PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erhöhte Leberwerte



Ratzekatze
17.08.2004, 16:22
Hallo
Letzte Woche hatte Rusty ja Fieber und erhöhte Leukos 17000
er bekam Amox 250 und es ging ihm wieder gut. Nach erneuter Blutuntersuchung mit einem großen Organcheck wurde ein leicht erhöhter Leberwert festgestellt. Die Leukos waren auf 12100 runter , was aber noch zuviel ist der TA sagte 10000 sei der Höchstwert. Dafür bekommt er jetzt Baytrill 150 davon 1/2 täg. 6 Tage lang. Für die Leber gibts eine Diät und diverse Medikamente und zwar Hepakan, Flor de Meche ( oder so ähnlich) und Nux Vomica D4.
Allerdings geht es ihm ganz gut ist neugierig und will raus und immer hinter mir her.
Hat jemand von euch Erfahrung mit Leberwerten und Erkrankungen bei seinem Hund ?

:cool: :cu:

Viel Grüsse von Ratzekatze

kimba450
18.08.2004, 11:51
Hallo,
wenn du Lust hast,dann kannst du mich anmailen.Ich habe einen Rüden der schwer mit seiner Leber zu tun hat.Es geht ihm aber soweit gut und wird auch behandelt.
Ich geb dir aber mal den Rat seine Leber im Auge zu behalten.Laß ruhig regelmäßig ein Blutbild machen,denn um so früher kannst du ihn behandeln.
Lieben Gruß
Ela