PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kommandos auf Spanisch



Movi
14.08.2004, 14:18
Ich habe seit kurzem einen Pflegehund aus Spanien, der sicher schon einige Kommandos kennt - aber eben auf Spanisch.
Wer kann mir sagen, was "Sitz", "Platz","Aus", "Komm" und "Fein" auf Spanisch heißt?
Dann kommt der Kleinen wenigstens etwas bekannt vor im fremden Land !:)

irene
14.08.2004, 18:14
www.tiere-in-spanien.de unter Tips, da gibts ein kleines spanisches Wörterbuch mit den wichtigsten Kommandos. Ich habe immer spanische Pflegehunde, spreche aber sofort deutsch mit ihnen, man glaubt garnicht, wie schnell die das umsetzen.

Grüße

Irene

Samuel
14.08.2004, 23:46
der sicher schon einige Kommandos kennt - aber eben auf Spanisch.

Wie kommst du daruf, daß er schon Kommandos kennen müsse?
Häufig sind es Straßenhunde, Streuner und Tiere aus völlig misreabler Haltung, die über den Tierschutz in Deutschland landen. Die wissen wie man überlebt........ aber sitz/platz/aus/komm oder gar fein sind ihnen in der Regel unbekannt - auch auf spanisch.

neaira
15.08.2004, 09:44
Hallo!

Auf der Website vom Tierheim Manresa gibt es auch ein Wörterbuch für spanische und katalanische Kommandos.
Sicher, man weiss nie, ob der Hund schon jemals ein Kommando gehört hat, es gibt aber auch in Spanien genügend Hunde, die mal ein normales Zuhause hatten und dort auch erzogen worden sind.
Sie werden dann halt ausgesetzt, wenn sie lästig werden, oder nicht "funktionieren".
Ein Versuch schadet bestimmt nicht!

Viele Grüsse, Silvana

Movi
15.08.2004, 13:46
Bella hat aller Wahrscheinlichkeit nach schon mal ein Herrchen / Frauchen gehabt, denn sie reagierte prompt auf ein meiner Freundin bekanntes spanisches Kommando ( Sitz ) - die war sich nur nicht sicher,ob ihre Übersetzungkorrekt war.
Da Bella ohne jedes Sichtzeichen darauf reagierte und auch eininge andere Verhaltensweisen hat, die ich bei meinen anderen Streunern nicht von Anfang an bemerkt habe, denke ich, ist das Spanische doch einen Versuch wert, obwohl sie auch schon recht gut ( für die kurze zeit, die sie da ist )auf erste deutsche Kommandos hört.
Danke für die Adresse, dort schau ich jetzt mal nach !
:cool:

Emma&Simba
21.08.2004, 11:07
Hallo! Habe auch vor 2,5 Jahren einen Spanier übernommen. Ich brauchte kein Wörterbuch, da der Hund mit Hilfe der menschlichen Bewegungen reagiert hat und ganz schnell "deutsch gelernt" hat. Der Vorteil war aber, dass er einen Namen hatte, den er kannte und den ihn nicht jemand aus der Auffangstation gegeben hat. Viel Glück, Emma

Daniela&Co
21.08.2004, 14:23
Hallo!

Wir haben auch hin und wieder Pflegehunde aus Spanien. Sicher können viele von ihnen Spanische Kommandos aber wir üben alles auf Deutsch mit ihnen! Denn die Hunde werden hier in Deutschland meist an Deutsche vermittelt und nicht an Spanier,was ein riesiger Zufall wäre!
Den neuen Besitzern wird dann ein Hund übergeben der der deutschen Sprache mächtig ist, mehr oder weniger:D

Willst du den neuen Besitzern zumuten das sie erst Spanisch lernen bevor sie den Hund übernehmen?? Es ist schon schwer genug Hunde zu vermittelt da muss man nicht noch mehr Hürden einbauen! Oder??

auf www.tierhilfe-spanien.de findest du auch ein Spanisches Wörterbuch mit den dort gängigsten Kommandos!!

Gruß Daniela

Cooper
21.08.2004, 15:59
Hallo, nur eine kleine Anmerkung zu dem Thema.
Ich habe selber einen Hund aus Spanien seit 2,5 Jahren. Ich habe ihm kein Spanisch beigebracht, da er aus schlechter Haltung befreit wurde. Eine Freundin von uns ist Spanierin, als unser Hund sie das erste Mal gesehen hat, fing er sofort an zu knurren. Dann hat sie auf spanisch mit ihm geredet und er ist völlig ausgerastet.
Es kommt also immer ein bischen auf die Vorgeschichte an, unser Hund möchte wohl mit den schlechten Erinnerungen aus Spanien gänzlich nichts mehr zu tun haben.
Aber generell würde ich auch sagen, er lebt nun in Deutschland, wir sprechen nun mal deutsch... und Hunde verstehen eh sehr schnell was du von ihnen verlangst, egal auf welcher Sprache.:)

Ekle
23.08.2004, 10:20
Hallo,

ich denke spanische Kommandos haben einen klaren Vorteil, sofern der Hund darauf gut und gerne reagiert. Der Hund weiß immer, daß er gemeint ist.

Wie häufig kommen andere Kommandos auch im normalen Sprachgebrauch vor!? Da sind sie jedoch für den Hund nur belangloses Blabla.

Wenn ich mal wieder einen Welpen haben sollte, werde ich diesen Hund nicht mit deutschen Kommandos erziehen.

Viele Grüße Ekle