschen haben....

Ich kann da nur sagen: *grüner Smilie*:sporty: :k:

Ina-M.
06.01.2005, 21:59
Habe vor einiger Zeit einen Bericht im Fernsehen gesehen ging um Leute, die Lebensmittel verkauft haben und sich nach dem Klogang die Hände nicht gewaschen haben....

Ja, bääähhh, das hab ich auch gesehen.

Über sowas darf man wirklich nicht so genau nachdenken.
Händeschütteln geht ja noch; so viele Hände schüttel ich nicht. Mag ich aber aus einem anderen Grund nicht so.
Denkt mal an die Griffe der Wagen vom Supermarkt
:o Wieviele da schon dran rumgegriffelt haben :?:
Ich glaub, beim nächsten Einkauf zieh ich Handschuhe an oder nehm ein Desinfektions-Tüchlein mit. Hihi, stellt Euch mal die Gesichter der anderen Kunden vor ...
Liebe Grüße

Haramis
07.01.2005, 16:32
:D :D :D :D

Hallo zusammen ich bin auch ein Schwein HiHi
Ich habe berichte von Köchen in tollen Restaurants gesehen
Pfui teufel :sn: also ob man da noch von Hygienisch Sprechen kann - na ich weiss nicht HiHi

Da teil ich doch lieber mein Brot mit meinen Katzen
nur wenn Fussspuren im Essen sind dann schmeiss ich das doch lieber weg :D

Ein kräftiges *Grunz* an alle dies verstehen.:cu:

Suzanne
07.01.2005, 16:46
Jetzt drehen wir den Spieß mal um :p Ich beiße immer ein Stück vom Käse ab und gebe es meinem Dickerchen. Der findet das überhaupt nicht eklig:D

Er wartet auch immer ganz geduldig, bis ich mein Eisschälchen leer hab und er es dann sauber schlecken darf. Das ist aber nu wirklich unhygenisch :sn: Obwohl es blitzblank ist, stell ich es doch noch in die Spülmarie. Oder ist das Verschwendung?:confused:

:cu: Susanne

Ina-M.
07.01.2005, 19:17
Hallo Susanne
Genau diese Verschwendung gibt es bei uns auch.
Auch das Duschwanne-putzen, wenn ich das Kaklö drin sauber gemacht habe. Sollte doch anschließend gleich selber duschen, dann würde sich`s wirklich lohnen :cool: Coole Idee, oder?

BineXX
07.01.2005, 22:09
Original geschrieben von Ina-M.
Hallo Susanne
Genau diese Verschwendung gibt es bei uns auch.
Auch das Duschwanne-putzen, wenn ich das Kaklö drin sauber gemacht habe. Sollte doch anschließend gleich selber duschen, dann würde sich`s wirklich lohnen :cool: Coole Idee, oder?

Natürlich ! Was soll diese Wasserverschwendung ??!?! :D :D

JaquelineV.
08.01.2005, 00:48
mööönsch, das is doch mal ne Idee !!!:D :D
Ina-M.:wd: herzlich willkommen im Schweinchen-Club!
Von Dir kann man ja noch was lernen:D

Mir geht es ganz ähnlich wie Dir, bei meiner ersten Katze war alles gaaaanz anders:eek: (Einzelhaltung und Whiskas-Verwöhnt:( und lief so nebenbei mit, da Nummer 1 mein Hund war) und heute.....meine 3 bekommen alles was sie wünschen,werden von allen verwöhnt bis zum geht nicht mehr.
Liebe Grüße
JaquelineV.

Suzanne
08.01.2005, 10:38
Original geschrieben von Ina-M.
Hallo Susanne
Genau diese Verschwendung gibt es bei uns auch.
Auch das Duschwanne-putzen, wenn ich das Kaklö drin sauber gemacht habe. Sollte doch anschließend gleich selber duschen, dann würde sich`s wirklich lohnen :cool: Coole Idee, oder?

