PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie kann ich den Hängebauch nach Kastration verhindern?



supakaya
17.08.2004, 10:44
Hallo,

meine Luna (jetzt 2,5 Jahre) ist mit ca 3/4 Jahr kastriert worden. Sie war nie dick oder so, doch nach der Kastration hat sie am Nabel so eine Hautfalte, die ich spontan als Hängebauch bezeichnen würde.

Nun wird unser Baby (jetzt 4 Monate) im Winter kastriert. Wie kann ich diesen oben erwähnten Hängebauch verhindern oder vorbeugen oder beseitigen?

Es ist bei Luna auch mehr ein optischer Makel, es stört sie selbst nicht, aber vielleicht kann man da ja was machen???

LG

Kaya

Anschla
17.08.2004, 12:45
Soweit ich weiss gibt es da keine Gegen"mittel"...
Bei einer Katze ist es mehr, beider anderen weniger, ist Veranlagung....

mk75
17.08.2004, 13:07
Ich schließe mich meiner Vorrednerin an, soweit ich weiß kann man nichts dagegen machen, es kommt auf das Bindegewebe bei der Katze an, ob es ein Hängebauch wird oder nicht.
Ist wie bei den Menschen, mit gutem Bindegewebe gibt es keine Dellen und Streifen mit schlechtem Gewebe kommen die Dellen und Streifen schneller.....
Meine beiden haben beide einen Hängebauch bekommen, die Katzen meiner Schwester nicht......:o

Viele Grüße
Micha
Jeanie und Aladin

Itchy
17.08.2004, 14:03
Es gibt einige Tierärzte, die nicht den Bauch unten aufschneiden, sondern etwas seitlicher, dann gibt es keine Hängebauch. Ich betone: einige Tierärzte.

mk75
17.08.2004, 16:02
Zitat
---------------------------------------------------------------------------------------
Es gibt einige Tierärzte, die nicht den Bauch unten aufschneiden, sondern etwas seitlicher, dann gibt es keine Hängebauch. Ich betone: einige Tierärzte.
--------------------------------------------------------------------------------------

Mhm meine beiden und die Katzen meiner Schwester wurden alle vom selben TA operiert......

Itchy
17.08.2004, 16:14
Ja, meine kleine Maus wurde auch unten aufgemacht und sie hat sich (noch?) nicht in ein Hängebauchschweinchen verwandelt. Du hast recht, dass es auch auf die Veranlagung des Bindegewebes ankommt (siehe auch Folgen von Schwangerschaften von Zweibeinern). Aber bei seitlichem Schnitt wird das Bindegewebe nicht von der Schwerkraft in Versuchung geführt.

Gamina
17.08.2004, 17:33
Schönheits-OP?? ;) :D

Meine Miezie hat das Problem auch... Freund sagt immer, sie ist fett... Aber das ist nur Haut, sie wiegt doch gerade 3,5kg...:(


:cu:

Kalline
18.08.2004, 13:10
Hallo!

Mein Kater hat auch direkt nach der Kastration einen Hängebauch bekommen, obwohl er zu dem Zeitpunkt noch untergewichtig war.
Und er ist sicher nicht am Bauch aufgeschnitten worden!!! ;)

Ich glaube also nicht, dass es etwas mit dem Bauchschnitt zu tun hat (lasse mich aber gerne eines besseren belehren!)

Liebe Grüße

Kalline

smeagol
18.08.2004, 13:51
Ich habe zwei Kater, beide sind kastriert.

Kater hat einen ausgeprägten Hängebauch, Amaedus dagegen gar nicht.

Ich glaube nicht, dass es mit der Kastration zusammenhängt. Vielleicht liegt es ja nur am Gewebe der Katzen.

s' Maja
18.08.2004, 14:46
Nemo ist kastriert, und neigt auch (besonders wenn er mal wieder zu viel gefuttert hat) zu dem "Hängefaltenbauch".

Luna wurde auch kastriert und hatte nie auch nur den Ansatz eines Bäuchleins.

Aber ich habe mal gehört, dass das bei Katern eh öfters auftritt, ist dem so? Ist das vielleicht ähnlich wie das "Bierbauch"-Phänomen bei den Männern? (Was nicht heissen soll, dass alle bierbäuchigen Herren Kastraten sind :D :D )

Kalline
19.08.2004, 08:56
Ich glaube schon, dass der Hängebauch (zumindest bei meinem Azrael) mit der Kastration zusammenhängt. Ich denke aber, dass es nicht am Schnitt liegt (wie denn auch bei einem Kater;) ), sondern an der Veränderung des Hormonstatus.

Mein Azrael war vor der Kastration unterernährt ("dank" seiner Vorbesitzer) und hatte einen schönen straffen Bauch. Bereits 5 Tage nach der OP begann der Bauch zu hängen, obwohl er zu dem Zeitpunkt immer noch kaum gefressen hatte und sogar noch dünner geworden war.

So viel zu meiner Einschätzung.

Liebe Grüße

Kalline

Steffi0705
19.08.2004, 16:05
Ich denke auch es liegt am Bindegewebe ... bei meinem Merlin ist das immer total komisch .. manchmal hat er auch so eine Falte da rum hängen ..und manchmal nicht :?: .. aber ich sag immer, solange die Falte nicht auf dem Boden schleift, ist doch alles in bester Ordnung :D

kenya
19.08.2004, 19:25
aber auch bei einigen nicht kastrierten Katzen und Katern.
Kastraten neigen im allg. eher zu leichtem Übergewicht: viele werden nach der Kastration etwas ruhiger und bewegen sich weniger - fressen aber immer noch mit gutem Appetit ihre gewohnten Portionen.
Dass sich die "Pölsterchen" gerade
am Unterbauch festsetzen, ist vielleicht katzentypisch...aber es soll ja auch Menschen geben, die da ihre Problemzone haben:) selbst wenn sie insgesamt betrachtet gar nicht übergewichtig sind.
Solange es unsere Katzen nicht stört und solange sie nicht WIRKLICH verfettet sind...also mich stört's nicht, ich finde das Bäuchlein süß!

Liebe Grüße

Kenya
:cu:

ceddo
20.08.2004, 10:10
Alle unsere Katzen bzw Kater sind kastriert und die Ausprägung der Hängebäuche ist sehr unterschiedlich.

Die beiden Katzen haben keinen, der eine Kater einen ganz ausgeprägten, die beiden anderen nur einen Ansatz von Hänge bauch.....also ich denke auch es hängt mit dem Bindegewebe zusammen und vielleicht auch mit der Bewegung die sich die Katzen danach verschaffen....

Viele Grüsse

Annette