PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Komische Tierchen im Katzenfell.....



Lydi
16.08.2004, 11:02
Ich habe an diesem Wochenende meine kleine Katze (4 Monate) auf dem Schoß gehabt und in ihrem Fell kleine schwarze Punkte gesehen. Diese sahen aus wie der Kot von irgendwelchen Tierchen. Da hab ich mal genauer nachgesehen und dabei einen Käfer? gefunden. Den konnte ich zum Glück entfernen, aber gestern habe ich dann noch einen gefunden. Der war aber nicht zu fangen. Jetzt möchte ich wissen um welche Tierchen es sich handelt und wie man diese Dauerhaft beseitigen kann. Das komische ist diese Katze darf noch nicht raus und die Große(Freigang) hat diese Viecher nicht!

Tierarzttermin heut abend!

Sorry für diese vielen Zeilen und das ich so durcheinander bin....


Lydi

sabine136
16.08.2004, 11:34
flöhe. nix käfer.

ChristianeS
16.08.2004, 11:45
Ich sag auch: Flöhe.
Und von wegen die Große hat keine.... Flöhe bleiben meistens nicht ewig auf ihrem Wirt sitzen, nur zum Saugen, und dann suchen sie sich ruhigere Plätzchen (u. a. zum Vermehren). :rolleyes:

Christiane mit Jenny, Maya, Milena und Einstein

eule2409
16.08.2004, 12:28
Hallo,

wenn es Flöhe sind muss auch die Umgebung gereinigt werden. Eigentlich die komplette Wohnung damit alle Flöhe und Eier vernichtet werden.

RotFuchs
16.08.2004, 12:36
Hallo Ihr,

so wie es sich ließt, hat Lydi nicht so die Ahungn.
Ich übrigens auch nicht, was also nicht abwertend gegen Lydi gemeint ist.

Könnt Ihr mir und ich denke auch Ihr deshalb einen Gefallen tun.
Schreibt doch einbischen mehr, was Sie genau machen kann/muß.
Dann muß Sie nicht unbedingt bis heute Abend warten, sondern kann, bevor Sie zum TA geht schon, vielleicht schon mal vor besorgen.

Ist nicht böse gemeint. Aber vielleicht helfen hier ein paar mehr Info´s.
Ich würde Sie ja posten, wenn ich Sie selber wüßte.
Da wir mit Flöhen aber zum Glück noch keine Probleme hatte, habe ich da keien Ahnung von!

Dank Euch!

eule2409
16.08.2004, 12:48
FLÖHE
Das auftretende Jucken kam daher, dass Flöhe die Haut durchstechen und Blut saugen. Außerdem verlieren sie Kot und Eier in unserem Fell. Letztere verteilen Katzen dann unfreiwilig in der ganzen Wohnung, noch bevor der Floh schlüpft und sich ein neues Opfer sucht. Das könnt kurzfristig auch ihr Menschen sein. Flöhe sind für Katzen nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich. Viele von ihnen entwicklen Allergien und mit dem Blutverlust ist auch nicht gerade zu spaßen. Wenn ihr also beim Kämmen Flöhe oder Flohkot (kleine schwarze Krümel, die auf einem feuchten Papiertaschentuch einen roten Hof bilden) findet, müssen die Katzen zum Tierarzt, der mit Hilfe eines Sprays die Flöhe und mit einer Spritze eventuelle Bandwürmer vom Hals schafft. Ihr müsst dann nur noch Eure Wohnung saugen, wischen und unsere Lieblingsplätze desinfizieren, um alle Flöhe, Eier und Larven zu vernichten.