Nur ein Tip am Rande - ich mache erst ein Fußbad im KK bevor ich es schrubbe...:cool: Nur während die Füße einweichen, schrubbe ich schon mal ein bischen. Spart viel Zeit. Oder ist das etwa unhygienisch?:D

:cu: Susanne

cikey
08.01.2005, 16:14
Susanne :eek: Obwohl... Vielleicht eigenet sich ja das Streu auch als Peeling???? ;)

Ina-M.
08.01.2005, 16:54
Original geschrieben von Suzanne


Nur ein Tip am Rande - ich mache erst ein Fußbad im KK bevor ich es schrubbe...:cool: Nur während die Füße einweichen, schrubbe ich schon mal ein bischen. Spart viel Zeit. Oder ist das etwa unhygienisch?:D

:cu: Susanne

Ooooch, nööö, meine suberen Füße doch nicht ins Kaklö zum Baden. Dann schon lieber mal die Körnerchen als Peeling probieren. Das ist ja die Idee. Das von Margret Astor ist ja doch ziemlich teuer :D

sibjan
08.01.2005, 20:11
Hallöchen,:)
Supercooles Thema:wd:
Nachdem ich das alles gelesen habe,bin ich froh-EIN SCHWEIN-zu sein:tu:
sibjan:rain:



:cup:

Ina-M.
08.01.2005, 20:29
Hallo Leute
"Ich bin froh, ein Schwein zu sein" - gehört dieser Threat wirklich in Katzengesundheit?
Mal ganz im Ernst, ich finde es ja super. In anderen Foren wird dann sogleich protestiert, von wegen Thema verfehlt, ect,pp
Prima, daß das hier so cool gesehen wird.
Liebe Grüße
Ina-M.

sibjan
08.01.2005, 21:12
Hallo,
natürlich ist es etwas am Thema vorbei.Trotzdem fand ich es gut,wie locker das Thema ,,Hygiene" abgehandelt worden ist.
sibjan:man:


:cup:

Saraa
08.01.2005, 22:32
Naja, Katzen können sich ja auch durchaus an uns Menschen anstecken....deshalb sollten wir nie der Katze ihren Löffel beim füttern ablecken *kringel* :D :D :D :D :sn: :cool:

Ina-M.
09.01.2005, 09:33
Mit was können die Miezen sich denn anstecken? Schnupfen o.ä.?
LG

Bonzo
09.01.2005, 10:31
Meine Oma sagt immer...ein bisschen Keime schadet nie....das Immunsystem braucht nunmal eine Aufgabe. Also Leute so können wir den Löffel abschleckern.....damit fördern wir das Immunsystem unserer KAtzen :D

Saraa
09.01.2005, 10:43
Schnupfen, Giardien können sie auch von uns bekommen, andere Infektionskrankheiten (Magen-Darm-Geschichten), Herpes, Bindehautentzündungen usw...

Ina-M.
09.01.2005, 16:01
Original geschrieben von Saraa
Schnupfen, Giardien können sie auch von uns bekommen, andere Infektionskrankheiten (Magen-Darm-Geschichten), Herpes, Bindehautentzündungen usw...

Hallo Sarah
Ja, is schon klar. Aber können die menschlichen Bakterien tatsächlich auf die Katze übertragen werden?
LG

Sandra1980
09.01.2005, 16:11
Zum Teil auf jeden Fall!

Wenn ich schnupfen habe niest bestimmt auch bald die halbe Meute mit!
Allerdings ist das dann kein Katzenschnupfen im eigentlichen Sinn, sondern eine "normale" Erkältung.

Auch Herpes sind übertragbar, Pilze sowieso, und Flöhe, Würmer,... auch. Allerdings hoffe ich mal dass das von uns keiner hat!;) :eek:

sibjan
09.01.2005, 16:14
Jawoll !
Wir können die Miezen anstecken!!! Umgekehrt ist es nicht der Fall.
Ich hatte eine Virusgrippe,habe in der Zeit mit den Katzen nicht geschmust,trotzdem hatte eine Mieze Magen/Darmprobleme 1 Woche lang.:D Viren sind Teufelsdinger und gerade Schnupfen kann ganz schnell die Mieze von uns übertragen bekommen.:k:
sibjan

Ina-M.
09.01.2005, 16:17
Hallo Sandra
Siehste, und ich dachte (trotz langjähriger Katzenerfahrung :eek: ), daß Pilz und Konsorten nur von Katze auf Mensch, aber nicht andersherum übertragbar ist.
LG

Lokasenna
09.01.2005, 16:37
*staun*
Meine Mum (Humanmedizinerin) hat mir immer gesagt, dass ich unsere Katzen nicht anstecken kann. Die lagen auch immer bei uns, wenn wir krank waren und haben nie was bekommen (okay, wenn ich krank war, hatte ich nur den Kater). Deshalb habe ich meine Beiden mit meinem Schnupfen auch beknutscht und beknuddelt - Beiden geht es super. Vielleicht ist meine Info natürlich auch veraltet...

