PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sind Raupen giftig?



Mullemiez
28.08.2004, 12:38
Moin,
vorhin beim Frühstück hatten wir mal wieder eines der Erlebnisse der etwas ekligeren Art.....

Mick quäkte wie so häufig herum, blieb aber, anders als sonst, im Wohnzimmer, kam nicht zu uns an den Eßtisch.
Bei genauerem hinsehen entdeckte ich eine Zooplusgrüne Raupe, so dick und so lang wie mein Mittelfinger (ich habe keine zierlichen Hände) und sie hatte einen schwarzen Stachel :eek:
Vor drei Wochen haben Nicole und ich Muffin mit einer Stachelraupe im Garten erwischt, der Stachel war allerdings bläulich.
Sind diese Viecher gefährlich, oder tragen sie den Stachel lediglich als Warnung...????
Also das Exemplar heute war schon heftig groß...ich weiß nicht, ob da evtl. irgendwann einmal ein Flugsaurier draus wird...bääääääääh, ich hab ja keine Probs mit Insekten....aber Raupen:eek: :eek: :eek: :eek:

Mullemiez
28.08.2004, 12:48
Der Ligusterschwärmer wars.........

http://www.schmetterling-raupe.de/frbild/fremd8.jpg

:rolleyes:

Liriel
28.08.2004, 13:09
:brr: !
Da hat die kleine, hässliche Raupe aber Glück, dass sie noch ein Schmetterling wird!;)

Saraa
28.08.2004, 13:48
ich find raupen ja niedlich :love:

Charliemoorle
28.08.2004, 13:53
... aber die ist doch wirklich nicht brrr, sondern schön :D
:cu: :wd: :cu:

Mullemiez
28.08.2004, 14:33
Naja....aus der Ferne betrachtet sind sie ja ganz hübsch anzusehen.....aber wenn sich da so ein dickes Viech auf dem Wohnzimmerteppich windet....*schüttel*

Im übrigen

Drüsen. Einige Arten besitzen auch giftige Dornen, die beim Berühren durch einen Stich Gift in die Wunde bringen. Daneben gibt es auch eine Reihe spezialisierter Drüsen am Körper der Raupe. Die Raupe des Schwalbenschwanz (Papilio machon) besitzt beispielsweise hinter dem Kopf eine gegabelte rote Drüse, die normalerweise im Körper verborgen ist. Wird die Raupe bedroht, stülpt sie mittels Blutdruck die Gabel nach außen und verbreitet einen intensiv aromatischen, unangenehmen Geruch, der Angreifer und Parasiten abschreckt. Die Raupen der Zygaenen besitzen hingegen Giftdrüsen, deren Sekret auf der Körperoberfläche verteilt wird und Zyanid enthält. Andere Arten wie beispielsweise die Raupe des Gabelschwanz spritzen Ameisensäure gegen Angreifer. Einen völlig anderen Schutzmechanismus verwenden die Raupen der Bläulinge. Sie sondern süße, honigartige Sekrete ab, von denen Ameisen angelockt werden, die dann als Gegenleistung die Raupen vor Feinden schützen.

Kann das nun für ne Mulle gefährlich werden oder sondern die Raupen zu wenig Gift ab.....

Aus dieser Raupe entsteht ein Schwärmer, dessen Körper 6 cm misst und der eine Flügelspannweite von 10 cm hat

:eek:

Mullemiez
28.08.2004, 14:41
Ui, da hat der Mick wohl eine Rarität entdeckt......
http://www.cgc.co.at/ligusterschwaermer.0.html

und das Horn ist ungefährlich;) :D :cool: :rolleyes: sah aber gefährlich aus......:o

Liriel
28.08.2004, 14:52
...aber ist ordentlich was dran!!
Na schau, Britta! Dann sammel mal schnell Deine neuen, dicken, kroichenden Gäste ein und schwuppeldidupp haste Mittag fertig!! :D

Gabi
28.08.2004, 19:42
oha, na, da hätt ich mich aber auch erschrocken, bei so einer fetten, langen Raupe :eek:

Da wir grad bei Faltern sind: habt Ihr schon mal ein 'Taubenschwänzchen' gesehen? Total faszinieren...die fliegen wie Kolibris auf der Stelle und holen mit einem langen Rüssel den Nektar aus der Blüte...bei den Teilen seh ich immer zu, dass meine Katzen die nicht fangen

Charliemoorle
28.08.2004, 23:17
Die will ich nun doch nicht, schüttel
"giftige Dornen, die beim Berühren durch einen Stich Gift in die Wunde bringen." armer Charlie! Armes Moorle! Neeee!

Bloß gut, dass mein Abendbrot schon ne Weile zurückliegt:
"aber wenn sich da so ein dickes Viech auf dem Wohnzimmerteppich windet....*schüttel*"
:sn:

Nee, Schluss, keine Raupe aufm Tisch oder sonstwo will - es reicht mir schon der dicke Falter, den meine beiden jetzt gemeinsam gejagt haben (2 Glühbirnen, eine Tonschüssel zertöppert, sämtliche herumliegende CDs vom Regal gewitscht - selber schuld, weiß :( ) , und Charlie hat ein Extra - Abendbrot äußerst genüsslich knackend verzehrt - ob ich den nicht mal zum Vegetarier bekehren sollte???:?:
Schlaft gut! Ohne Raupen - Alpträume :D !
:wd: :cu: :wd:

Sandra1980
29.08.2004, 23:03
Also ich find Raupen total süß! (kennt ihr "die kleine Raupe Nimmersatt"?)

Aber da ja wie schon erwähnt einige nciht so ganz ungefährlich sind (oder zumindest eklig schmecken) nahme ich sie auch nru ganz vorsichtig weg und bringe sie zu großen Blättern, die sie dann abfressen können!

Saraa
29.08.2004, 23:13
Original geschrieben von Sandra1980
(kennt ihr "die kleine Raupe Nimmersatt"?)



ja :D

UschiW
30.08.2004, 00:08
Hallo Gabi,

jetzt weiss ich endlich, wie das kleine Flattervieh heisst, das ich täglich an meinen Blumenkästen hab. Steht in der Luft und hat einen Rüssel. Schaut aber aus, wie ein kleiner runder Schmetterling.Echt nett.

Liriel
30.08.2004, 10:56
Original geschrieben von Sandra1980
Also ich find Raupen total süß! (kennt ihr "die kleine Raupe Nimmersatt"?)

Na klar! Jede Nacht liegt sie auf der anderen Seite des Bettes!!:rolleyes:

Butterling
30.08.2004, 11:14
Also ich find die Raupe sieht echt cool aus! Ich mag Raupen eigentlich. Die haben so eine lustige Fortbewegungsart und die Rauße Nimmersatt kenn ich auch, Sandra! Außerdem werden Raupen mal Schmetterlinge! "Vanessa" heißt Schmetterling.... :D

Am Wochenende haben wir übrigens zu dritt (die beiden Katzis und ich) ne fette Motte in der Küche gejagt! Die Katzen haben sich echt doof angestellt (war auch ein Riesenvieh!) und haben es nicht zu packen gekriegt. Ich hatte dann doch Mitleid mit dem armen Nachtfalter und bin mit einem Becher ebenfalls hinterher. Hab es dann erwischt und es nach draußen entlassen. Die Katzis haben als Entschädigung ein Leckerli bekommen - die sind auch nicht weggeflogen! ;)