PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mundgeruch beim Hund



AlKiSa
20.08.2004, 17:02
Hallo

Ich habe schon vor längerem starken Mundgeruch bei meiner 3 jährigen Hündin bemerkt. Ich habe ihr auch schon LC1 Joghurt gegeben weil meine TA das geraten hat. Die Zähne sind ok. Muss vom Magen her kommen. Hat einer noch einen Tipp? Ich möchte sie nicht, ohne alles zu versuchen, einer Labraskopie unterziehen.

Gruß Alexandra

**. no
21.08.2004, 11:01
Hallo!
Mein Hund hatte auch ziemlich Mundgeruch, auch noch, nachdem ich ihm den Zahnstein entfernt hatte. Ich hab dann, weil er schon 12 Jahre alt ist und ich ihm erstparen wollte, ihn nochmal in Narkose legen zu müssen, angefangen, ihm die Zähne zu putzen. Und siehe da, der Mundgeruch ist viel besser geworden.
Kannst es ja auch einfach mal versuchen. Wie gesagt, bei meinem Hund waren die Zähne ja dann auch eigentlich ok und es hat trotzdem genützt.
ich meine, ist ja bei Menschen ähnlich, oder? :D Wenn man sich die Zähne nicht putzt, bekommt man auch ruck zuck Mundgeruch, ohne gleich Karies oder so haben zu müssen.
Hat viel Geduld gekostet, bis ich meinen Hund dran gewöhnt habe, aber klappt jetzt ganz gut! :p
Zahnpasta gibt´s hier bei Zooplus, scheint den Hunden auch ganz gut zu schmecken.

:cu:

Stöpsel
21.08.2004, 11:40
Hallo!

Zahnpflege ist meist wirklich die beste Methode gegen Mundgeruch. Manche Hunde neigen von Natur aus verstärkt dazu, ohne Zahnstein oder sonstige Zahnerkrankungen zuhaben. Wenn die Zähne in Ordnung sind, würde ich trotzdem einmal eine Blutprobe untersuchen lassen, damit man einen organischen Schaden ausschließen kann. Nicht, daß man dort etwas übersieht (z. B. Pankreas).
Ansonsten gibt es auch bestimmte Futtersorten, die speziell darauf ausgerichtet sind, z. B. Mera Dog Odor-Stop (Mera Dog find ich gut ;) ) oder von Hill´s, Eukanube etc.
Wäre doch ein Versuch wert, damit man beim Knuddeln nicht immer die Luft anhalten muß :)

Viele Grüße und alles Gute...