@sibjan
Wenn Katzen sich anstecken können, wundert mich das mit der Virusgrippe jetzt nicht. Ist ja 'ne Tröpfcheninfektion und einmal niesen und das Zeug ist in der Luft. Katzen atmen bekannter Weise und schwups ist es geschehen. Deshalb sind öffentliche Verkehrsmittel ja auch so ekelhaft! :sporty:

Aber ernsthaft, muss ich mir jetzt Gedanken machen, wenn einer von uns einer Grippe oder Erkältung hat???

Alles Liebe

Sandra1980
09.01.2005, 16:52
@ Ina: zumindest beim Pilz weiß ich es aus eigener Erfahrung: es ging hin und her! Einmal waren die KAtzen beschwerdefrei, dann hatten wir den Pilz, kurz darauf ging es uns wieder gut, aber den Katzen nciht mehr... Ist ja auch klar - die Sporen fliegen überall rum - und denen ist es egal ob sie vorher auf einer Katze waren oder auf einem Menschen!

sibjan
09.01.2005, 18:41
Hi,
nein ,Sorgen muß man sich nicht machen,aber etwas Zurückhaltung dem Tier gegenüber ,wenn der Schnupfen so richtig auf Touren ist,sollte man schon üben. Meine TÄ gab mir auch diesen Hinweis,als ich wegen des Magen/Darm infektes mit der Katze bei ihr war.
:wd:
sibjan

Saraa
09.01.2005, 21:59
Naja, man sollte nicht unbedingt in die Katze niesen....und vielleicht auch nicht direkt abknutschen....aber kuscheln ist sicherlich noch drin...Gerade bei so Magen-Darm-Geschichten würde ich aufpassen, wenn Miez jetzt "nur" einen ganz leichten Schnupfen abbekommt, dann niest sie auch nur ein paarmal - das bekommt das Immunsystem schnell in den Griff.

felfotig
14.01.2005, 22:22
Hi Tiborius,

nun ja, dann bin ich sozusagen ein anerkanntes Schwein.

Ich lasse auch nicht mehr Hygiene walten, da ich MIT meinen Katzen lebe.
Ich knutsche sogar meine Mäuzis (Wohnungskatzen), und lasse mich auch im Gesicht lecken ( weil eine meiner Mäuz das so gern macht).
Falls mal ein benutzer Teller abgeleckt wird, bin ich auch nicht affig.
Und ein Kater kommt jede Nacht ins Bett zu mir.

Als Kind hab ich Entenkacke abgeleckt vom Sandbackförmchen.. und Zuckereier aus der Hand unserer seit Jahren ungewaschenen Dorfoma bekommen..

Na und?

Ich bin gesund und hab nie ne Allergie gehabt, weil ich zu sehr verweichlicht wurde.

Ich lebe gesund und glücklich.

Butzebär
15.01.2005, 22:41
Hi, ich bin eine NEUE und muss auch mal endlich meinen Senf dazugeben!

Bin ich auch ein Schwein?? Habe 3 Katzen und einen Hund, wasche die Schälchen immer in unserem Spülbecken (warum auch nicht? Hunde und Katzen sind auch Menschen). Finde es viel schlimmer in eine Küche zu kommen, in der es vor Desinfektionsmitteln so stinkt, dass ich einen Erstickungsanfall bekomme (kenne da so jemand). Die hat sich vor lauter Putzerei schon die Hände wund geschrubbt. :0(

Also: nur so weiter!!

cikey
15.01.2005, 23:02
Erstmal :hi:

Ja! So jemanden kenne ich! Die verbraucht in eniger als 1 Woche ne ganze Flasche WC Reiniger :eek: :sn:

Das finde ich absolut übertrieben!

