PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Röcheln u. würgen- Fremdkörper verschluckt?



maureen
17.08.2004, 08:35
Hallo ihr,
vorgestern nacht wachte ich von einem röchelndem Geräusch auf das von unserem Hund kam. Er machte dann noch so eine Art würgegeräusch u. hustete einmal ohne das etwas rauskam, dann legte er sich wieder hin. Gestern dann kam das gleiche immer mal wieder über den tag verteilt vor u. es hört sic offensichtlich so an als hätte er was eingeamtet(haar) o. es steckt was im hals fest das nicht von allein weggeht. Ich habe ihm schon beim würgen den hals massiert, aber es geht anscheinend nicht ganz weg. Auch habe ich schon in den hals reingeschaut, konnte aber so weit ich gucken konnte nichts sehen, auch keine rötung...Sonst ist er fit wie immer, frißt, spielt, läuft. Es kommt auch immer in anderen situationen vor, beim spielen u. laufen fast gar nicht, sondern eher beim rumstehen,liegen u. eben auch nachts im schlaf alle paar stunden mal. Was kann man machen? Hatte jemand sowas vielleicht auch schonmal?
Wenns bis heute abend nciht weg ist, gehe ich zum ta,was wird der dann wohl machen?

neaira
17.08.2004, 09:03
Hallo!

Ich denke, du solltest auf jeden Fall zu TA fahren, gerade bei Sachen die mit den Atemwegen zu tun haben könnten wäre bei mir Alarm angesagt.
Amy hatte mal ein feines Stückchen Holz durch die Nase eingesogen und das ist dann im Hals hängengeblieben und sie hat gehustet und geröchelt wie verrückt.
Sind dann sofort zum TA, aber da wars dann schon durch.
Normalerweise hätte das wohl auch nicht so eine heftige Reaktion verursacht, aber Amy hatte eine unentdeckte Halsentzündung und leicht auszulösenden Hustenreiz.
Dadurch war das sehr unangenehm und sied hatte echte Schwierigkeiten damit.
Das wurde dann behandelt und gut wars!

Also nicht zu lange warten und froh sein, wenns was harmloses ist!

Viele Grüsse, Silvana

**. no
17.08.2004, 11:15
Hallo!
Husten wird oft als Würgen mißinterpretiert. Das kann auch was mit dem Herz zu tun haben. Und das kann sich wiederum auch nachts äußern.
Würde das auch mal abklären lassen.
Mein Hund hatte auch so nen Würgehusten. Und bei ihm wurde eine Herzinsuffizienz festgestellt. Mit Medikamenten geht´s ihm aber jetzt prima!

clako
19.08.2004, 17:47
Hallo,

schon mal an Zwingerhusten gedacht. Das ist eine Infektionskrankheit unter Hunden, die aber in der Regel harmlos ist. Allerdings auf alle Fälle vom Tierarzt abklären lassen.

Gruß,
Claudia