PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Weiß nicht mehr weiter mit meinem Wellensittich?



SandraJ
29.08.2004, 15:44
Hallo!

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen:

Mein kleiner Wellensittich leidet unter ständigen Zuckungen - kommt mir vor wie Schluckauf - und dadurch auch Gleichgewichtsstörungen. Sie nimmt auch nur widerwillig Nahrung zu sich.

Zum Tierarzt brauch ich nicht zu gehen, weil da krieg ich immer die Antwort: was soll ich denn bei dem kleinen Tier machen. Dann krieg ich Antibiotikum und dem kleinen Spatzl gehts nachher noch schlimmer.

Weiß irgend jemand Rat? Das wäre sehr nett ...

SandraJ
29.08.2004, 18:36
Danke, aber Hilfebeiträge sind nicht mehr nötig. :0(

Das Schnulli
29.08.2004, 19:35
es tut mir leid um deinen wellensittich...
wie alt war er denn? und vorallem wie lange hatte er diese zuckungen ?
....unser wurde ca. 12 jahre..und hatte ein halbes jahr vor seinem ableben..einen herzanfall oder schlaganfall...vielleicht war es ja sowas...

naja..darüber zu spekulieren hilft ja leider auch nicht mehr...

fühl dich gedrückt :hug:

SandraJ
29.08.2004, 19:46
Dankeschön, ist lieb von dir.

Meine Kleine war etwas über 9 Jahre, war wie ein Baby.
Sie hat heute ungefähr nen halben Tag gelitten und hat sich noch mal an mich gekuschelt und ist dann "eingeschlafen".

PS. Du hast süße Kätzchen.

Das Schnulli
29.08.2004, 20:01
ach ja..es fällt einem immer schwer ein tierchen gehn zu lassen...aber dein piepmatz hatte einen relativ kurzen tot...und is vorallem nicht alleine gestorben...und 9 jahre ist doch ein sehr gutes alter...so alt werden diese vögel nur, wenn sie in 'gefangenschaft' leben.. bei sehr guter haltung !!..

auch wenns heute ein doofer tag für dich is, und auch ein grosser schock...und man sämtliche trostbeikundungen gar nicht hören mag..weil man es irgendwie noch gar nich glauben kann....du schaffst das schon und wirst dich an deinem piepmatz nach einiger zeit erinnern und sogar über erlebte geschichten mit ihm, lachen....

also bis denne...und kopf hoch :bl:

PS: danke fürs kompliment..ich leite es weiter...:cu:

Katzenmammi
01.09.2004, 20:50
Hallo Sandra,

ich hatte früher auch Wellensittiche und habe innerhalb eines Jahres drei von vieren gehen lassen müssen. Am schlimmsten war, daß mein erster, der so unglaublich zutraulich war, auf die Reise gegangen ist als ich nicht da war... Ich denke, Dein kleiner Spatz hat noch richtig Abschied genommen von Dir.

Auch wenn das nur so kleine Piepmätze sind, man hängt doch an ihnen. Und ich habe heute noch ein paar Bilder voni ihnen hier, ich werde die Bande nie vergessen! Und ich hatte mir so fest vorgenommen, nie, nie wieder ein Haustier zu bekommen, weil ich jedesmal so mein Herz dranhänge. Und nun schau mal auf unserer HP.... so geht das Leben. Vielleicht entschließt Du Dich ja auch irgendwann wieder für ein Tier.

Liebe Grüße und sei nicht traurig, 9 Jahre hast Du einem Tier ein schönes Leben gegeben!

SandraJ
21.09.2004, 21:33
Hallo ...

ich hab ehrlich gesagt überall Fotos von meinem Bubi ... aufm Computer (zuhause und Büro) und sogar aufm Handy ... einfach überall.

Ich konnte mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, wieder einen neuen Piepmatz zu haben. Dann wurde ich an meinem Geburtstag in ne Tierhandlung entführt und musste mir einen neuen aussuchen. Und das kleine Viech ist mir auch schon wieder richtig ans Herz gewachsen ... ist genauso "blöd" wie mein Bubi ... *smile*

Liebe Grüße

Sandra

Katzenmammi
22.09.2004, 08:56
Mein erster Piepmatz hieß auch Bubi :) - und war soooo zutraulich. Ich habe auch noch ein paar Bilder, irgendwie bleibt man auch an so einem Winzling hängen ...:0(