Außerdem heissts doch: "Dreck reinigt den Magen!" :cool: ;)

kerstinx
17.01.2005, 09:35
Sortiere mich dann auch mal bei den anerkannten Schweinen ein.
Unsere Kater bekommen statt Futternäpfen ihr Futter auf normalen Tellern serviert. Nach Gebrauch kommen die mit dem restlichen Geschirr in die Spülmaschine. Extra- Gabeln gibt's auch nicht. Ist auf alle Fälle mega- praktisch (weil kein extra spülen). Beschwerden gab es bisher keine. (Selbst von meiner Schwiegermutter nicht. Die hat ja schon Bedenken, wenn ein Kater an der Tasse gerochen hat.)
Allerdings finde ich das, was mein Sohn zuweilen nach dem Essen auf dem Teller hat deutlich ekliger.

Viele Grüße
Kerstin (Mega- Schlampe, mit Zeit zum Kuscheln und Spielen)

Butterling
17.01.2005, 12:10
Wie schaut das eigentlich mit dem Dosenöffner bei euch aus? Habt ihr einen eigenen für die Fellnasen oder spült ihr euren immer ab oder macht ihr das so schlampig wie ich: Dose auf und Dosenöffner wieder in die Lade und ab und zu mal abspülen wenn offensichtlich was hängengeblieben ist? :o

Gabi
17.01.2005, 12:12
:D - auf die Idee mit einem eigenen Dosenöffner fürs Katzenfutter wär ich im Leben nie gekommen...natürlich wird der Öffner für Menschendosen auch für Kafu genommen...das ist doch
schließlich nicht giftig!

kerstinx
17.01.2005, 12:44
Hmmm - wir haben immer Dosen mit abziehbarem Deckel.
Aber selbst wenn, einen eigenen Dosenöffner würde es nicht geben.
So langsam gerate ich ins Grübeln ...:?: Haben diejenigen, die einen solchen Aufwand betreiben Nix Besseres zu tun ?

Viele Grüße
Kerstin

felfotig
18.01.2005, 19:47
Hallöle,

nur, falls das jetzt falsch verstanden wurde...meine Mäuzis bekommen grundsätzlich jeden Tag saubere Näpfli`s und natürlich auch ihre "Köttelboxen" gesäubert. Aufgewaschen wird jedoch mit meinem Geschirr zusammen.

LG
Elli

Butterling
19.01.2005, 10:25
@Gabi
Bin auch erst durch diesen Thread auf den Gedanken gekommen! Was manche hier erzählt haben, wie empfindlich so mancher Bekannter war...

@Kerstin
"ob die nichts besseres zu tun haben" -> gute Frage! :)

Der Flo
19.01.2005, 20:17
Tach!
Also bei uns ist das mit der "Mensch-Tier-Trennung" auch nicht so genau.
Wenn ich ne Schale mit Naßfutter aufmache dann nehme ich entweder nen normalen Löffel aus der Schublade oder ne Kuchengabel. Aufjedenfall haben wir kein extra Besteck für die Kleine! Auch das auswaschen von Näpfen wird bei uns mit heißem Wasser in der Spüle gemacht.

Ich denke das man da nicht so pingelich sein muß.
Wenn ich überlege wieviel Krankheitserreger, Keime oder Schmutz durch dreckige Hände jeden Samstag im Garten oder beim Hobbyschrauben am Auto in den Mund bekomme finde ich das schon schlimmer!?

So das wars von mir.
Bis denne,
Flo

Sallydoggy
22.01.2005, 22:23
Hallöle!

Ein herzerfrischendes Thema - gerade richtig heute abend!
Ich sitze hier alleine, Hund bei meinen Eltern und Kater seit heute mittag wieder beim TA - dicke Blasenentzündung, Ursache wohl doch ein Tumor, wird nächste Woche abgeklärt.
Bin also tottraurig - aber dieses Thema lenkt ein wenig ab!*ein wenig freu*

Ich lebe alleine mit Hund und Kater, wir teilen vieles. Also Bett, Couch, Hund hat eigenen Sessel.
Die Tiere haben eine eigene Gabel, wenn ich fütter und eine eigene Spülbürste zum reinigen der Näpfe.

Kater Happy versucht ständig, mein Essen zu mopsen, fuchtelt mit einer Pfote des öfteren im Essen rum.
Da ist er sehr hartnäckig - aber irgendwie finde ich es auch lustig. Zeigt es doch schließlich, daß ich Leckeres zubereitet habe....!

Die Leute, die angeekelt sind, wenn man Tiernäpfe in der gleichen Spüle auswäscht wie Menschenbesteck, sind die, die ihre Kinder völlig steril aufwachsen lassen. Und das sind dann meistens die Kinder mit den meisten Allergien.

