PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ab wann darf eine "neue" Katze raus???



chewbacca
04.08.2002, 13:50
Hallo zusammen,

ich habe seit ca. 1 Woche einen 2 Jahre alten verschusten Kater aus dem Tierheim.

Ab wann kann man denn eine neue Katze nach draußen lassen?
Ich hatte bisher noch keine Katze und bin etwas besorgt, dass die Mieze auf Wanderschaft gehen könnte.
Und wenn es dann soweit ist, wie sollte der erste Freigang aussehen?
Kurzer Ausflug an der Leine, oder einfach die Tür aufmachen und hoffen dass der Abenteurer bald zurückkommt?

Renaldo (der Kater) ist geimpft, tätowiert und kastriert.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Enya
04.08.2002, 16:29
Hallo chewbacca,
eine Katze aus dem Tierheim sollte mindestens 4 Wochen in der Wohnung bleiben. Danach haben wir es so gemacht, das wir einfach die Türe aufgemacht haben und die Racker raus durften. War für uns nerven aufreibend. Wir blieben nämlich am ersten Tag auch draußen. Zwischendurch haben wir sie immer wieder gerufen. Meine beiden kamen nach 3 Stunden von selber wieder rein. Wurden dann ausgiebig gelobt und mit Leckerchen verwöhnt.
Muß deine Katze unbedingt Freigang haben? Denn die Freigänger sind schon einem höheren Risiko ausgesetzt.
Sollte deine Katze an Leine und Geschirr gewöhnt sein, dann kannst du sie an dieser nach draußen führen.
So viel Spaß mit eurem Familienmitglied
http:/www.meinemonster.de

chewbacca
04.08.2002, 20:02
Hallo Birgit,

vielen Dank für Deine Antwort.
Dann werde ich mal noch 3 Wochen warten und zwischendurch versuchen meinen Renaldo an die Leine zu gewöhnen.

Im Tierheim hat man mir gesagt, dass dort ausschließlich Freigänger vermittelt werden. (Artgerechte Haltung und so)

CU Olaf

Enya
04.08.2002, 21:22
Hallo Olaf,
wie die vermitteln keine Wohnungskatzen, bzw. Katzen die gesicherten Freigang brauchen? Naja vielleicht ist bei euch eher ländliche Gegend. Bei uns im Tierheim sind die Wohnungskatzen immer als erstes vermittelt, da viele ja in der Stadt leben. Aber jeder ist halt anders(grins)
Viel sPaß mit deinem Tiger

http://www.meinemonster.de

chat
05.08.2002, 14:37
Hallo,
ich habe auch seit drei Monaten einen Kater aus dem Tierheim (1Jahr alt). Unser ist auch extrem verschmust und anhänglich (leider bei jedem). Nachdem wir ihn nach 4 Wochen das erste Mal raus gelassen haben, lief er plötzlich weg und kam erst nachts wieder (Gott sei Dank). Eine Woche später hat er sich dann verdrückt. Kinder haben ihn aufgesammelt und über Umwege und Mikrochipimplantat kam er wieder zu uns zurück. Wir liessen ihn dann erst einmal wieder drinnen. Jetzt ist er uns nach dem zweitem Tag Ausgang wieder abgehauen...Es kann aber sicher auch anders laufen. Viele Glück.
Chat

Enya
05.08.2002, 19:35
Hallo Chat,
Katzen können sehr eigenwillig sein. Unser erster Kater hatte noch andere Anlaufstellen. Oft blieb er eine ganze Woche weg. Am Anfang bin ich immer mit den Nerven fertig gewesen Später fand ich heraus, das er sich noch andere Zuhause gesucht hat!!
Manchmal gefällt Katzen an ihrem Heim etwas nicht, dann gehen sie. Für uns meistens nicht nachvollziehbar. Mein jetziger sehr alter Kater geht bei uns auf der Straße auch zu zwei Familien. Die ihn auch gerne reinlassen und ihn füttern.
Ich bin der Meinung das sich Katzen oft ihr Zuhause selber suchen. Aus welchen Gründen auch immer.

chat
08.08.2002, 16:21
Hallo Marion,
unser Kater ist schon wieder da. Er blieb halt die ganze Nacht weg und wir dachten,er wäre wieder weg. Da wir ihn immer nur kurz (aus Angst) raus gelassen haben, fühlte er sich vielleicht eingesperrt. Jetzt haben wir "open-door" und ...er bleibt. Witzig ist nur, dass er hinten durch die Katzenklappe rausgeht und vorne an der Haustür wieder rein will.
Insgesamt ist die erste Zeit wohl etwas nervenaufreibend. Es geht aber jetzt von Tag zu Tag besser:p Und...unser Tiger liebt es und ist sooo glücklich. Er ist sogar noch schmusiger geworden.
Gruesse,
Chat