Besser so????

sabine136
16.08.2004, 13:32
ok - hier mehr

flöhe: 90% von ihnen wohnen nicht auf der katze sondern im bett. und in der umgebung (teppich, polster, kratzbäume, kleiderschrank...) überall dort, wo man den katzinger auch findet.

wenn man dann so komische schwarze dinger im fell der katze findet, kann man leicht erkennen, ob es sich um einen floh (rennt weg) oder flohkot (rennt nicht weg) handelt. ausgebürsteter flohkot unter wasser gehalten und zwischen den fingern verrieben wird rot, da blutausscheidung.

behandlung:
-alle katzinger im haushalt mit frontline o.ä. vom ta behandeln.
-mit umgebungsspray die bude auspüstern (z.b. al faras, gibts bei mir 500ml 15 euro + porto)
-staubsaugen was das zeug hält
-betten abziehen + waschen
-matratze püstern und absaugen

alles ausser frontline 1 x wöchentlich 2 wochen lang wiederholen (also insges. 3 wochen um auch das letzte ei zu erwischen).

-den fellnasen je eine bandwurmkur verpassen.

frontline: wiederholung im 4 wochen rhytmus.

RotFuchs
17.08.2004, 13:33
Danke sabine!

Das ist super ausführlich und sehr informativ!

Wenn man das so ließt, kann man nur hoffen, das man mit diesen Zeitgenossen nie was zu tun hat!
Ist ja nicht nur ekelig, sondern auch ein ganzer Haufen Arbeit.

:mad:

tharamea
17.08.2004, 20:18
Oh ja, ich habs gerad hinter mir. Wollte euch eigentlich einen eigenen Thread dazu schreiben, aber das passt hier auch hin.

Also, am Samstag abend (wenn die TA's gerade alle dicht haben) sprang Emma ein schwarzer Punkt aus dem Fell, auf meinen Arm. Zehn Minuten später hatte ich eine Pustel, ähnlich wie einen Mückenstich, nur kleiner. Eine weitere halbe Stunde später rief mich eine Freundin (Hundebesitzerin) an und meinte, sie hätte Flohbisse, aber ihr Hund hat Frontline drauf, also kann es nur von Emma kommen.
Super, dachte ich, bin Montag gleich mit ihr zum TA, Spritze gegen Würmer, Ohrensalbe gegen die Eier und natürlich das Zeug für den Nacken. Ich sag euch, Emma war fertig mit der Welt! Ich übrigens auch, weil ich wusste, dass ich aus dem Putzen heute nicht mehr rauskommen würde.
Umgebungsspray gekauft, alles eingesprüht, gewischt, gesaugt wie eine Verrückte (und das in einer Altbau-Wohnung, wo überall kleine dunkle Ecken sind und so), ich hoffe, das wars!
Allerdings, Emma war noch nie draußen, ist jetzt seit 5 Wochen bei mir, woher hat sie die Viecher??? Vielleicht hat ja hier jemand eine plausible Erklärung......

Achja, ich hab ihr heut beim Kämmen 22 (!) tote Flöhe aus dem Fell geholt! Die Arme..... Sie ist immernoch total fertig und ich hoffe, wir kriegen diese kleinen Sche...Dinger nie wieder!!

Lydi
18.08.2004, 11:29
Hallo....

ersteinmal danke für eure Antworten!

Es waren wirklich Flöhe, aber die große Katze hat trotzdem keine! Haben vom TA ein Mittel bekommen welches man in den Nacken gibt und einen Fogger für die Wohnung. Diesen sollte ich nach gründlichem Saugen versprühen und 2 Stunden die Wohnung verlassen! Er hat aber nichts wegen Wiederholung oder so gesagt! Dieses Mittel würde ein halbes Jahr wirken! Kann das sein?

Habe beim Fell auskämmen nur noch einen toten Floh gesehen (insgesamt also 4).

eule2409
18.08.2004, 12:15
Trotz allem würde ich auch die Bettwäsche waschen und neu überziehen. Man weiß ja nie.

:cu:

schlumpfine04
18.08.2004, 12:33
Also nach dem Einsatz eines Foggers sind wirklich alle Flöhe hinüber. Ich habe das erfolgreich getestet und nie wieder nen Floh gesehen. Wirklich eine riesen chemische Keule, aber sehr effektiv und einfach.