Ich bin mit Tieren groß geworden, habe mit dreckigen Fingern vom Pferdeputzen mein Brot gegessen (im Stall) - und bin trotzdem groß und stark geworden, habe keine Allergien.

Ich fühle mich sauwohl so mit meinen Tieren und es würde mir schwer fallen, etwas zu ändern.
Allerdings habe ich auch eine Freundin, die nicht so ganz nachvollziehen kann, wie man "so" leben kann.
Na ja, ich kann vieles von ihr auch nicht nachvollziehen. Muß ich ja auch nicht!
Leben und leben lassen, das ist in diesem Fall mein Motto!

Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß mit euren Fellnasen!
Und drückt mir die Daumen, daß Happy irgendwie wieder gesund wird!

Liebe Grüße, Ina

cikey
22.01.2005, 22:35
Ich glaube ja, dass an dem Spruch "Dreck reinigt den Magen" was wahres dran ist! ;)

Habe hautnah im Bekanntenkreis mitbekommen, dass ein Kind durch übertriebene Hygiene allergisch geworden ist.....

cikey
22.01.2005, 22:38
:man: Total vergessen:

@ Sallydoggy: :tu: Dass es bei Deinem Katerle nicht sooo schlimm ist und bald alles wieder gut ist :hug:

Sallydoggy
22.01.2005, 22:43
Hallo cikey!

Danke für die guten Wünsche, können wir gut gebrauchen!

Es tut gut, sich hier abzulenken, sonst denke ich nur drüber nach, wie es wohl weiter geht.
Schon heftig, wenn ein Tier so krank ist und man erst mal nicht weiter weiß...!
Ich kann ja wenigstens sagen, wo es mir weh tut...!

Liebe Grüße, Ina

sibjan
23.01.2005, 12:51
Hallo, Ina
Auch ich drücke beide Daumen und 8 Pfötchen drücken mit:cu:
Meine Mieze liebt Eis,gerade nun hat sie die Vanille mit Sahne von meinem Löffel geschleckt,habe nur kurz mit Papier abgewischt:confused: und weiter gegessen....das war bestimmt unhygienisch, oder?
sibjan

cikey
23.01.2005, 17:06
@Sibjan

lol

Jaha! Das war nahezu rekordverdächtig :D Oinck, oinck!

Aber Hauptsache es hat geschmeckt :D :tu:

Sandra1980
23.01.2005, 19:19
Wäre das schlimm wenn man auch das mit dem Papierabwischen weggelassen hätte?

sibjan
23.01.2005, 19:28
Hallöchen,
nu ja..ich weiß net
meine Mieze hatte eventuell gerade ein Würstchen gemacht,also ,naja Ihr wißt doch ...:sn: Katzen putzen sich ab ,und so weiter:?: Ein bisserl Hygiene in minimalster Ausführung sollte schon sein,oder:man:
sibjan:cup:

cikey
23.01.2005, 19:33
Original geschrieben von sibjan
Hallöchen,
nu ja..ich weiß net
meine Mieze hatte eventuell gerade ein Würstchen gemacht,also ,naja Ihr wißt doch ...:sn: Katzen putzen sich ab ,und so weiter:?: Ein bisserl Hygiene in minimalster Ausführung sollte schon sein,oder:man:
sibjan:cup:

lol
Ja nee! Is klar! :D

kerstinx
24.01.2005, 08:42
Moin Moin,
mal für alle, die meinen, daß zuviel Hygiene schadet.
Bei uns in der Familie werden Allergien/ Neurodermitis bzw. die Veranlagung dazu vererbt. Unser Junior hatte zu meinem großen Erstaunen nix - nachdem wir aus dem Krankenhaus raus waren, und der kleine Hintern nicht mehr mit Öltüchern oder ähnlichem sondern mit Wasser saubergemacht wurde. Creme/ Puder hat er auch nicht bekommen. (Das Gesicht meiner Mutter war rekordverdächtig.)
Als er in die Krippe kam, bekam er eine rote, zuweilen picklige Stelle im Gesicht. War er eine Woche zu Hause´, ging's weg. Nach langem Forschen haben wir rausgefunden, daß der Junior beim Wickeln in der Krippe immer den Kopf zur Seite legt, um die anderen Rabauken zu beobachten. Der Wickeltisch wird nach jedem Kind desinfiziert. (Jetzt kriegt er immer etwas untergelegt und ... alles ist OK)
Ergo ist unsere Dreckbude wohl besser, als die täglich gereinigte Kinderkrippe. Also bleibt unsere Schweinerei beim alten.

