PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hallo



remap
09.08.2004, 13:30
Hab eine ganz grosse Bitte!!

Ich hab vor einiger Zeit hier, ein herzzerreissendes Gedicht gelesen, aus sicht von einem Kätzchen an ihre Dosis!

Möchte dieses Gedicht jemandem weitergeben als Trost, nämlich meiner Schwägerin, ihr ist Freitag ihr 14 Wochen altes Kätzchen Loona gestorben, nach allen auch nur erdenklichen Versuchen ihr kleines Leben zu retten!
Die arme kleine Maus ist so gehegt und gepflegt worden, und sie braucht jetzt dringend Trost!!

Hat denn irgendjemand von euch eine Ahnung wo ich es finden kann hab schon ganzen vormittag gesucht und bin leider nicht fündig geworden!

P.S. Seht euch alle ganz fest gedrückt von mir ich hab viele eurer Geschichten gelesen und bin vom weinen gar nicht rausgekommen, :0(

wir haben zur zeit 3 zuhause und das schlimmste ist echt wenn einem etwas zustösst!
Unsere Katzen sind wegbegleiter, die uns erst wirklich lieben lehren, weil sie soviel liebe in sich tragen und so ein kleines fellkneuel zu verlieren, ist mit worten nicht zu beschreiben es zerreisst das herz in tausend stücke! Hab meine erste Katze Sarah vor vielen Jahren an Fip verloren!

Ich wünsche euch ganz viel kraft und katzenliebe, denn selbst wenn man glaubt nach so einem schlag keine katze mehr so lieben zu können, kommt der punkt an dem man feststellt das man ohne diese gütigen wesen nicht mehr leben kann denn jede katze ist einzigartig!

lg pamela

Charliemoorle
09.08.2004, 16:01
Ich weiß nicht, ob es dieses Gedicht ist, aber ich habe so weinen müssen, als ich es das 1. Mal las, habe es damals wegen einen ebenso traurigen Anlasses gesucht



Testament einer Katze
Wenn Menschen sterben,
machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles,
was sie haben denen zu hinterlassen,
die sie lieben.
Ich würde auch solch´ ein Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.
Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug
und den so geliebten Schoß,
die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme, den Platz,
den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt zu einem friedlichen
und schmerzfreien Ende helfen wird,
gehalten im liebendem Arm. Wenn ich einmal sterbe,
dann sag´ bitte nicht: Nie wieder werde ich ein Tier haben,
der Verlust tut viel zu weh!
Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus
und gib´ ihr meinen Platz.
Das ist mein Erbe.
Die Liebe, die ich zurück lasse,
ist alles, was ich geben kann.

(Margaret Trowton)


"Unsere Katzen sind wegbegleiter, die uns erst wirklich lieben lehren, weil sie soviel liebe in sich tragen"

Ich grüße dich!







:cu:

remap
09.08.2004, 16:06
oh danke!!

wie hab ich dieses gedicht gesucht!!

vielen vielen dank!

das passt nämlich genau auf die situation!!

lg und nochmals danke

RotFuchs
09.08.2004, 20:38
oh ist das schön..... vor lauter Tränen kann ich nichts mehr sehen und mein NG schaut mich fragend an.
Wenn keiner etwas dagegen hat, dann drucke ich mir diese Zeilen aus. Nur für mich?!