Falls Du aber vorher saugst, schmeiß den Staubsaugerbeutel weg, sonst vermehren sie sich darin weiter und kommen irgendwann wieder aus dem Sauger gehüpft.

Ich würd danach auch alle Betten neu beziehen und nochmal durchsaugen, wischen etc. Das Spray kommt ja überall hin.

Gruß Denise

smeagol
18.08.2004, 13:55
Flöhe......oh mein Gott!

Das Vergnügen hatte ich auch vor ein paar Jahren. Wir sind zum TA gefahren, der Kater was in den Nacken gespritzt hat. Dadach Katze zu meinen Eltern.

Weider zu Hause alles gründlich putzen, desinfizieren und dann das Spray in der Wohnung verteilen. Nach ein paar Stunden wiederkommen und die Putzaktion wiederholen. Die Bettwäsche und alles wo Kater gerne drauflag, wie Decken usw, habe ich npch zusätzlich in der Waschmaschine abgekocht um ganz sicher zu gehen.

Die Flöhe waren nacher weg und auch sonst hatten wir keine Fiecher mehr im Haus:D .

Was Gutes hatte die Aktion aber gehabt, es wurde mal wieder gründlich gepuzt.:p

tharamea
18.08.2004, 19:26
Ja, sauber isses wirklich, ich glaub, ich hab noch nie in meinem ganzen Leben so gründlich geputzt und sooo viel Wäsche gewaschen... Meine Nachbarn gucken schon ganz komisch *ggg*
Ich hab mir zur Sicherheit diese Desi-Tabs von Sagrotan für die Wäsche geholt, die ich nicht kochen kann, meint ihr, dass das was bringt? Ich meine, angeblich killen die sämtliche Bakterien! Andererseits hat der Floh schon ne Eiszeit und einige Klimakatastrophen hinter sich...

Ich muss sagen, ich hab so langsam diesen wirren Blick, wenn ich irgendwo was krabbeln sehe, dann juckt es sofort wieder.

Achja, ich hatte auch ein Spray, dass ein halbes Jahr wirkt, ist aber nicht toxisch, ich musste also meine Wohnung nicht verlassen. Heißt Kadox, kennt es jemand?

Liebe, hoffentlich flohfreie Grüße

PS: Jaaaa, die letzte Maschine Wäsche ist grad fertig geworden!!!

Balimel
18.08.2004, 22:01
also wenn ich das so lese bekommt man ja angst. also meine kleine war noch nicht in meiner wohnung. am freitag hole ich sie und fahre direkt zum tierazt. dann nach hause. muss ich dann auch wie ne wilde putzen? oder reicht es wenn die kleine das zeug bekommt vom arzt?

bin jetzt etwas unsicher. sollte ich sie vorher baden und dann das flohzeug? oder nach 2-3 tage die katze baden? brauch ich dann schon ne bürste? reicht da ne normal oder ne flohbürste? was ist besser? danke nochmals

Lydi
19.08.2004, 09:55
Ich habe bis jetzt auch noch keinen Floh wieder entdecken können und meine Süße ist auch wieder putzmunter!!!Scheint also gewirkt zu haben. Selbstverständlich habe ich alles gewaschen wo die Kleinen drauf geschlafen haben. So oft hab ich noch nie Bettwäsche gewechselt( hatte sie 2 Tage vorher erst neu bezogen)! Unsere Nachbarn werden sich wundern.

Können die Flöhe irgendwelche Krankheiten oder Tierchen (ev. Würmer) übertragen haben? Hab das glaub ich mal gelesen! Sie ist zwar gegen alles geimpft worden aber ich will mir lieber sicher sein!

Danke für eure Antworten...:wd:

Kalline
19.08.2004, 12:07
Hallo Lydi!

Ja, Flöhe können leider Bandwürmer übertragen.

Du müsstest also nochmal entwurmen.

Liebe Grüße

Kalline