PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sachkundenachweis für Hundehalter



danina
12.08.2004, 09:24
Hallo,

das sind ja irre viele Fragen bei dem Sachkundenachweis! Wie viele davon muss man denn richtig beantworten, damit man diese "Prüfung" besteht? Und woher weiß man, wie viele Kreuze man jeweils macht?

Danke und Gruß,
Nina

Tinka68
12.08.2004, 12:13
Na, so schwer sind die Fragen ja wirklich nicht. Ich habe die Begleithundeprüfung samt Sachkunde im Mai gemacht und wir mußten glaube ich 10 Fragen beantworten und hätten 75% richitg machen müssen. 3 Fehler wären also noch durchgegangen.
Aber es gibt hier im WWW ein schönes Übungsprogramm für die Fragen. Google mal nach Sachkunde Fragen, ich weiß die Adresse nicht mehr....

danina
12.08.2004, 13:39
Die "Sachkundeprüfung", die ich im Netz gefunden habe, besteht aus 25 Seiten mit Fragen und ich finde einige davon einfach nicht so eindeutig, deshalb fragte ich.

Gruß,
Nina

neaira
12.08.2004, 15:52
Hi Nina!

Google mal nach dem BHV (ein Verband für Verhaltensberater), da gibt es eine Seite mit Auszügen aus dieser Prüfung, die wöchnetlich wechselt.
Du kannst dort einen Probelauf machen und wirst kannst dich korrigieren, wenn du einen Fehler angezeigt bekommst!
Ich habe so auch geübt.
Es gibt aber noch andere Seiten, auf denen du den ganzen Test im Übungsmodus machen kannst!
Mir steht er demnächst auch bevor, aber so schwer ist er nicht!
Viel Glück und viele Grüsse, Silvana

danina
13.08.2004, 09:28
Super Tipp - dann wird jetzt ein bisschen geübt! ;-)

Dir auch viel Glück und alles Gute,
Nina

Mambo
16.08.2004, 12:17
Als ich die Sachkundeprüfung vor 2 Jahren gemacht habe, hatte ich mir die Fragen natürlich auch vorher angeschaut. Der Tierarzt sagte mir jedoch nichts von einer "Mindestpunktzahl" o.ä. Ihm war wichtig mit mir nachher über einige Fragen zu sprechen und (den Eindruck hatte ich) festzustellen, ob er den Nachweis guten Gewissens ausstellen kann (so hat er z:B. gefragt, ob ich bereits zu einer Welpenspielstunde gehe usw.).

Ich weiß nicht, wie das woanders läuft. Aber ich habe noch nie gehört, dass jemand diesen Nachweis nicht bekommen hat. Allerdings glaube ich, dass die gar keine Ahnung haben sich auch nicht darum kümmern.

LG
Meike

Tina1965
17.08.2004, 10:25
Hallo Nina,

mach Dir da mal keine Gedanken wegen der Prüfung...

Ich habe erst, nachdem ich den Vertrag im Tierheim unterschrieben hatte, erfahren das ich eine solche Prüfung machen muß.
Ich bin dann zum TA, der hat mir die Unterlagen gegeben und mußte sie in einem sparatem Raum ausfüllen.
Ich hatte dann auch nur einen Fehler (ohne vorher geübt zu haben, ich wußte gar nicht was da drin steht) und diesen Fehler hat er dann mit mir besprochen....das war alles!
Ich glaube ehrlich gesagt nicht das man überhaupt durchfallen kann....so nach dem Motto "Durchgefallen, dann bring den Hund mal schön wieder zurück ins Tierheim"?;)

Liebe Grüße Tina
mit Benji und Cassy