Viele Grüße
Kerstin

Ina-M.
24.01.2005, 17:33
Original geschrieben von sibjan
Hallöchen,
nu ja..ich weiß net
meine Mieze hatte eventuell gerade ein Würstchen gemacht,also ,naja Ihr wißt doch ...:sn: Katzen putzen sich ab ,und so weiter:?: Ein bisserl Hygiene in minimalster Ausführung sollte schon sein,oder:man:
sibjan:cup:

Was ich viiiel schlimmer finde: wenn einer mit seinem Durchfallpopo sich gleich, wenn er reinkommt, auf meinen Schoß setzen muß. Nicht wegen des Flecks, der dann da evtl ist. Nee, das möffelt so - und bei Gerüchen bin ganz empfindlich.
Was soll ich denn machen, wenn Katerchen an meinem Käsebrot rumrüsselt? Panisch ins Bad laufen und mir die Schnute desinfizieren, weil ich davon abgebissen hab?:?:

@ Kerstin
Meine Tochter hat auch Allergien. Wir haben entgegen des ratschlags des Allergologen damals "nicht" den Hund wieder abgegeben. Ganz im Gegenteil: es kam die 1. Katze dazu.

Liebe Grüße
Ina-M.

Sandra1980
24.01.2005, 17:48
Ich hatte auch Allergien, wir hätten damals Hund und Vögel abgeben sollen! Tja, von wegen!

Und heute, wo ich Katzen habe merk ich davon auch nichts...

Leider hab ich trotz der nciht absoluten Hygiene immer noch ne Allergie - aber wer weiß wie es wäre wenn alles total steril gewesen wäre!!!?:eek:

Sallydoggy
24.01.2005, 23:36
Hallöle!

grööööhl :D

Ihr seid wirklich zu gut, die letzten Einträge waren wieder mal herzerfrischend.

Habe auch noch etwas zum besten zu geben:
Ich auffe Couch, mit Abendessen - Kater auf Couchlehne. 7 kg hängen halb auf meiner rechten Schulter, mindestens eine Pfote versucht eifrig, etwas von meinem Teller zu ziehen.
Und was macht Frauchen? Na, ratet mal!!!
Klaro, sie bestärkt das ganze auch noch kräftig!
Dem Kater wird ein Stück Wurst (meistens Putenbrust) angeboten!!
Genau - Belohnung fürs betteln!
(Und das als Hundetrainerin!*schäm*)
Abba is ja ne Katze!!!!:D

Und dann:
Wie - Wurst schmeckt dem Kater nicht? Hat die Schnüffelprobe nicht bestanden?
Okay, dann eß ich sie eben selber. Selber schuld - wer nicht will der hat schon!
Bin ich jetzt das Ober-Schein?
Habe ich daher vielleicht manchmal dieses lästige Augenzucken?*kleiner Scherz am Rande*

Oh je, und dann heute - Kater beim TA besucht, halbe Stunde durchgeknuddelt, dann Nachbarskinder abgeholt. Dann habe ich mein Abendessen zubereitet, habe Obst geschnitten (nur für mich).
Mittendrin fiel mir ein, daß ich mir noch gar nicht die Hände gewaschen hatte.:?:
Na ja, passiert halt, is wie damals im Pferdestall - erst ausmisten und dann was essen!

In diesem Sinne, liebe Grüße vonne Ina

Christine-B.
28.01.2005, 15:51
.... dann bin ich das Oberferkel vom Dienst.
Also, einen extra Putzschwamm habe ich schon für meine beiden Mädels, meist kömmem die Schüsseln aber in die Maschine. Das Katzenklo seife ich in der Duschkabine aus, wir haben 2 Badezimmer, benutzen aber nur die eine Duschkabine, so ist die andere für Putzaktionen und das Katzenklo "übrig". Aber.. und jetzt kommts...
ich liiieeebe die feuchten Küsse meiner beiden, die ich morgens zum wecken bekomme - und meist voll auf den Mund.
Also begebe ich mich jetzt mal in den Stall zu meinen ringelschwänzigen Genossen.

Ach ja, und ein Joghurt schmeckt zu dritt am besten....

oink oink
Christine

kerstinx
28.01.2005, 16:11
Fazit des Themas für mich:
Die Schweine unter uns haben anscheinend mehr Spaß :D

Christine-B.
28.01.2005, 16:22
so isses...

gehe jetzt meinen Ringelschwanz eindrehen...

Christine


P.S. Wir waren heute beim TA, weil Lupinchen seit ein paar Tagen leichten Durchfall hat. Erstmal testweise Wurmkur, wenn es dann nicht besser wird Kotprobe. Wenn es dann Giardien sein sollen - grasieren in unserer Gegend seit einiger Zeit - müssen wir wohl zeitweise unser Schweineleben aufgeben. Kann ja auf Menschen übertragen werden *stöhn*

Marigona
29.01.2005, 21:03
Ich knutsch meine Biester gerne ab, zwar nicht grad mitten auf das Schnäuzchen, aber etwas drüber.
Ansonsten hab ich zwar eigene Lappen für die Näpfe, aber strickte Trennung mach ich nicht.
Sie sind Wohnungskatzen, wenn man mit Tieren zusammen lebt, kann man schon einige streng hygienische Regeln fallen lassen.
Wenn ich sie streichel, renn ich nicht gleich zum Waschbecken, um den" Schmutz" abzuwaschen.
Das ganze ist aber auch, glaube ich, ein Lernprozess. Wenn man zum ersten Mal Tiere hat, ist man sicher noch empfindlicher und befolgt alle Bücherweisheiten, um sich und den Tieren nicht zu schaden.
Doch wenn man merkt, niemand kommt wirklich zu Schaden, wird man viel lockerer im Umgang mit Tieren und besonders Katzen.
LG, Marigona

Ina-M.
30.01.2005, 09:44
Original geschrieben von Marigona

Das ganze ist aber auch, glaube ich, ein Lernprozess.

Doch wenn man merkt, niemand kommt wirklich zu Schaden, wird man viel lockerer im Umgang mit Tieren und besonders Katzen.
LG, Marigona

Hi Marigona
Und nicht nur das.
Irgendwannmerkt man auch, daß man sich das Leben mit der (übertriebenen) Putzerei nur unnötig schwer macht. :o
Heute bekomme ich ab und zu von den Familienmitgliedern zu hören: Mutti, wir sind erstaunt. "Sowas" hätte es früher aber hier nicht gegeben.:D
Wie die das wohl meinen?
Liebe Grüße
Ina-M.

prenses
30.01.2005, 22:27
also zu viel sterilität ist auch ungesund, hat sich ja mehrfach bewiesen.

also da meine schwiegereltern pingelig sind, weil sie bloss ein paar fischlein im aquarium gibts dann kurzfristig weniger kuscheleinheiten, aber wenn sie wieder fort sind wird geknudelt und gebusselt........bin doch lieber ein ferkel - ist da auch noh ein platz im schweinestall? und die näpfe und löffel werden mit dem gleichen schwamm gewaschen. das einzige was mich lediglich ab und an etwas stört ist, dass ich nicht gerne nach einer frischen fellpflege und säuberung der genitalien abgeschlabbert werden möchte.....:o

Ina-M.
30.01.2005, 22:35
Original geschrieben von prenses

das einzige was mich lediglich ab und an etwas stört ist, dass ich nicht gerne nach einer frischen fellpflege und säuberung der genitalien abgeschlabbert werden möchte.....:o

Hallo Prenses
Willkommen im Schweinchen-Stall.

Was Du nicht weißt, macht Dich nicht heiß. also beobachte mal nicht ganz so genau, wann sie sich "waschen".
LG Ina-M.

prenses
30.01.2005, 22:55
werd ich mir merken Ina!;)

huiiiii da geht ja die post ab im schweinestall:wd:

Butzebär
31.01.2005, 08:10
Katzennärrische, liebe, sympathische Schweinchen ;) sind mir millionenmal lieber als grimmig dreischauende, jedes Häärchen wegklaubende Putzteufel:mad:


Gerhild mit Shira, Emma, Buffy und Micky

blackyblue
08.06.2005, 20:23
schups